your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Kommt man mit Synephrin an eine Ephedrin-Wirkung ran?


Seite 1 (Beiträge 1 bis 3 von 3)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
738 Forenbeiträge
18 Tripberichte
4 Langzeit-TB
3 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN
  Geschrieben: 24.08.10 15:33
Tag Leute,

Wollte mal wissen inwiefern man Synephrin und Ephedrin vergleichen kann.
Also von der Wirkung her. Konnte bis jetzt nichts dazu finden.
Ist zwar hier in nen Thread schonmal erwähnt worden doch da wurde schlussendlich nur irgendwas mit abnehmen disskutiert.


Synephrin in Österreich unter den Namen Sympatol® rezeptfrei in jeder Apotheke zu erwerben, ist ja ein Phenylethylamin-Derivat das mit Ephedrin chemisch/pharmakologisch verwandt ist.

Weiters konnte ich entnehmen das es in den USA als Ersatz für Ephedrin genutzt wird. Allerdings stand nirgends inwiefern es als Ersatz genutzt wird (Zum Abnehmen, als Fatburner, oder eben als Rauschmittel).

Aja und bevor ichs vergesse, in Deutschland gibts keine Medikamente mit Synephrin mehr.

Grüße
Je höher wir uns erheben, um so kleiner erscheinen wir denen, welche nicht fliegen können. - Nietzsche

Ein Morphinist vom ganzen Herzen
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
126 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.08.13 00:40
Mir ist bekannt das dieser Thread schon älter ist. Aber dennoch möcht ich mich dazu äussern, da dass Thema ja noch aktuell ist und Synephrin übers Internet legal, einfach zu beschaffen ist. Auch findet man hier im Forum wenig aussagekräftiges darüber.

Zur Rauschwirkung kann man sagen, dass es dem Ephedrin schon recht nahe kommt, jedoch etwas schwächer.
Es ist aber auch wie bei Ephedrin eine euphorisierende Komponente vorhanden. Mit Kaffee, wie schon bei Ephedrin, kann man die Wirkung noch ein bisschen puschen.

Alles in allem eine gute legale aufweckende, wenn auch etwas schwächere Ephedrin-Alternative.

Zur Warnung: Synephrin soll wesentlich mehr auf den Kreislauf gehen als Ephedrin und wurde schon mit vielen Herzstillständen/Kreislaufproblemen in Verbindung gebracht. Deswegen vorsichtig rantasten.
 
Traumländer

dabei seit 2012
77 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.08.22 22:36
Mag Synephrin sehr sehr gerne. Für mich der beste funktionellste Upper. Ist viel subtiler als Ephedrin, geht bei mir kaum auf die Pumpe. Ich nutze es zusammen mit Guarana/Koffein zum wach werden. Aber auch gut um mit mehr Konzentration über den Tag zu kommen. Man ist leicht euphorisch ohne berauscht zu sein. Man muss nur schauen das man ein gutes Produkt erwischt, hatte mal Pillen die gar keine Wirkung hatten. Empfehlen kann ich Citrus Aurantium Extract (20 % Synephrine).

Auch super bei Depressionen, vor allem weil es kein runter kommen gibt. Ich merke vor allem bei meiner Dosierung davon nichts. Aber Tolleranz steigt ziemlich schnell, daher brauch man zwischen drin immer wieder mal längere Pausen. Sehr gute legale Alternative zu Ephedrin/Amphetamin und Co...

Namaste
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 3 von 3)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Kommt man mit Synephrin an eine Ephedrin-Wirkung ran?











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen