your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Drogen machen Schlagzeilen


« Seite (Beiträge 3106 bis 3108 von 3108)

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2014
240 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 18.08.22 19:01
Pläne der Bundesregierung: Verzögert sich die Cannabis-Legalisierung? (Tagesschau)
»Zu einer Erkenntnis […] muß man durch Not, Leiden an seiner Fülle gekommen sein, muß geglaubt haben, ›entwurzelt‹ zu sein […], muß am Intellekt gelitten und ihn durch den Geist überwunden – muß mit dem Menschen gerungen haben.«
— Ernst Toller
Traumländer



dabei seit 2011
1.397 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.08.22 09:01
Tabletten wirken schneller, wenn man auf der rechten Seite liegt
 
Traumländer

dabei seit 2013
391 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
8 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 24.08.22 12:48
zuletzt geändert: 24.08.22 13:07 durch 400cain (insgesamt 6 mal geändert)
Laut dem YT Kanal von BBC News startet Basel im September eine Studie zur legalen Abgabe an 370 Genusskonsumenten über den Zeitraum von 2,5 Jahren.
Das geht deutlich über die bisher auf Erkranke beschränkte Abgabe hinaus, bildet jedoch laut der Stadt die Realität ab, in der sich die zahlreichen Genusskonsumenten ohnehin problemlos auf dem Schwarzmarkt versorgen können.

Das Video enthält noch ein Interview mit einem Londoner Anwalt, der ein paar Gemeinplätze abräumt. Ich fand daran jetzt nichts direkt spannendes, es waren aber auch keine groben Fehlvorstellungen der Gesellschaft enthalten. Der Tenor war "dieser Zug ist nicht mehr aufzuhalten"
youtube.com/watch?v=SYWCBprHiJA


Zitat:
18.08.2022 (09:00) Medienmitteilung
Gesundheitsdepartement
Das Pilotprojekt «WEED CARE – Studie zum regulierten Cannabisverkauf in Basel» startet am 15. September 2022.

https://www.bs.ch/nm/2022-regulierter-cannabisverkauf-in-apotheken-im-kanton-basel-stadt-start-der-studie-gd.html
Zitat:
Während der zweieinhalbjährigen Studie können Studienteilnehmende in neun über die Stadt Basel verteilte Apotheken Cannabisprodukte beziehen. Die sechs Cannabisprodukte (vier Produkte in Form von getrockneten Cannabisblüten, zwei Haschisch-Produkte) mit jeweils unterschiedlichem THC-/CBD-Gehalt werden vom Schweizer Anbieter Pure Production in Zeiningen unter hohen Qualitätsstandards hergestellt. Die Preise orientieren sich am Schwarzmarkt und am THC-Gehalt und sind zwischen CHF 8 und CHF 12 pro Gramm angesetzt. Die Teilnehmenden werden während der gesamten Studie regelmässig u.a. zu ihrem Cannabiskonsumverhalten und ihrer körperlichen und psychischen Gesundheit befragt.


zu alt für den Scheiß

« Seite (Beiträge 3106 bis 3108 von 3108)

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Drogen machen Schlagzeilen











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen