your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Vaporizer - Sammelthread


« Seite (Beiträge 331 bis 336 von 336)

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2019
1.118 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.12.22 16:36
maddoTschabo schrieb:
Klappt das auch mit Haschisch?


Klar. Wunderbar sogar. Zerkleinern, aber nicht zu klein. Stahlwolle erleichtert in dem Fall das Dampfen schon.
Grüsse

Als kiffende Intelligenz wäre ich ein Schaustück für diverse rechtsgerichtete Politiker. Kiffen und Intelligenz lässt sich deren Meinung nach nicht vereinbaren.
Um nach der Definition intelligent zu sein, kiffe ich doch gelegentlich etwas zu viel. Aber vielleicht bin ich dadurch zur K I - künstlichen Intelligenz - geworden. Wer weiss ? Ferngesteuert vielleicht. Man hat mich über Jahre mit Drogen vollgepumpt um mein Hirn übernehmen zu können. Wer weiss, habe ich ein Implantat ?
So ein Blödsinn, man würde sich ein anderes Hirn suchen, nicht meines lol
Kleine Verschwörungstheorie am Nachmittag ...
RIP Jeff Beck !
Traumländer

dabei seit 2016
241 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.12.22 16:45
Würde mich selbst auch als "functional" kiffer bezeichnen, gibt es glaub’ ich deutlich häufiger als man denkt (wie bei Alkoholikern, die noch gut funktionieren).
Dampfe ca. 0,5g/Tag seit 10 Jahren (am Anfang natürlich noch weniger;)) und erfolgreich selbstständig mit einer 60-80h/Woche.


Back2Topic:
Kann mir nicht vorstellen, dass du damit größere Mengen als mit einem guten Tischvapo verdampfen kannst?
Eventuell wirkt es "stärker" durch die höhere Temperatur? Bei wie viel °C verdampfst du denn normal?



Falls du jenseits dieser Menge bist, ist Vapen mMn auch nicht mehr das gesündeste. Hatte vor einigen Jahren einen Pneumothorax, der wahrscheinlich aufs vapen zurückzuführen ist.
Gab in einem anderen Forum auch einen sehr langen Sammelthread dazu, wo afaik sogar Studien dazu verlinkt waren.
Dann machen Extrakte eventuell mehr Sinn? War ich aber auch nie der größte Fan von. Erstens muss man es eigentlich selbst machen, damit man sich sicher sein kann keine Lösungsmittelrückstände o.Ä im Produkt zu haben und die klebrige Konsistenz hat mich auch immer genervt, da ist ein schöner Bud einfach was Feines ...
Was ich auch lange benutzt habe, war der Herborizer, ein Aufsatz für die Bong. Auch schnell aufgeheizt und startklar. Mittlerweile hab ich einfach den Schlauch vom Q4 in eine Bong und hab so meine Wasserfilterung. Mit dem Gebläse kann man sich es sogar noch etwas leichter machen.

Grüße

 
Neuer Träumer

dabei seit 2023
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.01.23 20:06
Moin moin!
Neulich habe ich die neue elfbar nc600 getestet. Schmeckt cool. Eine tolle neue Marke aufdem Marke. Probiere seitdem verschiedene Sorten.
Ich kann auf jeden Fall empfehlen, die Seite zu besuchen, wenn man Interesse hat! Die haben hier große Auswahl und schneller Service!

LG

 
Traumländer

dabei seit 2016
241 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.01.23 07:28
Puh, wenn ich elfbar lese ist mein Puls schon um halb 8 wieder auf Vollgas..

Jeder der so einen dreck kauft sollte dazu ein Zertifikat bekommen, das er mit zu den ignorantesten A*Löchern gehört…

Marketing zielt auf Jugendliche und das schlimmste, Lithium-Ionen einfach in den Müll?
WTF wer kommt auf so eine Idee? Gibt ja nicht schon genug Plastikmüll ne packen wir noch Batterien rein… könnte echt kotzen wenn ich die Teile seh!
 
Traumländer

dabei seit 2013
432 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 22.01.23 12:20
Nix mit Mischabfälle. Jede von diesen Dingern muss als E Schrott entsorgt werden. In der Theorie würde das die Bestandteile wieder in den Kreislauf zurück führen. In der Praxis gibts nur Haufen aus problematischer Schlacke, die immer größer werden und in denen wir seltene Rohstoffe verklappen.

Ich wär dafür das Marketingtool zur Strafe zu kicken.
zu alt für den Scheiß
Traumländer

dabei seit 2016
241 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.02.23 23:07
Bastel momentan viel mit Sensoren und iot Netzwerken und hab die letzten Tage einen Feinstaubsensor im
Betrieb gehabt.
Dabei hab ich zufällig festgestellt, dass die Luftwerte in einem Zimmer in dem alle paar Stunden gedampft und selten gelüftet wird extrem mies sind.
PM10 und PM2,5 sind nach dem Dampfen bei über 400ug/m^3 und bleiben einige Stunden bei 100-200. Empfohlene Werte liegen afaik bei unter 10ug/m^3.

Luftreiniger helfen erstaunlich gut, ziehen aber bei 24/7 Gebrauch auch n bisschen Strom…

Also immer schòn Lüften!;)
 

« Seite (Beiträge 331 bis 336 von 336)

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Vaporizer - Sammelthread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen