your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Jurnista (Hydromorphon) Ersatz.. (Nasal-Konsum..) (Servus Leute, suche ein anderes Mittel das ziehbar ist..)


Seite 1 (Beiträge 1 bis 10 von 10)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2011
35 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.01.23 07:00
Wünsche Euch einen guten Tag,
Also folgendes, habe Jahrelang Jurnista verschrieben bekommen, zuletzt 3-4 16 er am Tag.. Leider wurde nun die Herstellung des Mittels eingestellt, es ist sehr fraglich, ob ich nàchsten Monat nochmal welches bekomme.. Letztes mal mussten sie schon 2x50 stck statt der 100er bestellen und das Medikament ist auch als 'Abverkauf" markiert..Meine Frage ist nun, welche anderen Hydro Präparate kann man problemlos auf Dauer ziehen? (Entretardiert, also Zeug mit Talkum oder chemischer Retardierung sind schon mal raus..)


'Go ask Alice when she's Ten feet Tall'
Träumer

dabei seit 2022
98 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.01.23 22:29
Ich habe die 24er von betapharm da momentan. Sind ebenfalls Kapseln mit diesen kleinen, fast unzerstörbaren Kügelchen.
 
Traumländer



dabei seit 2007
30 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.01.23 12:26
Ich kenn sonst auch nur die von betapharm und aliud aber sind beide mit retardierten Kügelchen welche wahrscheinlich Talkum oder anderes enthalten...
Bei tilidin wurde auch valoron von Pfizer vom Markt genommen echt beschissen die waren mir auch immer deutlich besser wir andere Hersteller...

Grüsse
 
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2011
35 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.01.23 19:51
zuletzt geändert: 23.01.23 21:08 durch Der Hustenstiller (insgesamt 2 mal geändert)
Die kenne ich auch! Sind leider zum ziehen sehr ungeeignet.. Selbst wenn man sie ordentlich kleinkriegt, ist die Wirkung kaum zu vergleichen (wohl auch irgendwie chemisch retardiert..) Das Jurnista wirkt entretardiert in 10-20 min Nasal, und man fühlt definitiv einen rush, bei den betapharm dagegen kaum leider! Ist auch definitiv mehr Pulver bei gleicher MG Menge.. also ordentlich Füllstoffe.. auf dauer sehr schlecht geeignet, wenn nicht sogar Talkum drin ist (glaube schon..) also extrem ungeeignet für nasalen konsum..
Ich muss dazu sagen,mir geht's nicht nur um den Rausch, Nasal helfen sie mir einfach viel besser mit den Schmerzen, wàhrend die Übelkeit viel viel geringer ausgeprägt ist..Aber das Argument kann man ja schlecht beim Arzt anbringen lol..
@Papaschlumpf:
Ist das von ALiud nicht gleich gut? Damals als Tilidin noch irgendeine Wirkung hatte(Jahre her, wirkt höchstens noch um den Affen rauszuzögern, nicht mehr..), hab ich zwischen Valoron und AL Tili eig keinen Unterschied gemerkt..
Edit 22.01.23: Keiner ne Idee? Habe eig wenig lust auf ein RC Opi aus dem Internet angewiesen zu sein in Zukunft.. Was man da teils hört klingt echt unschön..
'Go ask Alice when she's Ten feet Tall'
Traumländer



dabei seit 2007
30 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.01.23 12:08
Ich fand die halt praktisch weil sie so klein waren im Gegensatz zu allen anderen wegen der Wirkung könnte ich es mir nur eingebildet haben :D hab vor paar Jahren auch mal 1-2 Monate hydromorphon nasal genommen war schon sehr angenehm aber Toleranz ist schnell gestiegen und bin dann nicht mehr dran gekommen aber hätte ich schon mal wieder bock 😀
Hab damals glaub die von aliud gehabt die gingen zum entretadieren aber halt mit zusatstoffen....
Ich hab noch im Netz geschaut Arista wäre noch ein Hersteller hatte ich aber noch nie...


Grüssle
 
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2011
35 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.01.23 13:04
zuletzt geändert: 24.01.23 13:15 durch Der Hustenstiller (insgesamt 1 mal geändert)
@PapaSchlumpf hab hier tatsächlich noch beide rumliegen haha, nur leider in niedriger Dosierung (2,6 /4/8 mg max..), die Arista sind def nix.. Ne scheiss harte Hülle, ne menge Füllstoffe.. Aber die AL könnten ev tatsächlich gehen.. Leider hab ich jetzt von denen glaub ich nicht mehr genügend, um das mal nen Tag ausprobieren zu können bei ner Tagesdosis von 48-64mg Tgl mindestens.. Habs mal ausprobiert eben, geht ansich schon gut klein, hier mal ein Bild mit einem Vergleichhaufen von Glenmark (Gelatin Kapseln mit den Kügelchen, diese gehen tatsächlich noch besser/feiner klein..) Bei den Al hat man def grösere stücke der Hülle dabei.. Ob man diese halbwegs abkriegt ohne gleich mind. Ein Viertel zu opfern?!? Leider sieht mir beides ,,gut" aufgefüllt aus.. (1x4mg AL Links &1x4mg Glenmark Rechts..).. Liebe Grüße & danke für die Antwort, Der Hustenstiller..
Hier das Vergleichsbild:
https://ibb.co/pW092ck
Die Sache mit dem Jurnista ist halt, sind ne echte Bitch zu entretardieren, aber kommen purem Hydro wohl neben den guten alten unretardierten Pallo's am nächsten (leider noch nicht selbst genießen dürfen.. denk/weiß auch nicht ob sich meine Ärztin so schnell drauf einlassen würde.. die Pallo's sind ja mega verschrien..)..Und was die Verschreibung generell angeht..Tja halt einfach Jahrelang sehr starke bis extreme chronische Schmerzen haben( durch einen Unfall& Krankheiten..), dann wird das vielleicht schon was..Ob's wünschenswert ist ,,sei mal dahingestellt.."
'Go ask Alice when she's Ten feet Tall'
Träumer

dabei seit 2022
98 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.01.23 16:01
Vielleicht hole ich mir jetzt doch noch nen Mörser, habe nämlich auch gerade die von Glenmark da, mir aber NOCH NIE die Mühe gemacht auch nur zu versuchen die kleinzumachen.... aber man hört ja immer wie geil die sein sollen, gezogen.
 
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2011
35 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.01.23 20:35
oinkoink schrieb:
Vielleicht hole ich mir jetzt doch noch nen Mörser, habe nämlich auch gerade die von Glenmark da, mir aber NOCH NIE die Mühe gemacht auch nur zu versuchen die kleinzumachen.... aber man hört ja immer wie geil die sein sollen, gezoge.

Hab beide haufen schon weggezogen.. Zum Glenmark kann ich dir nix sagen, warn wie gesagt jeweils nur 1x4mg.. das kitzelt nicht mal mehr, aber immerhin hatte ich auch nicht so schnell das Gefühl mein Jurnista Pulver nachziehen zu müssen.. Aber so ein Apotheker Mörser lohnt sich 💯 %, meiner war damals von Ikea oder so glaube ich sogar, 20-30€, wiegt halt locker 3-4 kg aber hat ordentlich "dampf drauf.." die Glenmark hatte ich in knapp ner minute so fein..
https://ibb.co/zsL9Sv9
'Go ask Alice when she's Ten feet Tall'
Traumländer



dabei seit 2007
30 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.01.23 12:20
Ich weiss leider nicht 100% welchen Hersteller ich vor 7 Jahren hatte war aber eine rot weisse Verpackung denk dann müsste es schon Alud gewesen sein , bei denen hat man schon deutlich eine Wirkung gespürt Betapharm war dagegen voll beschissen...
Ich hab die damals mit nem Salz/ Pfefferstreuer zerkleinert mit so nem Keramikmahlwerk das hing echt gut 😀
 
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2011
35 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.02.23 15:32
Also würdet ihr am ehesten zu den Glenmark raten?!!(von den retardierten)
Denke die haben auch mehr streckstoffe als die Jurnista, aber weniger als die von AL (wegen der Hülle zb..)
Bräuchte morgen/übermorgen wieder ein Rezept.. Hab gerade mal hier 2-3 Apo's angerufen, wenn die es nicht mehr kriegen kann man es vergessen.. Was leider der Fall ist.. Also Jurnista ist Geschichte:( nicht mal mehr 2x50 statt 100er sind noch zu kriegen..
'Go ask Alice when she's Ten feet Tall'

Seite 1 (Beiträge 1 bis 10 von 10)

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Jurnista (Hydromorphon) Ersatz.. (Nasal-Konsum..) (Servus Leute, suche ein anderes Mittel das ziehbar ist..)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen