LdT-Forum

« Seite (Beiträge 241 bis 255 von 258) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 10.08.17 12:50
Da du nicht weißt, ob es sich überhaupt um 3F-Phenmetrazin handelt, würde ich es wegwerfen.

Allein dass es schon stark verunreinigt sein soll, lässt ja schon gewisse Schlüsse auf den Vendor zu.


 
Traumländer



dabei seit 2019
1.198 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.11.22 12:30
shadowssmile schrieb:
>5 Jahre nach dem letzten Beitrag...


Dafür bekommst du den Sonderpreis der Jury für das Benützen der Suchfunktion ldt_rulez
Grüsse
 
Traumländer



dabei seit 2009
1.372 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.11.22 20:30
Die Zeiten wo man sich die Substanzen wie in nem Supermarkt kaufen konnte, sind vorbei! Da die Händler Probleme bekommen!!! Nicht du als Konsument. Außer es handelt sich um ein BTM. Da kommt noch Einfuhr von BTM dazu... Wenn dann wirklich Stoffe die nur in dem zusammengeschusterten Substanz Gruppen Gesetz stehen. Hält das wirklich stand? Das mit dem Verstoß gegen das Arzneimittel Gesetz, war ja auch nur Bullshit!

Egal, aber die (tolle Zeit) Phase damit ist vorbei und die Händler haben genug Kunden innerhalb der EU wo man kein Substanz Gruppen Gesetz hatt. Merkt man beim Bestellen, dass Deutschland nicht mehr beliefert wird. Aber es gibt ja noch das Darknet.... Muss man sich halt einlesen und Erfahrungen sammeln.

Aber nicht gleich das erst beste bestellen, dass ist meist das letzte 😉


 
Traumländer



dabei seit 2015
1.368 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.01.23 20:39
Moin.
Ich interessiere mich auch grad dafür, und hab dazu folgendes gefunden:

Zitat:
Phenmetrazin Derivate wie 3-FPM sind seit der NpSG Fassung von 2021 nicht mehr verboten, obwohl sie noch durch die beiden ersten NpSG Versionen aus 2016 und 2019 erfasst waren. Seit 2021 steht im NpSG unter Abschnitt "1. Von 2-Phenethylamin abgeleitete Verbindungen":
„Die Reste R1/R2 können ausschließlich in dem bei einem Ringschluss mit Teilen des Strukturelements B entstehenden Ringsystem als doppelt gebundener Rest (Iminstruktur) vorliegen.“ R1/R2 sind die Substituenten am Stickstoff. Bei den Phenmetrazin Derivaten wie 3-FPM haben wir einen Ringschluss von R1 mit Teilen des Strukturelements B, aber es gibt keine Doppelbindungen im Ringsystem, nur Einfachbindungen. 3-FPM fällt nicht unters NpSG.


Verlinken darf ich das nicht, hoffe das Zitat ist O.K.
Ob das so stimmt, kann ich nicht beurteilen.

Grüße, Mofi.
Aus Protest die AfD wählen ist, als würde man in der Kneipe aus dem Klo saufen, weil das Bier nicht schmeckt.
Abwesender Träumer



dabei seit 2023
2 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.01.23 00:03
Alles in allem lohnende Substanz, wenn auch als Stimulanz ziemlich mild. Stärker als Koffein, aber deutlich schwächer als Amphe.

Nach meiner Meinung hängt der Effekt von 3-FPM stark von der ROA ab. Infos habe ich zu oral, nasal und verdampfen.

Oral sehr gut verträglich, auch auf leeren Magen. Flutet dann nach 15 Minuten allmählich an und macht sich dann innerhalb von 30 Minuten deutlich bemerkbar, vor Allem kognitiv. Körperliche Stimulation ist auch präsent aber schwach. Auch in höheren Dosen bzw nach mehrfachem Nachlagen gibt es keine fiese Bodyload oder Herz-Kreislauf Probleme.

Nasal ähnlich, aber wem seine Nase lieb ist, der lässt das besser bleiben. Trotz Meerwasser vor- und nachher und kleinster Mengen tut jede Line übelst weh! Das macht keinen Spaß und richtet garantiert Schaden an. Der Turn ist auf diesem Weg wirklich gut, aber mehr als ein oder zwei mal zum Testen musste das nicht sein.

Comedown ist unfassbar angenehm und ein Riesenvorteil von 3-FPM. Mir ist kein anderes Stim bekannt, bei dem man so weich runterkommt. Selbst Koffein ist an der Stelle unangeneher.

Beim Verdampfen wird's dann noch interessanter. Der Turn ist echt krass, aber natürlich auch echt kurz.Dann kommt der Drang sofort nachzulegen und der Teufelskreis beginnt. Die Stimulation ist auch beim Verdampfen mehr mental als körperlich, also sind auch größere Mengen sehr gut verträglich. Eine gefährlich verlockende Kombination...

Zum Verdampfen von RCs mit Fluor-Atomen tauchen im Netz immer mal wieder Warnungen auf, dass bei zu hohen Temperaturen oder Verbrennung Flusssäure entstände. Die ist sehr toxisch und sehr ätzend, das möchte niemand einatmen. Kann hier jemand dazu etwas fundiertes sagen?

Mission Statement
Traumländer



dabei seit 2015
1.368 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.09.23 22:43
zuletzt geändert: 27.09.23 17:29 durch Mofi (insgesamt 3 mal geändert)
Moin.

Hab im Januar kurz geschrieben, nach sehr langer Abstinenz im Forum.

3-FPM klingt für mich extrem interessant. Relativ günstiger Preis und noch bzw. wieder legal.
Ich bin extrem antriebsschwach, vor allem morgens geht oft gar nichts. Koffein vertrage ich nicht besonders gut.

Wollte eigentlich damals schon bestellen, aber die Website des einzigen Vendors, den ich schon länger kenne und der zumindest einen guten Ruf hatte w war down.
Hab ihn unter anderer Adresse Monate später wieder gefunden.
Dann musste ich erstmal Bitcoin besorgen und die irgendwo parken, war alles neu für mich. Bin eigentlich kein großer Freund von diesem Kryptokram. Für einen Newbie nicht ganz ohne Hürden.
Naja, wollt euch aber nicht meine Lebensgeschichte erzählen. Vielleicht ein andern mal...

Seit der Aufnahme im NpsG wurde es, wie zu erwarten war, ruhig hier. Seit 3-FPM wieder legal und verfügbar ist, trotzdem tote Hose.

Woran könnte das liegen? Leider ist hier im LdT nicht mehr besonders viel los.
Vielleicht überwiegen für viele User aber auch die negativen Seiten der Substanz? Kickt zu schwach? Macht zu gierig?

Naja, heute sind 5 Gramm angekommen. Bin mir nicht sicher, ob das eine gute Idee war. Im knapp halben Dutzend etwas billiger...

Ich versuch das Zeug mal zu beschreiben. Flache, schneeweiße, glitzernde kleine Kristalle, die irgendwie schwach feucht oder fettig wirken. Kleben wie leicht feuchter Schnee aneinander. Lasst sich aber gut verteilen, zerkleinern und auch ziehen.
Das macht aber wenig Freude. Ist schon sehr schmerzhaft, wie beschrieben. Lässt aber nach ca. 10 sec. deutlich nach, und ist nach weniger einer Minute so gut wie überstanden. Gibt schlimmeres.
Geschmack mehr sauer als bitter. Nicht schlimm, aber auch nicht lecker. Geruch sehr schwach.

Als da Pulver gegen 11 ankam, hab mir sofort was klar gemacht, hatte richtig Bock drauf!

Die letzten Jahre so gut wie nur Kratom als Dauerbegleiter und nicht selten mehr Alk als gesund ist.
Amphetamine hatte ich noch nie, ein paar mal Koks, wenn es denn welches war... Mit Uppern keine Erfahrung.

Hab mir letzte Nacht das ganze 3-FPM Thema noch einmal durchgelesen. Konnte nur wenig schlafen.
Meine Waage ist leider nicht besonders genau. Hab versucht etwa 40mg abzuwiegen. Kann auch etwas mehr gewesen sein.
Brauche dringend eine bessere Waage.

Holla, da passiert ja mal was! In wenigen Minuten von schlafend dösig, depressiv mit null Bock auf nix,

hin zu:

Hallo! Ich wasch mal schnell die schimmelige Tasse für Kaffee ab, gieße alle halb vertrockneten Blumen, die ich schon letzte Woche hätte gießen müssen. Schalte den Kocher für das Kaffeewasser ein, such Klamotten raus und geh schnell noch duschen. Wird nach einer Woche auch wieder Zeit. Boah, das war schön! Heißes Wasser und endlich wieder sauber. Geil! Dann Kaffee trinken, der ist nach den paar Minuten immer noch heiß ... Wieso liegt der Plastikmüll hier immer noch 'rum? Ab in den Sack!
So wach und fokussiert war ich schon lange nicht mehr!
Motivation, wie ich es schon lange nicht mehr kenne. Stimmung sehr gut, wenn auch keine krasse Euphorie.

Dabei hätte es eigentlich bleiben sollen. Schiele auf das Pulver. Ach komm, zwei kleine Lines gehen noch. Gingen auch, wurd alles noch etwas netter.

Hab mich dann fertig gemacht, Sachen eingepackt, überlegt, was ich evtl. vergessen habe.
10 min. hab ich noch. Saug noch ein paar mal an der Dampfe. Etwas Pulver liegt da noch. Na komm, weil es schön war, noch 2 Lines, auch wenn es eigentlich reichen sollte. Hab mir dann noch etwas eingepackt, die nächsten 4 Stunden bin ich bei der Nachbarschafthilfe, Unterstützung für einen älteren Mann.

Angekommen merke ich, dass meine Konzentration schlechter wurde. Koordination wird auch nicht besser. Im Gespräch muss ich mich etwas zusammenreißen. Euphorie lässt nach, bin etwas fahrig und schreckhaft.
Die 4 Stunden waren aber in Ordnung.

Wieder zu zurück in meiner Bude mach ich mir noch was zurecht. Is ja Feierabend, hab nix Wichtiges mehr zu erledigen. Bier auf, und am PC den Abend verbracht.
Dass das nicht die letzte Line war, könnt ihr euch ja denken.
Oh Mann, das Zeug macht ganz schön gierig. Hab am nächsten Tag die Tüte gewogen, fehlten mehr als 300mg.

So'ne scheiße!
Muss mich echt zusammenreißen, hab noch gut 4,5g vor mir liegen.
Ich war gewarnt, hab's aber trotzdem unterschätzt. Irgendwelche schlimmen NW hatte ich aber nicht.

So weit erstmal

Mofi.



Aus Protest die AfD wählen ist, als würde man in der Kneipe aus dem Klo saufen, weil das Bier nicht schmeckt.
Traumländer



dabei seit 2018
206 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.09.23 12:44
Ist ganz nett und wenig problematisch in Bezug auf Kontrollverlust, hatte kürzlich auch mal wieder 2g smile
fucking OldRye
Traumländer



dabei seit 2019
21 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.10.23 11:14
Ich hab eig. schon darauf gewartet, dass der Thread wieder hoch kommt und in dem Zusammenhang meine vorherigen Beiträge editiert.

Soweit wirkte es schon ermunternd, antriebssteigernd.
Was jedoch die Nebenwirkungen anbetrifft finde ich im Reddit aufschlussreichere Threads.

Da ich inzwischen erfahren habe, dass es auch "unaufdringlicher" antreibende Medikamente gibt, die nicht dieselben Risiken haben wie SSRI und auch nicht unbedingt erst eingeschlichen werden müssen, bis sie Wirkung zeigen, erübrigt es sich für mich mögliche Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen.

Gab entspr. auch Zeiten, da fehlte jeglicher Antrieb.
Da würde ich aus heutiger Sicht vil. noch zur Not mal ein Bedarfsmed. zusätzlich einnehmen, solange es keine Wechselwirkungen gibt.

Daher meine nachträgliche Änderung, möchte es keinem unbedingt schmackhaft machen.
"Here at the edge of this world
Here I gaze at a pantheon of oak, a citadel of stone
If this grand panorama before me is what you call God
Then God is not dead"
Traumländer



dabei seit 2015
1.368 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 06.10.23 18:13
Moin shadowssmile.

Magst du dazu etwas mehr erzählen?
Bei Reddit fehlt mir der Überblick.

Welche "unaufdringlicheren" antreibenden Medikamente meinst du? SSRIs haben mir bisher überhaupt nix gebracht. Nervige Nebenwirkungen beim Einschleichen, Venlafaxin war sehr schwer abzusetzen.
Hoffe, das wird dann nicht zu sehr OT.

War beim ersten mal 3-FPM sehr begeistert, die nächsten Male eher enttäuscht. Kann es inzwischen besser einordnen und es funktioniert als "Alltagsdoping" sehr gut. Negative Erfahrungen hab ich bisher nicht gemacht. Vielleicht habe ich eine wirklich gute Qualität erwischt?
Aber: Es kann nicht gut sein, solch eine Substanz täglich zu benutzen, das kann nur in die Hose gehen.

Grüße, Mofi.



Aus Protest die AfD wählen ist, als würde man in der Kneipe aus dem Klo saufen, weil das Bier nicht schmeckt.
Traumländer



dabei seit 2019
21 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.10.23 19:49
zuletzt geändert: 06.10.23 20:14 durch shadowssmile (insgesamt 4 mal geändert)
Hallo @Mofi,

genau habe ich es nicht mehr in Erinnerung, grippeähnliche Gefühle, Taubheitsgefühle an den Händen oder Füßen.
Da Berichte dieser Art vermehrt auf Reddit zu finden sind ist auch nicht auszuschließen, dass manches auf Placebo beruht ("zu gründlich informiert").
Quintessenz meiner Aussage war: warum jmd. das eine Zeitlang einnimmt dann habe ich mich gefragt, ob da nicht pharmazeut. Medikamente vorzuziehen wären.
Vereinzelte Einnahmen machen uns bestimmt nicht kampfunfähig.

Aber eben weil 3-Fpm so "unaufdringlich" wirkt, etwas freudig macht und auch den urspr. Zweck erfüllt als Appetitszügler, hat es sicher seine Gründe warum es nicht mehr als Medikament zugelassen ist seit Jahrzehnten (das eig. Phenmetrazin). @Pharmer hat darüber einige Seiten zuvor einen interessanten Einblick geboten. Sogar die Beatles fanden etwas an ihren "Prellies" während ihrer Hamburger Zeit. Weiß nicht was da noch drin war ehemals bzw. die genauen Wirkstoffe, vil. wenn ich mal Muße habe.

Weil ich mich in ähnlicher Situation vorgefunden habe wie Du sie andeutest, habe ich mich schließlich für eines entschieden, dass bei mir ebenfalls "unaufdringlich" Wachheit hervorruft, pharmazeut. Qualität etc. Serotonin wird kaum oder gar nicht beeinflusst.
Gerne würde ich es Dir flugs mitteilen, wenn Du dafür eine Kontaktanfrage machen möchtest. Möchte an dieser Stelle nicht unbedingt für Meds werben.

Ich habe einen kurzen Ausschnitt aus psychonautwiki kopiert und werde ihn hier zitieren.
Wenn Reddit nicht in Betracht kommt, das Andere deutschspr. Forum hat auch einen großen Thread dazu.
Gut, weggeschmissen wird es sicher nicht. Nur nicht zu oft.
wink

psychonautwiki schrieb:
Anecdotal evidence suggests that 3-FPM is relatively well-tolerated, with most users encountering few side-effects at low to moderate doses. However, several users have encountered serious flu-like symptoms on the comedown of 3-FPM, consisting of muscle and joint aches, fever and chills, and headaches, sometimes with migraine auras present. This is speculated to be systemic inflammation induced by 3-FPM. Therefore new users should exercise great caution in dosing to gauge their own physiological response to 3-FPM.


Nachtrag: Ich würde noch erwähnen, dass ich bei solchen Sachen verhältnismäßig doch vorsichtig geblieben bin bisher. Phenmetrazin an sich, interessantes Thema, haben sogar ein oder mehrere Autoren als Thema zum Schreiben genommen. Möchte also weder jmd. den Spaß nehmen, auch nicht Wasser predigen und mir selber den Wein einschenken.


"Here at the edge of this world
Here I gaze at a pantheon of oak, a citadel of stone
If this grand panorama before me is what you call God
Then God is not dead"
Traumländer



dabei seit 2015
1.368 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 06.10.23 23:45
zuletzt geändert: 06.10.23 23:58 durch Mofi (insgesamt 1 mal geändert)
Vielen Dank, für die ausführliche Antwort!

Hatte einen langen und schwierigen Tag, den ich mit etwas 3-FPM begonnen und mit Bier und noch mehr von dem Zeug verlängert habe.
Konsumiere seit etwa 5 Jahren fast täglich Kratom als Antidepressivum. Bin bei etwa 8 Gramm am Tag, was für den langen Dauerkonsum nicht viel ist.
Das funktioniert bei mir immer noch. Naja, zumindest halbwegs...
Das 3-FPM wirkt sehr viel subtiler als Kratom am Anfang, macht aber gieriger. Morgens etwas zum Kaffee, wenn man los muss, einen Plan hat, passt das ganz gut.
Aber wenn nix ansteht, der Tag fad und eh alles scheißegal ist, dann immer wieder 'rein damit. Auch wenn dadurch nix wirklich besser wird.
Hab am 27.09. 5g bekommen, jetzt sind noch gut 2g übrig. Irgendwelche komischen Nebenwirkungen wie hier beschrieben hatte ich nicht, konnte bei moderater Dosierung auch nach kurzer Zeit gut schlafen. Was mir aber erst nach mehreren Tagen wirklich aufgefallen ist: Abendbrot ist das neue Frühstück. Ich ess kaum noch was.

Es ist spät, muss ins Bettchen, bevor ich noch (mehr) Unsinn schreibe...



Aus Protest die AfD wählen ist, als würde man in der Kneipe aus dem Klo saufen, weil das Bier nicht schmeckt.
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
422 Forenbeiträge
15 Tripberichte

  Geschrieben: 17.10.23 20:44
Hi, kann jemand hier was zur Legalität sagen? Wird ja in mehreren Shops in DE im Clear Net angeboten und Online scheint man sich einig über die Legalität zu sein. Polizei zuhause wäre allerdings doch absolut zu vermeiden.

Ansonsten, kann man mit dem Zeug Spaß haben wenn man darunter den Turn von normaler Amphe als Maßstab anlegt? Hab gehört deutlich schwächer aber dafür auch deutlich weniger körperliche Nebenwirkungen (was wieder sehr positiv wäre).
 
Traumländer



dabei seit 2015
1.368 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.10.23 22:17
zuletzt geändert: 17.10.23 23:24 durch Mofi (insgesamt 3 mal geändert)
Hallo trauriger Mensch...

Zur Legalität und zur Wirkung wurde schon einiges gesagt, schau mal weiter oben. Zurzeit scheint es wirklich legal zu sein. Bin da aber alles andere als ein Experte!

Das "normale" Amphe/Speed kenn ich selber nicht, aber andere User empfinden 3-FPM im Vergleich enttäuschend.

Kann dir nur sagen, wie ich es empfinde:
Deutlich Antriebssteigernd, macht wach und verbessert Aufmerksamkeit und Konzentration. Aber nur bis zu einer gewissen Dosis. Darüber hinaus verschlechtert es bei mir die Konzentration, macht "fahrig" und schreckhaft. Bin aber eh eher ängstlich.
Bis vielleicht 80 oder etwas über 100 mg ist es leicht euphorisierend, wer sich aber einen "Kick" wie bei Speed oder Koks erhofft, wird enttäuscht sein. Mehr bringt nix.
Bei mir geht es kaum auf den Kreislauf, Koffein empfinde ich als unangenehmer. Wenn ich morgens was ziehe, trinke ich Kaffee dazu, um auch körperlich wach zu werden.
Obwohl die Wirkung eher unspektakulär ist, muss man echt aufpassen, der "Nachlegedrang" ist stark!
Ich habe inzwischen nachbestellt, weil mich die antriebssteigernde Wirkung so anspricht. Vielleicht keine gute Idee. Ich kann damit nicht gut umgehen.

Da es auf vielen Seiten im Clearnet angeboten wird, Vorsicht beim Kauf! Es gibt sehr viele unseriöse Anbieter.
Ach noch was: Ich bekomme davon einen etwas "flotteren" Stuhl...

Edit: Macht bei mir Bock auf Alkohol, und der Alkohol macht nicht müde! Für mich gefährlich.
Trotzdem eine interessante Substanz, wenn man damit umgehen kann. Mit Kratom kann ich sehr viel besser umgehen, beides ergänzt sich ganz gut.
Es lohnt sich, den ganzen Thread zu lesen!

Edit2: Es macht, wofür Phenmetrazin / Preludin damals auf den Markt geworfen wurde: Es unterdrückt den Hunger. An manchen Tagen hab ich gar nichts gegessen.
Aus Protest die AfD wählen ist, als würde man in der Kneipe aus dem Klo saufen, weil das Bier nicht schmeckt.
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
422 Forenbeiträge
15 Tripberichte

  Geschrieben: 17.10.23 23:37
Ok Mofi, danke für die Antwort.

Muss mir noch überlegen ob ich überhaupt mit RCs rumspielen will.
Hab halt extrem Bock zu konsumieren aber wenn ich höre das es eh nicht wirklich für Euphorie geeignet ist, dann fällts eh eher raus.

 
Abwesender Träumer

dabei seit 2023
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.12.23 15:15
Ich war hier früher, einige Jahre her mal mehr oder weniger aktiv. Damals gab es Leute die sich mit Chemie auskennen und ich weiß, ich werde mir mit der Frage nicht viele Freunde machen.

Zwar kenne ich mich recht gut mit dem Konsum aus aber überhaupt nicht mit der Chemie oder Herstellung. Normalerweise habe ich damit nichts am Hut. Nur habe ich mir jetzt Natron gekauft, weil es gutes Hausmittel gegen Trauermücken ist, die in Blumenkästen nisten.

Da musste ich unweigerlich an Crack denken und habe mich gefragt, ob man damit auch 3-fpm in rauchbare Form bringen kann. Also dem 3-fpm hcl mit Natron die Säure nehmen und es damit rauchbar machen. Ich habe es schon in der Glaspfeife versucht, ohne Natron-Behandlung und es ist nicht völlig inaktiv, nur sehr schwach, Nase wirkt deutlich stärker. Habe nur 1g hier und will es nicht verschwenden.

Mal sehen ob sich jemand meldet.


 

« Seite (Beiträge 241 bis 255 von 258) »