LdT-Forum

Umfrage: Gab esfrüher ( und ich spreche von 10 -- 15 Jahrn noch einen gesunden Gemeinschaftsgedanken?
   (Gestartet: 19.05.2023 20:20 - zeitlich unbegrenzt)

»  ja22  
88 %
»  nein1  
 
»  weiß nicht - ist mir egal2  
8 %

« Seite (Beiträge 16 bis 25 von 25)

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 24.08.23 19:11
Da der verfluchte bot den thread eh wiederhochgeholt hat versuch ich meine frage an
@das Glasisthalbleer (war das der neue Nick.ja ne? Scheiss Gedächtnis hält nichtmal einen klick lang).
Ich war zu deiner Zeit auch im Chat unterwegs. Wie war dein Nick damals? Würde mich wirklich interessieren.

 
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
72 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.08.23 15:08
Ich bin nun auch schon echt einige Zeit dabei! War aber meistens ein stiller Leser, kann
Mich aber auch noch daran erinnern wie hier persönliche Unterhaltungen stattgefunden haben jetzt ist da mehr Frage Antwort.
Ich finde aber das spiegelt die allgemeine gesellschaftliche Entwicklung wieder. Leider
 
Traumländer



dabei seit 2009
953 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 28.08.23 05:51
zuletzt geändert: 28.08.23 07:24 durch Anonymus (insgesamt 3 mal geändert)
Sehe ich auch so. Ich kann mich noch gut dran erinnern, dass es damals eine Videochatgruppe gab, an der sich ein paar Mitglieder (ich war dann auch irgendwann dabei) beteiligt haben. Man hat sich dort einfach nach Lust und Laune getroffen, hat die anderen gesehen und sich nett unterhalten. Das war richtig cool. Heute wäre sowas vermutlich kaum noch möglich. Viele gehen sich ja gleich an die Gurgel, sobald man nicht einer Meinung ist. Oder möchten mit einem nichts mehr zu tun haben, sobald man diese oder jene Meinung vertritt. Dementsprechend habe ich auch keine große Motivation mehr an persönlichen Gesprächen (außerhalb meiner Familie und Partnerin).

Zu oft macht man dabei negative Erfahrungen. In den letzten Jahren ist es (meiner Meinung nach) ganz schlimm geworden. Hier wie auch im echten Leben.
 
Dauer-Träumer

dabei seit 2022
8 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.02.24 11:19
Schade wenn man dies so liest.... Kenne es von einigen Foren (wie auch Z.b. Eve) das vieles "Dicht" gemacht wurde und etliche User/innen gebannt wurden. Natürlich muss man auch sagen, daß die / der Betreiber auch gerade stehen muss. Nun denke mal eine Signal-Gruppe od. z.B. Senfcall wäre eine möglichkeit im kleinerem Kreis Kontakt zu halten. Schade das es sowas nicht gibt. Hätte gerne mal die User/innen Kennengelernt. Videochat wäre auch 0 Problem^^

Grüße
Christian
 
Moderator



dabei seit 2012
2.839 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.02.24 12:33
zuletzt geändert: 25.02.24 12:44 durch Pharmer (insgesamt 2 mal geändert)
Es ist keine Frage, dass es dem LdT nichtmehr so gut geht wie früher - und das einzige, was hier zählt, ist das Engagement, die Leidenschaft der aktiven User. Es geht nichtmal so wirklich um deren Anzahl, wobei sie natürlich nicht ganz irrelevant ist.

Zwischenzeitlich war das LdT so gut wie tot. Ich möchte an der Stelle auch ganz offen zugeben was mir lange auf der Seele lag; dass wir als Moderationsteam es zwischenzeitlich ziemlich übertrieben haben mit der Strenge, und auch damit einiges kaputt gemacht haben. Mir tut das wirklich Leid, wir haben es wirklich immer nur gut gemeint. Einerseits natürlich um das LdT und seine Betreiber und Eigentümer vor Repressalien zu schützen, aber auch weil bei einigen die Hoffnung anstand, aus dem LdT etwas "mehr" zu machen - raus aus der versteckten Randcommunity ins Rampenlicht, um ein aktiver und wichtiger Bestandteil von Aufklärung und nicht zuletzt auch Legalisierung zu sein.

Aber ich denke, das war einfach der falsche Ansatz, vielleicht sogar das falsche Ziel, und auch der Schutz des LdT's selbst hätte oft nicht diese Strenge benötigt. Manchmal wird sowas auch zum Selbstläufer, und irgendwann ist es fast schon eher eine Ideologie, als noch eine rationale Linie.

Im großen und ganzen ändert sich eigentlich nichts an den Regeln hier, aber wir werden mit der Strenge eine ganze Ecke zurückrudern, soweit wie uns das eben möglich ist. Ich hoffe das klappt auch, und wird nicht von zuvielen ausgenutzt - es wird natürlich trotzdem noch Leute geben, die Regeln brechen welche wir einfach nicht ignorieren können. Aber ich sehe bereits jetzt, wie wieder deutlich mehr Leben in die Bude kommt, nachdem das LdT zwischenzeitlich fast völlig tot war. Es war sehr traurig für mich, jedes mal beim Einloggen eigentlich nur Botspam-Posts in der Liste der neuen Posts zu sehen, und es ist richtig schön dass sich das gerade wieder ändert.

Mittlerweile gibt es hier wieder eine kleine und gefühlt viel enger zusammengerückte Community. Schaut mal öfter im Chat vorbei; auch da geht es zwar nur langsam voran, aber zB heute morgen war einiges los und wir hatten ein paar tolle Gespräche.

Wir arbeiten daran die defekten Forenfunktionen wieder zu reparieren - unser Admin Dado musste das gesamte Forum kürzlich auf eine neue Serverumgebung umziehen und dabei ist ganz viel kaputt gegangen; zwischenzeitlich war das Forum praktisch nicht nutzbar. Auch das hat an der Lage nicht geholfen, aber da kann Dado wirklich nichts für, es konnte nicht anders und die Reparaturen sind viel komplexer als ich zB. wirklich verstehe - der LdT-Forencode ist anscheinend ziemlich Spaghetti, wenn ich das richtig verstanden habe. Aber - es wird dran gearbeitet, vieles wurde bereits repariert. Etwas Geduld diesbezüglich bitte :)

Wir sind also nicht tot! Das LdT erlebt eine kleine Renaissance, möchte ich behaupten. Die Userzahlen steigen, viele alte Hasen kommen zurück, in den Foren gibts wieder gescheite Diskussionen, im Chat ist wieder bissl was los und vor allem ist imo die Stimmung in der Community deutlich anders geworden. Die Leute sind angesichts der Lage enger zusammengerückt, mehr darum bemüht unnötige Konflikte zu vermeiden, freunden sich wieder richtig miteinander an - genauso wie das im LdT immer hätte sein sollen.
Half the fun is learning!
Traumländer



dabei seit 2010
514 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 26.02.24 03:55
Könnte man das Forum nicht ausserhalb von D hosten?Wäre ein Anfang. LKA wollte 2007 auch mal meine IP.
Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben...
... man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
Traumländer



dabei seit 2012
2.469 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.02.24 12:02
@pharmer

danke dir für deine positive Beschreibung.
Ich hab auch das gefühl hier kommt mehr leben rein. ich melde mich auch wieder mehr zu wort.

dass die strenge der moderation etwas mit abnehmenden beiträgen zu tun hat, glaube ich ehrlich gesagt weniger.
Es gibt halt selten mal jemanden *hust* *hunk* der gerne sehr provokant schreibt und dann sehr pedantisch auf dingen rumreitet. Diese leute kommen dann vielleicht mit der subjektiven strenge nicht klar.

das ldt als teil der legalisierung...schöner anspruch, aber ich glaube die falsche plattform.
Man gucke sich Mind an, diese internationale Uni/Gemeinschaft aus forschern, die mit psychedelika usw. forschen wollen... jeder Vortrag, jede Studie ist nur im Kontext des therapeutischen/medizinischen Nutzen. Da gibt es kaum bis keine erwähnung von konsum außerhalb dieses kontexts, da man international sonst nicht mehr ernst genommen wird. Ich glaube man kann jede bewegung in die richtung legalisierung aller drogen in die tonne treten, außer man versucht es über diesen Weg (zumindest aktuell) und das ldt ist von diesem rein therapeutisch-wissenschaftlichen weg sehr sehr weit weg.

"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Traumländer



dabei seit 2013
279 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 27.02.24 05:18
In Zeiten von Tiktok hat das geistige Niveau massiv abgenommen, vielen fällt es bereits schwer zusammenhängende Sätze zu bilden, wenn dann noch gar Satzzeichen oder korrekte Grammatik ins Spiel kommen sind die völlig überfordert. Das ist die 'Jugend von heute'. Wir können doch froh sein, dass es hier nicht so ist. Das Medium "Forum" ist generell relativ tot und wird eigentlich nur noch von Älteren benutzt, in Fachforen in denen ich unterwegs bin liegt das Durchschnittsalter bei 50+. Dementsprechend ist aber auch die Gesprächskultur deutlich besser und die Beiträge haben einen sinnvollen Nutzen. Die Verrohung zieht sich durch absolut alles selbst wenn man Politikthemen außen vor lässt, es gibt schon härteste Beleidigungen bis hin zu Morddrohungen wenn man die Meinung anderer nicht teilt.

Bei neueren Medien wie Reddit sehe ich es hingegen wieder wie das heute ist, permanente Anfeindungen aller Art, generell absolut dumme, teils fahrlässige und auch uneinsichtige Personen und ein allgemein niedriges Niveau der Konversation. Und dann noch so Sachen wie Willkür, auf DXM-Reddit wurde ich erst kürzlich mitsamt einer Menge anderer Personen gebannt weil ich es wagte zu erwähnen dass es Leute gibt diese Substanz "bingen", sprich an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen konsumieren. Das geht am Zweck des Forums nämlich der Aufklärung vorbei. Die Leute konsumieren trotzdem, auch bei illegalem Zeug sieht man es ja.

Dieses Forum ist auch als Ressource anzusehen, die Tripberichte sind Gold wert und haben mir schon sehr oft geholfen Substanzen einzustufen und mich vor dem Konsum zu informieren. Die Qualität ist bedeutend besser als bei meist sehr kurzen Berichten auf anderen Plattformen.

Aussterben wird das hier vermutlich nie völlig. Das UI ist alt aber zeitgenössisch, eigentlich kann es so bleiben wie es ist. Andere Foren haben immer wieder "geupdated" und dann zwangsweise irgendwelche scriptverseuchten Interfaces erzwungen die am Ende nie richtig funktionieren.
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2022
460 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 27.02.24 21:17
Ich beziehe mich auf den Thread: "Dextromethorphan Menge bestellen..." und meinen Post dort (Nr.24).
KLICK





Rauswerfen fände ich ehrlich gesagt schon schwer unangemessen, da er gegen keine einzige Regel hier verstoßen hat, wie du selbst anfangs festgestellt hast.

Ich habe mir deinen Beitrag in diesem Thread durchgelesen, Pharma, in welchem du über die zu starke Strenge hier geschrieben hattest und jemanden zu verbannen, nur weil er das ideologische Ziel des Moderatorenteams nicht erfüllt, ist schon ne echt harte Nummer. Damit tut man weder dem gemeinsamen Ziel noch der Community einen Gefallen und am miesesten ist es für den Betroffenen selbst. Er greift hier schließlich niemanden persönlich an und bringt auch niemanden direkt in Gefahr mit seinen Äußerungen, außer vielleicht sich selbst, sofern hier jemand verantwortungslos genug ist, ihm tatsächlich zu beschreiben, wie er an haufenweise Material kommt. .. ... ..
...was leider letzend Endes passiert ist.

Aber wenn jemand mit Fragen hier in diesem Forum nicht mehr auf ernsthafte Rückmeldung hoffen kann, was soll die Geschichte dann überhaupt noch? Und wohin führt es denjenigen mit unbeantworteten Fragen als nächstes?
Steht es nicht sogar im direkten Widerspruch zu den Idealen dieses Forums, jemanden zu kicken, nur weil er merkwürdige fragen hat? - Wie soll das Forum noch Arbeit zur Aufklärung beitragen, wenn keine Fragen mehr auftauchen?

Ich tausche mich zwar auch lieber mit Leuten aus, bei welchen man sich nicht ständig wiederholen muss und am Ende trotzdem ignoriert wird, aber manchmal ist das wohl so; ist nicht gerade motivierend für einen Austausch, aber geschadet wird in diesem Fall halt doch niemandem so wirklich.




Darüberhinaus..

Mehrfach hatte ich von anderen gehört, wirklich öfters mal, dass die Mods die Verantwortung dafür tragen sollen, dass es hier so ruhig geworden sei. Ich war auch ne Weile lang zwischendurch nicht hier, aber die Veränderung ist schwer zu übersehen.

Ich verstehe allerdings auch, dass der Grad sehr schmal sein kann und dass sich alles entwickelt, vor allem bei diesen Themen, die generell sehr sensibel sein können und Mitglieder hier emotional erreichen.

Irgendwo habe ich hier mal Folgendes gelesen:

Zitat:
"Das hier soll ein sicherer Hafen für alle sein."


Ich glaube, ich weiß sogar noch, worum es ging, aber das ist ein anderes Thema.

Dieses Zitat ist jedenfalls bei mir hängengeblieben als die ursprüngliche Mentalität dieses Forums, dieses sicheren Hafens des verrücktesten Haufens, wo früher noch wesentlich abstrusere und kontroversere Themen aufkamen und bis zuletzt noch durchgenommen wurden, ohne dass Feindseligkeiten entstanden.




Schlussendlich..

Mich freut, dass nicht nur wieder die Segel gesetzt zu sein scheinen, sondern auch der nötige Rückenwind im selben Atemzug aufzutauchen scheint.

Ist halt ne echte Traumcrew hier, wir haben zB. über die TG-Gruppe schon einige Treffen gestartet und ich habe nur super Leute getroffen. Klar braucht es Struktur, aber das meiste ergibt sich meiner Erfahrung nach von ganz alleine.

Echte Störenfriede sortiert man aus und das war's auch eigentlich schon. Dann bleibt nur noch übrig, wer Bock hat und was man daraus macht.


Schönen Abend ldt_rulez


Edit:

Achja, fast vergessen: Ich wollte danke sagen für die Ehrlichkeit hier in deinem Beitrag, Pharmer.
Danke
The Best Way To Hide In The Deep Sea:
https://www.youtube.com/watch?v=ih2_KqBrY8s
Moderator



dabei seit 2012
2.839 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.02.24 21:36
Deine Argumentation bezüglich der Verwarnung, der "in die Schrankung-Weisung" oder des Bans eines bestimmten Users ist für mich absolut relevant, ich nehme das Ernst, denn die Grenze ist für mich da, wo es wirklich der Userschaft aus berechtigten Gründen sauer aufstößt. Doch vorerst würde ich dich bitten, wenn es um einen bestimmten User geht, das erstmal mit mir privat zu diskutieren; kannst mir jederzeit via PN erreichen. Also ich will Gespräch darüber jetzt auch nicht unterdrücken; es ist nur so dass wir in der Vergangenheit selten erlebt haben dass eine öffentliche Diskussion darüber zielführend für irgendjemand ist.
Zu deinem Einwurf, wo bei den Diskussionen mit ihm der Mehrwert fürs Forum liegt - genau da ist der Punkt, früher hatten wir immer den Mehrwert fürs Forum im Fokus, und völlig vergessen dass das LdT durchaus auch als Anlaufstelle für Menschen in sehr schwierigen Lebenssituationen dienen kann und sollte. Ich würde ihn ungern zum schweigen bringen, weil ich denke dass er Hilfe braucht, und auch wenn wir ihm die natürlich nicht im angemessenem Maße bieten können - schon Leute zum reden zu haben ist eine viel größere Hilfe, als das von außen oft erstmal wirkt.
Schön, dass du genau das Zitat rausgesucht hast, das meine Einstellung hierzu wiederspiegelt. Genau, das LdT sollte so ein Hafen sein; denn wo sollen sie denn sonst hin. Und heutzutage ist es echt nichtmehr so dass deren Gespräche den Forenbetrieb aufhalten würden, im Gegenteil. Schau doch, wieviel Aktivität dadurch enstanden ist, dass die Menschen hier um Dennis besorgt sind und ihm helfen wollen so gut sie können.

Aber nochmal, genauso wie ich ihm ungern verbieten würde hier zu sprechen will ich auch euch nur sehr ungern verbieten was dagegen zu sagen dass er das tut - imo is das der echte Geist von Demokratie, ein Konzept das heute zunehmend verloren geht, leider auch ganz oft durch gutmeinende vermeintliche Liberale, die den echten Geist der Freiheit verloren haben weil sie glauben dass bestimmte Ideologien ihrer Agenda schaden und deshalb nicht zugelassen werden dürfen.
Also klar, wenn ihr ernsthafte Bedenken habt, sagt das ruhig. Ich würde vorziehen wenn ihr das, sollte es um konkrete Wünsche bezüglich Einschränkungen für bestimme User gehen sollte, erstmal mit mir persönlich diskutiert, aber eine öffentliche Diskussion ist mir auch nicht zuwider. Vielleicht ist das hier nicht ganz der richtige Thread aber... damit will ich jetzt nicht schon wieder anfangen.

Schlussendlich! Geh ich darauf ein - "[wenn er auf keine Antworten in der Diskussion reagiert] was soll das Ganze dann noch?":

Who knows! Wer weiß wohin das führt. Vielleicht dreht er durch, wie das viele von seiner Sorte schon vor ihm gemacht haben, sodass ich doch gezwungen bin ihn rauszuschmeißen und bereuen muss ihm die Plattform gegeben zu haben. Oder aber, von den Gesprächen hier kommt vielleicht viel mehr bei ihm an als wir denken, und er reagiert einfach nur nicht darauf, weil er nicht weiß was er dazu sagen soll. Who knows. Schauen wir doch einfach mal, es ist imo wirklich nicht so als ob hier kein Platz für ihn wäre.
Wie gesagt, ich richte mich letztendlich nach euch.
Half the fun is learning!

« Seite (Beiträge 16 bis 25 von 25)