LdT-Forum

Seite 1 (Beiträge 1 bis 9 von 9)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2015
11 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.05.24 06:19
bin 53 Jahre und habe vor gut 35 jahren hin und wieder mal einen durchgezogen,dann bis vor 5 Jahren nichts mehr.Bin seit 30 jahren Angstpatient mit leichten Stimmungsschwankungen.Ich nehme seit Jahren Antidepressiva.vor gut 5 Jahren fing Ich mit cbd an ,spürte eine leichte Besserung.Ich bestellte mir im Netz immer die Blüten von Obstgarten.Dann fand Ich im Netz einen Bauern der auf seinen feld Hanf anbaute,natürlich nur das CBD,Ich bestellte mir dort zum günstigen Preis glaube Ich 100 Gramm.
Als ich den erten davon rauchte bekam ich glaube Ich eine Psychose .Hatte die vollen Wahnvorstellungen,das ging 2 Tage so durch ,es war die Hölle.Setzte das "CBD" sofort ab.
Kann es sein das in diesen CBD damals auch THC drinnen war.Kann THC mit Antedepressiva solche Wahnvorstellungen auslösen?Nehme seitem nichts mehr.
Aber meine Ängste und Stimmungsschwankungen sind immer noch da.Indica ,Sativa ?Wollte es seit det legaliesierung noch mal probieren ,trau mich aber nicht.Wer hat von THC schon mal eine Psychose ?
 
Traumländer



dabei seit 2012
1.106 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.05.24 15:11
Da cbd gras so gut wie keinen effekt hat, kann es schon gut möglich sein das es einfach thc enthalten hat obwohl es als cbd gras verkauft wurde.
stole ya secret sauce and i'm still on the scene;
turn your whole company into a fuckin meme
Traumländer

dabei seit 2013
526 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 31.05.24 01:32
Selbst Pflanzen aus zertifizierten EU Sorten haben eine gewisse Varianz, was den Gehalt an THC angeht.
zu alt für den Scheiß
Traumländer



dabei seit 2012
2.494 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 31.05.24 15:55
Selbst wenn du einen THC-Wert im cbd-Gras hast, der doppelt so hoch wie damals erlaubt ist, sind das 0,4%, normal sind 0,2%.

Schlechtes THC Gras hat 10% THC. Davon braucht man ohne Toleranz schon auch Minimum 50-100mg, um etwas zu merken.

Das schlechte THC Gras enthält 50-100x mehr THC als das CBD Gras.
Du müsstest also minimum 50x50mg = 2500mg, also 2,5g CBD Gras auf einmal rauchen.
Um auf die schwächste mir denkbare THC Wirkung zu kommen. Möglich, aber unwahrscheinlich.

Entsprechend kann ich's mir schwer vorstellen, dass das THC dran schuld ist.
Ausschließen möchte ich aber nix, mir reichen auch mini-mengen THC Gras für ne deutliche Wirkung.
Ob ich allerdings vom CBD Gras je ne Wirkung verspüren könnte...glaub ich wenig.


Achja:
THC kann Psychosen auslösen, CBD wirkt antipsychotisch.
Und wenn du schon Probleme mit Psychosen hattest, dann würd ich ehrlich gesagt die Finger von allem THC haltigem machen. CBD-Gras, CBD-Tinktur usw. Sollten aber eigentlich (!) klar gehen, so zumindest meine Erfahrung, als jemand der auch Psychosen hatte.

"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Neue Träumerin



dabei seit 2024
23 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.06.24 20:37
Haii micherl,

meine Erfahrungen mit THC, früher ca. 5-6 Jahre tägl. in der Bong geraucht, hatte nie Probleme damit; aber wenn ich heute von einen Grasjoint auch nur einen Zug nehme bekomme ich sofort Paranoia vom feinsten und habe keine Ruhe bis der Stoff komplett abgebaut ist, d.h. ich rauche kein Weed mehr ^^

Was noch interessant zu wissen wäre, welche Antidepressiva du nimmst, es gibt einige verschiedene.

CBD hatte ich bis jetzt noch nicht, aber da dies eher kaum psychische Auswirkungen hat, sondern eher (wie fox schon erwähnte) die Wirkung von THC aufheben, gehe ich stark davon aus, dass du im letzteren Gras viel THC hattest und nicht im vorangegangenen.

Grund: CBD verdrängt an den CB1-Rezeptoren im Hirn das THC, weshalb viele eher viel THC und wenig CBD im Weed haben möchten um eine psychoaktive Wirkung zu erzielen, andersrum hast du viel CBD und kaum THC dann hast du kaum eine nicht psychoaktive Wirkung.

CBD ist deshalb schmerzlindernd, da es im Körper an den CB2-Rezeptoren bindet und diese sind unteranderem auch am schmerzempfinden beteiligt.

An deiner Stelle würde ich wieder das gewohnte CBD Gras bestellen.
Alternativ vielleicht eine E-Kippe, das wäre für dich möglicherweise der bessere Weg, da gibt es CBD Liquid und soweit ich weiß ist da nur CBD und kein THC enthalten, nicht wie bei dem natürlichen Produkt, wo, wie fox schon sagte, immer ein bisschen THC mit drin ist.
Diese kannst du auch an der Tanke kaufen, soweit ich weiß einweg E-Zigaretten mit CBD. Geh doch mal in so einen Laden und lasse dich dort beraten, falls es etwas sein sollte für dich.

Was mir auch noch in den Sinn kam ist die Frage, ob das letztere Weed nicht vielleicht durch synthetische Cannabinoide verunreinigt oder absichtlich Potent gemacht wurde.

Zu den anderen Indica oda Salvia kann ich dir leider keinen Tipp geben, hatte beides nicht.

Auf jeden Fall wünsche ich dir alles Gute und hoffe es geht dir bald besser, würde mich freuen zu hören wie es bei dir diesbezüglich weitergeht.

LG Candy

Schreib das in mein Lebenslauf, ich kenne fast jeden Rausch ;P
Traumländer



dabei seit 2013
214 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.06.24 22:22
Achtung bei dem Ausdruck CBD-Liquid!!!

Unter diesem Synonym wurde auf der Straße und im Netz auch Liquid mit synthetischen Cannabinoiden weiter verbreitet und in verschiedensten Ausführungen angeboten.
Wenn man CBD Liquid kaufen will, bitte nur aus zuverlässigen Quellen.

Greetz metl
 
Neue Träumerin



dabei seit 2024
23 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.06.24 22:58
metl schrieb:
Achtung bei dem Ausdruck CBD-Liquid!!!

Unter diesem Synonym wurde auf der Straße und im Netz auch Liquid mit synthetischen Cannabinoiden weiter verbreitet und in verschiedensten Ausführungen angeboten.
Wenn man CBD Liquid kaufen will, bitte nur aus zuverlässigen Quellen

Greetz metl


Danke für den Hinweis metl, habe es leider nicht mitbekommen, aber meines Wissens nach gibt es sogar in der Post, Tanke und Supermarkt (?) auch CBD zu kaufen, sogar als fertige E-Kippe oder nicht?

Finde es trz echt schlimm, dass den Leuten egal ist was mit den Konsumenten, denen die was verkaufen, passiert oder es denen geht oder die im schlimmsten Fall sterben können!
Früher war das nicht so oder wie seht ihr das? Da war dem Vendor auf der Straße noch zu "vertrauen", dass wenn man z.B. Amphe wollte, man nicht nur Koffein mit Desinfektionsmittel bekam, sondern echt noch Amphe als Hauptbestandteil mit drin war.
Wahnsinn wie skrupellos die Leute heutzutage geworden sind. cry
Schreib das in mein Lebenslauf, ich kenne fast jeden Rausch ;P
Endlos-Träumer

dabei seit 2022
62 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.06.24 08:38
CandyFlip187 schrieb:
Wahnsinn wie skrupellos die Leute heutzutage geworden sind. cry

War das nicht immer so ?
Ähnliche Meldungen gibt es ja bereits seit Urzeiten. Immer war alles besser - vorher.

Macht euch einen schönen Tag rasta
 
Traumländer

dabei seit 2013
526 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 03.06.24 16:55
wolyygg9.jpg

Um dir mal dein Problem zu verdeutlichen, hab ich dir dieses Bild hochgeladen.
Das issn Hybridweizen, der auf kurzen Halm gezüchtet wurde. Trotzdem haste da Ausreißer bei, die die für Weizen typischen langen Halme produzieren. Genauso läuft das bei deinem EU Hanf. 99,99% der Pflanzen sind praktisch wirkstofffrei, aber die eine war es nicht. Deswegen musste entweder ein standardisiertes Präparat kaufen, oder du machst dir selber eins. Wenn du einzelne Blüten rauchst, haste die Chance das eine von Zehntausend, ganz gewöhnlicher 10-12% Thc "Wildhanf" ist.
zu alt für den Scheiß

Seite 1 (Beiträge 1 bis 9 von 9)