LdT-Forum

« Seite (Beiträge 46 bis 55 von 55)

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2019
1.207 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.06.24 18:49
20fox schrieb:
Ist das wirklich noch Blaumohn? Oder Graumohn?

Unmöglich, das von aussen festzustellen. Chemiker ? Wegen einiger Kapseln ? - nö sicher nicht. Da hilft nur probieren. Schlimmstenfalls tut sich nichts. Oder aber - was ich vermute und was ich dir wünsche - du hast guten, potenten Mohn gefunden. Also aufpassen, eine grosse Kapsel kann schon viel sein, wenn man keine Toleranz hat.
Alles Gute. Berichte bitte.
Grüsse

PS: Ist dein Fund aus einem Feld ? Oder nahe einem Feld ? Dann sind deine Karten schlecht. Gut sind zB Hinterhöfe bzw Brachen neben/hinter Bäckereien.
 
Traumländer



dabei seit 2012
2.505 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 21.06.24 01:01
Es waren tatsächlich schon einige weg.
Aber trotzdem wird's für 1-2 Teechen, vielleicht auch 3 reichen.
Heilandssack sind die groß. Und potent. An einer klebte Opium, dass aus einem Loch gesichert war. Das hab ich eben abgeschleckt und bissle aufm Stiel gekaut...mir wird warm.

Nur eine ist mir aus der Hand ins Beet gefallen und ich konnte sie nicht wieder finden in der Eile. Das tat mir um die nun umsonst gestorbene pflanze leid.

Bin richtig froh das Risiko-hafte Manöver vollbracht zu haben. 2-3 Spots warten noch, die sind auch nicht so risikobehaftet.
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Traumländer

dabei seit 2013
539 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 21.06.24 23:19
Freut mich.
Hoffentlich haste eine Kapsel stehen gelassen, damit die sich wieder aussähen können.
zu alt für den Scheiß
Traumländer



dabei seit 2007
822 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.06.24 00:04
Mir sind versehentlich ein Pfund Bio-Mohnsamen (Ernteland Türkei) vor ein paar Wochen umgekippt und verstreut und auch das noch an gut geeigneter Stelle.. Hoffe die werden noch was, wobei ich schon mal bei einer Juni-Saat Erfolg hatte.


Wenn die was werden, dann bin ich gespannt und starte ein Experiment.
Hehe. Jeder mag doch Tee.
Berichte folgen... :)

Greez SNoOoOoky
"Miep mich nicht an, man!"
Alles frei erfunden, erstunken und erlogen.
Traumländer



dabei seit 2012
2.505 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 01.07.24 15:43
also das hat schon ziemlich gut funktioniert.
Habe eine große Kapsel und eine kleine vom letzten Jahr genommen und der Tee hat mächtig reingeknallt.
Hab zum Glück noch n Kaffee dazu getrunken, sonst wär ich nicht mehr zum Wrestling gefahren und hätte eine wirklich großartige Show verpasst.

Scheinen entsprechend potent zu sein. Yay. Jetzt muss ichs nur noch schaffen die nicht zu oft anzurühren, aber ich glaube das sollte ich hinbekommen.
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Traumländer

dabei seit 2013
539 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 09.07.24 23:53
Und. Wie läuft das?

Was ich komplett nicht verstehe, warum sich keiner Mohn Indoor anbaut. Die Pflanze stinkt nicht. Man bekommt drei Etagen in eine durchschnittliche Wohnung. Man bekommt locker 3000 Kapseln auf den Quadratmeter, weil wenn die Pflanzen in Töpfen stehen, bekriegen sich die Wurzeln nicht gegenseitig und die Pflanzen können enger stehen als auf dem freuen Feld.
Wenn man sich so ein 2.20 hohes Anzuchtzelt, 60 tief, 130 breit, in drei Etagen bestückt, kann man alle 3 Monate irgendwas über 1000 Kapseln ernten.
Bei allen Problemen die damit jetzt assoziiert sind, wenn man sowieso konsumiert, ist organischer Eigenanbau um einiges gesünder.

zu alt für den Scheiß
Traumländer



dabei seit 2019
1.207 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.07.24 16:53
@400cain - Es ist leicht zu verstehen, warum niemand indoor anbaut: Deine Methode funktioniert nicht. Klar bekommt man einige Kapseln, aber von 1000 bis 3000, und das niemals auf einem Quadratmeter bis auf Zimmerhöhe. Unmöglich, glaube es mir.
Mohn indoor anzubauen ist möglich, ist aber auch etwas wie eine Lotterie. Man muss jede Pflanze in einen eigenen Topf geben und dann bringt sie 3 Kapseln. Wie sich das - auch in Etagen (die aber mindestens 1,5m hoch sein müssten) - ausgehen soll, ist mir schleierhaft. Natürlich habe ich es auch selbst probiert, vor x Jahren schon. Zahlt sich definitiv nicht aus. Es sei denn, man will einmal, zweimal törnen und das wars.
Es gibt so viel Gegend, überall. Was hindert einen daran, sich ein paar Samen einzusacken und einen Spaziergang zu machen, um etwas auszusähen. Trockene Böden und viel Sonne, thats it.
Ich kann dir sagen, warum kaum jemand das macht: Faulheit, Trägheit. Kenne ich von mir. Ich habe ideales Gelände zur Verfügung und habe nur ein einziges Mal was ausgestreut. Das Ernten war mir zu viel, die Schlepperei der Kapseln ...
Grüsse

 
Traumländer



dabei seit 2012
2.505 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 10.07.24 18:09
Ehrlich gesagt sind die meisten verschimmelt.
Das ist sehr schade, aber zumindest die Samen hab ich.
Einen Tee konnte ich immerhin genießen.

Sei's drum. Leben ist leiden.

In einem Topf geht's jetzt ab mit Mohn. Ich werde einfach versuchen meinen Wintergarten auszunutzen. Da kommen reihenweise kleine Mohnpflanzen. Muss ich die aussortieren, weil viel zu viele oder machen die das von alleine?
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Traumländer



dabei seit 2019
1.207 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.07.24 19:56
20fox schrieb:
Ehrlich gesagt sind die meisten verschimmelt.

In einem Topf geht's jetzt ab mit Mohn. Ich werde einfach versuchen meinen Wintergarten auszunutzen. Da kommen reihenweise kleine Mohnpflanzen. Muss ich die aussortieren, weil viel zu viele oder machen die das von alleine?

Verschimmelt ? Na und ? Auskochen, das daraus resultierende Opium (-lösung, also flüssig) mit etwas Isopropanol reinigen (die Schwebstoffe falllen aus) und du hast keine Spur mehr vom Schimmel.
Das Morph wird nicht durch den Schimmel zerstört. Ähnlich läuft es mit dem aspergillus niger. Der ruiniert die verbliebenen Pflanzenteile (= Schwebstoffe), lässt das Opium/Morph aber in Ruhe. Dadurch gewinnt es an Qualität. Macht aber kaum noch jemand.

Wenn viele Samen nebeneinander aufgehen - das sieht aus wie eine keimende Wiese - dann ist die Gefahr gross, dass die Pflänzchen einander umbringen. Es kann sein, dass kein einziges Pflänzchen überlebt. Ist so, ich habs vielfach erlebt und verwende diese "Methode" (viele Samen auf kleinem Raum) um die Keimfähigkeit zu testen.
Bis auf zwei auseinanderstehende Keimlinge würde ich alles entfernen. Keine Garantie, aber wesentlich bessere Chancen auf Erfolg.
Grüsse

[edit] Wenn du ganz vorsichtig einige Keimlinge in andere Töpfe gibst, steigert sich die Erfolgsaussicht.

 
Traumländer



dabei seit 2012
2.505 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.07.24 16:22
Bei insgesamt ca. 15 Kapseln rentiert sich das Opiumgewinnen und aufreinigen glaube ich nicht xD
Auch wenn eine einzige schon gut reingefahren ist
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)

« Seite (Beiträge 46 bis 55 von 55)