your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Hilfe Benzoproblem


Seite 1 (Beiträge 1 bis 5 von 5)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
933 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 03.05.05 21:37
Ich hab n Problem mit Benzos bzw ein Freund von mir hat das Problem und mich sorgts. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal noch überzeugendere Argumente gegen Benzokonsum auftreiben muss um jmd zur Vernunft zu bringen. Er hat es mal probiert als er nicht pennen konnte oder wenn er runterkommen wollte weil er jeden Morgen um 5 aufstehen muss. Auf jeden fall ballert er sich hin und wieder imho viel zu viel davon innen Kopf. Er ist dann total verpeilt, vergisst alles was passiert inenrhalb von wenigen Minuten und erinnert sich am n ächsten Tag an gar nichts mehr. Er meint er mag das und es gibt nichts, was ihn in solche Zustände versetzt ausser alk den aber nicht in solchen Mengen trinken mag, ausserdem die Nebenwirkungen. Ihm scheint momentan alles egal zu sein und ich kenne solche Phasen, aber ich weiss auch dass sie verschwinden und man mit der Zeit völlig neue Ansichten erlangt. ich will nur nicht, dass er es irgendwann bereut also mir würde es helfen wenn jmd mal den Verlauf und die Symptome einer Benzosuch am besten aus Erfahrung (also wenn jmd jmd kennt der Benzosüchtig ist/war...), die Entzugserscheinungen, wirkung aufs Gehirn (das muss doch Konsequenzen haben!?) halt n paar krasse Beispiele. Irgendwie muss er mal checken, dass das kein spass ist und nur in äussersten Notsituationen effektiv wirksam. So ein Depp ich reg mich da voll drüber auf, wozu stopfe ich seit Jahren meinen kopf mit allen Informationen über Drogen(konsum) und saveruse voll die ich bekommen kann wenn die einzigen Menschen, denen ich sie weitergeben kann sie nicht berücksichtigen? :doh:
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
130 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.05.05 23:10
hmm blöde sache da, kann dir über i-net auch nicht so wirklich weiterhelfen aber folgendes:
kannst ihn ja mal aufnehmen, wenn er sihc mal weider zuviel genommen hat und es ihm dann am nächsten tag zeigen.
kenne das bei leuten bei mir mit alkkohol....
wie sieht den sein konsummuster aus? weil da muss er wirklich aufpassen....
ich kann nur von mir sagen, dass es bei mir so angefangen hat, hatte zwar keine sucht in dem sinne, aber schon
wahrnehmbare probleme, als keine mehr da waren in form von angst, in einer form in welcher sie vorher nciht bei mir war.
desweitern scheint er wohl eine gute bzw. sichere quelle zu haben, benzos zu krigen..? weiöl wenn es ein anderer freund ist, kannste ja mal mit ihm reden.
wie gesagt, das problem sit dieses schleichende, kann man mit der wirkung verlgleichen.wirkung und sucht entwicklung sind wirklich identisch bei benzos: erst denkt man, man merkt man nichts, dann nimmt man mehr und plötzlich istt man ausgeknocked bzw. abhängig.
hoffe auch, das du ihn irgendwie motiviern kannst den shciess zu lassen....
:arrow: benzos machen lame
hoffe konnte dir wenogstens minimal weiterhelfen...
 
e
TV-Scout

dabei seit 2004
372 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.05.05 08:11
solang er das selber nicht einsieht, kannsu garnix machen. so hart das teils klingt, aber so isses.
das einzig positive in meinem leben war der drogentest
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
13 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.05.05 13:03
Ein Kollege von mir war auch sehr lange Zeit auf Benzos hat sich jetzt sein ganzes Gedechniss zerstört trinkt auf Party 1-3 Bier und kann sich an nichts mehr errinnern ihn fehlen oft Tage
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
159 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.05.05 20:06
is' zwar ned so wichtig, aber weißt du, dwas für welche? halbwertszeit? nmm wird benzos mit kurzer hwz schneller abhängig, da man am nächsten tag sonst zu vermatscht ist.
zum glück bringen mir benzos nicht viel, hatte aber nur einen einzigen versuch, nämlich 10 mg diaz rektal. scheiß hang-over, das einzig gute war, dass es n2o gut katalysiert hat(stesolid rektal, daher mein nick). war wohl ne 1-malige aktion, bewahre mir, das bisschen, was ich habe (auch ein 10-mg-klistier)
FLECTERE SI NEQVEO SVPEROS, ACHERONTA MOVEBO.

Seite 1 (Beiträge 1 bis 5 von 5)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Hilfe Benzoproblem











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen