LdT-Forum

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 178) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2007
566 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.02.07 22:47
zuletzt geändert: 15.02.07 14:42 durch Drain Bamage (insgesamt 5 mal geändert)
Hallo erstmal,

Ich hab letzten Freitag zum ersten mal mit nem Kumpel gedext und er hatt sich am daraufolgenden Tag, Pepp besorgt. Obwohl ich ihm stark davon abgeraten hab, hatt er ca. ein halbes Gramm Pepp mit der gleichen Menge DXM gemischt und ordentlich gezogen. Die Dummheit dieser Aktion steht außer Frage. Seitdem leidet er an heftigen Gleichgewichts- und Kreislaufproblemen, Hautauschlag, Schweißausbrüchen und starken Kopfschmerzen. Beim Arzt war er schon, aber hatt den DXM Pepp Coktail verschwiegen, und hatt Passidan (ein Passionsblumen-Extrakt) verschrieben bekommen, was seinen Zustand nur kaum bessert.


Eigentlich hatt er das, für diesen völlig verantwortslosen Umgang mit Drogen, verdient.
 
Kommentar von (), Zeit: 15.02.2007 09:32

Und ich habs zu ner Ankündigung gemacht, damit der eindeutig wichtigste Thread wieder oben ist. Passt auch besser wenn man das im Kontext zu den anderen Ankündigungen sieht.^^
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
273 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 06.02.07 22:52
zuletzt geändert: 07.02.07 00:40 durch Weltraummantra (insgesamt 5 mal geändert)
Dem Arzt die Wahrheit sagen, dass könnte deinem Kumpel helfen. Er soll SOFORT zum Doc und ihm sagen was er wann genommen hat.
Er hat nichts zu befürchten; ärztliche Schweigepflicht.

Ich wünsch ihm gute Besserung, aber scheuer ihm mal eine von mir^^
Wahrheit ist ein bewegliches Heer von Metaphern...kurz: Menschliche Relation!

"Wenn ich so betrunken gewesen wäre könnte ich mich doch daran erinnern!"
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
436 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 06.02.07 23:10
zuletzt geändert: 06.02.07 23:11 durch AgAiNsT (insgesamt 1 mal geändert)
das geht mir mittlerweile voll aufn sack ärzte HABEN SCHWEIGEPFLICHT
wasn schwachsinn wenns einem wegen pep und dex schlecht geht dem arzt nich zu sagen was is, da hätt dein freund gleich zuhause bleiben können

mit anderen worten, ich schließe mich Weltraummantra an!

greetz
A bl_lLleT iN Ya heAl)

Abwesender Träumer

dabei seit 2006
200 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 07.02.07 00:33
das ist so krank... atomnein bring ihn ins krankenhaus wenn er nicht mehr ansprechbar ist confused
 
anonyme Ex-Träumerin



dabei seit 2006
357 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 07.02.07 13:30
zuletzt geändert: 07.02.07 13:31 durch lavaderouge (insgesamt 1 mal geändert)
wieso sollte dis soooo schlimm sein...

hab zwar noch nie pepp und dex zusammengenommen
aber ich hab auf dex schon pepp gezogen und ich hab keine schlimmen folgen gemerkt.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
1.784 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 07.02.07 13:50
dxm hemmt abbau von dopamin und speed erhöht die ausschüttung, liegt darin die gefahr?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
127 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 07.02.07 13:53

lavaderouge schrieb:
wieso sollte dis soooo schlimm sein...

hab zwar noch nie pepp und dex zusammengenommen
aber ich hab auf dex schon pepp gezogen und ich hab keine schlimmen folgen gemerkt.



Ich hab dieses Zitat bestimmt 10 mal durchgelesen und musste mich mit entsetzen damit abfinden, dass ich nicht falsch lese.
Naja... Das finde ich eigentlich nicht mehr lustig.
Nur schon anhand des oben aufgeführten Zitates sollte man diesen Mischkonsum unterlassen...

Wieso das so schlimm sein sollte? Ganz einfach: Sedativas mit einer dissotiativen Wrikung im Mischkonsum mit Psychostimulantien überlasten den Körper. Die Dosis macht natürlich die Gefahr aus, aber die Schwelle zur Ohmacht befindet sich auf einem Schmalen Grad... Ein Freund hat da auch seine Erlebnisse gemacht, als er nach ein wenig Dex und ner Ladung Koks zwei Tage später im Spital aufgewacht ist.

Aber bitte ist dein Leben, jedem das Seine...
Du willst mir beweisen, dass es einen Gott gibt?
Ex-Träumer
  Geschrieben: 07.02.07 13:59
Ich bin dafür dass man einen Thread eröffnet in dem mal ganz klar erläutert wird welche Arten von Mischkonsum zu unterlassen sind, nachdem hier teilweise tödliches Unwissen herrscht!
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2007
4.352 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.02.07 14:55
zuletzt geändert: 07.02.07 14:56 durch Penthesilea (insgesamt 1 mal geändert)
. . . kann da nur beipflichten und zustimmen. Soviel . . . . bereitet mir fast körperliche Schmerzen.

Finde den Vorschlag mit dem neuen Thread ganz gut, ich neige nämlich auch gerne zum Mischkonsum und bin mit den unterschiedlichen Wirkungsweisen was das arme Hirn, Herz, Seele, Geist betrifft nicht so sonderlich bewandert.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
29 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 07.02.07 15:05
Super vorschlag mit dem thread, sollte auch unbedingt umgesetzt werden da so viele leute sich alles mögliche zusammen reinknallen und sich dann am nächsten morgen wundern warum sie im krankenhaus aufwachen.....

JUST SAY KNOW!
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 07.02.07 15:14
zuletzt geändert: 07.02.07 15:15 durch (insgesamt 1 mal geändert)

BST schrieb:
dxm hemmt abbau von dopamin und speed erhöht die ausschüttung, liegt darin die gefahr?



DXM ist kein MAO-Hemmer! Es hemmt keinen Abbau von Dopamin!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
29 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 07.02.07 15:19
DXM und MDMA sind kontraindikatorisch. Das heisst, wenn sie zusammen konsumiert werden, koennen sie zu lebensgefährdenden Situationen führen. Beide Substanzen werden durch das selbe Leberenzym (CYP-2D6) metabolisiert. Auch in Kombination mit anderen Amphetaminen (Amphetamin, Methamphetamin, Ephedrin, etc.) ist höchste Vorsicht geboten.
 
User dauerhaft gesperrt



dabei seit 2005
470 Forenbeiträge
9 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

ICQ MSN
  Geschrieben: 07.02.07 15:48
was meine vorredner sagen, stimmt durchaus. ich selber hab nie direkt amphe/dxm gemischt, kenne ja die gefahren. allerdings war ich an einem tag am morgen mal auf MDMA und hab völlig vergessen des dann, als ich am abend denne auf einen DXM trip ging. die menge - ein paar nasen - war dann wohl zum glück doch zu gering und wohl auch schon teilw. abgebaut bevor das DXM kam. es hat den trip in keinster weise verändert.
 
anonyme Ex-Träumerin



dabei seit 2006
357 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 07.02.07 17:19
Ja bis jetzt wusste ich auch nicht das dex und pepp so gefährlich zueinander sind.


dis heißt aber nicht gleich das ich mich nicht über die sachen informiere die ich nehme und mich sinnlos vollpumpe.

aber es kam schon mal vor das ich mittags ein bisschen dexe ( nehme nie sonderlich viel sondern meist nur 5 kapseln oder so ) und am abend peppen ziehe weil ich weg gehe.
Aber nach diesen information werde ich es wohl lassen.


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
127 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 07.02.07 18:38
@ lavaderouge: Wie gesagt, die Dosis macht das Gift. Sobald es dann mal anstatt fünf zehn Kapseln und ein paar Lines mehr sind kanns gefährlich werden.

Ich empfehle diese Lektüre
Du willst mir beweisen, dass es einen Gott gibt?

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 178) »