your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der grüne Daumen » Schlafmohn - Sorten


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 35) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 02.02.09 16:23
zuletzt geändert: 06.02.09 11:19 durch (insgesamt 2 mal geändert)
Hallo,

Wie beim Hanf gibt es bei Schlafmohn ja auch verschiedene Sorten, wie zB White Persian, Giganteum, usw...
Deswegen wollte ich fragen, ob es wirklich einen so großen Unterschied zum normalen Blaumohn macht (zB von Ruehlemann oder Supermarkt-Mohn)?
Wenn ja, gibt es auch einen Shop innerhalb der EU, der verschiedene Sorten hat? (Ich weiß nicht ob es erlaubt ist das zu fragen, ansonsten einfach nicht beachten)
Da ich bis jetzthin nur Shops in den USA gefunden habe...

//

Thread-Titel sollte eigentlich "Schlafmohn-Sorten" heißen, kann das ein Mod eventuell ändern?
 
Kommentar von (), Zeit: 06.02.2009 11:19

;) - erledigt.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
180 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 06.02.09 18:36
Also ich habe mir bei Ebay 10 Gramm Persian White gekauft (der Sack hat mir zwar nur 6 gramm geschickt)

Jetzt habe ich vor noch in den USA zu bestellen...die scheinen die einzigen vernünftigen Shops zu haben.


Dort bekommt man potente Sorten für ca. 45$/ 50gramm

Was eigentlich ok ist vom Preis her.



Eine ganz interessante Frage wäre doch:

Welche Alkaloidreiche Sorte gerade hier in Deutschland gut wächst??
Der Tod trennt unsere schweren und leichten Körpersäfte völlig.
Das Opium trennt sie ein wenig.

-
Abwesender Träumer

dabei seit 2008
30 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 15.02.09 17:20
zuletzt geändert: 15.02.09 17:22 durch llllllllll (insgesamt 1 mal geändert)

Kristoffer schrieb:
Wie beim Hanf gibt es bei Schlafmohn ja auch verschiedene Sorten, wie zB White Persian, Giganteum, usw...
Deswegen wollte ich fragen, ob es wirklich einen so großen Unterschied zum normalen Blaumohn macht (zB von Ruehlemann oder Supermarkt-Mohn)?


bei dem erwähnten shop hast du doch schon ne ganz gute übersicht über die mohnsorten.
schlafmohn (papaver somniferum) sorten sind dort auch vertreten.
ich habe mal gelesen, dass die mohnsamen, die man im supermarkt kaufen kann, auch von schlafmohn-pflanzen stammen. kann aber nicht mehr sagen, wo.
anbauen würde ich diese sorten allerdings mit sicherheit nicht, da dies bei uns höchst illegal ist.
(vgl. wiki zur rechtslage).

gruss, llllllllll
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
1.425 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 15.02.09 22:24
Mal absgesehen davon, dass der Anbau natürlich illegal ist. Ist er im Vergleich zum Hanf doch viel einfacher. Mohn ist viel genügsamer und braucht bei weitem nicht so viel Pflege wie Hanf. Ausserdem fallen die Pflanzen nicht soo extrem auf, imo. Ausser man bepflanzt jeden Quadratmeter seines Gartens damit.
Alternativ liesse sich Mohn auch indoor anbauen, wobei man viel mehr Pflanzen unter zB eine 400W Natrium Hochdruck stellen kann, da Mohn nict so viel Licht benötigt wie Hanf, trotzdem gilt auch hier, gerade in der Phase, in der sich die Alkaloide am meisten bilden den Pflänzchen so viel Licht wie möglich zu geben.

lg
Stoned is the way of the walk!
Abwesender Träumer

dabei seit 2008
30 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 16.02.09 12:18

V1rus schrieb:
400W Natrium Hochdruck



also ich weiss nicht, ob sich die stromrechnung lohnen würde für das bischen mohn...
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
180 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.02.09 16:27
Sagt mal ich wollte jetzt Samen in den USA bestellen, war mir aber nicht ganz sicher ob ich das tun soll.

Wichtig wäre ja eine bestimmte Sorte zu erwischen um max. ertrag zu haben.

Also eine Alkaloid reiche Sorte die trotzdem das Deutsche Wetter mag.


Also kann mir jemand sagen wo ich solche sorten herbekomme?

Ist Poppiesshox.xxx zu empfehlen??


mfg


Der Tod trennt unsere schweren und leichten Körpersäfte völlig.
Das Opium trennt sie ein wenig.

-
User gesperrt



dabei seit 2007
1.686 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 25.02.09 21:08
also ich kann dazu nur sagen dass ich mit den sahmen von rühlemann's immer ne gute ausbeute hatte, gute potenz, hoher ertrag, hohe wiederstandsfähigkeit der pflanzen und ausgesprochen schöne exemplare. (wohne in AT auf 800m seehöhe, bergdorf/tahl zwischen 2 bergen (knappe 2000m)).
eine weitere quelle möchte ich nicht bekanntgeben, ist ein industrielles feld in AT, da dadurch ggf. einige einen großen fehler begehen würden... (feld ist video überwacht). aber mit diesen saatgut habe ich meine eindeutig besten ergebnisse erziehlt, ist ja schließlich auch an unser klima angepasst ;)
in dem sinne, schön aufpassen in DE, ist illegal !!! und frohes schaffen :D

kg
Gestern haben wir noch über Morgen geredet und Heute ist doch alles wie Immer...
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
Hunter Stockton Thompson
* 18. Juli 1937
† 20. Februar 2005 R.I.P.
„It never got weird enough for me“
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
180 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 26.02.09 20:36
Also rühlemanns hatte ich auch schon...

Die sind sicherlich geil...aber 3 Euro oder so für 100 samen zu zahlen finde ich einfach zu krass!

Das ist einfach übertrieben teuer!

mfg
Der Tod trennt unsere schweren und leichten Körpersäfte völlig.
Das Opium trennt sie ein wenig.

-
User gesperrt



dabei seit 2007
1.686 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 26.02.09 21:04
die quali ist 1a, gehen nahezu alle samen auf und entwickeln sich zu prächtigen pflanzen; und wenn man nen größeren einkauf dort macht, was bei mir immer der fall ist, fallen die 3 euronen auch net ins gewicht...

kg
Gestern haben wir noch über Morgen geredet und Heute ist doch alles wie Immer...
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
Hunter Stockton Thompson
* 18. Juli 1937
† 20. Februar 2005 R.I.P.
„It never got weird enough for me“
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
180 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 28.02.09 09:12
Graumohn zählt ja auch zu der Familie Papaver Somniferum.

Wie schaut es da mit dem Alkaloidgehalt aus?

mfg
Der Tod trennt unsere schweren und leichten Körpersäfte völlig.
Das Opium trennt sie ein wenig.

-
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.02.09 10:57
graumohn == blaumohn.
ist beides das gleiche. in österreich sagt man halt graumohn und in deutschland blaumohn. ich glaube auch die varietät mit den weißen samen wird blaumohn genannt (papaver somniferum var. album).
 
User gesperrt



dabei seit 2007
1.686 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 28.02.09 11:08
richtig.

bezüglich des alkaloid gehalts kann man keine genauen angaben machen, ist von vielen faktoren wie z.b. standort, erde, licht/sonnenverhältnis, etc. abhängig. du kannst ja mal googlen um dir einen überblick zu verschaffen.

kg
Gestern haben wir noch über Morgen geredet und Heute ist doch alles wie Immer...
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
Hunter Stockton Thompson
* 18. Juli 1937
† 20. Februar 2005 R.I.P.
„It never got weird enough for me“
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
180 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 28.02.09 20:05
Mal angenommen in meiner Nachbarschaft steht ein Grau/Blau mohnfeld...

rein theoretisch könnte ich mir den eigenanbau damit sparen oder?

Wenn ich z.b. vorhabe das Morphin zu extrahieren, dann benutze ich einfach mehr Pflanzenmaterial um auf die selbe Menge Morphin zu kommen?

mfg
Der Tod trennt unsere schweren und leichten Körpersäfte völlig.
Das Opium trennt sie ein wenig.

-
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
1.425 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 28.02.09 20:14
zuletzt geändert: 28.02.09 20:20 durch V1rus (insgesamt 1 mal geändert)

llllllllll schrieb:

V1rus schrieb:
400W Natrium Hochdruck



also ich weiss nicht, ob sich die stromrechnung lohnen würde für das bischen mohn...



Mhmm stimmt...aber wer hat, der macht... :)

@Mr Leary Ich verstehe die Frage nicht ganz, ich glaub ich steh aufm Schlauch...? Wie meinst du...mehr Pflanzenmaterial um den Alkaloidgehalt zu erhöhen? Oder?
Stoned is the way of the walk!
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
180 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 01.03.09 01:37
ich meinte offiziell wird aus diesen Speisemohnpflanzen der alkaloidgehalt niedrig gezüchtet.

Sollte ich aber ein ganzes Feld zur verfügung haben, müsste man einfach nur mehr Pflanzen verarbeiten und hätte den selben Morphin ertrag.

Stimmt es eigentlich das der alkaloid Gehalt so gering ist bei diesen Grau/Blau Mohn feldern in Österreich?

mfg
Der Tod trennt unsere schweren und leichten Körpersäfte völlig.
Das Opium trennt sie ein wenig.

-

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 35) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der grüne Daumen » Schlafmohn - Sorten











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen