LdT-Forum

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 17) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
292 Forenbeiträge
5 Tripberichte

  Geschrieben: 05.01.04 17:08
Hallo, Hab gerade Mexikaner hier. Würd gern wissen, wieviel Pilze man rauchen muss, um schon leichte Veränderungen zu bemerken. Ich hab 2,5g hier. Außerdem würd Ich gern noch wissen, nach wie langer Zeit die Wirkung ca. einsetzt.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.470 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 05.01.04 17:42
wirsd denke ich auf jeden mehr brauchen wie beim essen, da ja auch ein teil der wirkstoffe wortwörtlich in der luft zerfliegt.

doch bei entheogenen ist es nicht so sehr die frage der dosis, sondern auch die frage, wie sehr man sich darauf einlässt und sich fallen lässt ....
love is the fundamental nature
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
285 Forenbeiträge
5 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.01.04 18:19
wenn du dir damit ne tüte(tabak+pilz) drehst darfts du nicht zuviel rein tun, weil sie sonst nicht mehr brennt. war bei mir so. oder einfach mehr tabak. an deiner stelle würde ich die pilze essen, haste viel mehr davon
Realität ist was für Leute die nicht mit Drogen umgehen können!
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.111 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 06.01.04 15:29
Also ich persönlich find psilos rauchen schwachsinn, einmal wirst du vermutlich kaum bis gar keine wirkung haben, und wenn eine wirkung, dann sicherlich keine die sich mit nem richtigen pilztrip vergleichen lässt. zweitens ist da der geschmack von verbrannten pilzen, kannst dir ja mal ein büschel haare, fingernägel oder ein paar getrocknete insekten (chitin)in ne zigarette drehen, vom geschmack sollts ungefähr hinkommen.
Abgesehen davon seh ich kein grund warum man pilze rauchen sollte, und nicht essen.
stoned is the way i walk.....
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
285 Forenbeiträge
5 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 06.01.04 15:55
@Hyde
mit Haar ist das kaum zu vergleichen. Pilz rauchen ist sehr angenehm. du rauchst natürlich nicht einen ganzen pilz, sondern zerreibst ihn zu pulver.
@massifi
iss doch deine pilze und mische das was übrig bleibt in eine tüte. vom geschmack her sind die einer delikatesse zum rauchen. der duft flasht schon. ahh :P finde ich zumindest
Realität ist was für Leute die nicht mit Drogen umgehen können!
Endlos-Träumer



dabei seit 2022
461 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 03.06.23 21:16
*alten Thread auskram*

Ich habe mir kürzlich die Bücher von Carlos Castaneda durchgelesen und er beschreibt in einem der Werke deutlich, wie er mit seinem Lehrer zusammen psychedelische Pilze raucht, vermutlich sogar Psilocybe Mexicana. Das ist genau die Variante, die ich nun zuhause habe. Allerdings habe ich vom Rauchen der Pilze bisher nichts Vertrauenswürdiges gehört, das wirklich eine nennenswerte Wirkung beschreiben würde.

Da gibt es doch bestimmt jemanden, der schon ein wenig experimentiert hat. Was sagt ihr?
The Best Way To Hide In The Deep Sea:
https://www.youtube.com/watch?v=ih2_KqBrY8s
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
66 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.06.23 00:05
Chymus schrieb:
*alten Thread auskram*

Psilocybe Mexicana. Das ist genau die Variante, die ich nun zuhause habe.


Wo hast Du die denn her? Bitte nicht mit Psilocybe Cubensis "Mexican" verwechseln. 😉
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2022
461 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 04.06.23 00:31
Da besteht ein Unterschied? Das ist gut zu wissen, dann hat sich die Frage jetzt schon gelohnt. biggrin
The Best Way To Hide In The Deep Sea:
https://www.youtube.com/watch?v=ih2_KqBrY8s
Dauer-Träumer



dabei seit 2023
82 Forenbeiträge
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.06.23 02:33
Also die gängigsten psylocybinhaltigen pilze sind psylocybe cubensis, welche mexikaner genannt werden und das typische aussehen haben, dicke weiße stängel, mit orangenen, wenn getrocknet orange bräunlich beigenen hüten. Das sind diese:
2008-01-31_Psilocybe_cubensis_crop.jpg

Die psylocybe mexicana sehen viel unscheinbarer aus, eher wie die skkk. Auch hier das wiki bild:
1280px-2012-07-18_Psilocybe_mexicana_R._Heim_239432_crop.jpg

Also die meisten gängigen gehandelten sorten wie golden teacher usw sehen den cubensis sehr ähnlich und sollten daher eng verwandt sein, ich denke die sind einfach leichter zu kultivieren. Denn egtl haben skkk's und hawaianer, Panaeolus cyanescens, den doppelten psylocybin gehalt, man bräuchte also gerademal die hälfte für die selbe wirkung. Wird also einen grund haben wieso diese sorten nicht so populär sind und ich denke es liegt schlicht in der schlechteren kultivierbarkeit.

Funfact: psilocybin kommt von psilocybe und somit hat beides zumindest nicht direkt mit psychedelisch zu tun obwohl es sich ähnlich anhört, psilocybe geht auf die bedeutung "kahl, nackt" zurück, was sich auf den hut bezieht und in den deutschen bezeichnungen "kahlkopf" niederschlägt.
Wo gezogen wird, wird auch geschoben.
Traumländer



dabei seit 2012
80 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.06.23 02:49
@Mathamphetematiker: Cooler Funfact cool

Der Golden Teacher schaut dem Cubensis so ähnlich weil er selbst einer ist. Mexikaner, Kolumbianer, Ecuadorianer,, Thai, B+, McKennaii, etc. sind alles Psilocybe Cubensis. Nur halt verschiedene Varietäten.
Drop acid, not bombs!
Traumländer



dabei seit 2012
2.498 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.06.23 08:51
Zur Frage bzgl. Rauchen:
Theoretisch sollte dabei kein Effekt herum kommen.
Psilocybin zersetzt sich relativ früh, bei unter 100°C. Entsprechend muss man schon mit heißem Wasser aufpassen, wie das dann mit Feuer aussieht kannst du dir sicher denken. Auch lassen sich Pilzproteine schlecht rauchen.

Praktisch würde ich vermuten, wenn man nur genug davon nimmt, wird schon irgendwas durchkommen. Ob sich das ganze lohnt? Bezweifle ich. Aber bitte probiere es, hab schon wenige male von Menschen gehört, die das gemacht haben und positiv berichtet haben. Würde gerne wissen ob das Placebo war
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
66 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.06.23 20:31
zuletzt geändert: 06.06.23 20:57 durch coreengine (insgesamt 1 mal geändert)
Mathamphetematiker schrieb:
Denn egtl haben skkk's und hawaianer, Panaeolus cyanescens, den doppelten psylocybin gehalt, man bräuchte also gerademal die hälfte für die selbe wirkung. Wird also einen grund haben wieso diese sorten nicht so populär sind und ich denke es liegt schlicht in der schlechteren kultivierbarkeit.


Und damit liegst Du schon ganz richtig. Cubensis sind super leicht zu kultivieren. Die Fruchten so gut wie von alleine, Substrat gibt es an jeder Ecke. Da ist der Panaeolus Cyanescens, vielen als Hawaiianer oder Copelandia bekannt, schon zickiger. Den SKK haben bisher nur sehr wenige Leute kultiviert.
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2022
461 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 06.06.23 18:27
Jau interessant, coole Fakten. Der Psilo. Mex. sieht dem SKKK wirklich ziemlich ähnlich. Später in diesem Jahr will ich mal los und welche sammeln gehen. Das wird meine Premiere, was das angeht, es scheint gar nicht so leicht zu sein, die aufzustöbern.

@20fox
Das ist auch die Theorie in meinem Kopf, weshalb ich das bisher noch nicht ausprobiert habe.
Sobald meine neue Pfeife angekommen ist, werde ich das dann dennoch mal wagen. Ob das Placebo sein wird oder nicht, werde ich jedenfalls unterscheiden können.
..falls überhaupt irgendwas passiert.
The Best Way To Hide In The Deep Sea:
https://www.youtube.com/watch?v=ih2_KqBrY8s
Traumländer



dabei seit 2012
2.498 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.11.23 14:08
Poor Carine Chen McLaughlingot addicted to Smoking mushrooms.
Is she related to the moviestar McLovin?
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Traumländer

dabei seit 2013
529 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 11.11.23 21:21
Ich glaub nicht das das Bot aufs antworten programmiert ist.

Zitat:
But can you smoke shrooms? This guide helps provides some answers

Google mal diesen Satz. Der wird einzig von nem Marktschreier verwendet. Schon komisch.

Der letzte Abschnitt ist die Einleitung von diesem Text: https://www.npr.org/2019/10/01/766057380/how-magic-mushrooms-can-help-smokers-kick-the-habit

Keine Ahnung mit wem sie verwandt ist, aber sie scheint die Pilze im Ramen einer Studie über Psilocybin gegen Depris zu bekommen. Das sie raucht, hat überhaupt nichts mit dem rauchen von Pilzen zu tun.
zu alt für den Scheiß

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 17) »