LdT-Forum

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 34) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
15 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.05.12 18:30
Hallo liebe LdT-User,

meine Frage steht eigentlich schon im Titel - woher bekomme ich DXM? ich habe gelesen man kann es in der Apotheke bekommen unter dem Namen "Ratiopharm Hustenstiller" - stimmt das? Könnte ich einfach zur Apotheke gehen und sagen: "ich bekomme eine Packung Ratiopharm Hustenstiller" und würde es sofort bekommen?

Da ab heute mein langes Wochenende anfängt (Mittwoch frei genommen, Donnerstag frei, Freitag Brückentag in der Firma) wollte ich diese Zeit nutzen um mich an meinen ersten DXM-Trip zu versuchen! Habt ihr irgendwelche Vorschläge für den ersten Trip?

Zu meiner Person:

Ich bin 18-22 Jahre alt, wiege 75KG und habe schon Erfahrungen mit THC, Pilzen und Amphetaminen gemacht - da ich keine Person bin, die sich einfach nur sinnlos wegballert kaufe ich mir aufjedenfall nur EINE(!) Packung in der (soweit ich weiß) 20 Kapseln sind. Ich möchte diese Droge nicht einfach nur nehmen um m mich wegzuballern - nein - ich möchte diese Droge nehmen um Erfahrungen zu sammeln und einen eigenen Eindruck von ihr zu haben.

Was ist eine geeignete Anfängerdosis? Ich dachte da so an 10 Kapseln für einen Trip - ist das in Ordnung?


Ich freue mich auf eure Antworten und bedanke mich schonmal im vorraus!


Peace!
wenn man Nagasaki rückwärts sagt, klingt das auch wie eine japanische Stadt - ist das jetzt rassistisch oder belanglos? beim Antifa-Treffen Rüsselsheim ist man sich einig, die Weltrevolution steht und fällt mit dieser Frage
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 15.05.12 19:40

Zitat:
Was ist eine geeignete Anfängerdosis? Ich dachte da so an 10 Kapseln für einen Trip - ist das in Ordnung?



Gib Dosierungen lieber in mg an, nicht in Kapseln. Je nach generika können die Dosierungen pro Kapsel variieren. Schau einfach wie viel mg deine Kapsel/Tablette hat.
Diese Tabelle ist für die Dosierung recht hilfreich. Gibt auch den DXM-Rechner
Lies dir noch Threads über die Wechselwirkung mit anderen Medis durch, ist immer gut.

Zitat:
möchte diese Droge nicht einfach nur nehmen um m mich wegzuballern - nein - ich möchte diese Droge nehmen um Erfahrungen zu sammeln


Ich persönlich halte nichts von der Droge und finde es gibt bei weitem schöneres um Erfahrungen zu sammeln. Aber da sind manche auch anderer Meinung.



lg

"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.05.12 19:50
Das zeug ist frei erhältlich aber die machen manchmal blöd rum wenn man das haben will von daher kannst du eine seriöse online apotheke versuchen. (Nichts wo einen indisches viagra vertickt wird)
Zur dosis usw kann ich nichts sagen.

Der konsum von dissoziativa sollte gering gehalten werden, da sie im verdacht stehen blöd zu machen.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 15.05.12 19:59

Günter schrieb:
Das zeug ist frei erhältlich aber die machen manchmal blöd rum wenn man das haben will von daher kannst du eine seriöse online apotheke versuchen. (Nichts wo einen indisches viagra vertickt wird)
Zur dosis usw kann ich nichts sagen.

Der konsum von dissoziativa sollte gering gehalten werden, da sie im verdacht stehen blöd zu machen.



Afaik ist DXM kein Dissotiativum sondern ein Antitussivum und hat nur hat ähnliche Wirkungsweisen bei Überdosierung. Findet auch unter dem Begriff Dissoziativa sollte lieber etwas wie Ketamin genannt werden, und nicht ein Überdosierter Hustenblocker...

lg
"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
15 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.05.12 20:00

gunrunner schrieb:

Ich persönlich halte nichts von der Droge und finde es gibt bei weitem schöneres um Erfahrungen zu sammeln. Aber da sind manche auch anderer Meinung.




Und was zum Beispiel? hatte noch an Tramadol oder Codein gedacht, aber da kommt man ja nicht so leicht ran wie an DXM in der Apotheke^^
wenn man Nagasaki rückwärts sagt, klingt das auch wie eine japanische Stadt - ist das jetzt rassistisch oder belanglos? beim Antifa-Treffen Rüsselsheim ist man sich einig, die Weltrevolution steht und fällt mit dieser Frage
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 15.05.12 20:04

Zitat:
Und was zum Beispiel? hatte noch an Tramadol oder Codein gedacht, aber da kommt man ja nicht so leicht ran wie an DXM in der Apotheke^^



Die leichte Beschaffbarkeit sollte kein Grund für den Konsum einer Droge sein, sondern seine Wirkung. Dann lieber warten und etwas Lohnenswertes oder exotisches nehmen.

Zitat:
Tramadol oder Codein gedacht


Ich weiß nicht was du dir unter DXM vorstellst, aber die Wirkung lässt sich nur schwer mit den von dir genannten Opiaten/Opioiden vergleichen. DXM wird viel anspruchsvoller, dissoziativ, Opiate haben diese Komponente nicht. (Die Stuckturverwandheit mit Opiaten hats bei DXM nichts zu heißen).
Ich will dir keine Drogen empfehlen, aber ein Dissoziativum wäre Ketamin, andere Drogen für sehr tiefgehende Erfahrungen wären Haluzinogene aller Art. Aber da kann man sich Zeit lassen und man muss auch nicht direkt mit Opioiden/Opiaten loslegen.

lg
"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.05.12 20:05

gunrunner schrieb:

Günter schrieb:
Das zeug ist frei erhältlich aber die machen manchmal blöd rum wenn man das haben will von daher kannst du eine seriöse online apotheke versuchen. (Nichts wo einen indisches viagra vertickt wird)
Zur dosis usw kann ich nichts sagen.

Der konsum von dissoziativa sollte gering gehalten werden, da sie im verdacht stehen blöd zu machen.



Afaik ist DXM kein Dissotiativum sondern ein Antitussivum und hat nur hat ähnliche Wirkungsweisen bei Überdosierung. Findet auch unter dem Begriff Dissoziativa sollte lieber etwas wie Ketamin genannt werden, und nicht ein Überdosierter Hustenblocker...

lg


 http://de.wikipedia.org/wiki/Dextromethorphan#Pharmakologie

"Zudem wirkt es als nichtkompetitiver Antagonist kanalblockierend an NMDA-Rezeptoren."

Damit hat sichs, es ist ein dissoziativum und was auf der packung steht ist irrelevant.
Das ist so als würdest du sagen codein ist kein opiat sondern ein antitussivum
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 15.05.12 20:09
Günter schrieb:
gunrunner schrieb:
Günter schrieb:
Das zeug ist frei erhältlich aber die machen manchmal blöd rum wenn man das haben will von daher kannst du eine seriöse online apotheke versuchen. (Nichts wo einen indisches viagra vertickt wird)
Zur dosis usw kann ich nichts sagen.

Der konsum von dissoziativa sollte gering gehalten werden, da sie im verdacht stehen blöd zu machen.


Afaik ist DXM kein Dissotiativum sondern ein Antitussivum und hat nur hat ähnliche Wirkungsweisen bei Überdosierung. Findet auch unter dem Begriff Dissoziativa sollte lieber etwas wie Ketamin genannt werden, und nicht ein Überdosierter Hustenblocker...

lg

http://commons.wikimedia.org/wiki/Category:NMDA_receptor_antagonists?uselang=de

Gut zu wissen, danke ;)
Ändert nichts an meiner Abneigung biggrin

Zitat:
Das ist so als würdest du sagen codein ist kein opiat sondern ein antitussivum

Codein ist beides. DXM wird allerdings, außer zum Missbrauch, nicht(hauptsächlich bevor einer klugscheißt) als Dissoziativum eingesetzt.

lg
"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
632 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 15.05.12 20:11
bei 75 KG würde ich 5-7 zum antesten nehmen, bei 10 könnte es dich entweder schon total aus der Realität schieben, oder du merkst kaum was und verlierst den Respekt vor einer Droge die ihn definitiv verdient hat.

würde auch nur langsam die dosis steigern, ansonsten könnte es sein dass du mal zuviel nimmst


und noch ein Wort zum safer use: auf Dauer lagern sich Brom-ionen im Körper an, da DXM im ratiopharm präparat als hydrobromid vorliegt, würde daher so wenig wie möglich Wiederholungen einbauen, allein schon um die einzigartige Wirkung nicht zu schnell zu verbrauchen
An manchen Tagen regnet es, und an anderen Tagen stört es dich nicht...
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
15 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.05.12 20:14

gunrunner schrieb:

Ich weiß nicht was du dir unter DXM vorstellst, aber die Wirkung lässt sich nur schwer mit den von dir genannten Opiaten/Opioiden vergleichen. DXM wird viel anspruchsvoller, dissoziativ, Opiate haben diese Komponente nicht. (Die Stuckturverwandheit mit Opiaten hats bei DXM nichts zu heißen).
Ich will dir keine Drogen empfehlen, aber ein Dissoziativum wäre Ketamin, andere Drogen für sehr tiefgehende Erfahrungen wären Haluzinogene aller Art. Aber da kann man sich Zeit lassen und man muss auch nicht direkt mit Opioiden/Opiaten loslegen.

lg




Das man Tramadol oder Codein nicht mit DXM vergleichen kann ist mir klar! zu aller erst wollte ich Tramadol ausprobieren, doch ich habe keinerlei Möglichkeit da ran zu kommen, ausser wenn ich vielleicht zum Arzt rennen und Rückenschmerzen vortäuschen würde, würde ich (laut Tripbericht) nach dem schätzungsweise 4ten Besuch das Tramadol bekommen! Bei Codein das selbe in grün nur das ich es ein wenig schwerer finde einen Reizhusten vorzutäuschen^^

Also habe ich weiterhin fleißig Tripberichte gelesen und wie der Zufall es so will bin ich auf ein paar Berichte über DXM gestoßen die mein Interesse an dieser Droge / diesem Medikament geweckt haben!


Würdest du mir vom DXM-Trip abraten, Günter? ist der Trip nicht so schön wie ich ihn mir vorstelle? Ich stelle mir den Trip ungefähr so vor: Ich kann einfach mal abschalten und jede Sekunde genießen - Musik wird zum Genuss und man wird euphorisch - liege ich da falsch?

Du hattest auch Ketamin erwähnt - was genau ist das? Bekommt man das auch einfach mal beim Apotheker um die Ecke? Und wie kann ich mir einen solchen Trip vorstellen? im vergleich zu DXM?

@Synthetic Darkness

Ich möchte auch nicht oft damit trippen - höchstens 1-2x (bis die Packung leer ist)

sind 5-7 Kapseln nicht ein bisschen wenig? und wenn ich jetzt beispielsweise 7 Kapseln einnehme, keine Wirkung verspüre und darraufhin nochmal 3 nachlege kommt das auf's selbe herraus wie wenn ich 10 Kapseln von anfang an nehme, oder ändert sich dort etwas?

wenn man Nagasaki rückwärts sagt, klingt das auch wie eine japanische Stadt - ist das jetzt rassistisch oder belanglos? beim Antifa-Treffen Rüsselsheim ist man sich einig, die Weltrevolution steht und fällt mit dieser Frage
Traumländer



dabei seit 2007
566 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.05.12 20:18

MDMA2k12 schrieb:
Ich bin 18-22 Jahre alt



Häh?

Lass es sein. Im Ernst!

Es gibt wenig beschis**senere Drogen als DXM.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 15.05.12 20:19

MDMA2k12 schrieb:

gunrunner schrieb:

Ich weiß nicht was du dir unter DXM vorstellst, aber die Wirkung lässt sich nur schwer mit den von dir genannten Opiaten/Opioiden vergleichen. DXM wird viel anspruchsvoller, dissoziativ, Opiate haben diese Komponente nicht. (Die Stuckturverwandheit mit Opiaten hats bei DXM nichts zu heißen).
Ich will dir keine Drogen empfehlen, aber ein Dissoziativum wäre Ketamin, andere Drogen für sehr tiefgehende Erfahrungen wären Haluzinogene aller Art. Aber da kann man sich Zeit lassen und man muss auch nicht direkt mit Opioiden/Opiaten loslegen.

lg




Das man Tramadol oder Codein nicht mit DXM vergleichen kann ist mir klar! zu aller erst wollte ich Tramadol ausprobieren, doch ich habe keinerlei Möglichkeit da ran zu kommen, ausser wenn ich vielleicht zum Arzt rennen und Rückenschmerzen vortäuschen würde, würde ich (laut Tripbericht) nach dem schätzungsweise 4ten Besuch das Tramadol bekommen! Bei Codein das selbe in grün nur das ich es ein wenig schwerer finde einen Reizhusten vorzutäuschen^^

Also habe ich weiterhin fleißig Tripberichte gelesen und wie der Zufall es so will bin ich auf ein paar Berichte über DXM gestoßen die mein Interesse an dieser Droge / diesem Medikament geweckt haben!


Würdest du mir vom DXM-Trip abraten, Günter? ist der Trip nicht so schön wie ich ihn mir vorstelle? Ich stelle mir den Trip ungefähr so vor: Ich kann einfach mal abschalten und jede Sekunde genießen - Musik wird zum Genuss und man wird euphorisch - liege ich da falsch?

Du hattest auch Ketamin erwähnt - was genau ist das? Bekommt man das auch einfach mal beim Apotheker um die Ecke? Und wie kann ich mir einen solchen Trip vorstellen? im vergleich zu DXM?



ich will dir DXM auch nicht madig machen ;). Es gibt durchaus Leute die damit wunderschöne Erfahrungen gemacht haben, ich finde es gibt schöneres was, meiner Erfahrugn nach, den Kopf nicht so belastet. Zum Beispiel habe ich mich nach Ketamin am nächten Morgen gut gefühlt, nach dem DXM Trip war ich schwer verkatert.

Zitat:

Du hattest auch Ketamin erwähnt - was genau ist das? Bekommt man das auch einfach mal beim Apotheker um die Ecke? Und wie kann ich mir einen solchen Trip vorstellen? im vergleich zu DXM?


Ist rezeptpflichtig, in der Humanmedizin wirds mit Benzos als Betäubungs-/Schlafmittel verwendet und bei Tieren auch.
Ist ein Dissoziativum was meiner meinugn nach klarer und schöner als DXM wirkt. Muss jeder selbst entscheiden.


Zitat:

Es gibt wenig beschis**senere Drogen als DXM.


Danke dir ^^
lg

"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.05.12 20:19
will mal ne frage in den raum werfen^^
könnt man sich diese ratiopharm hustenstiller auch ballern? (meine wegen reinheit , andrer stoffe)
und krieg ich da 10-15 kapseln schon in 2ml wasser aufgelöst? Oo

ps: was sind eure erfahrungen mit dmx und upper , umd dieses krasse down gefühl von dxm entgegen zu wirken?
 
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.05.12 20:22

gunrunner schrieb:


Zitat:
Das ist so als würdest du sagen codein ist kein opiat sondern ein antitussivum


Codein ist beides. DXM wird allerdings, außer zum Missbrauch, nicht(hauptsächlich bevor einer klugscheißt) als Dissoziativum eingesetzt.

lg


Was hat denn das mit der dosis zu tun ab der etwas eine bestimmte wirkung zeigt?
Es ist nunmal die selbe wirktoffgruppe wie ketamin,pcp, mxe etc

Gebrauch und missbrauch ist in deiner argumenation jetzt ein hilfskontrukt, damit du irgendwie recht hast.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 15.05.12 20:22

PaRad0X schrieb:
will mal ne frage in den raum werfen^^
könnt man sich diese ratiopharm hustenstiller auch ballern? (meine wegen reinheit , andrer stoffe)
und krieg ich da 10-15 kapseln schon in 2ml wasser aufgelöst? Oo

ps: was sind eure erfahrungen mit dmx und upper , umd dieses krasse down gefühl von dxm entgegen zu wirken?


Ja natürlich kann man das. Da ist in den Kapseln außer Fülstoffen nur DXM. Glaueb nicht das du so viele Kapseln in 2ml gelöst bekommst.

DXM und Upper sind eine schlechte Idee, sollte man eigentlich nicht mischen. Klicken
Gibt abe rnatürlich auch hier welche die es gemach tund überstanden haben.

lg

"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 34) »