your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Opiod Sammelthread


« Seite (Beiträge 196 bis 210 von 216) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
627 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 30.01.07 15:19

SoundsOfSilence schrieb:
Also ich hatte vor ca. genau einem jahr mein erstes opiaterlebniss. damals war es palladon (hydromorphon). weisse kügelchen in kapseln verpackt zu 16 o 24 mg... (oder waren es 12 u 24mg...?kA..)
jedenfalls fand ich meinen ersten rausch nicht so besonders u dachte auch ich könnte niemals davon abhängig werden... naja falsch gedacht. es ging so etwa ein halbes jahr gut. plötzlich wurde meine palladonconnection gefickt u mir wurde shore angeboten,,,,, u dann gings los.
der euphorische nebeneffekt u die tatsache, dass niemand, wenn h jederzeit verfügbar, meinen konsum bemerkte war ich schnellstens in eine unglaubliche psychische sucht reingerutscht....blöd wars nur wenn ich mal keines hatte. dann dachten alle ich nehme drogen :)
naja. jez seit 29 tagen sauber u ich fühl mich schon wieder etwas besser... unglaubliche willenskraft ist die mindeste voraussetzung um davon wegkommen zu können. gemischt mit guten freunden u viel viel sport. dann kann mans packen... nur wie lange...? das erzähl ich ein anders mal,,,,,;)



ich find's krass, mit palladon anzufangen. soll ja eins der euphorischsten opioide sein.
wie würdest du den unterschied zwischen palladon und heroin beschreiben ?
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2007
105 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.01.07 16:08
Also anscheinend kenn ich die falschen (oder bzw. die richtigen...) Leute. Ich war ja auch länger drauf und ich hab noch nie Palladon angeboten bekommen. Würde mich definitiv mal reizen. Aber ich hab ja schon Probleme Tilidin aufgeschrieben zu bekommen, geschweige denn was anderes ;-)
Baby it´s so sad that you can´t see what i see...

I wouldn´t trade the pain for what i´ve learned
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
44 Forenbeiträge
6 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 30.01.07 16:12
hm... ich finds schwer den unterschied zu erklären. palladon-kapseln pulverisiert u nasal konsumiert hat auf jeden fall etwas euphorisches in mir ausgelöst. das körperl wohlbefinden fand ich damals aber aufregender...
liegt daran, dass man wie ich finde, den opium-rausch erst erlernen muss, um es wirklich u so richtig genießen zu können,,,
bei shore wars bei mir zum schluss nur noch so, dass ichs fürs seelische wohlfühlen nahm. bei h spürte ich ein unnachahmliches selbstwertgefühl, wahnsinnig gesteigertes selbstvertrauen u eine innerliche ruhe wie noch nie in meinem leben... hinzu kam, dass ich auf h alles machen konnte. arbeit, freunde treffen, weggehn, spaß haben ohne irgendwelche andere drogen zu nehmen..... aber natürl gönnte ich mir abuzu ein "wegflashen" :) u um körperl entzugserscheinungen zu unterdrücken natürl auch...wär bei meiner arbeit nicht möglich mit nem affen arbeiten zu gehen,,,,,,
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
44 Forenbeiträge
6 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 30.01.07 16:15

Zitat:

Also anscheinend kenn ich die falschen (oder bzw. die richtigen...) Leute. Ich war ja auch länger drauf und ich hab noch nie Palladon angeboten bekommen. Würde mich definitiv mal reizen. Aber ich hab ja schon Probleme Tilidin aufgeschrieben zu bekommen, geschweige denn was anderes ;-)



liegt daran dass ich jederzeit zugriff zum betäubungsmittelschrank habe....
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.02.07 16:17
zuletzt geändert: 13.02.07 16:37 durch what kind of madness (insgesamt 1 mal geändert)
Kennt ihr auch diese Euphorie schübe bei nem Turky ?
Bin dann wie manisch, manchmal net mehr aufzuhalten ^^, total aufgedreht und lach mich tot über kleinigkeiten.
wie zb bei dem video ^^: http://www.clipfish.de/player.php?videoid=MjUxODE0fDY%3D&cat=1
Wie nen lach flash früher beim Kiffen.
Hab das eigentlich immer beim turky. Kenn das jemand auch ? Oder muss ich mir sorgen machen ?

Bin dann auch extrems schwach, hab schmerzen beim Lachen. Aber trotzdem euphorie ^^
I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy

Abwesender Träumer



dabei seit 2004
2.845 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 13.02.07 17:22
zuletzt geändert: 13.02.07 17:23 durch Konsument (insgesamt 1 mal geändert)
jaaaa genau! ich kenn das auch!
meistens aber nur in der anfangsphase, weil später geht es mir dann so schlecht, da kann ich über garnichts mehr lachen...

hab mir sagen lassen, dass liegt daran das opiate ja das bewusstsein vermindern! auf turkey ist das bewusstsein also... im genauen gegenteil zur opiatwirkung... erweitert! man kriegt alles viel intensiver mit! nicht nur die schmerzen oder das wärme- und kälteempfinden! die pupillen sind auch erweitert! ich kenne das, es fallen einen aufeinmal sachen auf, die man vorher auf opiaten nicht wahrgenommen hat! und findet man dann etwas lustig, ist das gefühl der freude und euphorie auch extrem verstärkt! fast wie auf einen leichten pilzfilm!

hab mich am anfang aber auch gewundert!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
272 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 13.02.07 17:59

ehemaliges Mitglied schrieb:
Jo, aber da es nunmal keine Opiodsektion gibt, bzw. meiner Meinung nach auch hier im Form zu wenige User mit Erfahrungen, reicht das hier erstmal.

Es gibt keine "fiesen" Opiode. Die sind alle SCHEISSE. Das Zeug brennt sich unglaublich penetrant in dein Suchtgedächtnis. Nur weil die "Haushaltsopiode" (nette Verharmlosung) nicht so potent sind wie z.B. das wahrscheinlich von dir als "fies" eingestufte Heroin, heißt das nicht, dass die Entzugserscheinungen nicht genauso schlimm ausfallen können - zumindest bei längerem Dauerkonsum. Die Gefahr bei den potenteren Sachen ist einfach, dass der Rush noch um einiges stärker ist und das Abhängigskeitspotential damit meiner Meinung nach um einiges höher ausfällt.

bin ganz deiner meinung
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
272 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 13.02.07 18:02
ich bin lange auf methadon gewesen,und heute auf subutex und valium.Heroin ist noch der leichteste entzug im vergleich zu codein methadon polamidon ist heroin entzug ein kleiner witz der schlimmste entzug den ich je erlebt hatt war valium benzos haben den derbsten entzug von allen chemischen sachen die ich kenne.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.02.07 18:07

Konsument schrieb:
jaaaa genau! ich kenn das auch!
meistens aber nur in der anfangsphase, weil später geht es mir dann so schlecht, da kann ich über garnichts mehr lachen...

hab mir sagen lassen, dass liegt daran das opiate ja das bewusstsein vermindern! auf turkey ist das bewusstsein also... im genauen gegenteil zur opiatwirkung... erweitert! man kriegt alles viel intensiver mit! nicht nur die schmerzen oder das wärme- und kälteempfinden! die pupillen sind auch erweitert! ich kenne das, es fallen einen aufeinmal sachen auf, die man vorher auf opiaten nicht wahrgenommen hat! und findet man dann etwas lustig, ist das gefühl der freude und euphorie auch extrem verstärkt! fast wie auf einen leichten pilzfilm!

hab mich am anfang aber auch gewundert!


ja genau. Hab vergessen zu schreiben das ich es auch nur am ampfang habe :)
I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy

Abwesender Träumer



dabei seit 2007
1.425 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 14.02.07 09:38
HEy Leutz!
Ich hab einmal in meinem Leben Heroin probiert. Geraucht auf Folie. Der Flash war einfach der HAMMER! Ist ungefähr ein halbes Jahr her... Hatte auch keine Entzugserscheinungen oder so.

Ich zieh mir zur Zeit ab und an ne Subutex rein - nasal ca 1mg
hab sie auch schon gedrückt (die selbe Dosis). Da ich ja nicht an Opiate gewöhnt bzw. davon abhänging bin wunderts mich dass ich von subutex überhaupt keinen Flash bzw. Rauschgefühl verspüre! Die einzige Wirkung die bei mir eintritt, ist dass ich sofort einschlafe oder einfach die Augen nicht offen halten kann!! Ist das normal? Kann mich bitte jemand aufklären?
Stoned is the way of the walk!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 10.03.07 12:56
zuletzt geändert: 11.03.07 16:24 durch (insgesamt 1 mal geändert)
hey V1rus! ich habe gestern nachmittag etwa 0.6mg subutex nasal genommen.
nach etwa 20-30mins beginnt bei mir die wirkung. also von subutex bin ich
umheimlich stark sediert und sehr kopfbreit. etwa 5 stunden nach der einnahme
wurde ich unglaublich müde. mir fielen auch immerwieder die augen zu. es lag
aber auch nicht daran, weil ich wenig geschlafen habe, sondern es muss mit
dem subutex zusammenhängen. nichtmal ne nase amphe bekam mich annähernd
wach. vorgestern habe ich 1.0mg subutex gehabt und das war für mich schon
eine leichte überdosis. war schon ziemlich am zittern und heiß-kalt usw.

verschwindet nach ein paar malen subutex-konsum diese lästige übelkeit?

edit: wielange wirkt bei euch das subutex so? ich bin heute immernoch
ziemlich vercheckt obwohl ichs gestern genommen habe ...
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.10.07 16:07
zuletzt geändert: 11.10.07 16:09 durch what kind of madness (insgesamt 1 mal geändert)
Meine Aktuelle Opi Charts ^^

1- Blaumohn (opium-Morphin) - einfach unbeschreiblich schön, sehr lange wirkdauer
2- Trama - und meine Depris sind weg, super Gesellschaftstauglich, lange wirkdauer, sanftes runterkommen
3- Subutex - körpergefühl ganz geil, lange wirkdauer
4- Tilidin - bis jetzt einmal 250mg, finde ich nix besonderes
5- Heroin - 5 mal nasal oder mehr, war ganz in ordnung, aber sehr stumpfer turn, das einzig gute ist nach 10 min hat man den höhepunkt erreicht, aber zu kurze wirkdauer, gestreckt mit müll, viel zu teuer
6. Oxycodon - körpergefühl sträker als Subutex, sehr schöne träume, vertrags aber beim runterkommen nicht und bekomme herzrasen
7- codien - turn dauert nur 1-2 stunden, die ersten 15 min sind die schönsten, sehr starker juckreiz, geschwollenes Gesicht, viel zu viele Nebenwirkungen

I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy

Abwesender Träumer

dabei seit 2007
2 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.10.07 18:28
seit circa 8 monaten konsumiere ich tiLLe(anfangs tatsächlich als schmerzmittel).
bin mittlerweile bei einer N3 (100ml) pro woche.
und obwohl meine toleranz mittlerweile so hoch ist und ich unterhalb der naloxonwirkung
fast keine dosierung mehr "wirklich" spüre ist es für mich die substanz schlecht hin.
denn auch wenn die übermässige euphorie nicht mehr wirklich da ist wie anfangs bekomme ich schon
von 25 hüben am morgen ein dermassen angenehmes körpergefühl -
ich bin einfach mutiviert um in den tag zu starten.

würde mich über austausch mit anderen sehr freuen.

(empfehle aber im gleichem quasi "atemzug" niemanden mit tille anzufangen)
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
2.592 Forenbeiträge
18 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN
  Geschrieben: 11.10.07 20:10
Euphorie wenn man affig ist kenne ich auch. Schon alleine morgens früher immer beim Methaabholen, hat nie 24 Stunden wirklich gut bei mir gewirkt. Und dann im Bus die ganzen Gangster und so und was die Leute so erzählen, da mußt ich mich schon oft zusammenreißen.
Einmal hatte ich noch einen geraucht und obwohl ich meist von Gras schlecht draufkomme, hat das in dem Moment meine Euphorie nur noch gesteigert und als vor mir sich 2 Mädchen nur über den übelsten Müll mit yeah wir sind doch soo cool Atitüde unterhalten haben, konnte ich nichtmehr und hab da die ganze Zeit laut gelacht und noch im Bus angefangen zu weinen vor lachen, die haben mich danach auch immer einwenig seltsam angeguckt lol

Ist auch irgendwie das blöde, solange ich noch entzügig bin gehts mit der Stimmung aber dann nüchtern nja, da lockt vieles mehr als so zu bleiben.
Am Dienstag hatte ich noch bei Russen erstklassiges Material gekauft, ich war echt erstaunt. Hatte noch Stunden später starke Steckies. Gut vorher auch Freitag abend das letzte Mal was genommen, aber trotzdem war das echt mal wieder gutes Zeug was der Typ aufgestellt hat.
Nja, jetzt mache ich wieder Konsumpause bis mal sehen ... ich glaube ich weiß es schon besser als mit lieb ist.. aber erstmal gleich DXM..

Nochmal zur Euphorie, ein paar in der Entgiftung sind auch garnicht nett betroffen, und leben das voll aus. Frag mich ob da die Selbstreflexion fehlt, aber einige sind dadurch natürlich ziemlich angenervt, gerade wenn es ihnen gerade scheiße geht.
Aber was soll man machen, jeder will doch am liebsten gut am Start sein und das ausleben, oder nicht?
Lebe.Liebe.Leben

Und das zehrt an meinen Kräften, und das zieht mich wie Blei,auf den Grund wo sie mich haben wollen,doch das geht vorbei

http://rapidshare.com/files/129396061/pd2_-_die_letzte_grenzlinie_durchschreitend_harte_filme_schieben_2008.zip
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.10.07 21:11
Jap die Euphorie am anfang vom turky kenn ich auch zu gut ^^
I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy


« Seite (Beiträge 196 bis 210 von 216) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Opiod Sammelthread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen