LdT-Forum

« Seite (Beiträge 2236 bis 2250 von 2638) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
636 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 16.03.09 22:50
Dann berichte mal wie es wirkt. Wahlweise auch im Benzo-Thread cool
Die Damen vom Denkmalschutz streuen auf alles Kalksandstein
Erhaltet die Gebäude
Ich trink so gerne Branntwein
Ex-Träumer



dabei seit 2007
420 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 16.03.09 23:33
Ey, ich hau mich hier selbst sowas von in die Pfanne. Ich entschuldige mich und gelobe Besserung. Bis dahin:

671.jpg
Mushrooms, poppies, sugar and spice, all those things are very nice. When combined, the proper mixture makes a getting small elixir.
User gesperrt



dabei seit 2006
9.128 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 16.03.09 23:44
@Eulenspiegel

War gerade ne Weile afk. Habs mal editiert.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2007
420 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 17.03.09 00:23
Das ist nett von dir, Count.

Zurück zum Thema.
Bud, ich hatte vor ein paar Tagen schon mal gefragt, vllt. habe ich deine Antwort auch nur überlesen, aber ist es dir denn gelungen dich ein wenig runterzudosieren?
Mushrooms, poppies, sugar and spice, all those things are very nice. When combined, the proper mixture makes a getting small elixir.
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
636 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 17.03.09 01:02
Hm, hab gerade 75mg Tilidin intus. Und merke sogar etwas davon, angenehme Wärme, wattiges Gefühl. Dabei sollte meine Toleranz viel zu hoch sein und ich garnix merken dürfen. Ist halt einfach ein geiles Zeug.

Gruß
sprudel
Die Damen vom Denkmalschutz streuen auf alles Kalksandstein
Erhaltet die Gebäude
Ich trink so gerne Branntwein
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
258 Forenbeiträge
1 Tripberichte

Homepage ICQ Skype
  Geschrieben: 17.03.09 11:07
zuletzt geändert: 17.03.09 11:39 durch Polytoxy14JahreDruff (insgesamt 1 mal geändert)
Hallo liebe Opiatler,

ich wollte mal nach so langer zeit ein lebenszeichen von mir geben. ich hatte eine recht turbolente zeit der veränderungen zuletzt. das war alles net einfach für mich und ich musste mich ein wenig auf mich selbst zurückziehen.

aber jetzt geht es mir wieder gut, und ich habe zeit und lust euch davon zu berichten. also ich bin jetzt seit einigen wochen im frankfurter heroinprojekt. die studie ist vor geraumer zeit vor dem sterben gerettet worden, und die frankfurter stadt und einige andere deutsche städte haben nach dem beenden der studie von seiten der bundesregierung die heroinstudie aus eigener tasche weiter eigenverantwortlich übernommen haben. die kosten und somit auch die verantwortung ist somit an die städte abgegeben worden, und es kam auch zu einer gerichtlichen entscheidung zu gunsten der studie.
günstige umstände in unserer bundeland weiten politischen ausrichtung haben nun zur folge gehabt das menschen in die verantwortung gekommen sind die dieser studie mit wohlwollen gegenüber treten, und diese studie somit zum projekt gemacht haben.

das ganze ist zwar nur nen anderes wort für das ganze ding aber immerhin ein anfang hin zu einem etwas offiezellerem status.
dies und vor allem der umstand das ich mit den psychischen nebenwirkungen der methadonssubstitution sowie die nebenwirkungen des antidepressivums das ich bisher genommen habe, waren die hauptgründe für meinen wechsel in das heroinprojekt.

nachdem ich durch die aufnahmeprozedur und die behandlung beginnen konnte musste ich nur noch von den beiden oben schon genannten altlasten weg, nämlich dem mirtazapin, und vor allem dem methadon.

das war natürlich nicht so einfach wie wohl die meisten wissen, denn obwohl ich ja ne ansehnliche menge reinen diacetylmorphins bekam, und das auf wunsch bis zu drei mal am tag bekam machte sich nach zweimaligem halbieren der methadon dosis psychsische sowie körperliche entzugssymthome bemerkbar. was ich eigentlich bisher von keinem mir bekannten opiat kenne.
denn egal ob man hochpotente opiate konsumiert hat, kann man in notlagen immer noch auf niederpotente opiate zurück greifen, und erfährt zumindest einer normalisierung des zustands oder eine besserung. das blieb erstaunlicher weise bei meiner umstellung von methadon auf diacetylmorphin völlig aus.

ich musste also in den sauren apfel beißen und trotz guter versorgung mit meiner "drug of choise" vor allem gegen abend und in der nacht mit gehörigen entzugssymtomen kämpfen. im endeffekt dauerte es 2 wochen bis ich das restliche viertel meiner methadon dosis wegbekommen habe, und noch mal 2 wochen bis die entzugssymtome verschwanden.

mir ist schon klar das ohne das heroinprojekt noch monate mit entzugssymtomen zu kämpfen hätte, aber dennoch habe ich das bisher bei keinem andere opiat erlebt das trotz ausreichender versorgung mit einem ersatz nicht zu einer linderung des entzugs kam.
dannach kam noch das ausschleichen meines antidepressivums, was mich auch noch mal viel zeit und einige schlimme tage gekostet hat. denn dieses mirtazapin, und damit stimmen viele andere menschen überein, das habe ich recherchiert macht einen richtig ätzenden entzug wenn man es absetzt, und das kann man nicht mehr mit dem wort absetzerscheinungen schönreden. das ist nur so ne wortwahl der pharmaindustrie, die in keinster weise das erleben der betroffenen wiederspiegeln kann.

und ich bin ein junky ich weiß wovon ich spreche wenn ich entzug meine, denn das absetzen des mirtazapin haben ähliche symtome eines opiatentzuges aufzuweisen. nein es ist viel mehr wie eine mischung aus opiat und benzoentzug. auf jeden fall hat das auch nochmal viel kraft gekostet.

kommen wir zum dritten und letzten punkt der letzten großen themen des polytoxen chris, die neue stelle die ich angefangen habe, nahm nochmal eine größeren schwierigen zeitraum bei mir ein.
und der neue umstand das ich jetzt wieder zwei mal am tag zur "substitution" die ja eigentlich keine mehr ist denn es wird ja nix mehr ersetzt. LOL!
naja, das musste sich alles erst mal einspielen, anfänglich bin ich ja sogar drei mal am tag hin, aber jetzt habe ich mich auf zwei höher dosierte injektionen am tag eingestellt, was zum einen weniger zeitraubend ist, und dennoch so keine richtigen entzugserscheinungen auftreten, trotz der angeblich so schlechten HWZ des diacetymorphins.
was mich bissl schockiert hat, war meine anfrage ob es nicht irgentwann mal vieleicht doch sowas wie nen takehome verfahren gibt, war die antwort: "sie sollten sich besser erst mal darauf einstellen das es so bleibt wie es ist, da für ein TH-Verfahren das diacetylmorphin in deutschland erst mal wieder überhaupt als medikament zugelassen wird, da es ja in deutschland komplett aus der medizin verbannt wurde, im gegensatz zu ländern wie england, der schweiz und spanien (net 100%ig sicher about spain). vielmehr könnte man mir auch wieder etwas methadon geben, damit ich nur einmal am tag kommen bräuchte. was ich natürlich entschieden zurückgewiesen habe, denn das würde ja den gesammten erfolg der letzten 2 monate wieder zunichte machen. denn meine überzeugung war ja das ich wenn ich auf diacetymorphin umgestiegen bin das ich auf die hinzunahme von antidepressiva verzichten kann, und ich mich insgesammt besser fühle, und eben auch andere nebenwirkungen ausbleiben. was sich auch bisher im übrigen nach der anfänglichen umstellungsprobleme bisher voll erfüllt hat.

mir geht es psychisch sehr gut, ich bin ausgeglichen, ich kann mich viel natürlicher durch den alltag bewegen und empfinde das leben nicht mehr tagtäglich als eine einzige qual. denn zum schluss wurden die methadondepris immer stärker, die wirkung von mirtazapin blieb völlig aus, und ich hatte jeden tag das gefühl das sich unter mir der boden auftut und ich ständig in den siebten kreis der hölle rutsche.

das hat alles ein ende gehabt nachdem das methadon und AD weg war, und ich fühle mich gesund, und erstaunlich klar im kopf. ich weiß das mag sich für viele merkwürdig anhören, aber das methadon hat auch mein denken verkleistert, nur ganz leicht und unmerklich. und jetzt wo das weg ist, überkommt mich eine ungeheure welle von energie und aktivität, und auch sexuelle reitze und triebe kehren sogar wieder zurück. denn die libido auf methadon kann man getrost als verstorben bis scheintot beurteilen.

also alles in allem, bin ich froh das meine pläne derart aufgehen. ich bin echt verwundert, und hatte eigentlich weniger davon erhofft. gerade zu anfang wo das absetzen von methadon und AD derart beschissen liefen.


ansonsten bin ich dabei mich auf die bald anstehende gerichtsverhandlung vorzubereiten, denn wie ja einige wissen werden gab es da unlängst einen recht extremen vorfall diesbezüglich.
ich war selbst ganz verwundert von meinem rechtsanwalt zu hören das es schon bald losgeht, die mühlen der deutschen justiz scheinen also offensichtlich doch schneller zu mahlen als landläufig angenommen.
aber ich bin zuversichtlich was das angeht.

oh man ich kann euch garnicht sagen wie glücklich über die wendung der dinge bin, das ich jetzt endlich die einzige droge erhalte die ich wirklich brauche, und nicht mehr mit billigen und viel gefährlicheren und vor allem nebenwirkungsauffälligen substituten rumschlagen muss. bleibt nur zu hoffen das sich das ganze durchsetzt und es bald für jeden ermöglicht wird der es benötigt.

ich werde mich für das projekt versuchen bestmöglich stark zu machen, und zu unterstützen wo es geht. denn meiner meinung nach ist das ein großes stück einer lösung eines sehr großen problems.
aber der weg ist noch weit, und es gibt noch eine menge zu erreichen, z.B. die Möglichkeit andere Konsumformen mit einzubeziehen, oder z.B. die aufnahme kriterien zu verändern da momentan nur die sogennaten "hoffnungslosen" patienten aufgenommen werden, also nur menschen bei denen anerkannte therapieformen mehrfach versagt haben. etc.

aber auch wenn noch nichts 100%ig ist, habe ich das risiko das dieses projekt auch genau so schnell sterben kann wie es angefangen wurde. aber es läuft ja jetzt auch schon über 5 jahre und es werden ja bisher eigentlich eher positive entwicklungen festgestellt, ebenso die durchweg guten, bis sehr guten ergebnisse des projekts sprechen für sich. bleibt nur hoffen und bangen für ein offiziell werden des projekts auf landesweit, eben abwarten, für die sache kämpfen und zu unterstützen wo es geht.



Komme wir mal zum ende, es ist mir wie immer eine ehre hier im forum zu gestalten. und würde mich freuen mal wieder von euch allen zu hören.
greetz an kraehe, muetzi, little bud, sprude, fertich, antonion peri, marcel, penthesilea, den joker und alle anderen die ich jetzt mal wieder vergessen habe.

bin jetzt wieder häufiger hier im forum, hab´ ja wieder alles im griff und somit auch wieder zeit und muse hier postins zu verfassen.


c ya, poly freak

@ little bud: hey großer, wie schauts aus hast du bock dich mal wieder zu melden. ich hab viel neues zu erzählle. naja, und auch noch den umstand das ich gerne ein projekt mit dir diskutieren wollte. ach ja, und ich hab´ endlich die ergebnisse meiner räuchermix-herstellung mal zu papier gebracht, die wolltest du doch alle haben...
meld dich mal wenns passt, ab morgen müsste ich auch schon wieder am nachmittag online sein, da ich jetzt am arbeisplatz auch endlich venetzt bin.
C ya!!

edit: @ dopamin: tolle kritik am forum, schreib das ganze doch mal auf und schick es an jemanden den es interessiert! es ist mir und den meisten anderen forenteilnehmer wohl gelinde gesagt scheiß egal ob du oder andere der meinung sind das diese drogenforum lächerlich ist, es gibt sicherlich foren mit einer lockerern politik seitens der administiration aber auf der anderen seite habe ich in keinem der anderen foren so viel herz und niveu erlebt, mit dem die mitlgieder sowie mods und admin an die gestaltung des ganze gehen.
des weiteren, wie kommst du auf die aberwitzige idee das es deine aussagen über die qualtität dieses forums sowie seiner mitglieder dazu führen könnte das du von der moderatoren seite her gesperrt oder gekickt wirst?!? ich glaub du hast da was an der philosophie dieses forums net verstanden. oder aber du bist hier schon mal aufgrund von fehlverhalten hier gekickt worden, und bist daher der meinung das jedes forum dieser welt besser ist als das LdT.

ich habe bei allen bekannten drogenforum im deutschsprachigen raum einen account, und davon nutze ich eigentlich nur noch dem vom LdT da mir in den anderen foren in der regel das niveu zu niedrig ist. oder es ist derart spezialisiert das aussenstehende und neue mitglieder mit wenig hintergrundwissen nur schwer zugang zu den themen finden.

es gibt kein perfektes forum, sonst hieße es auch nicht forum sondern buch oder e-book und wäre nur von einem autor.

kommen wir zu meiner frage an dich, wie kommts das du uns die gnade deiner mitarbeit hier am forum gewährst. ich meine wenn es doch so schlecht und lächerlich ist warum gestaltetst du dann überhaupt hier mit ?!?
machst du das unter falschem namen, damit all die coolen leute aus den coolen foren nicht über dich lachen oder lästern wenn du hier im forum postings verfasst?

by the way, ich kenn dich nicht und weiß net wer du bist, oder was dein problem ist. aber ich kann sowas wenn auch schon paar tag her nicht so im raum stehen lassen. geraden wenn sich derjenige nach seiner "vernichtenden" kritik danach hier am thread beteiligt.

again c ya, poly freak









"Einige wurden für die nimmerendende Nacht geboren!" words by Jim Morrison #Opithread von *07.06.2008 bis *28.04.2009 Best Crew Ever!#
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.03.09 15:01
@polyirgendwas

Gibt hier eine Handvoll brauchbare Leute mit echter Fachkenntnis und Erfahrung,vor diesen Leute habe ich Respekt.Der Rest ist ehrlich gesagt Müll und, dass das Land der Träume Forum bei anderen Drogenplattformen nicht besonders angesehen ist,sollte auch schon allen bekannt sein(Opioid Forum,ehemaliges Drogenforum usw..).Leider gibt es hier zu viel Quantität anstatt Qualität an Leuten mit den oben genannten Eigenschaften.
Mehr sage ich auch dazu nicht und werde auch keine Kommentare dahingehend mehr beantworten.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
258 Forenbeiträge
1 Tripberichte

Homepage ICQ Skype
  Geschrieben: 17.03.09 15:50
@dopamin: na dann mal wenigstens danke für die schnelle antwort. ich werde auch den teufel tun und dich wegen dieses einen miesen postings zu "flamen" aber dennoch finde ich es in dem fall etwas merkwürdig das du dich dann hier im forum bewegst, wenn die leute dir hier zu oberflächlich und zu "mainstream" sind.
und ich kenne beide andere foren, und wüsste jetzt ehrlichgesagt nicht wo da substanziell nen großer unterschied bestehen sollte, außer das hier die mitglieder auch noch den comunity gedanken etwas mehr verinnerlicht haben. und von daher sicherlich hier auch etwas mehr zwischenmenschliches seinen weg ins forum findet.
aber wenn gerade das dir nicht gefällt, warum bewegst du dich nicht einfach nur in etwas auf reine fakten beschränktere foren wie eben das opioidforum? währe doch naheliegender als sich hier das ganze "gespame" der leute reinzuziehen und sich über die vermeindliche qualität der postings aufzuregen.

naja, ich will auch jetzt kein großes ding draus machen wollte nur noch angemessen auf dein posting eingehen.

c ya around, poly freak
"Einige wurden für die nimmerendende Nacht geboren!" words by Jim Morrison #Opithread von *07.06.2008 bis *28.04.2009 Best Crew Ever!#
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
575 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.03.09 16:39
kraehe schrieb:
schön, freut mich dass dein Versuch so positiv gelaufen ist.
Geht mir da wie dir, hätt auch nicht gedacht dass ich es mal teste, wegen dieser (angelesenen?) abneigung...
aber, ich muss doch sagen, war gänzlich anders als ich befürchtet habe, hat auch nebenbei das subu gepusht, war alles gut.
kann man echt was mit anfangen, nur nich übertreiben... Bild: https://www.land-der-traeume.de/bilder/symbole/rolleyes.gif
oke, denn mal noch viel spaß dir...
ach ja, coll dass es trotz oxa ging, aber die sind bei dir wohl schon so integriert, dass sie den trip nicht abflachen?!

grüßes, krähe

edir: dass du nach deinem ersten post zu dex noch mal geschrieben hast hab ich gar nich gesehen...sry, ach egal..;)







Ich hoffe euch gehts gut, endlich liest man mal wieder von Dir

Gruss vom Joker und macht doch mal wieder s Icq an, wenn ihr mögt.
60 % Der Jugendlichen schauen optimistisch in die Zukunft,
40 % haben einfach nicht das Geld für Drogen.
Revolvermann
Abwesende Träumerin



dabei seit 2008
407 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 17.03.09 18:44
zuletzt geändert: 18.03.09 01:49 durch kraehe (insgesamt 2 mal geändert)
Moin, ich weiß grad gar nich wo ich anfangen soll. Erst mal @ joker: ich hab öfters am dich gedacht. Das problem ist, das mein laptop kaputt ist und ich seit dem umzug kein internet habe, also noch nicht. Ich schreibe das hier von meinem handy aus. . . Anstrengend echt, aber passendes weise bekam ich internet für's handy, etwas was ich eigentlich völlig unsinnig finde, einen monat für umsonst . . . Naja, da dachte ich besser als nix. Also sobald das wieder funzt mit dem läppie sehen wir uns bei icq! Ich hoffe es geht dir gut, und freue mich daß du mir hier geschrieben hast. @poly: chris, ich freu mich total für dich, wirklich. Toll zu lesen, das du die letzte schwierige zeit unbeschadet überstanden hast. Jemand hat mal geschrieben bezüglich des "wartens" auf die freigabe des diacetylmorphins: es gilt, möglichst schadlos durch die nacht zu kommen, sich legal über wasser zu halten bis zu dem tag, am dem sich unser medikament durchgesetzt hat" diesen moment erlebst du wohl grade, quasi den sonnenaufgang. Jedenfalls wünsche ich dir, daß es für dich so ist. Das freut mich wahnsinnig für dich. Vielleicht erleben wir ja auch noch den tag, am dem du take home bekommst, dann wäre schon viel geschafft. Was du über die ad entzüge schreibst, da kann ich nur aus vollem herzen zustimmen. Ich habe ja selbst schon von einem entzogen, und das war ein 6 wöchiger spaß, der mich viel kraft gekostet hat aber auch unendlich befreit hat. Mein denken war damals von trevilor ziemlich verkleistert. Also, leb dich gut ein, erhol dich richtig von dem ganzen zirkus und danach kannst du gas geben ;) ich wünsch dir auch noch gute nerven für die verhandlung, und ich hoffe wir hören von einander. Alles liebe und gute, krähe schönen gruß von mützi am poly, joker - ach eigentlich an alle. :)
Wirklich reich ist, wer mehr träume in seiner seele hat als die realität zerstören kann.
Abwesende Träumerin



dabei seit 2007
4.352 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.03.09 18:51

Zitat:
naja, ich will auch jetzt kein großes ding draus machen wollte nur noch angemessen auf dein posting eingehen.

eigentlich viel zu nett von dir, polytoxy14, aber macht dich mir noch sympathischer. Wenns hier so Müll ist, dann bittscheen, geehns doch woanders hin, gnä Herr Doppamien - ach echt, falsch geschieben?

Ich mag die Leute hier ausm Opifred besonders gerne, wollt ich an der Stelle mal loswerden.
Und daß es mit meinem Opientzug leider nicht wie gewünscht geklappt hat. Ist auch nicht so bad, ich brauch sie eben auch irgendwie, zumindest momenan noch.

grüßlies Silee
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
4.608 Forenbeiträge
4 Tripberichte
2 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 17.03.09 19:12
Hi Polytoxy,

auch von mir ein herzliches WELCOME BACK ON BOARD!!! Freut mich echt, das Du, so wie's aussieht, das Schlimmste überstanden hast.
Hab seitdem ich die üble Geschichte bzgl. Deiner Kräutermischung gelesen hatte, oft an Dich gedacht - vor allem nach den Posts Deiner Mitbewohner. Mann das muß üble gewesen sein. Echt schlimm. Also für die Verhandlung drück ich Dir beide Daumen.
Was das Heroinprojekt anbelangt, da schreib ich ja schon länger ab und zu was im H-Sammelthread zu den jeweils aktuellen Entwicklungen. Hoffen wir das es bald nicht wieder schwarz/gelb gibt - dann kannst Du nämlich vom Ende des Projekts ausgehen. Die CDU-Position dazu vom 15.2. hab ich im H-Thread verlinkt. Ohne große Koalition wäre das nämlich damals wirklich eingestellt worden.
Zum Glück bin ich selber nicht davon betroffen, da ich ja bekanntlich nach meinen paar H-Versuchen gut die Finger davon lassen konnte. Ich interessiere mich aber schon seit Jahren für Drogenpolitik generell und daher liegt mir das Thema auch als akut nicht selbst betroffener am Herzen.
Und ich habe mich hier und woanders auch immer wieder dafür ausgesprochen.
Das Methadon ein schlimmerer Entzug als H sein soll, hört man ja nun auch schon seit Ewigkeiten - Du hast es hier noch einmal eindrucksvoll unterstrichen.

Also von meiner Seite alles Gute für Deine Zukunft und ich hoffe, wir lesen Dich nun wieder mal öfter hier.

Gruß
Toni
Ich blogge zum Thema Drogenpolitik:antonioperi.wordpress.com
Antonio Peri auf Facebook:www.facebook.com/antonio.peri.3956
Antonio Peri auf Twitter:twitter.com/PeriAntonio
Mein Youtube-Kanal: http://www.youtube.com/channel/UC87uh0MjSFR0gEsONgzObRg
» Thread-Ersteller «
User gesperrt



dabei seit 2007
1.686 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 17.03.09 20:57
@ krähe: ich find die dex sache echt, hmm, merkwürdig, kp., ....
aber das, dass du sagtest, nämlich das über die "angelesene abneigung" scheint wohl, zumindest auf uns beide, wirklich zu zutreffen. is eigentlich schon krass oO

however, ich turn jetzt schon seit so durch, dex trama und co. alles wieder high dose'(außer dex, da 2x 30mg)... ich bin so ein scheiss suchtmensch, das is echt unglaublich! aber die dex kombo is echt genial, imho, und ab gestern hab ich auch jetzt die emphatische wirkung, die nozi immer beschrieben hat, des is echt sowas von genial, unglaublich! diese wärme, geborgenheit, motivation, kreativität, euphorieschübe und die emphatie, eine ganz neue wirkung für mich. kommt mir aber iwi doch sehr morph ähnlich vor, nur mit noch ner anderen beinote (vergleichbar mit einem low dose pilztrip ohne optik und die gedanke), die es aber noch deutlich "spannender" machen. vorallem is es wieder sowas von alltagstauglich.. man is gut drauf (lol), chillig, hat ein sehr geiles körperfeeling, is offen, etc. und dabei völlig klar im kopf! shit! -ich hab wieder was für mich entdeckt.. freak
naja, heute hab ich mir noch ne flashe hustensaft gekauft, 200ml à 5ml = 10mg dex, also 400mg dex. zwar sau teuer und 'n saft (da is AT echt mies in dem punkt), erfüllt aber seinen zweck. und dann is erstmal wieder schluss (was jetzt net heisst dass ich die 400mg in 2 wochen mit einigen gramm trama vernichte, nein, ich mein am we noch und dann is pause^^)
so far ...


@poly:

HEY ALTER KUMPEL !!!

na meister, scheint ja endlich wieder bergauf zu gehen! ;) freut mich tierisch, vorallem dasste jezt auch wieder hier mitschreibst! hehe..
man, alter, wegen leztens das tut mir unendlich leid!! mein skype hat wieder volle kanne gesponnen, des dämliche mistding! ich hab mir jetzt msn g'holt, haste den auch?! dann könn ma ja dort palavern, falls skype wieder mal spinnt.
ach man, ich vermiss dich, alter kumpel du! ;)
ich würd dich in den oserferien sowas von gern besuchen kommen, aber leider hab ich 1. keine kohle und 2. keine zeit wg. der fukin' matura oO
aber im sommer fahr ich wieder hanfparade und nach NL, da werd ich sicher bei dir vorbeischaun! natürlich wenn ich darf bzw. du zeit hast.
man ich freu mich so und für dich! du bist wirklich ein wahrer lebenskünstler! echt, was dir schon steine in den weg geworfen wurden..., und du stehst noch immer aufrecht und stolz da! ich bewunder dich echt, alter, ich wär da schon lange entweder draufgegangen oder wär im hefn/guglhupf (knast/psychiatrie^^). LoOL naja, ich bin zwar auch ein "zacha hund", aber vor dir kann ich echt nur den hut ziehen! ich red schon wie wenn ich dich vergöttern würd lol anyways, du weisst wie ich's mein ;)
vll. liegt's ja auch am dex, kp ...

ich wünsch dir was, meister! wir lesen uns sobald wie möglich! freu mich schon ;)
ciao & salüüü

@ all:

don't forget 2 stay tuned !! ..and keep your mind right toxic !!! freak twisted

kg
Gestern haben wir noch über Morgen geredet und Heute ist doch alles wie Immer...
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
Hunter Stockton Thompson
* 18. Juli 1937
† 20. Februar 2005 R.I.P.
„It never got weird enough for me“
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
272 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 17.03.09 22:19
zuletzt geändert: 17.03.09 22:34 durch Fertich (insgesamt 1 mal geändert)
hey polytoxy altes haus :-)
freut mich dich wieder hier zu lesen.das mit dem hero programm is ja klasse.davon träume ich schon lange.wie ist das turnt dich die dosis die du injezierst,oder hält es einfach den normalen lebensstandart.das du dich normal fühlst.kenne mich da nich so aus-.würe ich mal gerne wissen.was für ein rush man hatt von reinem h.oder ob man überhaupt ein hatt.ich wohne in freiburg da wird es wohl nie so weit kommen.ich schlage mich manchmal affig manchmal hab ich mich im griff durch.weil ich kein bock mehr auf d.normale substi habe.naja freut mich dich wieder zu lesen digga :-)
L.G.
Flo
PS:bekommt man jetzt auch morph zum substiprogramm.oder woher bekommen so viele morph??
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
180 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 18.03.09 01:39
Hat jemand mit Nalbuphin erfahrungen?
Der Tod trennt unsere schweren und leichten Körpersäfte völlig.
Das Opium trennt sie ein wenig.

-

« Seite (Beiträge 2236 bis 2250 von 2638) »