LdT-Forum

« Seite (Beiträge 2251 bis 2265 von 2271) »

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2019
1.202 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.01.22 08:56
deepdreamer schrieb:
"Kiffen" hilft wohl eher rein gar nichts gegen Corona ...


Das ähnelt den alten Meldungen, die seit den 1970ern kursieren, dass Cannabis Krebs bekämpfen könne.
Im Versuch mit Mäusen hat das sogar funktioniert. Der Krebs wurde zuerst daran gehindert, sich auszubreiten. ABER im Endeffekt hat er den Turbo gezündet und die betroffenen Mäuse waren letztendlich ebenso schnell tot wie die Vergleichsgruppe.
Es gibt aber trotzdem gute Günde, Cannabis zu konsumieren, finde ich.
Grüsse
 
Traumländer

dabei seit 2019
985 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.01.22 09:04
Da gab es doch mal einen YouTube Beitrag , dass ein Arzt in Spanien mit einer
bestimmten Cannabissorte Krebs bei vielen Menschen geheil haben will.

Jetzt war ich gerade auf YouTube um den Beitrag zu suchen
aber es gibt mitlerweile unzählige Beiträge um die Wirksamkeit gegen bestimmte Krebsarten !

Macht euch selbst ein Bild.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 29.08.22 23:07
400cain schrieb:
Laut dem YT Kanal von BBC News startet Basel im September eine Studie zur legalen Abgabe an 370 Genusskonsumenten über den Zeitraum von 2,5 Jahren.
Das geht deutlich über die bisher auf Erkranke beschränkte Abgabe hinaus, bildet jedoch laut der Stadt die Realität ab, in der sich die zahlreichen Genusskonsumenten ohnehin problemlos auf dem Schwarzmarkt versorgen können.

Das Video enthält noch ein Interview mit einem Londoner Anwalt, der ein paar Gemeinplätze abräumt. Ich fand daran jetzt nichts direkt spannendes, es waren aber auch keine groben Fehlvorstellungen der Gesellschaft enthalten. Der Tenor war "dieser Zug ist nicht mehr aufzuhalten
youtube.com/watch?v=SYWCBprHiJA


Zitat:
18.08.2022 (09:00) Medienmitteilung
Gesundheitsdepartement
Das Pilotprojekt «WEED CARE – Studie zum regulierten Cannabisverkauf in Basel» startet am 15. September 2022.

https://www.bs.ch/nm/2022-regulierter-cannabisverkauf-in-apotheken-im-kanton-basel-stadt-start-der-studie-gd.html
Zitat:
Während der zweieinhalbjährigen Studie können Studienteilnehmende in neun über die Stadt Basel verteilte Apotheken Cannabisprodukte beziehen. Die sechs Cannabisprodukte (vier Produkte in Form von getrockneten Cannabisblüten, zwei Haschisch-Produkte) mit jeweils unterschiedlichem THC-/CBD-Gehalt werden vom Schweizer Anbieter Pure Production in Zeiningen unter hohen Qualitätsstandards hergestellt. Die Preise orientieren sich am Schwarzmarkt und am THC-Gehalt und sind zwischen CHF 8 und CHF 12 pro Gramm angesetzt. Die Teilnehmenden werden während der gesamten Studie regelmässig u.a. zu ihrem Cannabiskonsumverhalten und ihrer körperlichen und psychischen Gesundheit befragt.


Gute Sache! hoffentlich bleibt es nicht nur ein Pilotprojekt.Cannabis für alle und alle Anderen Drogen ebenfalls!
 
Traumländer

dabei seit 2013
526 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 22.01.23 12:41
zuletzt geändert: 22.01.23 16:08 durch 400cain (insgesamt 2 mal geändert)
K I schrieb:

Geh ich voll konform mit und speziell das streuen von Petersilie auf Salzkartoffeln sollte mit harten Strafen geahndet werden😡 Wie kann man nur guten Gewissens ein derartig unschuldiges Gericht mit einem Handgriff in eine der toxischsten Substanzen des Planeten verwandeln🤬


Weil die MoPo sowas wie die Bild für nicht nur geistig, sondern auch finanziell Arme ist, der Verursacher:
https://www.hamburg.de/wandsbek/gdj-2023-petersilie/


zu alt für den Scheiß
Endlos-Träumer

dabei seit 2022
62 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.02.23 16:46
Peinlicher Drogen-Patzer bei Karl Lauterbach
Lauterbach ist unser Freund. lacht ihn nicht aus. Er versucht wohl, über die Hintertüre zu legalisieren lol
Ciao
 
Traumländer

dabei seit 2013
526 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 22.02.23 18:15
Wo?
Zitat:
Die Grundstruktur Δ9,10-Ergolen kann an den in der Abbildung gekennzeichneten Positionen mit den folgenden Atomen, verzweigten oder nicht verzweigten Atomgruppen oder Ringsystemen (Reste R1 bis R4) substituiert sein:
a) R1:
Wasserstoff, Alkyl- (bis C8), Cycloalkylmethyl- (Ringgröße C3 bis C6), Cycloalkylethyl- (Ringgröße C3 bis C6), Cycloalkylpropyl- (Ringgröße C3 bis C6), Alkylcarbonyl (bis C10)-Cycloalkylcarbonyl- (Ringgröße C3 bis C6), Cycloalkylmethylcarbonyl- (Ringgröße C3 bis C6), Cycloalkylethylcarbonyl- (Ringgröße C3 bis C6), Cycloalkylpropylcarbonyl- (Ringgröße C3 bis C6), Benzylcarbonylgruppen.
b) R2:
Wasserstoff, Alkyl- (bis C4), Allyl- und Prop-2-in-1-ylgruppen.
c) R3 und R4:
Wasserstoff, Alkyl- (bis C5), Cyclopropyl-, 1-Hydroxyalkyl- (bis C2) und Allylgruppen.
Ferner sind Stoffe eingeschlossen, bei denen das Amid-Stickstoffatom Bestandteil eines Morpholino-, Pyrrolidino- oder Dimethylazetidid-Ringsystems ist.

zu alt für den Scheiß
Traumländer



dabei seit 2019
1.202 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.03.23 17:48
metl schrieb:

Das ist doch überhaupt nichts Neues. Ich habe schon lange Kontakt mit Familie ET auf einem anderen Planeten. Klappt super, ein Acid und eine Prise Einbildung dazu, schon hat man Kontakte ohne Ende. Mit Pilzen geht es ebensogut.
Grüsse lol
 
Moderator



dabei seit 2012
2.846 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.03.23 18:19
Nervig find ich ja, dass die sich immer wieder zurück in Menschen verwandeln. Macht es manchmal schwierig zu wissen mit wem man redet. Da verlässt man sich lieber auf die nächste Dosis, um ganz sicher zu sein dass man beim diskutieren der geheimen Invasionspläne auch wirklich mit den Aliens redet.
Half the fun is learning!
Traumländer



dabei seit 2016
424 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.03.23 19:35
"Vor allem im Silicon Valley entwickelt sich aus Experimenten, mit psychedelischen Drogen und Substanzen, das eigene Bewusstsein zu erweitern , ein moderner Lifestyle."

Was ist daran modern? Haben die Hippies schon getan und davor Menschen überall auf der Welt seit Tausenden von Jahren.
https://www.peta.de/aktionsaufrufe
https://wirzahlennicht.info/
User gesperrt



dabei seit 2022
233 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.03.23 19:37
So dumm sich der Beitrag erstmal liest anscheinend, ganz am Ende steht dann doch aber was positives: Colorado und New York wollen DMT als Medizin ab 2026 zulassen (vlt auch was anderes, hab den Beitrag jetzt nur überflogen)
 
Moderator



dabei seit 2012
2.846 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.03.23 12:11
Insgesamt erlebt das Thema psycholytische Therapie gerade eine (erneute) Renaissance. John Oliver hat in einer letztmonatigen Episode Last Week Tonight ebenfalls Loblieder darauf gesungen (was nicht so überraschend war) und gezeigt wie das Thema in den USA gerade so richtig in Fahrt kommt. Insgesamt eine gute Entwicklung. Mittlerweile ists schon wieder halbwegs etabliert in der Behandlung von PTSD bei Soldaten, nachdem es ja schon vor weit über einem halben Jahrhundert verblüffende Erfolge gegeben hatte.
Half the fun is learning!
Traumländer



dabei seit 2015
250 Forenbeiträge
4 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.03.23 12:55
In FFM reden Gastronomen schon wo sie die Kifferecke einrichten scheinbar...

https://www.journal-frankfurt.de/journal_news/Stadtleben-2/Cannabis-Legalisierung-Frankfurts-Gastronomen-planen-Umsetzung-Bald-legal-Kiffen-in-Bars-40570.html
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2022
461 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 29.03.23 16:40
FarbKlecks schrieb:


Jedes Mal, wenn ich das lese, ärgere ich mich für einen kurzen Moment, nicht mehr dort zu wohnen. Im nächsten Moment fällt mir dann ein, dass ich schon länger frei vom Kiffi bin. lol Ich hoffe dennoch auf die Umsetzung, denn die schmierigen Ecken dort auf der Straße sind nicht gerade der Hit.

XXL schrieb:
Heute im TV beim MDR

Süchtig auf Rezept - Medikamentenmissbrauch bei Teenies


Ja, schon zutreffend. In der Gegend hier wurde erst ein Arzt wegen einer Todesfolge angeklagt.
The Best Way To Hide In The Deep Sea:
https://www.youtube.com/watch?v=ih2_KqBrY8s
User gesperrt



dabei seit 2022
233 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.04.23 17:07
Pharmer schrieb:
Insgesamt erlebt das Thema psycholytische Therapie gerade eine (erneute) Renaissance. John Oliver hat in einer letztmonatigen Episode Last Week Tonight ebenfalls Loblieder darauf gesungen (was nicht so überraschend war) und gezeigt wie das Thema in den USA gerade so richtig in Fahrt kommt. Insgesamt eine gute Entwicklung. Mittlerweile ists schon wieder halbwegs etabliert in der Behandlung von PTSD bei Soldaten, nachdem es ja schon vor weit über einem halben Jahrhundert verblüffende Erfolge gegeben hatte.


Boah, den kann ich üüüüberhaupt nicht leiden.

Wie dem auch sei, ist es natürlich eine sehr postive Nachricht dass da endlich mal wieder was vorwärts geht - man stelle sich vor die Forschung wäre seit den 60ern (und dem Beginn des war on drugs, oder zumindest die allerersten Anfänge) nicht gehindert und unterbrochen wurden. Wir könnten für eine ganze fucking Reihe psychischer Krankheiten tatsächliche Heilmittel haben - und nicht scheiße wie Antidepressiva die mehr schaden als nutzen und sowieso für 50-75% der Konsumenten keinerlei positive aber sehr wohl negative Wirkungen entfalten. Aber das nur nebenbei, AD's sollten bei jedem aufgeklärtem Menschen unten durch sein als ernsthaftes Medikament. Ich meine wenn ich als Frau die Wahl hätte für sagen wir "Hysterie" (wie es damals misogynistisch genannt wurde) zwischen ner Pille die nur Nebenwirkungen hat und einem Vibrator auf Kasse und Rezepte für Morphin - da kannste aber glauben dass meine Entscheidung für "Heilmittel" feststeht lol ^^
 
Traumländer



dabei seit 2019
1.202 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.04.23 09:54
metl schrieb:


Interessant. Ich kannte die Scorpion-Geschichte nur in einer anderen Version auch aus der Khyber-Region: Man hat ein Stück Wurzel gekaut und etwas danach danach den Skorpion stechen lassen.
Soll psychedelisch wirken. Ich habe mich aber nicht getraut, es zu probieren.
Grüsse
 

« Seite (Beiträge 2251 bis 2265 von 2271) »