your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Der Opiat und Opioid - Sammelthread (alt)


« Seite (Beiträge 2626 bis 2638 von 2638)

AutorBeitrag
User gesperrt

dabei seit 2007
281 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 24.04.09 08:10
zuletzt geändert: 24.04.09 16:40 durch c20xe190 (insgesamt 1 mal geändert)
mensch fertich ein wenig mehr kritikfähikeit hätte ich schon erwartet.
ich habe mich über deine dosis angaben muckiert 8-12mg subutex zum entziehen für tramadol da hätte er auf täglichen 3000-6000mg tramadol sein müssen.
das waren aber dosen unter 1000mg tramal nimmt er jetzt 12mg subutex weil er ja deinen tip gelesen hat ist er sowas von weg weil die dosis angabe völlig übertrieben war.
hat nix mit anpissen zu tun.
mfg

 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 24.04.09 08:44
zuletzt geändert: 24.04.09 08:53 durch (insgesamt 3 mal geändert)

little bud schrieb:

€: @muetzi:
ich dank dir nochmal von ganzem herzen dass du dir heute so viel zeit genommen hast und mich wieder "repariert" hast!!!
du bist auch ein wahnsinns mensch! und ich bin echt mehr als dankbar dich zu kennen! danke.



Hi du! Danke fürs Kompliment, ich kann es genau so zurückgeben;)
Du meinst unser Gespräch im Chat gestern,richtig? Dafür brauchst du dich nicht zu bedanken - u-a. für sowas sind wir ja da. Hat mir auch echt Spass gemacht mit dir zu texten, dass es dir was gebracht hat, freut mich umso mehr! Das zu wissen ist Dank genug.
Schau doch ruhig öfter mal im Chat vorbei, wenn du die Zeit findest...

@Polytoxy: Danke der Nachfrage! Uns gehts ganz gut, Kraehe hat nen leichten Heuschnupfen - aber sonst is alles in Ordnung;)


lg, Muetzi
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2008
407 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 24.04.09 20:13
Hoy poly (schön mal wieder was von dir zu lesen, man fragt sich ja so beim "nix-mehr-von-jemanden-lesen-für-ne-weile" was der/die grad so treibt und ob alles gut is und so...)

Zitat:
wobei ich mich fast nicht traue das so auszusprechen/schreiben denn das kommt mir spanisch vor, ich habe das merkwürdige gefühl das ich in kürze dafür bezahlen werde das ich mal ein paar wochen ohne richtig große probleme verlebt habe.



du, das kenn ich. ich glaub das ist ganz normal für menschen, die immer wieder intervallartig scheiß zeiten im kopf hatten - also quasi auch zu depris neigen und so. jedenfalls kenn ich das von mir aus meiner deprizeit und auch von anderen. es ist halt auch ne art schutz, es wär ja zu schön um wahr zu sein wenn es einem echt mal gut gehen könnte, und bevor man das glaubt und dann abstürzt, was einem jegliche hoffnung auf zukünftige vielleicht irgendwann mal-stabilität zerstört, geht man lieber andersrum dran. bzw man kennt es halt und hat diese angst - grade wenn man zu stimmungsschwankungen neigt (wie unsereins das ja gerne tut^^), wenn die extreme so hoch und runter gehen, kommt man schnell zu dem schluss dass man für ein paar gute stunden mit 3 beschisssenen tagen "bezahlt", weil es ja eh so ne ausergewöhnliche ausnahme ist und man sich so gefreut hat und ja so hochmütig war zu denken, dass es einem jetzt endlich mal gut geht... naja kann man sicher viele theorien zu haben, ich würde festhalten dass dieses gefühl ganz normal ist für leute die a)zu stimmungsschwankungen und b) zu längeren phasen von - ja dieses eklige depressive halt - neigen. und die sich nicht ganz sicher sind, ob sie es wirklich verdient haben dass sie sich wohlfühlen - wobei ich dir keins der dinge unterstellen will, nur meine (selbst- und fremd-) beobachtung.
versuch dich mal fallen zu lassen. ups and downs in nem gewissen rahmen hat jeder mensch, damit muss man (grade als drogenmensch, der ja gewohnt ist seine stimmung aktiv zu beeinflussen und diesen moment des "seitenwechselns" immer wieder erlebt) auch klarkommen lernen. ich habs noch lange nich ganz raus, aber dafür hab ich immo kaum richtige schwankungen. mal ein paar schlechte tage, mal dies mal jenes und kleinere gefühle von "kreischogottogott"(=hysterisch) aber ich weiß warum und das ist gut!

dümmdidümm...war das jetzt etwa ot? oh is mir gar nich aufgefallen na soooowas...

@fertich: dann sind wir uns ja einig. ich mag es nur nich, wenn manche leute dann so anfangen... beurteilen zu wollen wer was nötig hat, und rumzuschimpfen zb-wer beikonsum hat brauch auch keine substi...so pauschalsachen halt, die eher in die bild gehören (hhaahaa... als ob solche probleme die öffentlichkeit interessieren) lasst uns ne partei gründen. ach kp, ich glaub ich schreibe grade wirr - bin krank iwie, also blasenentzündung verschleppt und heute hatt ich das gefühl - grippig, krank, kaputt.

bis denn krähe
Wirklich reich ist, wer mehr träume in seiner seele hat als die realität zerstören kann.
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
258 Forenbeiträge
1 Tripberichte

Homepage ICQ Skype
  Geschrieben: 27.04.09 09:27
hallo kraehe,

ja da hast du völlig recht, wenn du schreibst das dies für unseresgleichen normal ist wärend einer guten phase quasi nur darauf zu warten das es wieder bergab geht. oder eben angst davor zu haben das unabwendbare wieder durchleben zu müssen. aber auf der anderen seite sollte man es solange es gut läuft einfach so gut es geht genießen, das hat ja irgentwo auch was mit kraft tanken für schlechtere zeiten zu tun.

zudem bliebe noch zu sagen, das ich mein leben gerade (mal wieder) ähnlich wie bei dir erlebe, ich habe relativ wenig, bis garkeine stimmungsschwankungen, weder manie noch depression haben mich in letzter zeit zu fassen bekommen, und auch die borderline tendenzen sind zur zeit nur schwer zu erfassen.
ich schiebe das zum einen zwar auf die medikamentöse umstellung, aber das alleine kann es ja auch nicht sein. aber insgesamt fühle ich mich einfach viel besser als noch vor 3 monaten. ich glaube das die positive einstellung sowie ein wenig erfolg beim arbeiten bisher ihr übriges tun, und trotz allem kommt es mir komisch vor, und etwas zu schön um wahr zu sein.

mich freut im übrigen zu lesen das es euch soweit allen ganz gut geht, das dinge noch soweit beim alten sind. und sich alle hier im thread zumindest bester gesundheit erfreuen, ausgenomme du mit deiner blasen entzündung.
im übrigen fand ich das nicht sonder WIRR was du da zu fertich/flo geschrieben hast. denn wenn andere menschen beurteilen oder entscheiden was für andere gut ist kommt selten viel gutes dabei rum.
eigentlich weiß jeder selbst was gut für ihn ist, vieles davon läuft sogar ohne unsere bewusste wahrnehmung ab. (z.B. heißhunger auf dinge die man normal garnicht sooo gerne ißt weil der körper den ein oder anderen mineralstoffmangel bzw. vitamin u. spuhrenelementemange)
und ich bin der meinung das ist bei drogen nicht anders, wir haben ja auch alle mal relativ unbewusst damit angefangen uns mit den "richtigen falschen" medikamenten selbst zu medikamentieren. und oh wunder, oh wunder mit schlafwandlericher sicherheit die für unsere probleme am wirksamsten präperate gewählt.
ich weiß, ich weiß das dies jetzt so nicht auf alle und jeden zutrifft, ist ja auch nur ein beispiel. in jedem fall war es bei mir so, das lief alles ziemlich unbewusst ab. und ich wette das die meisten die opiatabhängig sind sich irgentwann angefangen haben selbst zu medikamentieren, und die wenigsten damit als reines spaß und partyding angefangen haben, oder?!?

in jedem fall schön dich mal wieder zu lesen, ich hör´ mal lieber an dieser stelle auf, sonst heißt es wieder ich poste zu viel und zu lang... knutscha an mann, hund und dich!
2 be continued...

hey flo,

wegen wohnung muss ich mal paar leute fragen, kann aber ein paar tage dauern. aber du kannst sicher sein das ich auf jeden fall dran denke.
infos, lasse ich dir gerne zukommen. nur bevor ich jetzt wieder ein referat verfasse in dem erstens 1000 sachen drin stehen die du schon weißt und die dich und andere evtl. garnet interessieren, würde ich es daher vorziehen das wir das mit geziehlten fragen deinerseits machen. wer sonst noch mitliest und interesse hat sei an dieser stelle ebenfalls herzlich eingeladen fragen über das heroin-projekt zu stellen. wobei ich sicher nicht alles beantworte werde können.
im übrigen wer hier aus der gegend frankfurt ist, und das projekt ernsthaft in erwägung zieht kann auch dort mal vorbeischauen, sich dort informationen aus erster hand beschaffen. die sind dort in jedem fall sehr nett, und helfen gerne im rahmen ihrer möglichkeiten.

liebe grüße, euer allzeit breiter poly freak


"Einige wurden für die nimmerendende Nacht geboren!" words by Jim Morrison #Opithread von *07.06.2008 bis *28.04.2009 Best Crew Ever!#
Abwesende Träumerin



dabei seit 2008
407 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 27.04.09 10:50
zuletzt geändert: 27.04.09 10:52 durch kraehe (insgesamt 1 mal geändert)
hey poly,
jo an die these mit der selbstmedikation glaube ich eigentlich auch, bzw ich hab bisher glaube wenig menschen getroffen, die anhängig waren und das so "just for fun". eher hatte ich den eindruck, dass sie eben, so wie du schreibst, instinktiv auf das zugesteuert sind, was man subjektiv als die richtige medizien bezeichnen kann. über das grenzen setzen dabei läßt sich halt streiten, man kann's auch übertreiben, aber vielleicht sind sich manche einfach auch der ursache und wirkung in dieser geschichte nicht ganz bewußt, wer weiß. von aussen jedenfalls wirkt es auf mich oft so, als wär da medizin nötig gewesen, bei leuten die ich gut kenne inkl. mich weiß ich es auch.
was mich an deinem text so angesprochen hat, war genau die formulierung mit dem "dafür bezahlen müssen". weil genau so hab ich es auch immer gedacht/empfunden. und dieser gedanke ist eine persönliche analyse wert, denk ich.
aber ansonsten find ich es natürlich klasse, dass es dir so gut geht dass du auf so gedanken kommst - denn dafür muss es ja schon richtig ungewohnt gut und glatt laufen ;) das ist doch prinziepiell schön, genieß es solange du es hast. ich glaube wenn man längere gute zeiten hat weiß man sie auch fast nicht mehr so zu schätzen, und manchmal denk ich dann das leben verpasst mir mal nen dämpfer, damit mir wieder bewusst wird, wann ich endlich mal zufrieden sein könnte...
die trips, von denen ich ja auch hier berichtet habe, haben mir jedenfalls dabei geholfen, meine eigene rolle bei diesen stimmungslagen zu erkennen, dass ich ihnen nicht ausgeliefert bin und da sehr wohl das steuer in die hand nehmen kann.
aber immo passieren echt reihenweise doofe sachen, ohne die es mir sicher besser gehen würde, wenigstens sind es aber va äußere stressfaktoren. und auch das sollte irgendwann mal wieder aufhören. gestern zb war ich mit meinem hund beim sonntagstierarzt, weil sie sich beim spielen einen stock in den rachen gerammt hat. es gibt für mich kaum was schlimmeres als wenn mein hund schmerzen hat oder iwie in gefahr ist, und ich hatte tiersch angst um sie, und es ging ihr auch echt schlecht.... naja, jetzt scheint es besser, sie hat schmerzmittel und sich vom schock erholt - und einen ganz anderen gesichtsausdruck, nicht mehr leidend. puh.
hach ja, zeiten in denen man sich nicht wie ein emotionaler alien fühlt - also zeiten in denen man von borderline wenig spürt, sind immer gute zeiten, prinzipiell... und da kann ich mich anschließen, ich hatte noch nie in meinem leben so wenig bl-tendenzen wie in den letzten monaten, seit ich eben subu nehme (der unterschied zum h ist va die kontinuität, ohne dosis und zeitschwankungen und kleinen eingeschobenen entzugsversuchen, die einem das letzte bißchen kraft rauben). ich glaube mützi würde das auch bestätigen, er kennt mich ja ganz gut und auch vorher-nachher
boha is das entspannend, aber natürlich ebenso angstbehaftet: schließlich werd ich subu iwann absetzen, und bis dahin muss dieses gesunde selbst-gefühl so fest sitzen, dass es den entzug übersteht und dann immer noch da ist... rolleyes sonst liefe ich gefahr, da weiter zu machen wo ich aufgehört habe. also vom stimmungszustand her und auch mit suchtmitteln, egal welches.

naja, aber sei dir sicher es freut mich sehr, zu lesen dass du gut zurecht kommst mit deiner momentanen situation, oder noch besser, es dir mal richtig gut geht. ich wünsche dir dass du es genießen kannst und kraft tankst. du könntest es auch andersrum sehen, nämlich als entschädigung für die vergangenen schlechten zeiten, nicht als kredit der noch bezahlt werden muss.
aber ich weiß, der verstand kann da wenig. sowas denkt man woanders iwie.

schön, dann genieß mal den frühling, wünsch ich auch allen andern hier!
lieben gruß, krähe
Wirklich reich ist, wer mehr träume in seiner seele hat als die realität zerstören kann.
Abwesender Träumer

dabei seit 2008
73 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.04.09 11:28
zuletzt geändert: 27.04.09 11:29 durch Tilidin86 (insgesamt 1 mal geändert)
Hi ihr!

Habe aus Neugier eine halbe Tablette Morphin M-Stadta 60mg retard zerkleinert und geschnupft. Aber ich habe keinerlei Wirkung gespürt ja nicht mal ein Hauch von Euphorie und auch sonst nichts! Wie kann das sein? Hat nur etwas gebrennt in der Nase.

LG Tilidin86
 
» Thread-Ersteller «
User gesperrt



dabei seit 2007
1.686 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 27.04.09 18:07
zuletzt geändert: 27.04.09 18:09 durch little bud (insgesamt 1 mal geändert)
wenn ich mich jetzt nicht irre...

..hast du's trotz aller warnungen doch gemacht?!
warum es nicht gewirkt hat, is mir ein rätsel, vll sind die chemisch retardiert, kenn die nicht, da reicht einfaches mörsern nicht, sind schon ein paar schritte mehr notwendig um diese dinger missbrauchfähig zu machen.

naja, tu was du tun musst, aber komm ja nicht nach ner zeit und jammer rum "man, ich bin drauf, aber volle kanne! was soll ich machen??!" ;)

kg

€: WORD! @ poly!
DOUBLE WORD! @ kraehe, einmal hier und einmal im trama tread ;)
Gestern haben wir noch über Morgen geredet und Heute ist doch alles wie Immer...
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
Hunter Stockton Thompson
* 18. Juli 1937
† 20. Februar 2005 R.I.P.
„It never got weird enough for me“
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
183 Forenbeiträge

ICQ Skype
  Geschrieben: 27.04.09 19:53
oh mann, hab gerade noch in der apotheke nen kräftigen schluck aus der tili-flasche genommen, natürlich ohne tropfen abzuzählen. war sau lustig, wie die apothekerin geguckt hat. hat mir immerhin nen glas wasser und traubenzucker wegen des geschmacks gegeben.
das war aber auch dringend nötig, ohne tili wär ich direkt ins krankenhaus gefahren - ihr gesichtsausdruck war aber trotzdem rxtrem lustig und die schmerzen sind jetzt auch fast weg
How much wood
would a woodchuck
chuck, if a woodchuck
would chuck a wood?
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
636 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.04.09 20:18
Was waren denn deine akuten Beschwerden? Entzugserscheinungen? Oder etwas anderes, z.B. das, wofür/wogegen du das Tilidin verschrieben bekommst?
Mir würde ein neues Flascherl auch gut zu Gesicht stehen, hm hm hm.
Die Damen vom Denkmalschutz streuen auf alles Kalksandstein
Erhaltet die Gebäude
Ich trink so gerne Branntwein
» Thread-Ersteller «
User gesperrt



dabei seit 2007
1.686 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 28.04.09 12:03

little bud schrieb:
*zensiert*

um mit dem ldt konform zu sein.

kg



der neue startpost, schön nicht?!

anscheinend will mich die moderation loswerden, kp warum.

btw., @ LdT -Team: sowas nennt sich mobbing und ich denke dass das mindestens genausowenig konform mit der ldt philosophie ist, wie ich.

kg
Gestern haben wir noch über Morgen geredet und Heute ist doch alles wie Immer...
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
Hunter Stockton Thompson
* 18. Juli 1937
† 20. Februar 2005 R.I.P.
„It never got weird enough for me“
User gesperrt

dabei seit 2007
281 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 28.04.09 12:07
in dem startpost standen doch jede menge wichtiger informationen.
vorallem steht das so doch schon sehr lange da oder?
ich verstehe das auch ned mehr wie viel in letzter zeit zensiert wird und das vorallem bei uns opiat´lern.
wer hat das denn zensiert?

mfg


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
120 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.04.09 12:22
zuletzt geändert: 28.04.09 15:09 durch Ego_Trippin (insgesamt 1 mal geändert)
Vorrübergehend geschlossen ...

little bud hat seinen Startpost selbst zensiert :


little bud schrieb:
fühlt ihr euch jetzt besser?!
ich kann gern alle meine beiträge überarbeiten, sodas keinerlei brauchbare infos mehr drinnen sind; wenn ich kampflinie fahren wollt, kann ich das auch. danke.



Gut wenn du denkst das du nicht austauschbar bist beweisen wir dir gerne das Gegenteil, mein Bester ...

Werden also einen neuen Thread erstellen müssen damit es wieder einen ansprechenden Eröffnungspost gibt, Dankschreiben dafür bitte direkt an bud
"Und als ich meinen Teufel sah, da fand ich ihn ernst, gründlich, tief, feierlich: es war der Geist der Schwere, - durch ihn fallen alle Dinge.
Nicht durch Zorn, sondern durch Lachen tötet man. Auf, lasst uns den Geist der Schwere töten!"
(Nietzsche)
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
120 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.04.09 15:35
Hier gehts in Zukunft weiter :

Opithread 2.0
"Und als ich meinen Teufel sah, da fand ich ihn ernst, gründlich, tief, feierlich: es war der Geist der Schwere, - durch ihn fallen alle Dinge.
Nicht durch Zorn, sondern durch Lachen tötet man. Auf, lasst uns den Geist der Schwere töten!"
(Nietzsche)

« Seite (Beiträge 2626 bis 2638 von 2638)

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Der Opiat und Opioid - Sammelthread (alt)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen