your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Der Benzodiazepin - Sammelthread


« Seite (Beiträge 2896 bis 2910 von 8184) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
636 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 14.02.10 09:40
50x10mg Valium = 19.90€
Die Damen vom Denkmalschutz streuen auf alles Kalksandstein
Erhaltet die Gebäude
Ich trink so gerne Branntwein
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.02.10 13:12
zuletzt geändert: 14.02.10 13:24 durch Clovenhoof (insgesamt 1 mal geändert)

weezyF schrieb:
... Ich weiß zwar nicht genau ob Ratiopharm wirklich markant billiger ist als andere Marken aber ich denke generell schon und dadurch würden sich ja die "guten Preise" erklären lassen.´...



Ratiopharm war einmal die Billigmarke, jetzt ist es mehr Aliud und 1a-Pharma - es handelt sich aber nur um einige Cent. Die Benzos sind alle spottbillig - bis auf Tafil (Alprazolam)


unknown name schrieb:

Da mein Diazepam zu Ende geht muss ich Montag zum Arzt. Ein Apotheker hat mir erzählt meine Krankenkasse
( AOK) würde nur Ratiopharm Produkte übernehmen ... hat er mich angelogen? ( wollte Tropfen von Krewel & Meußelbach die er nicht da hatte).



Die Krankenkassen haben teilweise Verträge mit Pharmaherstellern abgeschlossen. Das gibt's Rabatte für die KK. Ein AOK-Mitglied bekommt etwas anderes als ein TKK-Mitglied, egal was der Arzt aufschreibt. Er kann ein Kreuzchen machen, dass exakt das abgegeben weren soll (Stichwort: aut idem) was er aufgeschrieben hat, geht dann aber írgendwie auf seine Kosten. Wie genau das berechnet wird, weiß ich nicht. Die Tendenz geht dahin, daß die Ärzte nur noch den Wirkstoff aufschreiben sollen und die KK dann entscheiden was du bekommst. Das kann sich natürlich von Monat zu Monat ändern, jenachdem wer günstiger ist. Geiz ist geil!

Das deutsche Gesundheitssystem wird totreguliert und îst längst in eine 2-Klassenmedizin umgewandelt worden. Als Privatpatient oder Kassenpatient mit Kohle zum zuzahlen, hast du solche Probleme nicht. In deínem Fall heißt das, du hättest dein Wunschmedikament bekommen können, die Preisdiferenz aber selber zahlen müssen. Nur den Apotheker darauf hinweisen, dass du den Mehrbetrag selbst bezahlst und alles ist gut. Die Apotheke bekommt nur das von der KK erstattet was festgelegt ist.
 
Kommentar von Clovenhoof (Ex-Träumer), Zeit: 14.02.2010 13:24

Doppelpost zusammengefügt
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
551 Forenbeiträge
3 Tripberichte

Homepage ICQ
  Geschrieben: 14.02.10 15:21
zuletzt geändert: 14.02.10 16:34 durch Clovenhoof (insgesamt 1 mal geändert)

Bygvir schrieb:
Das deutsche Gesundheitssystem wird totreguliert und îst längst in eine 2-Klassenmedizin umgewandelt worden.



Ich find's auch ziemlich krass. Zur Zeit arbeite ich im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres in einem Krankenhaus (bakt. Labor). Naja bei Privatpatienten bekommen wir auf jeden Fall überdurchschnittlich viele Proben zum Untersuchen, bspw. zwei bronchoalveoläre Lavagen (BALs) und zwei Bronchialsekrete (jeweils unterschiedlicher Abnahmeort), während bei den übrigen Patienten meist nur ein Bronchialsekret abgenommen wird.

Nicht selten kommen überflüssige Proben bei uns dann auch direkt in den Müll (also ohne dass wir sie überhaupt anlegen), weil wir von dem entsprechenden Patienten schon in den vorherigen Tagen genug Untersuchungsmaterial bekommen haben.
 
Kommentar von Clovenhoof (Ex-Träumer), Zeit: 14.02.2010 16:34

Zitat gefixt
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
661 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 15.02.10 21:54
zuletzt geändert: 15.02.10 22:16 durch laxor (insgesamt 1 mal geändert)
also lorazepam ist sxchon komisch hab jetzt 2mg intus und merken tue ich absolut nichts hat manch einer ähnliches erlebt

(nebenbei ich habs sublingual zu mir genommen >)



edit.. sublingual is einfach hammer die tabs sind in 4 sekunden aufgelöst und ich muss sagen die schmecken sogar ganz angenehm nichts im vergleich zu zopiclon das ich gestern sublingual mal ausprobiert hab das is einfach wiederlich


Abwesender Träumer



dabei seit 2009
36 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.02.10 22:05
Also lora soll ja in erster linie angstlösend wirken aber wo keine angst vorhanden ist kann logischerweise auch nix gelöst werden.Trotzdem sollte schon ein leicht sedierender effekt vorhanden sein.
Hab schon mehrmals gelesen ,dass leute auch von noch höheren dosen loras keinen "berauschenden" effekt gespürt haben.

lg


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
661 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 15.02.10 22:10
DAS mirt dem angstlösendem teil stimmt schon abeer ich hatte auch oft gehört das loras stark sedieren sollten nunja dann brauch ich wohl etwas anderes diaz oder somal hören was der arzt am mittwoch dsagt


Abwesender Träumer



dabei seit 2009
36 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.02.10 22:25
Für was hast du es denn ursprünglich verschrieben bekommen?


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
661 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 15.02.10 22:33
also verschrieben bekommen hab ich es nicht hab es jetzt seit ein paar tagen hier stehen
gestern ne PA hat super geholfen 3x 0,5
aber heute hatte ich einfach vor mich was zu sedieren un naja leichte wirkung spüre ich jetzt aber eher subtil bis wie viel kan man denn gehen ?



Abwesender Träumer



dabei seit 2009
36 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.02.10 22:45
zuletzt geändert: 15.02.10 22:47 durch Pharmaka (insgesamt 2 mal geändert)
also die äquivalenzdosis von 2mg lorazepam sind 10mg diazepam.
Ich würd an deiner stelle nicht unbedingt viel weiter als 4mg-5mg lora gehen.(ohne toleranz)
Das wär aquivalent zu 20-25mg diazepam und ich denk mal von der menge ist noch niemand umgekommen.
Falls du dir jetzt nochmal 3mg wirfst tuh die restliche packung irgendwo hin wo du nicht so schnell rankommst, nicht das du im rausch.. bzw filmriss noch mehr wirfst ,ist nämlich alles schon vorgekommen.




 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
661 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 15.02.10 22:52
hey pharmaka danke für die infos :-)
ich denke ich bau mir noch 2pillen ein also 1mg dann hab ich insgeysamt 3mg intus und das döschen wird weggeschlossen :-)

ma so nebenbei wieso will dann eigentlich immer jeder diaz haben wenn die weniger potent in der wirkung sind als loras

also ich geb mir dann auch lieber 2mg loras anstat 10 mg diaz kommt aufs selbe hinaus eigentlich oder wirken diaz sehr viel anders


Abwesender Träumer



dabei seit 2009
36 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.02.10 23:08
ja, kein ding.

Naja mann kann zwar sagen, dass loras bezogen auf die selbe wirkstoffmenge "potenter" wirken aber dafür sind die diaz dann halt einfach höher dosiert.
loras gibt es mit maximal 2,5mg wirkstoff je tablette und diaz hingegen mit bis zu 10mg.

Ich würd noch nichtmal sagen, dass die meißten diaz haben WOLLEN sonder das die meißten diaz KRIEGEN.Ist halt so zu sagen das "standartbenzo" .

Der unterschied ist halt das diaz mehr sedieren und dazu sehr schlafanstoßend wirken....

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
661 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 15.02.10 23:15
dann brächte ich für meine PA weiterhin loras und zum sedieren und um runterzukommen diaz werde auf jeden fall mal mit meinem arzt sprechen was der davon hält auf jedenfall nicht tagelang eher so als notfallmedikit:-)


Abwesender Träumer



dabei seit 2007
122 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.02.10 02:03
Lorazepam ist zum Chillen wirklich kaum geeignet, da es eben ein reiner Angstkiller ist. Das sedierende Potential ist sehr gering,
Benzos ala Diazepam oder Bromazepam oder, wenns mal etwas deftiger sein darf, z.b. Flunitrazepam, machen da deutlich mehr Spaß...
3 - 2 - 1..... We had a go for ignition start
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
1.157 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 16.02.10 08:17
thrust schrieb:
Benzos ala Diazepam oder Bromazepam oder, wenns mal etwas deftiger sein darf, z.b. Flunitrazepam, machen da deutlich mehr Spaß...



Ob man da von " Spaß" reden sollten,ist fraglich- einige hier werden sich jetzt denken: " Die muss ich mal ausprobieren! "
Als ob es auf der Welt nicht schon genug Benzo-Süchtige geben würde rolleyes
~Das gefährlichste aller Rauschgifte ist der Erfolg. ~

William Franklin




Mens agitat molem !
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
122 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.02.10 11:51
Hm ja, "Spaß" ist vielleicht der falsche Ausdruck, ich wollte damit nur sagen das Benzos wie Dias oder Bromas zum Chillen
besser geeignet sind als die reinen Angstkiller wie Loras oder Alpras, tschuldigung lol
3 - 2 - 1..... We had a go for ignition start

« Seite (Beiträge 2896 bis 2910 von 8184) »

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Der Benzodiazepin - Sammelthread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen