your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » bräuchte mal einen rat über medikamente


« Seite (Beiträge 16 bis 24 von 24)

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 29.06.07 10:46
Amphetamin Sulfat.
Tramadol.
Flunizepan.
Valium.
Tilidin.

Das würde ich mir holen.
Bis aufs Amphe haben diese Mittelchen ein sehr hohes Abhängigkeitspotenzial!
Also wenn du da nur einmal holen kannst isses ja kein Problem, aber wenn das ne ständige Quelle von dir is, würd ich mir schon gedanken machen wasde probierst, und was nicht wink

 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
2.709 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.06.07 21:04
zuletzt geändert: 29.06.07 21:04 durch Velvet (insgesamt 1 mal geändert)

noziroeve schrieb:
Es gibt doch garkeine Flunis mehr mit 2mg, oder?



würden welche produziert, wären sie btm.
wär ja schön wenns deshalb gleich nicht mehr unters btm fallen würden ;D
afaik gabs die auf jeden fall mal
Life's too short to be sad
Wishing things you'll never have
You're better off not dreaming of the things to come
Dreams are always ending far too soon
~Caravan - Winter Wine~
Ex-Träumer
  Geschrieben: 29.06.07 21:32
Tramadol is doch ganz nett, nur reichen 50 ml nie lang. Selbst 100ml sind da immer schnell weg, der einwurf mit dem hohen Suchtpotential is zwar berechtigt, aber wenn man es laengere Zeit nimmt, wirkt es kaum mehr auch in hohen Dosen, dann hat man auch schnell nichts mehr.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
1.425 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 07.07.07 19:38
Also Medis die ich dir empfhelen würde (solange du sie nicht dauerhaft konsumierst):

Substitol (Morphinhydrochlorid)
Methadon (nicht als Sirup)
Dihydrocodein (DHC) am besten in Tropfenform
Flunitrazepam (Somnubene, rohypnol)
Alprozalam (Xanax)
Therapeutisches kristallines koks (weiss den namen nicht genau)
Auch Tramal und diverse Ephedrinpräparate eignen sich gut um mal ordentlich wegzuchillen ;)

etc etc. man könnte die Liste hier unendlich fortführen, kommt halt immer auf den Konsumenten an, obiges is halt was ich gerne mal missbrauche ;)
Stoned is the way of the walk!
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
126 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 07.07.07 20:08

V1rus schrieb:


Auch Tramal und diverse Ephedrinpräparate eignen sich gut um mal ordentlich wegzuchillen ;)




welche ephedrapräparate sind denn geeignet zum chillen?
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2007
66 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.07.07 21:08
für benzos brauchst du kein btm-rezept. lg codi
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
575 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.03.08 18:02

Velvet schrieb:

noziroeve schrieb:
Es gibt doch garkeine Flunis mehr mit 2mg, oder?



würden welche produziert, wären sie btm.
wär ja schön wenns deshalb gleich nicht mehr unters btm fallen würden ;D
afaik gabs die auf jeden fall mal



Hi Ihrs, hatte das Thema Flunis jetzt mit meinen Arzt, es gibt noch 2 mg aber die fallen wirklich unters Btmg, Valium oder Oxazepam aber nicht.
Hab heut nämlich noch welche bekommen, aber 10 mg, weiss nicht wie s mit den 50 mg s von früher ist, bei denen könnte ich s mir vostellen das die dem Btmg unterliegen.

Euer Joker
60 % Der Jugendlichen schauen optimistisch in die Zukunft,
40 % haben einfach nicht das Geld für Drogen.
Revolvermann
Ex-Träumer
  Geschrieben: 05.03.08 19:37
Also in Deutschland gibt es keine käuflichen 2mg-Tabletten. Lediglich die Injektionslösung, die jedoch nur auf Btm-Rezept zu haben ist, hat in einer einzigen Gabe 2 mg.
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
575 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.03.08 23:12
[quote=faithleSs]Also in Deutschland gibt es keine käuflichen 2mg-Tabletten. Lediglich die Injektionslösung, die jedoch nur auf Btm-Rezept zu haben ist, hat in einer einzigen Gabe 2 mg.[/quote

@ Faithless

Du hast wohl Recht und mein Arzt ist nicht auf dem neuesten Stand, meine Gelbe Liste con 2000 erzählt auch nur was von 1mg und Injektionlösung.
Die letzten die ich hatte mit 2mg kamen auch aus Südafrika

Gruss
Der Joker

60 % Der Jugendlichen schauen optimistisch in die Zukunft,
40 % haben einfach nicht das Geld für Drogen.
Revolvermann

« Seite (Beiträge 16 bis 24 von 24)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » bräuchte mal einen rat über medikamente











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen