your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Heilkunde » Mittel zur Traumverstärkung-Luzide Reisepässe to go


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 33) »

AutorBeitrag
User gesperrt



dabei seit 2009
111 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 21.11.09 17:57
Also ich kann einfach nur Ashwagandha empfehlen.
Eine Wurzel (gibts 50g für 2,50 z.B bei Ishi aber man bekommt es wahrscheinlich auch in irgendwelchen Yoga-Shops oder in der Apotheke ) Das hilft mir immer beim einschlafen.
Bzw. vor dem Einpennen mit Ashwagandha ist es ein sehr angenehmes Körpergefühl , Geborgenheit , alles erscheint mir da so kuschlig warm.
Und ich glaube das diese Wurzel schon helfen könnte.
Man muss so 5g der Wurzel mit Milch aufkochen ;)
Man kann sie auch kauen , schmeckt lecker würzig.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 21.11.09 19:09
meiner meinung nach sind Calea Zacatechichi (traumkraut) und Silene Capensis
absolut NICHT miteinander vergleichbar! auch wenn beide träume induzieren
sollen, wirkt die traumwurzel wesentlich zuverlässiger mit mit einer viel höheren
qualität. zudem braucht man statt 25g (im vaporizer 0,5-1g) nur 0,25g!!!
es werden wohl auch unterschiedliche wirkstoffe für den effekt verantwortlich sein.
ich habe noch nicht probiert die traumwurzel zu verdampfen, da mir die temp
nicht bekannt ist und rumprobieren bei dieser geschichte doch wohl eher
länger dauern würde....
 
User gesperrt



dabei seit 2009
111 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 21.11.09 19:26
@SSDEATHSTAR

Und ist die Wirkung wirklich ein Luzid-Dreaming-Reisepass To go ?
Mit was für einer Wahrscheinlichkeit setzt die Wirkung ein ?
Wie viel zahlt ihr dafür ? (Traumwurzel)

 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 21.11.09 19:36
benutz mal die suchfunktion- in letzter zeit wurde die afrikanische traumwurzel
recht ausführlich besprochen und ich habe auch einen TB verfasst.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 21.11.09 19:48
zuletzt geändert: 21.11.09 19:50 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 1 mal geändert)
@ quälgeist: wie das aussieht bleibt jedem selbst überlassen, wichtig ist nur, dass es griffbereit neben dem bett liegt, so dass man gleich alles aufschreiben kann sobald man aufwacht. ich verwende dafür zb nur einen collegeblock und einen kugelschreiber, neben dem bett so positioniert, dass ich ihn von dort aus ergreifen kann. das wichtigste ist, dass man gleich nach dem aufwachen über die träume nachdenkt und sie sofort aufschreibt. beim schreiben erinnert man sich dann oft an immer mehr und wenn man das eine zeit lang macht steigt die fähigkeit sich an träume zu erinnern enorm. ich habe das früher mal ein paar wochen gemacht. anfangs konnt ich mich kaum an die träume erinnern, konnte sie nur mit wenigen stichworten und nur grobe umrisse wiedergeben, doch mit der zeit wurden es ganze seiten voll detailierter geschichten nur von einer nacht.
lg tg
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
209 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.11.09 20:21
also ich träume auch sehr wenig,liegt aber auch daran,dass ik eigtl nicht träumen will. weil,wenn ich träume,sinds fast immer albträume...:-/
wenn ich höhes fieber habe,hab ich immer sehr intensive und fast schon tripähnliche träume...
auf opis sind sehr schöne träume,die ich auch oft steuern kann.spielt sich aber alles eher in so einer halbwelt (zwischen wach sein und schlafen) ab. die hab ich denn aber auch nur bei hochdosiertem konsum.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 21.11.09 21:59

Zitat:
Also ich kann einfach nur Ashwagandha empfehlen.
Eine Wurzel (gibts 50g für 2,50 z.B bei Ishi aber man bekommt es wahrscheinlich auch in irgendwelchen Yoga-Shops oder in der Apotheke ) Das hilft mir immer beim einschlafen.
Bzw. vor dem Einpennen mit Ashwagandha ist es ein sehr angenehmes Körpergefühl , Geborgenheit , alles erscheint mir da so kuschlig warm.
Und ich glaube das diese Wurzel schon helfen könnte.
Man muss so 5g der Wurzel mit Milch aufkochen ;)
Man kann sie auch kauen , schmeckt lecker würzig.



Also ist sie zum Einschlafen geignet.Aber wie siehts mit dem Effelt eines Traumboosters aus, hast du damit gute Erfahrungen gemacht?Die Wurzel kenne ich, ich liebäugel schon länger damit muss ich sagen.


Zitat:
wie das aussieht bleibt jedem selbst überlassen, wichtig ist nur, dass es griffbereit neben dem bett liegt, so dass man gleich alles aufschreiben kann sobald man aufwacht. ich verwende dafür zb nur einen collegeblock und einen kugelschreiber, neben dem bett so positioniert, dass ich ihn von dort aus ergreifen kann.



Ich finde den Tip sehr gut und ich werde ihn auch umsetzen.ich muss dazu sagen, dass ich soetwas schon oft vorhatte.Im Grunde träume ich ja schon jede nacht, aber schon 2 bis 3 Minuten nach dem Aufwachen ist alles futsch.Wie gesagt, ich bekomme im Schlaf, während ich träume oftmals vielschichtige Informationen und Botschaften, aber ich will sie einfach schärfer wahrnehmen, BEWUSST im Traum selbst danach suchen.Oftmals kann man mittels Symbolen und natürlich bloßen handlungen in eine "Szene" eingreifen, ich habe es aber auch schon oft geschafft, ganze handlungen zu stricken und wenn ich Angst bekam etc., dann konnte ich immer selbstständig und auf Kommando aufwachen.


 
User gesperrt



dabei seit 2009
111 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 22.11.09 20:16
Ah ja ich wollte noch fragen.
Es könnte ja mit einer Engelstrompete funktionieren.
Wie siehts aus wenn ich mir einen kleinen Tollkirschebusch reinstelle , ich meine der Blüht ja auch.. !!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
575 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.11.09 22:50
Necromanteion schrieb:
@ Quälgeist

ich möchte dir ein kleines Geheimnis anvertrauen, was deine Frage gut treffen wird.

Stelle doch mal eine blühende Engelstrompete in dein Schlafzimmer....
NICHT davon kosten oder sonstwie einnehmen, es reicht die schlichte Anwesenheit der blühenden Pflanze, während du schläfst.

Deine Träume erreichen einen Realitätscharakter, den du noch nie erlebt hast, probiere es einfach mal aus.



Ich will das ganze nur nochmal hervorheben und mit meiner persönlichen meinung untersützen.. funktioniert echt super und in gartenbüchern des fachs wird oft von geredet das kleinkinder sterben können bei tiefer inhalation..

Das ganze will ich auch mit einem geheimtip aus der kiste der vergangenen zeit ergänzen und zwar hat man früher tollkirschen, reife kirschen, ein paar, 3-4 stück unters kopfkissen gelegt und sie alle erzählten immer von sehr ausgeprägten meist jedoch erotik geprägtem charackters..

Bitte mit keinen von beiden pflanzen - deren inhaltsstoffen spaßen, wie man sieht reicht das schon aus um gewisse veränderungen in unseren schaltkreisen hervorzurufen.. exclaim


So long..
Where do you expect us to go when the bombs fall?

Ex-Träumer
  Geschrieben: 26.11.09 23:43
Ok, ich hatte vor einiger Zeit nach Substanzen gefragt, die Traumerfahrungen verstärken können, sie gar luzid gestalten können.Momentan experimentiere ich mit Johanniskraut und L-Tryptophan, ich habe damit bisher sehr gute Erfahrungen machen können.

Vor einigen Jahren ist mir aufgefallen, dass 5HTP die Träume enorm verstärken KANN, nun brauch es dazu noch einige andere Maßnahmen, die ich in den letzten Tagen eingeleitet habe.

Ich habe mir erstens ein Traumtagebuch besorgt.Ich habe meinen schlafrhythmus dahingehend eingestellt, dass ich um ca. 3 Uhr Nachts schlafen gehe, ich lasse mich dann gegen 7 Wecken.Dies ist der Zeitpunkt, in dem ich garde tief in der REM-Phase bin, wenn ich also dann aufwache und nun wieder einschlafe, werden die Träume relativ bunt, wenn nicht gar luzid.Ich bin fast dran.Wichtig ist nicht nur die Komination beider Substazen (evt. auch Placebo), sondern eben dieser Schlafrhythmus, wie ich feststellen konnte, allerdings bin ich grade erst dabei, zu "üben."

Heute Nacht träumte ich, dass ich von der Gestalt her ein Draconianer war.Ich stand auf einem Feld, ähnlich einer Steppe und überall war Rauch und einige Knochen lagen herum.Ich ritt dann bewusst davon weg auf einem kleinem Dinosaurier.Ich wollte irgendwo hin, wo etwas merh harmonie herrschte.Dabei konnte ich wie in einem DVD-Menü verschiedene Szenarien wie ein Dia-Bild abrufen und anwählen.Aber leider gelang es mir nicht, mich auf ein Bild, in dem Fall ein See mit blauem Wasser, zu konzentrieren.Dies zu kontrollieren hat mich so sehr angestrengt, dass ich aufgewacht bin um ca. 9 Uhr.Ich habe mir dann meine Gedanken dazu notiert.

Mal sehen, wie es weitergeht.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
855 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.11.09 10:29
Also ich hatte mehrere, teils sehr krasse, luzide Träume unter GBL-Einfluss.
Ohne Gbl hatte ich erst einen, der war aber in meiner Kindheit und nur sehr kurz, kein Vergleich.
Erst wenn wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun...
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.09 11:49
Nicht luzide aber ziemlich traumverstärkend wirkte bei mir stinknormales Kratom.
Die Träume wurden irgendwie wirklicher, obwohl sie tlw. echt unrealistisch und auch beängstigend waren. Mittlerweile überlege ich mir gut, wann ich mir die letzte Ladung Kratom einfahre.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
242 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.06.10 14:02
Also ein besonders Kraut kann ich niht empfehlen,aber es gibt ein paar Sachen,die man machen kann,damit man luzid träumt.Also ich glaube die hauptsache dabei ist,dass der Geist wach bleibt,während der Körper einschläft.Also versuch dich auf etwas zu konzentrieren,ein Geräusch oder einen gedanken,während du einschläfst und dann schläfst du vielleicht und bist immernoch "wach".Ist gar nicht so einfach wie es klingt,aber das hilft.
there is a chemical in weed called FUCK IT!!!
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
713 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.06.10 15:23
also ich habe jedesmal wenn ich LSA (also Holzrosensamen) konsumiert habe sehr, sehr, seeehr klare Träume die ich auch beeinflussen kann...
also hier könnte man aufjedenfall schon von Luziden Träumen sprechen...

ich hab jedesmal nur ein einzigen Samen gehabt (der allerdings auch schon für nen Trip gesorgt hat Oo)

aber wenn du später beim runterkommen einschläfst sind diese Träume der Wahnsinn...
und bei mir isses zumindest immer so, dass ich wie ein neuer Mensch aufwache... also komplett gereinigt... schwer zu beschreiben
Die Ignoranz und die Angst und was man lieber schnell vergisst all das machte Dich zu dem, was du jetzt bist...
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
122 Forenbeiträge
3 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 13.06.10 17:00
zuletzt geändert: 14.06.10 05:45 durch Unterdruck (insgesamt 1 mal geändert)
Also auf (medizinischer Dosis) DHM hatte ich auch sehr intensive Träume, die teilweise auch als luzid bezeichnet werden könnten.

Abgesehen davon hatte ich mal eine geringe Dosis Pilze und bin dann schlafen gegangen. Das Ergebnis war ein Zustand, in dem ich sehr viel (nicht alles) machen konnte und mir dabei nicht klar war, ob ich wach bin oder nicht. Das ging gefühlt die ganze Nacht so - war ein bisschen anstrengend aber fast so krass, wie ein richtiger Trip.
-Reisender-

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 33) »

LdT-Forum » Konsum » Heilkunde » Mittel zur Traumverstärkung-Luzide Reisepässe to go











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen