your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Mischkonsum » Sammelthread: Mischkonsum - Was man NIEMALS mischen sollte


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 227) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
167 Forenbeiträge
6 Tripberichte
1 Langzeit-TB
8 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.10.10 01:33
Ich meine mich zu erinnern, dass Dr. Joachim Eul in diesem Vortrag erwähnt hat, dass in den wenigen Fällen, in denen Konsum von psilocybinhaltigen Pilzen kausal mit dem Ausbruch einer Psychose zusammenhing, ausnahmslos Mischkonsum mit Amphetaminen, insbesondere Speed, vorgelegen hat. Pilze + Speed ist also nicht unbedingt die beste Idee.

Vor fünf Jahren hatte ich in Südspanien vermutlich ein Serotoninsyndrom von SSRI (Citalopram) in Kombination mit sehr gutem marokkanischen Gras. Ich stürzte ohne Vorwarnung vollkommen ab und war für rund eine Stunde in einem Zustand, in dem ich felsenfest mit der Möglichkeit meines jähen Todes rechnete. Auch generell war die Kombination Cannabis + Antidepressiva für mich immer sehr belastend.
--= Last Bepilzter Standing =--

Psychedelika machen sehr schnell unabhängig: Fangen Sie gar nicht erst an!

Egal wie dicht Du bist, Goethe war Dichter.

Warum darf man eigentlich in Suchtkliniken rauchen? 8-|
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
5 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.10.10 12:26
Hier mal ein paar weitere nicht empfehlenswerte Kombos:

Benzylpiperazin ("A2") + MDMA:
selbst in geringen Dosen Blutdruckkriese, Schwindel und Ohnmacht möglich (Serotoninsyndrom ?)

Tramadol + Uppers (Amphe, MDMA, Kokain, MDPV, Ritalin, ..):
Gefahr von Serotoninsyndrom, Blutdruckkriese (je nach Upper)

5-MEO-Familie (5-MEO-MIPT, -DIPT, -DMT,..) + Uppers:
sehr unangenehmer Bodyload, ziemliche Blutdrucksteigerung

GBL/GHB + Phenibut:
absolut nicht empfehlenswert, da schon 2-3g Phenibut + 0,5ml GBL reichen, um heftigste Atemnot/-depression zu kriegen

Butylone + 5-MEO-MIPT:
laut Berichten im Netz einer der wenigen dokumentierten Todesfälle bei 5-MEO-MIPT-Konsum

Speed + Koks:
unangenehm, Speed schüttet kräftig Dopamin und Noradrenalin aus, und Kokain hemmt den Abbau davon => heftigster Blutdruck. Im Prinzip analog zu Antidepressiva + MDMA (nur halt Dopamin statt Serotonin)

Die Liste lässt sich sicher noch ewig erweitern. Sinnvoll ist es auf jeden Fall, wenn man Drogen bestimmten Stoffgruppen zu ordnen kann, und dann weiss, welche Stoffgruppen man am besten nicht mischen sollte.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
524 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 26.10.10 16:02
Aus gegebenem Anlass fiele mir noch die Warnung ein, dass man am besten keine Wirkstoffe kombiniert, die die Leber schwer beschäftigen.
Da denke ich an:
Paracetamol + Alkohol
Lachgas + Alkohol
Katadolon + Alkohol
und alle daraus möglichen Kombinationen untereinander.
Erstmal weil die Leber geschädigt werden kann und zweitens, weil die Leber mit dem gleichzeitigen Abbau der Stoffe überfordert ist und so länger als gewöhnlich braucht, diese zu verstoffwechseln.
Aus diesem Grund würde auch die "0,1-Promille-pro-Stunde"-Regel nicht mehr gelten und man ist länger fahruntüchtig.


LG, der Dieter

€dit: Rechtschreibe
Kein Alkohol am Steuer!
Ein Hügel auf der Straße reicht und sie verschütten alles!
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
1.208 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 26.10.10 17:01
Oh ja. Paracetamol + Alkohol ist definitiv dumm und unnötig.

Lachgas + Alk geht eigentlich solange die Alk-Dosis nicht hoch ist klar.


Katadolon und Alk ist eh nicht angenehm, wnen man mehr als 1-2 Bier trinkt...


Die Neugier hält mich lebendig
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
218 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.11.10 13:17

Dippaz schrieb:

Und im Endeffekt kommt doch alles wieder auf die Dosis an die man mit den 2, 3, 4 oder mehr Substanzen auf einmal fährt.
Jemand mit 0,1g Koks, 0,1g Speed, 50mg MDMA, 0,3g Pilzen und 0,2L Bier auf einmal intus wird wohl trotzdem immer noch deutlich besser klarkommen als jemand der "nur" 0,7L Wodka intus hat.



Word!

Ich konsumier zu MDMA meist 2-3 Bier aber natürlich auch Unmengen Wasser zwischendurch. Ich glaube nicht, dass diese Kombo jetzt besonders gefährlich ist. MDMA+Speed+Koffein war aufjedenfall subjektiv defintiv unangenehmer.
drugs are bad mhkay
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
1.491 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 27.11.10 13:54

Dippaz schrieb:
Also wenn dann sollten hier wohl die wirklich ganz gefährlichen Kombos gepostet werden (z.B. die mit Gefahr eines Serotonin-Syndroms, Atemlähmung usw).
Wie schon gesagt wurde ist JEDER Mischkonsum potenziell gefährlich und wenn man jetzt hier jede Kombo hin schreibt die auch nur irgendwo zum Kotzen führt (wie z.B. THC+Alk) wird das ganze wieder nicht mehr ernst genommen, da man dann ja Mischkonsum ganz sein lassen müsste (was sich die meisten Konsumenten wohl nicht nehmen lassen werden).

Auf der Pille-Palle-Seite steht z.B. auch was von Koks/Speed + Alkohol. Mal ganz ehrlich das ist so ziemlich die beliebteste Kombo die es gibt und kann manchmal sogar helfen um jemand der zu viel getrunken hat wieder etwas unter Kontrolle zu bekommen. Genauso kann MDMA + LSD (von mir aus auch Psilocybin) bei nem Bad-Trip helfen da es glücklich macht und auch einen gewissen Teil vom Gehirn etwas blockiert der für die Angst zuständig ist (weswegen man auch besser auf fremde Leute zugehen kann usw).

Und im Endeffekt kommt doch alles wieder auf die Dosis an die man mit den 2, 3, 4 oder mehr Substanzen auf einmal fährt.
Jemand mit 0,1g Koks, 0,1g Speed, 50mg MDMA, 0,3g Pilzen und 0,2L Bier auf einmal intus wird wohl trotzdem immer noch deutlich besser klarkommen als jemand der "nur" 0,7L Wodka intus hat.



100% /sign

Besser hätte ichs nicht schreiben können.
Logbucheintrag 6.1.2: An meinem Fenster fliegen Menschen vorbei ...
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
145 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.11.10 14:17
hey, ist XTC und alkohol in geringen mengen (2-3Bier) wirklich
eine "Hochgefählich" kombination? Wenn man drauf achtet nicht heißzulaufen....
Für welches organ toxisch?
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
421 Forenbeiträge
5 Tripberichte

  Geschrieben: 27.11.10 15:42

KingMaggi schrieb:
Achja und als Faustregel:

Eine neue, für jemand persönliche Unbekannte Substanz + irgendeine andere Substanz.

SInd beide Substanzen Unbekannt potenziert sich das potentiell große Risiko nochmals.

Sehr richtig und wichtig! Unbekannte Substanzen immer solo und erstmal niedrig dosiert antesten!

Was habt ihr gegen Paracetamol und Alkohol? Ich nehme im Alltag öfter Paracetamol oder Ibuprofen und das hat noch nie zu Problemen geführt...
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
218 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.11.10 15:51

Trone schrieb:

KingMaggi schrieb:
Achja und als Faustregel:

Eine neue, für jemand persönliche Unbekannte Substanz + irgendeine andere Substanz.

SInd beide Substanzen Unbekannt potenziert sich das potentiell große Risiko nochmals.

Sehr richtig und wichtig! Unbekannte Substanzen immer solo und erstmal niedrig dosiert antesten!

Was habt ihr gegen Paracetamol und Alkohol? Ich nehme im Alltag öfter Paracetamol oder Ibuprofen und das hat noch nie zu Problemen geführt...



Belastet beides stark die Leber.
drugs are bad mhkay
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
21 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.11.10 16:50
Ganz übel: synthetische cannabinoide und hustenstiller! Niemals kombinieren!!! Bad trip!!!
Auch sehr übel: kratom und zoplicon (schlafmittel)
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2010
703 Forenbeiträge

Homepage ICQ
  Geschrieben: 27.11.10 16:59

Zitat:
Ganz übel: synthetische cannabinoide und hustenstiller! Niemals kombinieren!!! Bad trip!!!



Welche Hustenstiller meinst du? Gibt es Gründe warum sie einen "Bad Trip" auslösen sollen? Was ist mit den Cannabinoiden die in Pflanzen synthetisiert werden?

Es wäre schön wenn du deine Aussage präzisieren könntest.

Irgendwie kranken diese Threads über No-Go-Kombos immer an sowas- wer soll all die Wahrnungen noch ernst nehmen, wenn einfach ALLES als brandgefährlich eingestuft wird und jeder hier seine persönlichen Vorlieben als Sicherheitstipps verkauft?
Hic sunt dracones
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.10 18:40

Third Bardo schrieb:
Irgendwie kranken diese Threads über No-Go-Kombos immer an sowas- wer soll all die Wahrnungen noch ernst nehmen, wenn einfach ALLES als brandgefährlich eingestuft wird und jeder hier seine persönlichen Vorlieben als Sicherheitstipps verkauft?


Sehr richtig!
Ich zum Beispiel finde die Kombination Cannabis + DXM sehr viel besser als DXM solo. Was an synthetischen Cannabinoiden in der Kombination so riskant sein soll kann ich nicht nachvollziehen. Einen miesen Trip kann man von DXM auch ohne Mischkonsum bekommen.

Ich finde dass es nicht empfehlenswert ist auf Kratom Zigaretten zu rauchen, mir gehts davon richtig elend für ca. 20min nach dem Rauchen. Allerdings steh ich damit wahrscheinlich auch relativ alleine da.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
129 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.11.10 19:34

DeadHead schrieb:

Third Bardo schrieb:
Irgendwie kranken diese Threads über No-Go-Kombos immer an sowas- wer soll all die Wahrnungen noch ernst nehmen, wenn einfach ALLES als brandgefährlich eingestuft wird und jeder hier seine persönlichen Vorlieben als Sicherheitstipps verkauft?


Sehr richtig!
Ich zum Beispiel finde die Kombination Cannabis + DXM sehr viel besser als DXM solo. Was an synthetischen Cannabinoiden in der Kombination so riskant sein soll kann ich nicht nachvollziehen. Einen miesen Trip kann man von DXM auch ohne Mischkonsum bekommen.



ich finde dxm ohne gras geht garnich xD brauch das dazu.
was ich aber nicht vertrage ist thc + coffein :D
Straßenapotheker20:47
aber ich find man merkt das sativa voll also ich bin immer gut drauf und wenn ich zuviel habe is gedabken chaos im kopf :D
Deutscher =)20:48
bn nur fett und verwirt
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
31 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.11.10 01:11
@Harris: Ich weiß nicht, ob es schon erwähnt wurde, aber ich fände es hilfreich und übersichtlich wenn du in dein erstes Posting zu jeder Kombi - so wie bei den ersten beiden - kurz zusammenfassen könntest, inwiefern das gefährlich ist, bzw. was dann genau passieren kann!

Anonsten finde ich, dass der Thread echt hilfreich ist !
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
93 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 08.12.10 13:14
ich finde mdma+alkohol (in hohen dosen) irgendwie schwachsinnig, ich bekomme davon die übelsten filmrisse. hab auch gehört, dass es mit dem kurzzeitgedächtnis zusammenhängt, das vom mdma lahmgelegt wird und der alkohol macht dann den rest.

ansonsten würde ich einfach mal behaupten: "die dosis macht das gift."

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 227) »

LdT-Forum » Drogen » Mischkonsum » Sammelthread: Mischkonsum - Was man NIEMALS mischen sollte










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen