your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Etizolam Sammelthread


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 532) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.07.12 12:46

Valo schrieb:

Löst sich Etizolam in Wasser? Bleibt die stabil und behält ihre Potenz?


Nein, meins schwimmt oben insel- oder filmartig.

Mit alkohol wirst du probieren müssen, wenn du etwas gefunden hast kannst du tropfen oder blotter machen.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
431 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.07.12 12:50

Valo schrieb:
Hi,
hat jemand schon mal Etizolam in Lösung gegeben? Weil das auf einen mg genau dosiert hinzukriegen ist ja nicht gerade leicht.
Löst sich Etizolam in Wasser? Bleibt die stabil und behält ihre Potenz? Wie siehts aus mit Alkohol, evtl. eine Lösung mit Schnaps?
Würde gerne z.B. 50mg in 20ml lösen und dann per Tropfflasche dosieren.

Gruß



also wasser kannst du vergessen :) hol dir in der apotheke reinen alkohol oder wie von Hauselv empfohlen 1,2-propandiol.
In 1ml 99% Ethanol lösen sich etwa 5mg ist also bei deiner angestrebten Konzentration kein Problem.

Ich löse meins immer in Isopropanol (da lösen sich fast 20mg in 1 mL) und verteil diese dann auf offene Gelatinekapseln die ich dann en Tag offen lasse bis das Lösungsmittel verdampft ist. Dann ahb ich immer genau 2mg pro Kapsel. (Die Gelatine lösst sich in nicht wasserhaltigen Lösungsmitteln nicht auf, reiner Ethanol geht auch sollte dann aber 99% haben nicht nur 96%)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
437 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.07.12 16:42
zuletzt geändert: 08.07.12 17:50 durch Valo (insgesamt 2 mal geändert)
Alles klar danke für eure Tipps!

Hm leider ist heut Sonntag, meint ihr eine geringere Konzentration z.B. 1mg/ml würde sich in 50%igem Schnaps lösen ..?

Achja, wie sah euer Etizolam aus?
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
4.462 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.07.12 22:09

Valo schrieb:

Hm leider ist heut Sonntag, meint ihr eine geringere Konzentration z.B. 1mg/ml würde sich in 50%igem Schnaps lösen ..?



Ja, ich löse es immer in vodka.
alles ne Sache der Wahrnehmung
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
437 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.07.12 02:50
Nochmals danke für die Tipps, hab 20mg in 20ml Obstler gelöst ^^
Ging wunderbar und die Wirkung ist einwandfrei :)

 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 09.07.12 12:53
Zwecks rektaler Applikation löse ich in Isopropanol und verdünne mit Wasser, scheint so als bleibt eine homogene Lösung erhalten. Es lagert sich nichts an der Wasseroberfläche ab, obwohl ich nur so viel Iso. verwende damit sich alles auflöst. Wirkt unmittelbar nach Einnahme, aber ich glaube nicht, dass die Bioverfügbarkeit erheblich besser ist. Bei oralem Konsum wird die gewünschte Menge einfach gedippt. Ich bin jetzt leider an dem Punkt, an dem ich meinen Konsum einschränken muss. Nichts nimmt mir Hemmungen und Kontaktängste besser als Etizolam, dementsprechend habe ich auch in letzter Zeit annähernd täglich konsumiert und mindestens die vergangene Woche 24/7... In dieser Woche auch sehr hoch dosiert, Absetzerscheinungen (ohne Ausschleichen) bekam ich in Form von starker innerer Unruhe, die sicher nur wegen der kurzen Einnahmedauer, schon nach einem Tag wieder verschwand. Zum Einschlafen nehme ich die nächsten Tage jeden Abend noch eine kleine Menge, dann gibts erstmal Benzopause.
Valo schrieb:
Achja, wie sah euer Etizolam aus?

Meines ist kristallin und funkelt sehr schön mit leichtem Stich ins bräunlich/orange verliebt
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
721 Forenbeiträge
17 Tripberichte
4 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN
  Geschrieben: 09.07.12 13:41
Swim hatte gestern 2 Tabletten à 2mg Etizolam im Abstand von knapp vier Stunden peroral genommen. Anfangs war eine für Benzodiazepine typische Sedierung, sowie eine allgemeine körperliche und psychische Entspannung bemerkbar. Die Angstlösende Wirkung hielt sich sehr in Grenzen. Einige Stunden später nahm die sedierende Komponente Überhand und ein tiefer entspannender Schlaf setzte sein. Dürfte von den Effekten zwischen Oxazepam und Flunitrazepam einzuordnen sein, ledliglich nicht so stark sedierend wie Flunitrazepam.

Grüße

Psy Wordex
SafeNoScam darin wird die nächste Zeit meine ganze Energie fließen. Auf das es ein würdiger Nachfolger von SoS wird!

Je höher wir uns erheben, um so kleiner erscheinen wir denen, welche nicht fliegen können. - Nietzsche

Ein Morphinist vom ganzen Her
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
313 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.07.12 18:21
Mal die Frage an die Biochemiespezialisten: Ist Etizolam mit einem Standarddrogentest nachweisbar?
man sagt, die religion sei opium fürs volk....
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
1.491 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 09.07.12 20:12
Ja es ist nachweisbar und da man dafür kein Rezept hat (da es in DE afaik kein Präperat gibt), kann man sich da auch schwer rausreden. Also Achtung bitte und natürlich nie on-set fahren, sollte aber klar sein :)
Logbucheintrag 6.1.2: An meinem Fenster fliegen Menschen vorbei ...
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
207 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.07.12 12:43
Ist es von der neuen Verbotswelle erfasst worden ?
Und eignet es sich wie andere Benzos zum "Notabbruch" von psychodelischen Trips ?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2011
1.586 Forenbeiträge
2 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 11.07.12 13:36
Klar, müsste funktionieren. Also der "Tripabbruch" bzw. Verbesserung von Symptomen...
"Wenn ich loslasse was ich bin, werde ich was ich sein könnte."
Laotse

Abwesender Träumer



dabei seit 2012
205 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.07.12 16:38
Also ich habe bis jetzt mit Etizolam durchweg positive Erfahrungen bezüglich Runterkommen von Uppern, Trippabrüchen und als Einschlafhilfe gemacht.
Ebenfalls überraschend ist aber wie bei jedem Benzo, auch wenn es sich hier ja um ein Derivat handelt, die rapide wie schleichende Entwicklung einer (psych.) Abhängigkeit. Ansonsten alles unspektakulär bis auf ein paar wenige luzide Träume und Dämmerschlaf-Pseudohalluzinationen biggrin
Grün,
die Farbe der Hoffnung
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.07.12 17:51
Ist schon hart wie sich das einschleichen kann, ich mache jetzt erstmal pause.

DeadHead schrieb:
Meines ist kristallin und funkelt sehr schön mit leichtem Stich ins bräunlich/orange verliebt

Weiß, geht ins orange schön beschrieben.
Das funkeln hätte ich vergessen.

Teuer war's irgendwie im vergleich zu Phen, hab letzt das zipbag geöffnet und das ging so ruckartig auf und dabei hats rausgestaubt, ka wieviele mg 1-3 aber das war echt so ein homer simpson D'OH moment.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2012
2.290 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.07.12 00:28
Ich überlege mir Etilaam-Pellets zu holen. Sollte das zu viel sein, den Namen zu nennen bezüglich Beschaffung, bitte unkenntlich machen.
Es sind auf jeden Fall Marken-Pellets à 1mg. Hat damit jemand Erfahrung gemacht schon?
Ich würde sie vor allem zur positiven Beeinflussung von halluzinogenen Trips benutzen und meine Psyche beruhigen. Allein das Wissen, dass man was in der Rückhand hat für einen Horrortrip lässt selbigen gar nicht erst entstehen.
Sind solche Pellets gut oder sollte man sich Pulver zulegen. Ich frage auch, weil die Dosierung mit 1mg-Schritten zu großschrittig sein könnte, oder?
Kann man solche Pellets lösen in einer Flüssigkeit (Alkohol, Isopropanol, etc.)? Sollten Trägersubstanzen vom Pellet zurückbleiben, sind darin noch unlöslich Etizolam-Reste enthalten?

Viele Fragen - Wenn man auch nur wenig beantworten kann, bitte antworten. Ich freue mich über alles. Bevor ich mir sowas gebe, möchte ich möglichst genau darüber Bescheid wissen und leider war der Thread diesbezüglich noch nicht ergiebig genug für meinen Geschmack.
Ich bin keine Signatur. Ich putz' hier nur!
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
721 Forenbeiträge
17 Tripberichte
4 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN
  Geschrieben: 14.07.12 00:53
Hab jetzt mal einige mehr davon genascht, so an die 4 oder 6 Tabletten (à 2mg) und noch 250 Diphenhydramin und ein wenig Kiffe. Dieser Rausch wahr mal schön beim wegdriggern jedesmals ein anderes Szenarie: einmal flog ich mit meinen Bett über Wolken. Bei Fernsehserien die liefen fühlte ich mich immer wie der Protoganist um hab alles (Emotionen/Gedanken/Gefühle) voll mitbekommen.

BTW: Heut hab ich mir heute wieder 2 Packung Calmaben (Diphenhydramin) gekauft da mein Vorrat zuende war, zumindest fast. Gleich gibts jetzt dann eine tolle Downer Kombi reinwerden: Perfekt für mich des mrgreen


Grüße

Psy Wordex
SafeNoScam darin wird die nächste Zeit meine ganze Energie fließen. Auf das es ein würdiger Nachfolger von SoS wird!

Je höher wir uns erheben, um so kleiner erscheinen wir denen, welche nicht fliegen können. - Nietzsche

Ein Morphinist vom ganzen Her

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 532) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Etizolam Sammelthread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen