your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Rein theoretisch... wenn man ein Labor hätte :)


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 54) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
67 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 06.04.04 17:29
Was bringt dir das beste Labor mit den studiertesten Chemikern, wenn du die Grundstoffe nicht in (großer) Menge reinbringst??

imho sollte man sich, bevor man ein Labor klarmacht, erstmal über die Grundstoffe gedanken machen.. Das Zeug im inet zu bestellen is auch für'n Arsch, wenn dann würd ich nach Tschechien & Co. rüberfahren und dann aber nich 250g Ephe sondern eher 25kg ephe mitnehmen :D
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
464 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 06.04.04 17:41
naja was will ich mit 25 kg ephe bin ja kein drogenkiosk und will es auch nie werden.
und nuja ich denke 250g würden mein bedarf der nächsten jahre längst abdecken.

das einzige was mir in den sinn kommt was man rel. einfach aus ephe herstellen kann ist amphe und darauf habe ich echt kein bock

die schleimhäute kann ich mr auch anders ruinieren :wink:
Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner. Deshalb gilt: Je mehr man sich aufregt, um so mehr wächst es :evil:
» Thread-Ersteller «
User gesperrt



dabei seit 2003
142 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.04.04 21:43
Kurz nich da, und schon wird das hier ein Spamthread :wink:

@becci83:
is ja nur für mich :D

@k-hole:
monitoring? das was ich denke das es ist?

@cocaine:
ich werd drüber nachdenken und mich informieren

P.S.: GHB is vorgemerkt...
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
1.032 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.04.04 12:04
@ Ethno:
Mir ist noch eingefallen dass GüG-Stoffe für jede Bestellung eine gesonderte GÜG-Genehmigung erfordert wobei jedesmal der Verwendungszweck angegeben und nachgewiesen werden muss.
Selbst Bayer o.Ä. dürfen nicht wie es ihnen beliebt GÜG-Stoffe einkaufen, da gibts keine pauschale Erlaubnis.

@ Dunkellicht:
Ich weiss ja nicht was du denkst was es ist :mrgreen:

Und aus Ephedrin lassen sich auch noch viele andere schöne Sachen basteln (ausser CrystalMeth und Cat) , die Wege sind nur teilweise sehr lang (=> schlechte Yields) und Synthesevorschriften sind dann auch oft nicht bei rhodium zu finden.
It’s easy to see
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
103 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 17.04.04 15:34
rhodium rulez ^^
wenn man den plan hat

*rumspam*
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.04.04 15:55
wenn ich ne küche hätte dann, mdma, amphetamin, metha... , das wichtigste und geilste wa :)
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
13 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.04.04 16:28
Also "leicht" herzustellen sind amp. und GHB für alles ander wäre es besser sich mit einem Organiger zusammen zu setzen und bitte vergesst eines nicht nicht jeder Chemielaborant oder student kennt sich in der organischen chemie gut aus. Und wenn du wirklich n labor hast kannst es wahrscheinlich nur am wochenende verwenden manche synthesen dauern aber ein paar tage. Aufpassen :twisted:
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
15 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 19.04.04 18:31
Wie schauts mit LSD herstellung aus (rein spekulativ)? Soll rel. einfach sein, hab ich gehört...
If it smells, SMOKE IT !!!

>>>LEGALIZE<<<
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
1.032 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.04.04 19:43

Smoman schrieb:
Wie schauts mit LSD herstellung aus (rein spekulativ)? Soll rel. einfach sein, hab ich gehört...



Jo, dann vergiss das mal wieder. LSD-Synthese gehört zu den schwierigsten und die Grundstoffe kriegste nicht, da kannste arbeiten wo du willst.
It’s easy to see
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
103 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 21.04.04 19:59
grundstoffe fuer lsd ... sag ich nur mal trichterwinden, wenn man labor hat dann kann man die wohl relativ einfach extrahieren ;)
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 22.04.04 22:13
Effektiver zur Extraktion der Ausgangsstoffe wäre wohl "Mutterkchorn". Theoretisch.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.111 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.04.04 22:30
2C-B und damit auch vermutlich die analoge wie 2C-I, 2C-C usw. sollten auch relativ leicht zu synthetisieren sein. Bin im Internet mal auf eine Maturitätsarbeit gestoßen, die den Titel " Kann Frau M. in Ihrer Waschküche synthetische Drogen herstellen?" Dort wurde über ein Auswahlverfahren eine möglichst einfach zu synthetisierende Droge herausgesucht, die Wahl viel auf 2C-B. Wie fachlich das ist kann ich nicht wirklich beurteilen, da ich von der materie kein Peil hab :)
Falls es dich interesiert, solltest du unter dem oben genannten Titel was bei googel finden. ;)
Aber ich glaube für Syntheseanleitungen gibt es weit bessere Englische seiten ;)
stoned is the way i walk.....
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
470 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.04.04 11:09
vielleicht solltest du noch das fazit lesen?

"Somit ist der Laie in meinen Augen.... nicht fähig, synthetische Drogen zu produzieren"

auserdem steht da noch das es nicht "die" Syntheseanleitung gibt, man muss diese selbst stück für stück zusammenkratzen.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
1.032 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.04.04 12:55

Hyde schrieb:
2C-B und damit auch vermutlich die analoge wie 2C-I, 2C-C usw. sollten auch relativ leicht zu synthetisieren sein. Bin im Internet mal auf eine Maturitätsarbeit gestoßen, die den Titel " Kann Frau M. in Ihrer Waschküche synthetische Drogen herstellen?" Dort wurde über ein Auswahlverfahren eine möglichst einfach zu synthetisierende Droge herausgesucht, die Wahl viel auf 2C-B. Wie fachlich das ist kann ich nicht wirklich beurteilen, da ich von der materie kein Peil hab :)
Falls es dich interesiert, solltest du unter dem oben genannten Titel was bei googel finden. ;)
Aber ich glaube für Syntheseanleitungen gibt es weit bessere Englische seiten ;)



Summa summarum erklärt dieser Bericht aber eher warum es dem Laien NICHT möglich ist synthetische Drogen herzustellen.
2C-B Synthese ist auf dem Papier nicht schwer, auch wird wenig Laborgerät benötigt. Nur welcher Laie hat schon die Möglichkeit an Lithiumaluminiumhydrid, Brom oder sämtliche 2,5-Dimethoxy-substituierte Aromaten zu kommen? Richtig...keiner ;)
(Und wie verdammt vorsichtig man mit Brom umgehen muss, brauch ich nicht erzählen. Jeder der schonmal Umgang damit hatte, weiss was ich meine)

Und wegen LSA-Extraktion:
Klar geht das, ist einfach, aber LSA =&gt; LSD ist der wirklich schwere Part ;)
Allein schon wegen der Instabilität der Lysergsäure bzw des Amids. Einmal nicht aufgepasst, wird LSA zu Iso-LSA und du kannst die Sache knicken.

Alles nicht so einfach :)
It’s easy to see
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.111 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.04.04 13:40

Zitat:
vielleicht solltest du noch das fazit lesen?


hab ich...


Zitat:
Ich habe mich in meiner Fragestellung auf den Laien bezogen
und bleibe daher bei diesem Fazit natürlich beim Laien

;)
... die fragestellung vom threadersteller deutet ja aber darauf hin, der er bzw. sein freund kein laie ist.

Zitat:
Wenn ich theoretisch einen Freund hätte, der in einem schönen großen Labor arbeitet und mir was zusammenbrauen würde, was könnte ihm theoretisch vorschlagen zu brauen.
Es sollte nicht zu stressig sein, obwohl jegliches Equipment + Chemikalien vorhanden sind.


stoned is the way i walk.....

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 54) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Rein theoretisch... wenn man ein Labor hätte :)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen