your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Halluzinationen auf MDMA/MDA/MDE etc....


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 120) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
1.784 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 22.10.05 20:41
hab eh nur eine davon bekommen also keine angst, würde mir auch nicht mehr als 2 geben, auf ner pillenliste las ich aber, dass da nur mdma drinnen ist, naja, ich lass mich überraschen
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
3.065 Forenbeiträge
23 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.10.05 21:05
zuletzt geändert: 22.10.05 21:06 durch Relaxed (insgesamt 1 mal geändert)
Das Zustandekommen von Hallinationen (falls man sie so nennen kann - ich wuerde es einfach eher verzockte Optik nennen ^^) ist ganz anders als bei Halluzinogenen.
Zum einen "versinkt" man auf MDx (vor allem bei hohen Dosen) viel eher in eine Art surreale Welt, aus Vorstellungen werden entsprechende (Trug)Bilder gemacht. Bei Halluzinogenen leiten sich die Optiken aus einer veraenderten Wahrnehmung des Sichtfeldes ab (so ist es bei mir zumindest).
Jeder duerfte wohl dieses Versinken kennen wenn man laengere Zeit die Augen schliesst und dann ploetzlich die abenteuerlichsten Gedanken vernetzt werden und dann in Vorstellung eben auch optisch umgesetzt werden - das ergibt manchmal sehr komische Bilder. Ich bin mal auf dem Dancefloor mit nem Speedracer durch die Waelder von Endor geheizt ... waehrenddessen wurde mein Bild immer wieder schwarz und Fliegen und Spinnen sind mir durch das Sichtfeld gekrochen. Das war wie interaktives Fernsehen ^^ (aber auch weit ueber 150mg MDA kristallin - sowas bekam ich bisher erst einmal in die Finger :D )
Ausserdem sind die optischen Wahrnehmungsveraenderungen bei MDx stark abhaengig von Veraenderungen der Helligkeit des Umfeldes (wie schon erwaehnt wurde).
Der sogenannte Sonnenbrillenflash kommt nicht von den Augenringen sondern von dem Schatten, der sich um die Augen huellt und im MDX-primitiv gefluteten Hirn dann als Sonnenbrillen interpretiert werden. Solcher Art Halluzinationen sind recht haeufig und werden von den Konsumenten aufgrund des hohen Verklatschungsgrades gar nicht bemerkt ... mrgreen
Eine verschaerfte Variante tritt bei Amphe-Overdose + Schlafentzug zutage wenn jeders eingehende Wahrnehmungssignal vom Gehirn als bedrohlich interpretiert wird ... da kann es schon mal vorkommen dass ALltagsgeraeusche als etwas komplett anderes gehoert werden oder einen Fratzen aus einem dunklen Gebuesch anstarren ...

Jedenfalls ist es bloedsinnig und aeusserst ungesund MDx aufgrund der halluzinogenen Effekte zu missbrauchen. Diese werden erst in Dosen lustig und interessant, wo die Synapsen unnoetig heftig weggegrillt werden, deshalb wuerde ich fuer Optiken und aehnlich erlebnisorientierte Trips lieber eine geringe Dosis Halluzinogene nehmen als sich mit High-Dose MDA mit destruktiven Hallus das Hirn zu brutzeln.
"Wetter kann man wegdruffen"

(sagte einst ein guter Freund auf einem Mainfloor irgendwo auf diesem Planeten beim Schlammtanzen)
Ex-Träumerin



dabei seit 2005
183 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 24.10.05 14:45

Johnjay82 schrieb:

Was mich nun interessiert ->

Wer von euch hatte solche Erfahrungen schonmal? Und bei welcher Substanz (MDMA, MDA....) trat dieses auf?




Ich habe mal auf einer Party eine relativ hohe Dosis MDMA genommen und später noch eine Pille nachgeworfen. Irgendwann habe ich einen Freund der neben mir saß gefragt, warum er denn heute eine so seltsame grüne Brille trägt... Das Problem war blos, er ist kein Brillenträger und hatte auch an dem Abend keine Brille auf. Ich habe es aber wirklich real gesehen!!!


Glücklich ist nicht,
wer anderen so vorkommt,
sondern wer sich selber dafür hält.

Seneca
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
2.048 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ MSN
  Geschrieben: 24.10.05 19:45
mh dieses "brillenphänomen" hatte ich noch nie......bin wohl immung gegen hallus mrgreen
Nothing comes between me and my LdT 8)
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
1.784 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 24.10.05 22:42
ok, ich denke ihr beschreibt genau das, was ich in den pillen thread geschrieben habe, ich habe mir samstag die doppelkirsche gegeben, eins von den teilen hat sehr gut für mich gereicht, war auch schon gut verschallert als ich eigendlich morgens nach hause wollte bevor ich noch einen joint mit nem kumpel geraucht habe aber noch ziemlich drauf war
da denke ich mir um 6 oder 7 uhr morgens...
ich fahr noch nach planten und bloomen, einem ganz schönen pflanzenpark hier, nur an manchen stellen hört man noch das rauschen der autos, das hat n bisschen gestört aber egal, vorher noch nen kleinen joint geraucht und da war es noch dunkel, auf einmal hatte ich das mit den menschen die ich dann ziemlich oft gesehen habe, in echt stand da natürlich nur ein mülleimer oder so aber man formt sich da wirklich aus allen sachen menschen in den augenwinkeln, bin dann noch in den park gefahren in dem zu der uhrzeit ein paar wenige jogger verteilt waren die bestimmt sonst was von mir dachten (ich sah bestimmt richtig tot aus aber war noch wach)
dort war ich dann um die 3 stunden alleine weil es mir noch so gut ging, dachte über einige dinge nachgedacht und mir den park angesehen, ich sah auch farben stärker und leichte optiks im wasser usw.
am schönsten waren die bäume bei denen sich die blätter schon färbten, ein unglaubliches gelb/orange bis rot
naja, ich rauchte dann noch einen joint und ging auch langsam fertig und ein bisschen genervt vom starken regen der mich dann noch überfiel nach hause

naja, nur wen es interessiert smile

@shroomy:
man muss natürlich aufpassen (upper & downer) aber versuch doch mal was zu rauchen wenn du die meiste zeit auf MDMA warst aber noch genug drauf bist, am besten chillst du irgendwo gemütlich im dunkeln und rauchst noch nen schönen kopf
 
Ex-Träumerin



dabei seit 2005
183 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.10.05 10:22
zuletzt geändert: 25.10.05 10:25 durch magicwoman (insgesamt 2 mal geändert)
shroomy schrieb:
mh dieses "brillenphänomen" hatte ich noch nie......bin wohl immung gegen hallus mrgreen


Vielleicht ist es eine Frage der Dosis. Wie gesagt, war schon ne "leichte" Überdosis als mir das passiert ist. wink
Aber irgendwie interessant, da es absolut "real" für mich war.
Glücklich ist nicht,
wer anderen so vorkommt,
sondern wer sich selber dafür hält.

Seneca
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
2.048 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ MSN
  Geschrieben: 25.10.05 15:11
glaub mir hatte auch schon "leichte überdosen" wink

nur habe ich wirklich nie hallus wie gesagt das einzigste waren diese roten punkte und nen roter cdplayer....

keine lust jetzt aufzuzählen was dafür nötig war....*g*

Nothing comes between me and my LdT 8)
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.10.05 15:34
zuletzt geändert: 25.10.05 15:40 durch (insgesamt 1 mal geändert)
Na, ist ja schon ein bisschen zusammen gekommen :)

Die Sache mit der Brille hatte ich an dem besagten Abend auch. Aber nur recht kurz.

Jedenfalls war die Dosis bei mir zu hoch (milde ausgedrückt). Die Neben/Nach-Wirkungen haben mich in der ersten Woche fast wahnsinnig gemacht.
Es war nicht nur eine kleine Post-Teile-Depri-Phase, sondern zwischendurch Flashbacks, die alles andere als angenehm waren. Da gerade in dem Zeitraum mein normales Leben schlecht lief, summierte sich das Ganze wirklich zu einem kritischen Zustand.

@Relaxed

Was du geschrieben hast, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Nur habe ich nicht erwartet, dass solche Halluzinationen so massiv auftreten. Wie gesagt -> Unterscheiden von der Realität war nicht mehr möglich.


Zitat:
Jedenfalls ist es bloedsinnig und aeusserst ungesund MDx aufgrund der halluzinogenen Effekte zu missbrauchen. Diese werden erst in Dosen lustig und interessant, wo die Synapsen unnoetig heftig weggegrillt werden, deshalb wuerde ich fuer Optiken und aehnlich erlebnisorientierte Trips lieber eine geringe Dosis Halluzinogene nehmen als sich mit High-Dose MDA mit destruktiven Hallus das Hirn zu brutzeln.



Und da gebe ich 100% recht.

@shroomy

Wenn du wirklich ein paar dieser Halluzinationen sehen willst -> Nachts spazierengehen. Bevorzugt durch dunkle Wälder oder Gassen ;) Set & Setting für sowas kann man aus üblichen Horrorfilmen ableiten *g*

Edit:

Die wirklich "krasseste" Halluzination war ganz klar ->

Wir liefen nachts in der Siedlung umher. Vor uns war eine kleine Baustelle, mit Markierungen und diesen feinen orangenen Warn-leuchten abgesteckt.
Die Baustelle war voll von "virtuellen" Menschen. Einer davon stach mir besonders ins Auge. Sein Kopf war exakt auf gleicher Höhe mit dem Licht der Warn-Leuchte. Die Form des Lichtes änderte sich zu einer Schädel-Form und blickte mit einer Frequenz von ca. 0,5Hz.

Als ich dieses sah, war meine erste Reaktion nur -> "Was ist das für ein Freak????"
Da wurde mir wohl schnell bewusst, dass es eine Halluzination ist, jedoch sah es wirklich...."krank" aus.


 
Ex-Träumerin



dabei seit 2005
183 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.10.05 15:57
Wie Du hast auch ne Brille gesehen??? surprised

Ja, genau, das krasse daran ist, dass diese Hallus nicht von der Wirklichkeit zu unterscheiden sind! Im Gegensatz zu anderen Hallus (z. B. auf LSD oder Pilzen oder so) wo man noch mitkriegt, dass es "Trugbilder" sind.

Glücklich ist nicht,
wer anderen so vorkommt,
sondern wer sich selber dafür hält.

Seneca
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.10.05 16:25
Ja, die Brille sah ich auch mal recht kurz. Es war auch noch eine Brillenträgerin. Nur irgendwann dachte ich mir: "Seit wann hat sie denn so eine Brille?" *g*
Optisch sah es ein bisschen wie der Schatten einer Brille aus.


Zitat:
Ja, genau, das krasse daran ist, dass diese Hallus nicht von der Wirklichkeit zu unterscheiden sind! Im Gegensatz zu anderen Hallus (z. B. auf LSD oder Pilzen oder so) wo man noch mitkriegt, dass es "Trugbilder" sind.



Jap, genau das meinte ich.
Mein erster hochdosierter Pilztrip(7-8g bot mir wahrlich wundervolle Optiken. Es war ca. 1 1/2 Stunden nach Tripbeginn, als sich der ganze Trip mit einem mal sehr stark in allen Bereichen wurde. Allerdings wurde er mit zunahme der Stärke auch immer schöner.
Ich sah in den Bäumen zum Beispiel Gesichter. Wusste aber auch sofort, dass sie "unreal" sind. Auch empfand ich keinen kleinen Schrecken beim dem Anblick. Eher eine Art von Euphorie, die ich fast als göttlich bezeichnen würde. Oder diese "aztekischen" Symbole, die ca. 30Minuten später über allem gelegt war. Wunderbar :)


 
Ex-Träumerin



dabei seit 2005
183 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.10.05 17:13
eek
Das verblüfft mich ja nun total!!! Das jemand dieselben Hallus hat wie ich, ne! Sollte das MDMA etwas eine "Brillen-Droge" sein??
Die Brille die ich gesehen habe war übrigens so eine grüne Plastikbrille, nicht nur ein Schatten, total real wink
Glücklich ist nicht,
wer anderen so vorkommt,
sondern wer sich selber dafür hält.

Seneca
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
2.048 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ MSN
  Geschrieben: 25.10.05 18:34
lol dieses brillenphänomen kenn ich auch von vielen leuten.....hatte ich auch noch nie .... mrgreen

oder meine teile sind anders *g*
Nothing comes between me and my LdT 8)
Ex-Träumerin



dabei seit 2005
183 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.10.05 19:09
Waaahnsinnn!!!! eek eek eek eek
Glücklich ist nicht,
wer anderen so vorkommt,
sondern wer sich selber dafür hält.

Seneca
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
2.048 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ MSN
  Geschrieben: 26.10.05 02:09
joar denk ich mir auch ....
Nothing comes between me and my LdT 8)
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.10.05 22:21
auf nem festival dieses jahr war das total heftig. ich hatte ein wenig mdma gedippt und saß auf dem zeltplatz und blickte auf den boden und sah da plötzlich einen roten zug längs fahren. ich hab dann wieder hoch geguckt und zur seite und wieder runter, aber da war natürlich kein zug mehr, sondern nur rasen, wie sonst um mich rum auch. nachher sah der freund mit dem ich da war aus wie ein hund, ein alien, mein ex usw., sein gesicht veränderte immer die form. später auf der tanzfläche stand ich da total breit rum und sah um mich rum alle meine freunde, die aber gar nicht mitgefahren waren. ich hab auch gewusst, dass sie nicht da waren, aber gesehen hab ich sie! das war echt ne heftige erfahrung. das war nämlich das erste mal, dass ich von mdma irgendwelche optischen veränderungen wahrgenommen hab und das auf meinem ersten goa-festival!!!!!!
 

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 120) »

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Halluzinationen auf MDMA/MDA/MDE etc....











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen