your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Opiod Sammelthread


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 216) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 28.01.06 18:46

Ferkel schrieb:
Joa in der Apotheke schon ich glaube ca. 15¤ für 20 Tabs oder so. Im Inet kriegst du das Zeug aber quasi hinterhergeschmissen. Wollte es aber auch nurmal ausprobieren.


hmm das ist zuviel, aber wenn die tolleranz da Stabil auf ein level bleibt ist das ja ok.

Wie findet ihr Opi und alk ?
Ich finde es versaut total den Opi rausch und macht einem total wirr und agressiv irgendwie ... hatte einen totalen ekel auf manche menschen bekommen und fand das alle total komisch aussahen ...
I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy

Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.01.06 18:50
Da gehen die Meinungen komischerweise stark auseinander. Also ein Glas Rotwein trinke ich eigentlich immer auf Opis. Gefällt mir da noch besser als nüchtern. Wenn ich mich allerdings richtig dichtmachen möchte und zu den Opis noch THC, Benzos etc. konsumiere gehören ein paar Biere schon dazu irgendwie. Agressiv bin ich davon allerdings noch nie geworden.
 
User gesperrt



dabei seit 2005
340 Forenbeiträge
2 Tripberichte
7 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 28.01.06 18:56
ja, 3 paracodin tabletten und 3 koffeintabletten. hat gut gewirkt
Wenn Gott allmächtig wär, könnte er einen Stein erschaffen den er selbst nicht heben kann.

"Der Frost hat sich hinein gefressen in hundert Jahren Bitterkeit.Ein Gefühl, das niemals starb, hab’ ichbegraben, nah beim Herzen."
Eisregen:"glas"
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.01.06 18:59
Äh, entweder reagierst du unglaublich sensibel auf DHC oder du verwechselst die Koffein Wirkung mit der der Opiode, was mir aber irgendwie unmöglich erscheint. Codein wirkt imho erst ab ~ 90mg bei 0 Tolleranz. Dass du von 30mg wirklich was gespürt hast, halte ich für unwahrscheinlich, wenns aber doch so sein sollte dann sei vorsichtig wenn du höher dosierst.
 
User gesperrt



dabei seit 2005
340 Forenbeiträge
2 Tripberichte
7 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 28.01.06 19:04
hmm...komisch ich dachte 30 mg pro tab gelesen zu haben. aber waren eindeutig die codein wirkungen. wusste da auch noch nich was das genau bewirkt hat.madness meinte ja auch das koffein das verstärkt
Wenn Gott allmächtig wär, könnte er einen Stein erschaffen den er selbst nicht heben kann.

"Der Frost hat sich hinein gefressen in hundert Jahren Bitterkeit.Ein Gefühl, das niemals starb, hab’ ichbegraben, nah beim Herzen."
Eisregen:"glas"
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 28.01.06 19:31

autococker schrieb:
hmm...komisch ich dachte 30 mg pro tab gelesen zu haben. aber waren eindeutig die codein wirkungen. wusste da auch noch nich was das genau bewirkt hat.madness meinte ja auch das koffein das verstärkt


biste halt sensibler in sachen drogen. Ich meine damit, du merkst verånderungen in dir stårker als der Durchschnitt. Das erste mal habe ich auch eine starke wirkung von nur wenig Dosierung gehabt. Auch bei anderen Stoffen merke ich meisstens in niedrigen Dosen schon sehr gut was. Dafür baut sich meine Tolleranz viel zu schnell auf, dass ich dann viel mehr vertrage als jemand, der davor mehr vertragen hatte ...
Wie man so oft hørt, bei jedem wirkt jede Droge etwas anders ...
I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy

Abwesender Träumer



dabei seit 2003
945 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 28.01.06 20:52
Hab früher auch schon gut was von 60mg codein gemerkt, aber ich konnte so viel futtern wie ich wollte, die Wirkung wurde nicht stärker oder besser.

Mein Favorit war Dihydrocodein (Paracodin N). Es hat gut gewirkt, nicht müde gemacht und man konnte es prima in den Alltag integrieren.
Man kann Codein und DHC wunderbar in den alltag integrieren, dasselbe mit Hero.

Tramadol ist da schon schwieriger weil es nach ein Paar Stunden extrem wegdrückt um man sich vor Müdigkeit nur ins Bett legen kann.
Blaumohn ist auch nicht so geeigent für den Alltag weil es entweder total Flasht oder man dauernd kotzen muss.
Blaumohn ist von der Wirkung sowieso heftiger als Hero.
Meine Drogen sind besser als deine!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.01.06 21:28
Was blaumohn is heftiger als h??? Du meinst schon den blaumohn den man im supermarkt kaufen kann oder? Ich wollt den mal testen einmal, aber bisher dacht ich der bringts eh net. Aber wenn der so krass is dann lass ich das lieber mal. Ich hab bisher nur einmal codein probiert so vor 2 jahren ungefaehr. Und blaumohn wollt ich auch mal probieren so vor 4 monaten aber ich konnt mir net vorstellen das der wirkt
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.01.06 00:59

Thomas_s2k schrieb:

Blaumohn ist von der Wirkung sowieso heftiger als Hero.


Ich hab mir schon Gedanken gemacht, wie heftig h dann sein müsste.
Ja dein Beitrag erschreckt mich.
Eine Frage noch. Bin grad wiedermal auf BM und meine Augen sehn so krank und pshyocho aus, ist das bei h auch ? Oder eher weniger ? Denn ich hab schon Leute auf h gesehn, aber so krasse Augen habe ich nicht in Erinnerung ...
I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy

Abwesender Träumer



dabei seit 2006
86 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.01.06 09:40
Hallo, nehme jetzt so seit etwa ~8 Jahren ab und an Codein. Angefangen hat auch alles mit den guten alten Gelonidas, die ich irgendwann mal genommen hab, als ich tierisch fertig war wegen ner fiesen Erkältung. Der Hammer war, dass mich schon eine 30mg Tablette tierisch weggeballert hat. Über die Jahre hinweg musste ich die Dosis aber ständig anheben, damit ich noch was merke. Mittlerweile nehme ich nur noch so alle 2-3 Monate was, damit die Scheiss Toleranz nicht schlimmer wird. Bin jetzt auch schon bei relativ hohen Dosen angekommen, Der Flash ist lang nicht mehr so gut wie früher, die Nebenwirkungen (scheiss jucken) machen fast alles kaputt. Mich würden eure Erfahrungen bezüglich der Toleranz-Rückbildung interessieren, Ferkel hat ja was von Tryptophan oder so ähnlich geschrieben, bringt das wirklich was? Habe in der letzten Zeit immer etwas DXM vorher genommen (ganz wenig), da das wohl auch der Toleranz entgegenwirken soll. Kann mir jemand sagen, wie lange man in etwa warten muss, bis sich eine Opiat Toleranz komplett zurückbildet?
"Jag är inte en människa. Det här är bara en dröm, och snart vaknar jag.
Det var för kallt och blodet levrades hela tiden."

Pelle "Dead" Ohlin, +1991
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.01.06 10:25
Also ich muss sagen, das meine Tolleranz sehr schnell zurück geht.
Das liegt wohl an meiner Ernåhrung.
Ich esse wenig Fleisch, wenig Fett, viel Gemüse und Obst. Dazu jeden Morgen eine Vitamin Tablette und Magnesium. Alle 2 Tage mache ich mir einen frisch gepressten Saft.
Nach ca. 1 Woche ohne Opioide, knallt es wieder doppelt so stark.

Vorgestern hatte ich von einem Kollegen so einen Aminoseuren Mix geschenckt bekommen (von Weider, soll sehr gut sein). Den hatte ich zusammen mit Vitaminen eingenommen.
Gestern dann ne Ladung BM, aber nur soviel wo ich grad mal was merke. Doch die Wirkung war wieder viel extremer.

Ich glaube es kommt fast nur auf Gesunde Ernåhrung an.
I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy

Abwesende Träumerin



dabei seit 2005
88 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 29.01.06 11:29
Hm, Opis....
Ich hatte bis jetzt nur Trama, sehr angenehm verliebt
Beim ersten Mal hats nicht wirklich gewirkt, da hab ich mit 50mg angefangen.
Das zweite mal mit 100mg war schon sehr fein.
Dann hab ich längere zeit Pause gemacht und bin dann wieder an ein Fläschen gekommen.
Hab 200mg genommen, was ziemlich viel war da meine Tolleranz schon wieder etwas zurückgegangen war.
Bin dann durch die Wohnung geschwebt, konnte eine zeit nicht einschlafen, wollte ich aber auch gar nicht, das schweben hat sich viel zu gut angefühlt.
Lebenskunst heißt die Drogen zu kontrollieren, und nicht sie kontrollieren zu lassen!
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
2.845 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 29.01.06 11:42
bie mir fings auch mit blaumohn an! war wie immer auf der suche nach einer neuen art und weise, wie ich mich zuknallen kann und bin dabei im netz über BM gestolpert!
ich und meine freunde haben uns unzählige male BM gemacht! mal mit einkochen, mal ohne jenachdem!
irgendwann haben wir dann aus neugier angefangen H zu ziehen!
BM haut in der tat heftiger rein als H!
aber H ist dafür um einiges schöner und angenehmer...
jetzt ziehen wir seit fast einem 3/4 jahr in unregelmäßigen abständen H. mal mehr mal weniger
in letzter zeit aber doch schon jedes WE.
ich bin froh darüber, weil es ist eine weitere droge auf die man mal zurück greifen kann, wenn man sich das wochenende etwas
verschönern will. sonst gabs immer nur C, pillen, pilze, kiff sowieso, usw
H kann man auch wunderschön so zu runterkommen von chemo einsetzten oder sich einfach nur einen einsamen abend vorm fernseher etwas verschönern...

@ what_kind: ja die augen sehen bei einer ordentlichen dosis H genauso aus!
das jucken und so stört eigentlich nicht wirklich, ich empfinde es teilweise sogar als recht angenehm...
anfangs musste ich vom H aber auch öfters mal kotzen

alles in allem bin ich aber der meinung, dass man mit H ungehen kann, wenn man will!
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 29.01.06 12:40
OT :
madness, stimmt die eMail Adresse? Kommt mir irgendwie komisch vor ;)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
86 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.01.06 14:36
Ich bin mittlerweile fast der Meinung, dass es 2 Arten von Toleranz gibt: Zum einen eine kurzfristige, wenn man z.B mehrere Tage hintereinander was nimmt, und am Schluss nichts mehr merkt. Macht man dann etwas Pause, geht das schnell wieder zurück. Bei mir hat sich aber über die Jahre eine längerfristige Toleranz entwickelt. Selbst nach 5 Monaten ohne Codein hat es mit ~300mg längst nicht so gewirkt wie am Anfang mit 30-60mg.
Mache eigentlich immer regelmäßige Pausen von 2-3 Monaten, trotzdem ist es selten wieder so wie früher.

@Ferkel, wie ist das mit dem Tryptophan, meinst du das hat einen Wert? Sollte ich das mal probieren?

"Jag är inte en människa. Det här är bara en dröm, och snart vaknar jag.
Det var för kallt och blodet levrades hela tiden."

Pelle "Dead" Ohlin, +1991

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 216) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Opiod Sammelthread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen