your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Tramadol - Sammelthread


« Seite (Beiträge 406 bis 420 von 8954) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.08.06 21:55

ehemaliges Mitglied schrieb:
Retards ? Sind die grünen gelatine aussehenden Kapseln mit 50mg Tramadol retards Kapseln ?

Und bis jetzt habe ich nirgends ein informativen Beitrag gesehen, der die Trama Wirkung hervorragend beschreibt. Vom Coming up bis zum Coming down und Aftereffects.

Garnichts.



Ich kenn nur Morphin als grüne Gelatinekapsel ^^
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.08.06 19:04
Nene, das ist schon Tramadol und zwar 50mg. Nennt sich auch Ultram oder so.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
181 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

MSN
  Geschrieben: 15.08.06 20:03

jejeClipper schrieb:
Nene, das ist schon Tramadol und zwar 50mg. Nennt sich auch Ultram oder so.



Hoppala, da hat jemand genau den gleichen Avatar wie Psychdrin. Abgefahren.... :-)


Mein Blut ist zu dick für Nevada....
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.08.06 20:05
Ich bin es ja...war nur mal wieder so ein Paraschub und habe mein Account gelöscht.
Außerdem hatte ich schon 2 Verwarnungen und hatte Angst vor einer 3 Verwarnung. biggrin
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
3 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.08.06 19:09
Tag Leute,

also ich hab jetzt keine Lust mir den ganzen Thread durchzulesen, aber hat hier zufällig jemand ne Ahnung, ob man Tramadol gefahrlos mit trizyklischen Antidepressiva (niedrige Dosis) einnehmen kann.

Also um genauer zu werden,

das:  http://de.wikipedia.org/wiki/Tramadol

mit dem:  http://de.wikipedia.org/wiki/Doxepin .

Ich meine da mal irgendwas gelesen zu haben, dass Tramadol unter anderem als Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer wirkt. Das tun die TAD aber auch - das könnte dann zuviel werden, oder?

Außerdem les ich ständig irgenwas von MAO-Hemmern (unter anderem in der Packungsbeilage vom Doxepin) und bin daher etwas verunsichert. Da hemmt nichts, oder?

Also vielen Dank im vorraus.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.08.06 15:53

jejeClipper schrieb:
Nene, das ist schon Tramadol und zwar 50mg. Nennt sich auch Ultram oder so.



Man lernt nie aus. ^^
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 18.08.06 21:15
Na wo sind denn die die Tramaliebhaber ?
Keine Antworten ?
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
8 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.08.06 21:30
zuletzt geändert: 19.08.06 01:15 durch Chemotherapie (insgesamt 1 mal geändert)

tenbeerman schrieb:
Tag Leute,

also ich hab jetzt keine Lust mir den ganzen Thread durchzulesen, aber hat hier zufällig jemand ne Ahnung, ob man Tramadol gefahrlos mit trizyklischen Antidepressiva (niedrige Dosis) einnehmen kann.

Also um genauer zu werden,

das:  http://de.wikipedia.org/wiki/Tramadol

mit dem:  http://de.wikipedia.org/wiki/Doxepin .

Ich meine da mal irgendwas gelesen zu haben, dass Tramadol unter anderem als Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer wirkt. Das tun die TAD aber auch - das könnte dann zuviel werden, oder?

Außerdem les ich ständig irgenwas von MAO-Hemmern (unter anderem in der Packungsbeilage vom Doxepin) und bin daher etwas verunsichert. Da hemmt nichts, oder?

Also vielen Dank im vorraus.



Also Tramadol wirkt nicht als MAO-Hemmer.Allerdings kann bei Mischkonsum von Tramadol mit SSRI und gewissen Trizyklika ein Serotonin-Syndrom ausgelöst werden,von daher würde ich dir abraten Tramadol mit Antidepressiva einzunehmen.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
181 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

MSN
  Geschrieben: 18.08.06 22:34
@jejeclipper: Tramadol ist klasse. Probiers einfach mal.

@Chemotherapie: Ich konsumiere Trama oft mit Amphetaminen. Keine Probleme gehabt bis jetzt - und auch
kein Serotonin-Syndrom.

Mein Blut ist zu dick für Nevada....
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
8 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.08.06 23:23

MisterLeary schrieb:
@jejeclipper: Tramadol ist klasse. Probiers einfach mal.

@Chemotherapie: Ich konsumiere Trama oft mit Amphetaminen. Keine Probleme gehabt bis jetzt - und auch
kein Serotonin-Syndrom.



Ich red auch nicht von Amphetaminen,sondern von Antidepressiva ;)
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
34 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 19.08.06 01:02

Chemotherapie schrieb:

MisterLeary schrieb:
@jejeclipper: Tramadol ist klasse. Probiers einfach mal.

@Chemotherapie: Ich konsumiere Trama oft mit Amphetaminen. Keine Probleme gehabt bis jetzt - und auch
kein Serotonin-Syndrom.



Ich red auch nicht von Amphetaminen,sondern von Antidepressiva ;)



ach, das kannste aber auch mit amphe mischen... geht ganz gut, hab ich auch schon gemacht

the sky is the limit...


und, ganz wichtig:
u don’t really know what u got till its gone.... keep that always in mind
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
8 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.08.06 01:13
shedevil schrieb:
Chemotherapie schrieb:
MisterLeary schrieb:
@jejeclipper: Tramadol ist klasse. Probiers einfach mal.

@Chemotherapie: Ich konsumiere Trama oft mit Amphetaminen. Keine Probleme gehabt bis jetzt - und auch
kein Serotonin-Syndrom.


Ich red auch nicht von Amphetaminen,sondern von Antidepressiva ;)


ach, das kannste aber auch mit amphe mischen... geht ganz gut, hab ich auch schon gemacht


Blick ich hier jetzt nicht drch oder ihr?
Es geht um den Mischkonsum von Tramadol mit Antidepressiva und nicht um den von Tramadol mit Amphetaminen oder Antidepressiva mit Amphetaminen,oder irre ich mich da? confused
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
181 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

MSN
  Geschrieben: 19.08.06 22:10
Naja Amph ist auch ein Antidepressiva. Bekommst Du auch in der Apo bei bestimmten Krankheiten ausgehändig (mit BtmG-Rezept). Antidepressiva ist nur ein Oberbegriff für Stoffe, die Depressionen unterdrücken sollen. Ein Serotoninsyndrom bekommt man aber nur bei Langzeitkonsum von diversen Substanzen (z.B. Prozac) mit Tramadol. Einmaliger Konsum sollte diese Krankheit nicht auslösen.
Mein Blut ist zu dick für Nevada....
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
3 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.08.06 12:27

MisterLeary schrieb:
Naja Amph ist auch ein Antidepressiva. Bekommst Du auch in der Apo bei bestimmten Krankheiten ausgehändig (mit BtmG-Rezept). Antidepressiva ist nur ein Oberbegriff für Stoffe, die Depressionen unterdrücken sollen. Ein Serotoninsyndrom bekommt man aber nur bei Langzeitkonsum von diversen Substanzen (z.B. Prozac) mit Tramadol. Einmaliger Konsum sollte diese Krankheit nicht auslösen.



Also es geht wie oben beschrieben um die Trizyklischen Ad's, genauer um Doxepin.

Also wegen dem Serotonin-Syndrom, hast du da mal sowas wie ne Quelle wo du das herhast, bzw. wo man sich da genau informieren kann? Ich will nicht misstrauisch wirken, aber Vorsicht ist besser als was auch immer ;)

Und hat das auch was mit der Dosis zu tun? Das Doxepin nehm ich nämlich in sehr geringer Dosis (12,5 mg / Tag zur Zeit - bei 90 Kg Gewicht also fast nichts).

Und was für ne Dosis würdet ihr bei Tramadol empfehlen? Bin kein Freund starker Räusche, sondern eher von einer würzigen Grundlage für nen normalen Tag !
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
781 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.08.06 13:31
Quelle

Meiner meinung nach geht das klar,12,5 mg sind nicht besonders viel,musst es mit dem trama hald bei low-dos belassen.
 

« Seite (Beiträge 406 bis 420 von 8954) »

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Tramadol - Sammelthread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen