your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Kratom bald verboten?


« Seite (Beiträge 31 bis 45 von 376) »

AutorBeitrag
User gesperrt



dabei seit 2009
526 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.02.10 19:48
zuletzt geändert: 20.02.10 19:50 durch Fritz (insgesamt 1 mal geändert)
Jop seh ich genauso:

Ist zwar nicht gerade was ihr hören wollt (:-p) aber das Suchtpotential ist jedenfalls wesentlich höher als man oft liest.
Bin selber bestes Beispiel: Zuerst alle 2 Wochen einmal am Wochenende, dann jedes Wochenende einmal, dann jedes Wochenende 2 mal, dann jedes WE 2 mal und 1-2 mal noch unter der Woche ... und inzwischen FAST täglich..

Ok klingt jetzt vielleicht auch arg hart. Man muss dazu sagen, dass ich wunderbar ein paar Tage drauf verzichten kann, (Habs schon 2-3mal gemacht) jedoch gar nicht drauf verzichten will.. Man könnte sich glaube ich streiten ob ich psychisch Abhängig bin oder nicht.. Ich würde JEIN sagen.

Zum Topic: Denke auch dass es illegal wird. Für uns Konsumenten ist der einzige Vorteil, dass die Politiker mit Drogen in erster Linie rauchen in Verbindung bringen und somit Kratom n bisschem im Schatten der Rächermischungen verschwindet..

Aber irgendwann wird wohl trotzdem ein unnötiges Verbot kommen... So gefährlich ist es nämlich wirkich nicht. Kein Vergleich zu Alk, an den in diesem Land jeder 12 Jährige ran kommt...
Kanns nicht genau schätzen deswegen die große Zeitspanne, aber würde sagen 1-5 Jahre wirds dauern..
Was ich weiß ist, dass ich mir bevors illegal wird 2-3kg holen werde. Klingt extrem krank, aber hält ja auch nicht ewig.. Und anschließend muss ich wohl doch Alkoholiker werden.. Ist dem Vater Staat ja anscheinend lieber so....
Der kluge Mann lernt aus seinen Fehlern, der Weise aus denen der Anderen
Ex-Träumer



dabei seit 2004
10.634 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.02.10 20:02
zuletzt geändert: 20.02.10 20:03 durch Clovenhoof (insgesamt 1 mal geändert)

Fritz schrieb:
das Suchtpotential ist jedenfalls wesentlich höher als man oft liest ... Man könnte sich glaube ich streiten ob ich psychisch Abhängig bin oder nicht ... So gefährlich ist es nämlich wirkich nicht.



Wenn ich sowas lese, muss ich mich echt beherrschen um nicht was zu schreiben, was mir später Leid tut. Mach was du willst, Fritz, aber hör bitte auf dein Untergang hier im Forum derart deutlich zu dokumentieren. Ich kann mir sowas nur ganz schwer anschauen. Du hast anscheinend kein Plan, wie es sich anhört was du da von dir gibst. Du scheinst fast stolz drauf zu sein... finden deine Kumpels dich auf einmal cool seit du so "krass verjunkt abgehst"?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
621 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 20.02.10 20:09
Ich schätze es ging ihm mehr darum aufzuzeigen, dass Kratom nicht Gefahrenfrei ist wie oft von manchen behauptet wird. Hörte sich für mich nach nem ganz normalen Beispiel an.
Ich bin so breit, dass ich mir selbst im weg stehe.
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.02.10 20:09
zuletzt geändert: 20.02.10 20:12 durch Guenter (insgesamt 2 mal geändert)

Fritz schrieb:

Bin selber bestes Beispiel: Zuerst alle 2 Wochen einmal am Wochenende, dann jedes Wochenende einmal, dann jedes Wochenende 2 mal, dann jedes WE 2 mal und 1-2 mal noch unter der Woche ... und inzwischen FAST täglich..


Das ist schlicht und einfach DEIN problem.
Ich schreibe auch keine threads wo drinsteht ich kann nicht die hände von meinem pillemann lassen, folglich ist mein pillemann böse oder so.

Ich hab bier zuhause, das heißt auch nicht dass ich mich jeden abend zusaufen muss.
Mit kratom ist es das selbe und wenn ich mal annähernd jeden tag konsumiert habe war es nie ein problem aufzuhören.
Einen entzug oder craving gibt es eigentlich nicht.


Tichon schrieb:
Hörte sich für mich nach nem ganz normalen Beispiel an.


Es hörte sich weinerlich an.
Übermorgen hockt er bei rtl und heult für nen hunni in die kamera.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2004
10.634 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.02.10 20:12

Tichon schrieb:
Ich schätze es ging ihm mehr darum aufzuzeigen, dass Kratom nicht Gefahrenfrei ist wie oft von manchen behauptet wird



Hört sich das

"Man muss dazu sagen, dass ich wunderbar ein paar Tage drauf verzichten kann, (Habs schon 2-3mal gemacht) jedoch gar nicht drauf verzichten will.. Man könnte sich glaube ich streiten ob ich psychisch Abhängig bin oder nicht.. Ich würde JEIN sagen."

und das

"So gefährlich ist es nämlich wirkich nicht."

danach an, als ob er sich des Risikos bewusst ist? Allein der letzte Satz müsste alle Alarmglocken schrillen lassen. Naja, ich sag dazu jetzt nix mehr, das eigentliche Thema ist ja auch ein etwas anderes.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 20.02.10 21:03
Ne, das war jetzt nur als Beispiel gedacht, ich finde auch, dass das Suchtpotential größer als beim Coffein ist- definitiv.
Ein "Problem" ist auch, dass eben fast keine Nebenwirkungen auch bei häufigen Konsum eintreten. Das ist für viele ein Freifahrtsschein, was es aber nicht sein sollte.

Man sollte mit Kratom eben einfach verantwortungsbewusst umgehen. Das ist besser für alle, oder nicht?




 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2009
196 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.02.10 21:05
zuletzt geändert: 20.02.10 21:07 durch alma (insgesamt 2 mal geändert)
@Günter und Clovenhoof

Also das ist ja nun wirklich echt hässlich. Warum werden denn hier Leute so fertig gemacht, wenn sie mal ehrlich über ihre Probleme sprechen? Ich kann auch bestimmte Dinge nicht sein lassen und bin immer dankbar, wenn sich das einer anhört und mitfühlt. Denn gerade DAS gehört ja zu den Schattenseiten aller Drogen.

Oder geht es hier darum, Kratom als ungefährlich zu propagieren, damit eventuelle Mitleser des Gesetzgebers nicht darauf aufmerksam werden?? Soll Kratom also fortan nur noch gepriesen werden?

I don´t get it...
Wenn Du aufhören kannst, willst Du nicht; wenn Du aufhören willst, kannst Du nicht mehr
Ex-Träumer



dabei seit 2004
10.634 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.02.10 21:26
Was?

Ich mache niemand fertig. Ich hör mir sehr genau an, was hier wer sagt. Und solange er solche Sachen ins Forum schreibt, werde ich darauf reagieren. Ich habs auf die sanfte Tour probiert und er wollte nicht hören und jetzt probier ichs auf die harte Tour.

Wenn du Mitgefühl haben willst, kannst du das übrigens gerne haben. Ich verurteile niemand für sein Verhalten sich selbst gegenüber, nur für falsches Verhalten mir gegenüber.

Und was die Verharmlosung angeht, versuche ich gerade NICHT darauf einzusteigen, sondern das Gegenteil zu tun. Drogen sind weder gefährlich noch ungefährlich. Nur der Gebrauch ist gefährlich oder ungefährlich, nutzbringend oder schädlich. Wenn das alle verstehen würden, gäbs keine Probleme mehr.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
2.745 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 20.02.10 22:59
einfach nur word clovi... ich weis genau was du meinst.. auch damit dass du dich zurückhalten musst...


gruß
N2O can do.

"[11gen] 01:13: herrjeh is das hier löresvergleich in beammeup erfahrungen ?"

"[raphti] 16:59: ich muss sagen seit ich bupre und morphin konsumiere hab ich keine depressionen mehr"
User gesperrt



dabei seit 2009
526 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.02.10 00:41
zuletzt geändert: 21.02.10 01:59 durch drizz (insgesamt 3 mal geändert)
Omg was geht denn ab...

Suchtpotential SEHR GEFÄHRLICH!!!

Während der Wirkung UNGEFÄHRLICH - Nicht Toxisch wie Alk zum Beispiel.


Machts euch eig Spass mich fertig zu machen? omg echt hey

EDIT: Ach und Clovenhof, deine Zitiererei geht mir langsam auf den Sack. Du suchst doch jedesmal 2 Zitate raus, um die dann ins lächerliche zu ziehen oder Widersprüche zu finden..
Nicht die ganze Welt kann so mit Intelligenz gesegnet sein wie du, versuchs doch einfach mal so zu sehen, aber geh in Zukunft bitte nicht mehr auf meine Posts ein. Und das ist eine Ernst gemeinte Bitte..
Was meinst du wenn du mit deiner Art mal an de falschen gerätst und der vom einem auf den andren Tag dann nicht mehr schreibt.. mhm blöd oder.. Es gibt hier nämlich sicherlich viele Leute mit schwächerer Psyche, bei denen es bloß einen Tropfen braucht um das Fass zum überlaufen zu bringen..
Der kluge Mann lernt aus seinen Fehlern, der Weise aus denen der Anderen
Kommentar von drizz (Traumland-Faktotum), Zeit: 21.02.2010 01:59

Achte in Zukunft auf deinen Umgangston - Beleidigungen und sind sie noch so dezent verpackt werden hier nicht geduldet.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
3.261 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 21.02.10 01:47
zuletzt geändert: 21.02.10 01:59 durch drizz (insgesamt 2 mal geändert)
Bitte mal tief durchatmen und entspannen, wir wollen doch nicht persönlich werden, oder?!

Ich denke mal, daß Clovenhoof nicht deinen Konsum an sich kritisierte , sondern deine Einstellung dazu.

Vielleicht meinst du es ja ganz anders, aber deine vorherigen Posts - auch im anderen Kratom Topic, lesen sich schon etwas (wie soll ich es sagen?) kurz gedacht.
Dein Schluss über deinen Konsum klingt nicht im Ansatz reflektiert - ich kann dir nur wünschen, daß du bei Kratom bleibst.
Es greift dich auch niemand persönlich an, aber deine Art mit deinem Konsum umzugehen und ihn zu beschreiben ist für Menschen die mehr erlebt haben als das pubertär klingende " Drogen sind total toll" , gelinde gesagt schwer nachzuvollziehen.

 
User gesperrt



dabei seit 2009
526 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.02.10 02:42
zuletzt geändert: 21.02.10 02:43 durch Fritz (insgesamt 1 mal geändert)
Ich versuche lediglich anonym meine Erfahrung mitzuteilen. Wie die einzelne Person damit umgeht ist ihre Sache.
Aber ich bins leid verurteilt zu werden, wenn ich mir alle 1-3 tage Kratom gönn (nur die letzten 2 Wochen war es fast täglich) und andere hier Tipps und Infos austauschen, was den Konsum von WIRKLICH harten Drogen angeht.

Versucht denen doch mal mit eurer Moralpredigt zu helfen ;)

PS: Ach und zum beim Kratom bleiben: Ich hab weder vor auf härtere Drogen umzusteigen, noch hätte ich auch nur ansatzweise die Connections, wen ich es wollen WÜRDE
Der kluge Mann lernt aus seinen Fehlern, der Weise aus denen der Anderen
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
3.261 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 21.02.10 03:04
Natürlich kann und soll hier jeder seine Erfahrungen mitteilen, sicher auch du - davon zehrt dieses Forum.
Allerdings bitte ich dich in Zukunft in deinen Posts um eine gewisse höfliche und reflektierte Form - es geht hier um den vernünftigen Erfahrungsaustsauch.

Jetzt aber bitte kräftig mit dem Thema weitermachen. ;-)
 
User gesperrt



dabei seit 2009
526 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.02.10 10:09
Zum Thema:

Wird Kratom eigentlich schon als Arzneimittel oder ähnliches eingestuft?

Ich will auf KEINEN Fall unter Kratom Autofahren, nicht das es zum nächsten Missverständnis kommt!! Ich frage aus reinem Interesse, ob der Staat Kratom schon "offiziel" eine Wirkung zuschreibt, wie er es zb bei Alkohol tut.
Der kluge Mann lernt aus seinen Fehlern, der Weise aus denen der Anderen
Ex-Träumer



dabei seit 2004
10.634 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.02.10 11:11

Fritz schrieb:
aber geh in Zukunft bitte nicht mehr auf meine Posts ein.



Zur Kenntnis genommen. Sofern du dich an die Regeln hälst werde ich dich in Zukunft ignorieren.
 

« Seite (Beiträge 31 bis 45 von 376) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Kratom bald verboten?











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen