your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » speedähnliche RCs


« Seite (Beiträge 31 bis 45 von 135) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
500 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 25.05.12 09:58

sh0wtime schrieb:
Preislich ist das 4-FMA 7€ teurer/g als das 4-FA dort wo ich einkaufe. Allerdings ist 4-FMA noch nicht sehr verbreitet.



das scheint echt unbekannt zu sein... da wo ich bestell gibts das noch gar nich -.- schade eigentlich aber es gibt ja noch hardpoison... der kann immer weiterhelfen XD

edit: der kann mir da leider auch nich helfen-.- aber was solls ich find kein shop und das scheint echt wirklich verdammt unbekannt zu sein... naja ich denke für meine zwecke wird es 4-FA auch tun
Gewöhnt euch nicht bei mir an Groß- und Kleinschreibung... in Trippberichten wird die benutzt aber sonst bin ich einfach zu faul XD
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
40 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.05.12 12:03
Erstmal ein dickes Lob an Swastika! Deinen Beitrag fand ich sehr gut und vorallem informativ. Danke, dass du dir die Zeit genommen hast ;)

Ich werd mich wohl noch mehr als ausreichend mit dem Thema RC's beschäftigen, bevor ich mich an diese heranwage.
War gestern Abend leider ein wenig voreilig und nicht ganz bei klarem Verstand als ich diesen Thread eröffnet habe und habe deswegen nur Schwachsinn geschrieben.

Wäre noch schön, wenn ihr mir zu den Bereichen " konzentrationsfördernd und klar" und " euphorisch und stimulierend" einige Beispiele aus der Welt der RC's nennt,
damit ich mich mit diesen auseinandersetzen kann.



 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
500 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 25.05.12 12:09
ich hab in mehreren tripberichten (nicht nur im ldt) gelesen, das 2-FA sehr gut zum lernen, sprich konzentrationsfördern sein soll... (für mich daher eigentlich genau das richtige, da ADHS und so...) wir können das ja so machen dass ich dir bescheid sag sobald ich das nötige kleingeld hab, bzw. andersrum (wenn es denn was für dich ist), und wir dann dem jeweils anderen die erfahrung mitteilen. bin schon seit längerem an der substanz interessiert, hab nur leider noch keinen shop gefunden... doch wie sagt man so schön "wo ein wille ist, ist auch ein weg" :D
Gewöhnt euch nicht bei mir an Groß- und Kleinschreibung... in Trippberichten wird die benutzt aber sonst bin ich einfach zu faul XD
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
500 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 25.05.12 12:40
ich hab jetzt nen shop gefunden wo ich 4-FMA bestellen kann, allerdings is der preis schon sehr doll. für 1g 39€. ist das normal? und wenn ja wie potent is das? "wie lange" kommt man als gelegenheitsnutzer damit etwa aus?
Gewöhnt euch nicht bei mir an Groß- und Kleinschreibung... in Trippberichten wird die benutzt aber sonst bin ich einfach zu faul XD
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
40 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.05.12 14:08
Der Preis ist völlig übertrieben, wie ich gestern festgestellt habe. Ich zahle in meinem Shop 11€/g. Darf ihn dir, wegen dem Verbot, aber leider nicht empfehlen.

Edit: Das mit dem Erfahrungen austauschen halte ich für eine sehr gute Idee. Ich hab das Geld dafür parat also kann ich dir, wenn du willst,
auch schon bevor du es dir kaufst einige Erfahrungen schildern.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
888 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 25.05.12 14:18
ich fand 3fa lowdose sehr "smooth" und recht klar, aber wenig motivierend. Das ganze war recht subtil.
Bei höheren dosen gings eigentlich nur noch um die euphorie
Macht es, kosmisch betrachtet,
wirklich was aus,
wenn ich NICHT aufstehe und arbeiten gehe?

http://de.wikipedia.org/wiki/Zei​tgef%C3%BChl
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
40 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.05.12 14:23
Das 3-FA habe ich schonmal ausgeschlossen, da der Nachfolger 4-FA um einiges besser sein soll.
Belehre mich aber eines Besseren, sollte ich damit falsch liegen.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
500 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 25.05.12 14:30
ich weiß ja nich auf welche komponente du es anlegst... soll es lieber euphorisch sein oder die konzentration steigern? im falle der konzentration kann ich nur auf den tripbericht "das selbstmordkabinett in meinem kopf" verweisen. lass dich von denm namen nich abschrecken, dafür sind andere stoffe verantwortlich. is übrigens ein LZ. da wird die wirkung von 2-FA sehr gut beschrieben... bei euphorischer wirkung kann ich dir leider nich weiterhelfen -.-
Gewöhnt euch nicht bei mir an Groß- und Kleinschreibung... in Trippberichten wird die benutzt aber sonst bin ich einfach zu faul XD
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
40 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.05.12 15:20
Euphorie ist eine feine Sache und ich denke, dass ich damit beginnen möchte.

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
21 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.05.12 15:25
Ich weiß leider nicht wie die Gesetzeslage in Deutschland aussieht, also welche Substanzen schon verboten sind, und welche noch legal sind.
Aber für eine euphorische Wirkung kann ich dir folgende empfehlen:
*Methylon --> ist ein Analog von MDMA und wirkt sehr stark euphorisierend. Kann man schwer erklären, wie es sich anfühlt. Ich finde es einfach nur göttlich verliebt

*4Fa --> speediger als Methylon und nicht eine so starke Euphorie, dafür ist die Wirkdauer um einiges länger.

*6APB --> die Wirkung ist zwischen MDMA und MDA anzusiedeln. Das Problem ist, dass es verschiedene Batches gibt. Bei mir hat es bei 90mg und einer Tüte nicht sonderlich stark gewirkt, doch Lachgas dazu hat extrem eingeschlagen und eine extreme Euphorie ausgelöst.



 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
888 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 25.05.12 15:34
3fa ist in dem sinne nicht der Vorgänger von 4fa, es sind ehr zwei recht unterschiedliche Substanzen ;).

Aber so wie sich das anhört würde ich dir erstmal 4fa oder wie mein Vorschreiber meinte methylone probieren.
Das sollte in hinsicht von Euphorie einiges bringen, ist aber meist wichtig bei solchen Substanzen wo und mit wem (imho insbesondere bei mdma mäßigen sachen)
Macht es, kosmisch betrachtet,
wirklich was aus,
wenn ich NICHT aufstehe und arbeiten gehe?

http://de.wikipedia.org/wiki/Zei​tgef%C3%BChl
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
148 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 25.05.12 15:37
Ich hatte von dem 6-APB nur Nebenwirkungen,kann aber auch einfach an dem vendor gelegen haben,auch wenn die anderen sachen die daher kamen gut waren.

Ich habe oft gelesen das 4-FMA nicht besser sein soll als 4-FA könnte man mir vielleicht ein paar Erfahrungen mitteilen.

Wir sind hier um durch Erfahrungen uns selbst und diese Welt kennen zu lernen.

Die Menschheit hat sich ihre Hölle selbst erschaffen.
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
1.374 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.05.12 16:17
@sleepy:
Wie schon erwähnt, würde ich es mit 4-FA oder bk-MDMA veruchen, wenn du auf euphorische Effekte Wert legst.

Mein Favorit von den beiden genannten Substanzen ist eindeutig das 4-FA - bislang hatte ich davon in Dosierungen ab 150mg mehr Euphorie gespürt als auf 200mg Methylon und aufwärts.

Kann man mal wieder sehen, wie individuell Stoffe wirken können - viele Menschen sagen dem Methylon ja mehr Euphorie zu als dem 4-Fluoramphetamin.

Aber wie sagt man so schön: Geschmäcker sind verschieden.


MfG
DopeAmin
The world is a wonderfully weird place!
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
21 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.05.12 18:15
Bei mir war es so dass das Methylon erst beim nachlegen richtig kickt. Also ich hatte immer so 200mg Initialdosis und nach 45-50min warf ich mir mit 180mg nochmal eine Bombe. Und dann krachte es gewaltig :D
Einige, welche vorher noch nie mit solchen Substanzen zu tun hatten, und die gleiche Dosen wie ich gehabt hatten, waren auch nicht überfordert oder überstimuliert.

Ist aber auch nicht safer-Use!
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.05.12 18:36

Zitat:
Habs jetzt angetestet. Hat meine Erwartungen nicht gesprengt, aber ist durchaus sehr angenehm. Würd es als "chilligen Upper" bezeichnen. Dosis 90 mg (in 1,5 h) 30 mg initial (nasal). 0 Bodyload, ein wenig Euphorie und sehr konzentriert und wach, erhöhtes Mitteilungsbedürfnis, aber nicht wirklich ein Bewegungsdrang da. Wie ein echt gutes Speed. Rauchen geht definitiv und ist nich zu unangenehm, so wie ich gedacht habe. Nur sollte man dann aufpassen bei dem schnellen Wirkungseintritt ist die Belastung am Anfang fürs Herz nicht ohne. Direkt danach gemessen hatte ich 167/122 Puls 144 was sich aber nach 10-15 min gelegt hat. Leicht erhöhte Werte jetzt. Pupillen werden garnicht beeinflusst.

Tschöö


Sehr angenehm, relaxt und stimuliert zugleich. Der Nachlegedrang ist fast garnicht vorhanden, erst wenn man merkt "Wirkung fährt runter, ich sollt mal nachlegen." Das schätze ich persönlich sehr. Verpeilt nicht veschallert nicht. Kippen schmecken sehr gut.



War meine Erfahrung mit 3-FMC. Wie kommt ihr drauf das Methy speedähnlich wirkt? Bei Speed fehlt eine ganze bestimmte komponente.
 

« Seite (Beiträge 31 bis 45 von 135) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » speedähnliche RCs











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen