LdT-Forum

« Seite (Beiträge 31 bis 36 von 36)

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2017
250 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.02.24 23:21
Chymus schrieb:
Ich nehme, ganz einfach gesagt, eher kein Dex mehr, weil ich es für unvernünftig halte, immer allen Impulsen nachzugehen, ohne sie zu prüfen.
Es gibt einfach Dinge, die sich lohnen und Dinge, die sich für mich nicht lohnen.

Contra:

Ich habe Ziele und schon genug andere Probleme, die es zu bewältigen gilt, bevor ich diese Ziele erreichen kann. Mir einfach dieses Zeug einzuschmeißen wird weder meine Probleme lösen noch mich meinen Zielen näherbringen, sondern mich ganz im Gegenteil noch weiter davon entfernen, was auch bedeutet, dass es mir durch den Konsum, selbst wenn er angenehm für mich wäre, nicht einmal besser gehen würde.

Respekt, Chymus!! Cool, dass Du in dieser Hinsicht so selbstbestimmt handelst. cool
 
» Thread-Ersteller «
Träumer

dabei seit 2023
32 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.03.24 20:53
Hallo meine lieben über alles geliebte LdT Mitglieder,

Ich kann euch einfach mein unfassbares Glück nicht beschreiben. Heute morgens um 10 Uhr habe ich nur NEUN Kapseln Ratiopharm-Hustenstiller mit Leitungswasser geschluckt (wollte eigentlich zehn, aber eine Kapsel ist mir von der Hand gerutscht und ins Abflussrohr rein) und ich habe schon den ganzen Tag eine so richtig geile antidepressive Wirkung und klaren Kopf, ähnlich mit Subutex Nasal vergleichbar. Ich höre Musik und bin in so eine Party Stimmung und ich habe gegessen bin immer noch antidepressiv einfach geil das ist so herrlich und deutlich besser als Cannabis. Heute hat der Betreuer von R. (Anderen Mitbewohner) den Aktivierungscode für das Postfach bekommen und er schickt es jetzt hier her, damit R. Endlich unser gemeinsames Postfach einrichten kann. Ich habe noch für morgen zehn Kapseln und bin einfach soooooooooo glücklich und genieße ALLES, dieses da sein, Musik, Essen, Trinken, alles macht Spaß ich fühle mich wohl und ich bin einfach nur mega mega glücklich!!!! Sogar meine Pupillen sind ganz normal und niemand schöpft Verdacht, dass ich was genommen habe.

Oh Lieber Gott, ich danke dir von ganzem Herzen dass Ratiopharm so ein heilbares Wirkstoff erfunden hat.

Ich wünsche Euch Allen einen wunderschönen Samstagabend noch mit ganz viel tollen Momente. Bleibt gesund und Peaaaaace!

PS: Das normale Tabak Rauchen (L&M Zigaretten) verstärkt sogar dieses mega geile antidepressive Gefühl...Ich liebe DXM, ich liebe das Leben, ich liebe die Welt ich liebe alles und jeden!!! Auch Dich!!!
 
e
TV-Scout

dabei seit 2004
395 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 03.03.24 06:39
^^
ein kind mit einem riesengroßen ameisenhaufen
Traumländer



dabei seit 2013
280 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 03.03.24 12:55
Es klingt schon seltsam wenn man befürchtet seine Probleme nicht lösen zu können wenn man einmal DXM einwirft. Aber das muss jeder selbst wissen. Drogen lösen Probleme nicht, machen sie aber erträglicher. Und nicht jedes Problem kann man mal eben so lösen. Manchmal kann man es nur aussitzen, da sind Drogen sehr gut und sinnvoll.

Denn Is 1901 schrieb:
Hallo meine lieben über alles geliebte LdT Mitglieder,

Ich kann euch einfach mein unfassbares Glück nicht beschreiben. Heute morgens um 10 Uhr habe ich nur NEUN Kapseln Ratiopharm-Hustenstiller mit Leitungswasser geschluckt (wollte eigentlich zehn, aber eine Kapsel ist mir von der Hand gerutscht und ins Abflussrohr rein) und ich habe schon den ganzen Tag eine so richtig geile antidepressive Wirkung und klaren Kopf, ähnlich mit Subutex Nasal vergleichbar. Ich höre Musik und bin in so eine Party Stimmung und ich habe gegessen bin immer noch antidepressiv einfach geil das ist so herrlich und deutlich besser als Cannabis.


Genieße es solange es anhält. Jeder Trip ist irgendwann leider vorbei, aber nach dem Trip ist vor dem Trip. Man sollte es als Urlaub ansehen, dauerhaft geht nicht. Was mich wundert ist jedoch wie du nun mit nur 10 Kapseln auskommst wenn du zuvor 80 genommen hast.

Die Partystimmung kenne ich, dabei wird bei mir auch immer ausgiebig gezockt oder raus gegangen. Manche Sachen kann man erst auf DXM so richtig genießen. Besser als Cannabis würde ich das nicht nenne, DXM ist aber ohne Frage stärker je nach Dosis. Es stimuliert auch mehr als jenes, Weed macht einen in der Regel einfach nur unfähig zu irgendwas. Darum sollte man kein Cannabis konsumieren wenn man noch etwas Sinnvolles vor sich hat. Dafür konsumiert man umso mehr wenn die Vorhaben erfolgreich absolviert wurden. 15-20 Hartkapseln sind auch eine wunderbare Belohnung.

Funfact: DXM wurde entwickelt um Codeinabhängigkeit zu bekämpfen. Solches Zeug würde ich nicht konsumieren wollen, das Abhängigkeitspotenzial ist zu groß. DXM ist geil und ich habe immer Lust drauf, aber keine Nachteile oder Entzugserscheinungen wenn ich es nicht habe. Es ist klar dass noch ein paar Packs bestellt werden wenn alle Ziele für den Monat erreicht wurden, das ist dann die Belohnung und wenn das Geld ausgeht kann man sowieso nichts machen als Durchschlafen oder eben trippen. So geht locker mal eine Woche bei. Die Frage ist ja auch, was man anderes Sinnvolles für 30 - 40 € kaufen könnte das einen weiter bringen würde. Alles für Drogen raushauen ist scheiße, aber gar keine Drogen eben auch.
 
Traumländer



dabei seit 2009
961 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 07.03.24 04:29
zuletzt geändert: 07.03.24 05:38 durch Anonymus (insgesamt 2 mal geändert)
Klingt für Dich und manch einen vielleicht blöd, aber ich finde das Abhängigkeitspotenzial bei DXM größer als bei Codein. Also natürlich für mich persönlich. Und natürlich meine ich damit jetzt das psychische Abhängigkeitspotenzial.

Die Wirkung von DXM gefällt mir bspw. auch viel besser als die von Cannabis. Aber letztendlich handelt es sich ja eh um drei völlig verschiedene Substanzen. Irgendwie schon krass wie unterschiedlich Substanzen auf die Menschen wirken finde ich. Drum verstehe ich zum Beispiel nicht, dass es oft Leute gab, die DXM als Dreck usw. bezeichnet haben und dann den Konsum anderer aufgrund dessen schlecht geredet haben, egal ob er in einem mehr oder weniger vernünftigen Rahmen stattgefunden hat. Man kann halt bei keiner Substanz von sich automatisch auch auf andere schließen.

@Dennis: Die antidepressive Wirkung habe ich damals auch sehr an DXM geschätzt. ^^
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2022
461 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 10.03.24 09:28
Wenn es jemandem im Alltag einigermaßen gutgeht, er ausgeprägte soziale Strukturen um sich pflegt und auch ansonsten ganz gut aufgestellt ist, spricht aus meiner Sicht auch gar nichts dagegen, sich hin und wieder mal dieses Zeug in den Rachen zu schmeißen. Und selbst wenn jemand sein Leben absolut gar nicht im Griff hat und sich trotzdem (vielleicht eben deshalb) regelmäßig mit DEX wegmacht, um damit irgendwie klarzukommen, respektiere ich diese Entscheidung genauso.
Ich finde es nur immer angenehm zu hören, wenn Leute sich der potenziellen Konsequenzen bewusst sind, die so etwas mit sich bringt, ohne sich selbst etwas vorzumachen. Hier lesen nämlich noch immer viel mehr unbedarfte Neulinge mit als man so denkt und die würde ich gerne zur Vorsicht anhalten. Denn, wie bereits gesagt, am Ende zahlt jeder seine eigene Rechnung und da gibt's dann nichts mehr zu verhandeln.


Ich habe hier übrigens geschrieben, dass ich "...eher kein DEX mehr nehme...".
Das zeigt ja, dass auch bei mir noch ein Restinteresse vorhanden ist, allerdings nur unter gewissen Bedingungen.


Astronautilus schrieb:
Respekt, Chymus!! Cool, dass Du in dieser Hinsicht so selbstbestimmt handelst


Danke für die Worte, Astro. Aber das Lob verdiene ich nicht, denn mein inneres Laboratorium wird auch noch immer von außen beliefert. lol
The Best Way To Hide In The Deep Sea:
https://www.youtube.com/watch?v=ih2_KqBrY8s

« Seite (Beiträge 31 bis 36 von 36)