your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Der Drogen machen Schlagzeilen Diskussions-Thread


« Seite (Beiträge 496 bis 510 von 2257) »

AutorBeitrag
Traumland-Faktotum



dabei seit 2012
2.290 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 03.11.12 20:15
katha schrieb:
Cra-zy Shit. Ich erinnere mich noch dran, wie wir uns aufgeregt haben, dass der Typ Kapseln verkauft. So ein Hampelmann, echt. Bin mal gespannt, was da noch kommt.

Mich würde mal interessieren, wie viel Umsatz der gemacht hat. Die Seite war ja nur semi-professionell und die Preise ein Witz.
Da im Bericht nichts dazu steht, wird es wohl nicht bahnbrechend gewesen sein.
Hoffen wir, dass da keine zu großen Wellen schlägt.
Dass noch weitere Händler Probleme kriegen, bezweifel ich, weil diese eindeutig schreiben, dass Kratom nicht konsumiert werden darf, was der kratom.de-Mann nicht getan hat.
Die Kapseln waren sowieso der Hammer. Die Blödheit, die der Mann an den Tag gelegt hat mit mangelnder Rechtskenntnis sucht ihresgleichen!
Ich bin keine Signatur. Ich putz' hier nur!
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
379 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 04.11.12 02:14
Also das mit dem Substiarzt Substiarzt auf der Anklagebank finde ich wirklich krass.

Warum will denn die exekutive in Bayern gegen die Substitution vorgehen ?

Zitat:
"Fünf Jahre lang war es recht ruhig, aber jetzt geht die Justiz in Bayern ziemlich zur Sache. Das ist der Tod der Substitutionsmedizin in der Fläche"


Damit sie wieder mehr zu tun haben ?
Ob das eine gute Idee ist.....
Das wird mir zu pervers hier, komm Dildo, wir gehen !

"Mein Hobby nennt sich Metabolismus in seiner ausgeprägetesten Form."



Traumländer



dabei seit 2010
507 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 04.11.12 02:28
Tremor schrieb:
Also das mit dem Substiarzt Substiarzt auf der Anklagebank finde ich wirklich krass.

Warum will denn die exekutive in Bayern gegen die Substitution vorgehen ?

Zitat:
"Fünf Jahre lang war es recht ruhig, aber jetzt geht die Justiz in Bayern ziemlich zur Sache. Das ist der Tod der Substitutionsmedizin in der Fläche"


Damit sie wieder mehr zu tun haben ?
Ob das eine gute Idee ist.....


Das wird wieder aufgebauscht bis zum geht-nicht-mehr und kommt der Antidrogenlobby grade recht..eine Sau, die man durch das Dorf treiben kann, sowas macht sich politisch immer gut.

Ich sehe in dem Verhalten des Arztes keine Bösartigkeit, noch steckt eine kriminelle Energie dahinter, er hat sich eben nicht genügend abgesichert und der Staatsanwalt grätscht da voll rein..

Zitat:
Wegen unerlaubter Abgabe von Betäubungsmitteln wurde er im April diesen Jahres zu zwei Jahren Haft auf Bewährung und zu einer Geldstrafe von 40.000 Euro verurteilt. Das Strafmaß ist der Staatsanwaltschaft allerdings noch zu gering. Sie hat Berufung eingelegt. Am 3. Dezember wird der Arzt erneut vor Gericht stehen.


Natürlich stürzt sich die Staatsanwaltschaft drauf...es geht auch nicht um ein Vergehen am Gesetz, vielmehr wird der Fall zukünftig herbeigezogen, wenn es heißt die Substitution in Frage zu stellen, die ja den Antidrogenlobbeyisten eh ein Dorn im Auge sind.

Bin gespannt, was bei rumkommt und ob die Strafe höher ausfallen wird.
Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben...
... man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
Traumland-Faktotum



dabei seit 2012
2.290 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.11.12 11:05
Substitutionsarzt angeklagt
Wie so oft ist es mal wieder in Bayern, dass die Justiz sich irgendein Thema mit Drogen heraussucht und daraus eine große Sache macht.
In diesem Fall blicken die Menschen, die sich hierfür verantworlich zeigen, mal wieder nicht über den Tellerrand hinaus.
Wenn sie Substi-Ärzte kriminalisieren, haben viele Ärzte darauf keine Lust mehr und schicken die Abhängigen auf die Straße wo sie mit ihrer Krankheit allein gelassen werden.
Die Folgen sind Beschaffungskriminalität und der gesamte Weg aus der Sucht, der bisher erreicht wurde, verpufft, wenn nun keine kontrollierten Dosen mehr gegeben werden.

Am bescheurtsten an der ganzen Sache finde ich die Berufung durch die Staatsanwaltschaft, die das Strafmaß für unzureichend hält.
Da wird mal wieder deutlich, dass es gar nicht um den Fall geht, sondern darum, den Angeklagten finanziell in Schwierigkeiten zu bringen, weil er die Prozesskosten nicht tragen kann.

Etwas Offtopic:
Für mich ist Bayern leider gestorben. Sollen sie doch sehen, wie sie mit dem Fachkräftemangel klarkommen.
Ich kenne mehrere sehr begabte Menschen, die vor hatten, in Bayern zu studieren oder dort ein duales Studium zu machen, wovon sie mittlerweile abgesehen haben.
Die starke Willkür der Judikative, Exekutive und Legislative waren ein großer Faktor bei dieser Entscheidung!
Ich bin keine Signatur. Ich putz' hier nur!
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
379 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 04.11.12 13:48
Ich dachte immer Substipatienten können nach einer geringen Zeit eh die Präparrate nach hause mitkriegen für paar tage ?

"TAKE HOME "
Das wird mir zu pervers hier, komm Dildo, wir gehen !

"Mein Hobby nennt sich Metabolismus in seiner ausgeprägetesten Form."



Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
926 Forenbeiträge
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 04.11.12 14:33
das gilt afaik für apotheken.... ärzte haben kein dispensierrecht. ich blick da selbst nicht zu 100% durch.
ODT-i.v.-Fan im Ruhestand :)
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
379 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 07.11.12 17:06
Ich zieh dann mal nach Colorado. Haut rein. cool
Das wird mir zu pervers hier, komm Dildo, wir gehen !

"Mein Hobby nennt sich Metabolismus in seiner ausgeprägetesten Form."



Abwesender Träumer



dabei seit 2012
149 Forenbeiträge
2 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 07.11.12 17:20
Das mit der Cannabislegalisierung hat mich total überrascht.
Da Amerika bekanntlich Deutschlands Vorbild ist (Ironie) können wir ja hierzulande noch weiterhoffen.
Ich bin gespannt wie das weitergeht denn eig ist es ja noch illegal...
Ich dachte immer ich hätte Vorurteile.
Doch dann habe ich die Leute getroffen die von sich behaupten sie hätten gar keine.

Ich bin das Zentrum des Nichtverstehens.
Ich bin der Versuch des Begreifens.
Abwesender Träumer



dabei seit 2011
1.586 Forenbeiträge
2 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 07.11.12 17:42
Tremor schrieb:
Ich dachte immer Substipatienten können nach einer geringen Zeit eh die Präparrate nach hause mitkriegen für paar tage ?

"TAKE HOME "


Das hat mich auch gewundert, ich bekomme z.B. immer für eine Woche was mit. Wohne aber in NRW, vlt. ist es in Bayern anders?!
"Wenn ich loslasse was ich bin, werde ich was ich sein könnte."
Laotse

User gesperrt



dabei seit 2006
1.251 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.11.12 19:15
Meine Lebensgefährtin ist seit mehr als 2 Jahren bei demselben Arzt in Substitutionsbehandlung. Trotz fehlenden Beikonsums bekommt sie kein Take-Home. Mit anderen Worten seit 2 Jahren keinen Urlaub, keine Feiertage, kein Wochenende. Willkommen in München. Will nicht wissen, wie schlimm es im bayerischen Outback sein muss.
Deal with it!
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
286 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 07.11.12 19:23
Hunk schrieb:
Meine Lebensgefährtin ist seit mehr als 2 Jahren bei demselben Arzt in Substitutionsbehandlung. Trotz fehlenden Beikonsums bekommt sie kein Take-Home. Mit anderen Worten seit 2 Jahren keinen Urlaub, keine Feiertage, kein Wochenende. Willkommen in München. Will nicht wissen, wie schlimm es im bayerischen Outback sein muss.


wie meinst du das? Take home? :D sry ich werde auch aus den anderen posts nicht schlau :)
I put my soul into what I do
Last night I drew a funny man
With dog eyes and a hanging tongue
It goes way back
I never like that sad look
From someone who wants to be loved by you
>
User gesperrt



dabei seit 2006
1.251 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.11.12 19:28
Take Home ist umgangssprachlich für eine Verschreibung des Substituts. Ich glaube laut Betäubungsmittelverschreibungsverordnung ist maximal eine Woche erlaubt. Im Grunde nix anderes als zum Substitutionsarzt zu gehen, ein Rezept abholen, zur Apotheke gehen, Substitut holen. Nur halt nicht in Bayern, da muss man 365 Tage im Jahr zum Substitutionsarzt.
Deal with it!
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
286 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 07.11.12 19:36
Ouh ok danke. Jetzt Check ich's. :)

I put my soul into what I do
Last night I drew a funny man
With dog eyes and a hanging tongue
It goes way back
I never like that sad look
From someone who wants to be loved by you
>
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
4.608 Forenbeiträge
4 Tripberichte
2 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 07.11.12 23:39
HeckloDerGecko schrieb:
Das mit der Cannabislegalisierung hat mich total überrascht.
Da Amerika bekanntlich Deutschlands Vorbild ist (Ironie) können wir ja hierzulande noch weiterhoffen.
Ich bin gespannt wie das weitergeht denn eig ist es ja noch illegal...


Das ist ein Meilenstein, der Anfang für ein gesellschaftliches Umdenken. Schau mal in mein Blog. Von da gibts auch Verlinkungen zu anderen Leuten die darüber gern diskutieren. Im LdT scheint das Thema ja kaum zu interessieren. Versteh ich nicht.
Ich blogge zum Thema Drogenpolitik:antonioperi.wordpress.com
Antonio Peri auf Facebook:www.facebook.com/antonio.peri.3956
Antonio Peri auf Twitter:twitter.com/PeriAntonio
Mein Youtube-Kanal: http://www.youtube.com/channel/UC87uh0MjSFR0gEsONgzObRg
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
99 Forenbeiträge

Skype
  Geschrieben: 15.11.12 01:49
Zitat:


350 Pflanzen für den Eigenbedarf? Respekt
Hey, heres an easy thing to do, if it pleases you - do whatever you want to do.

« Seite (Beiträge 496 bis 510 von 2257) »

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Der Drogen machen Schlagzeilen Diskussions-Thread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen