your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Etizolam Sammelthread


« Seite (Beiträge 496 bis 510 von 532) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
1.353 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 21.05.17 16:45
Gibt auch Onlinerechner für Halbwertzeiten.
http://www.cactus2000.de/de/unit/masshwz.shtml
Wenn man die Blutkonzentration und die Nachweisgrenze kennt' lässt sich damit zumindest ungefähr die Zeit abschätzen.

Aus Protest die AfD wählen ist, als würde man in der Kneipe aus dem Klo saufen, weil das Bier nicht schmeckt.
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
548 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 31.05.17 13:22
Also ich hab mal selbst bei mir nem schnelltest gemacht nachdem ich mehrere Tage hintereinander und auch am selben Tag Etiz konsumiert habe und der war negativ.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2016
1.105 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.05.17 21:31
Stimmt ging mir mit etizolam auch schon so, mit pyrazolam bis 6mg am vortag des Tests waren diese ebenfalls negativ
Drugs are bad mkay!

Drop the thought!

YOLO
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
106 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.06.17 02:41
Kann mir jemand erklären warum die Tests negativ ausfallen??
Nehmt ihr Etizolam-Tabletten oder Blotters??
Ich habe nur die Blotters, der Wirkungseintritt ist sehr schnell.
Ich finde die anxiolytische Wirkung unübertrefflich.
Finde selbst Alprazolam kommt da nicht ran.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2016
1.105 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.06.17 08:52
vllt weils ein thienotriazolobenzo ist!?
Drugs are bad mkay!

Drop the thought!

YOLO
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
106 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.06.17 12:48

ah ok, danke
 
Traumländer



dabei seit 2009
53 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 21.11.17 14:55
Hei Leute hab heute 100mg eti Pulver bekomm, da ich ne Möglichkeit suche das ich wenn ich unterwegs bin möglichst unauffällig konsumieren kann wollte ich es eigentlich nasal durch so ein schnupf Pulver Dings konsumieren, hab abgewogen pro Portion sind das so 1,5-2mg.

Nur find ich kaum was im net obs des nasal überhaupt geht. Aber rein theoretisch dürft die BV auch nicht anders sein ala sublingual, lieg ich da richtig?
 
Traumländer



dabei seit 2012
2.162 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 21.11.17 15:18
Cool, kannst du mir sagen, wo du deine Waage her hast? Ich suche schon seit Jahren nach einer günstigen Laborwaage die auf 0,001g genau ist, aber unter 2000€ gebraucht habe ich nichts gefunden (Odenwaldschule hat mal ausverkauf gemacht, nachdem Kinderfickerskandal, da gabs echt günstigen Scheiß).
Oder bist du reich? Ansonsten würde ich keiner herkömmlichen Waage auf keine 5mg trauen. Meine von Kern war für die "billigen" schon relativ teuer und selbst der trau ich nur +- 10mg, zumal richtig wiegen auch beinhaltet, dass man ein zusätzliches Gewicht bei solchen Kleinstmengen benutzen sollte, da viele Waagen erst ab 100mg genau werden.

An deiner Stelle würde ich das Ergebnis deiner Wiegearbeit zum restlichen Pulver hinzufügen, sodass du wieder ca. 100mg hast. Diese kannst du dann auf einem Zettel/in einer Kapsel abwiegen, sodass dein Startgewicht bei über 100mg liegt.
1. Kapsel wiegen
2. Gesamtes Eti in die Kapsel
3. Kapsel + Eti Wiegen
4. Differenz abziehen
5...Profit

Wenn du nun weißt, dass du wirklich 100mg und nicht versehentlich 150-200mg bekommen hast (Vendoren sind auch nur Menschen), kannst du eine Dosierung via Lösung überlegen. Du packst deine 100mg in zb. 100ml Wodka und misst mit einer Pipette/Spritze 1ml für 1mg ab.

Unterwegs ist so eine Lösung sehr praktisch: Nasenspray, Kurze (Klöpferle), Wasserflaschen etc. Dir fällt bestimmt was ein.

Nasal funktioniert, ich habe einem Kollegen mal gesagt, er muss sich 1ml Alkohol/Eti Lösung in die Nase tröpfeln... Das Gesicht war göttlich.
Einen Vorteil gegenüber sublingual/oral dürfte sich daraus aber kaum bis gar nicht ergeben.
Bring dich nicht um, dosier nicht zu hoch und schlag dir das schnupf-pulver-Dings aus dem Kopf. Das ist für Bademeister mit Koffeinpep, dass sie als Koks bezeichnen.

Gibt im ldt übrigens auch einen thread zu richtig wiegen und richtig Lösungen herstellen: Hier
Lies dir das durch und vlt. n paar Benzo-Blackout-Überdosen-Berichte, dann haste keinen Bock mehr auf china-waagen-eyeballing.
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.11.17 15:54
Sheepblack schrieb:
Hei Leute hab heute 100mg eti Pulver bekomm, da ich ne Möglichkeit suche das ich wenn ich unterwegs bin möglichst unauffällig konsumieren kann wollte ich es eigentlich nasal durch so ein schnupf Pulver Dings konsumieren, hab abgewogen pro Portion sind das so 1,5-2mg.

Davon ist schwer abzuraten, da ziehst du 1x zuviel, meinst du bist gar nicht breit ziehst noch mehr und rennst dann mit 3 Tage Filmriss rum. Lieber mal das Hirn einschalten.

Ich denke auch die 100mg müssen in 100ml Vodka baden gehen, das ganze Päckchen.
Am besten davor wiegen und notieren und dann wenn es trocken ist wieder danach. Die Differenz ist dann klar.

Das ganze würde ich dann mit einer dünnen Insulinpritze (1ml) von 0,1-0,5-1,0 etc oral dosieren und mal schauen wie es wirkt. Gerade tagsüber brauchst du wohl unter 1mg je nach dem.
Für unterwegs: kleine braune Glasflasche (10ml) mit mit Pipette im Deckel bei der du idealerweise die ml ablesen kannst.

 
Traumländer



dabei seit 2009
53 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 21.11.17 16:00
Auf die Geschichte mit der Waage geh ich jetzt mal nicht ein... ^^

Ja die Methode mit der Lösung ist mit schon geläufig da ichs öfters mach. Ist mir aber Für unterwegs trotzdem zu unhandlich, mir gings nur drum obs sich Nasal funktioniert oder nur so wenig zu finden ist wegen der Überdosis Gefahr (der ich mir durchaus bewusst bin)

Aber danke Für die schnelle Antwort :)
 
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.11.17 16:07
Das funktioniert nasal vermutlich, da es ja auch sublingual funktioniert bzw das Zeug dann halt seinen weg nach Unten findet.
Sinnvoll ist es aber nicht.

Bei so Fragen wie: "kann ich mir 1-5mg in die Nase ziehen?" wiederholt man dann eben lieber mal die (redundanten) Basics.
 
Traumländer



dabei seit 2013
2.227 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 21.11.17 17:39
Du findest nichts zu nasalem Etizolam, weil niemand so doof ist um mit winzigsten Pulvermengen zu hantieren, wenn es sich vermeiden lässt. (Die, die über benötigte Ausrüstung/Kompetenz verfügen sind schlau genug es sein zu lassen)

Wenn die Waage 1mg genau abwiegt hat man 100% Messungenauigkeit beim Abwiegen einer Dosis von 1mg. Ist jetzt auch nicht so geil wenn man 1 Dosis oder das doppelte konsumiert.
He complained: "Tony left me with a pile of Hendrix LPs and some dope."

Touching from a Distance
Traumländer



dabei seit 2012
2.162 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 21.11.17 20:07
Außer er hat zugriff zu einer Laborwaage, die auf 0,000 00g also 0,00mg genau ist. Kenne jemanden, der damit hantieren darf/durfte (jizz in my pants, ich will sowas!).
Anyway, was ist an einem Nasenspray unhandlich? Ist doch mega-praktisch, fällt nicht auf etc. Nen Dosierer fällt definitiv auf.

Ich hab übrigens mal 2c-e Nasenspray gemacht, wo ich auch mehrere ml glaube ich in die nase gepumpt habe. Hat bestens funktioniert, also von der Menge her kein Problem mMn.

Die BV ist Oral/Sublingual schon sau hoch bei iwi 80-90%+ oder nicht? Ich sehe echt keinen Vorteil. Kannst ja Schnupftabak schnupfen, nachdem du dir Eti gönnst, wenns ums ziehen selbst geht.

Oder du kaufst dir ne 24er Packung Feiglinge oder sowas und machst halt in jeden Feigling eine Dosis, da kannste auch mit 10 stk. rumrennen ud schnell mal einen kippen, ohne dass es auffällt.

Aber hey, egal was du machst:
Bitte Fotos und Videos deiner OD erstellen und erzähl die Geschichten vom nackten Onanieren in öffentlichen Parks hier.
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
1.103 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.12.17 13:13
Hallo Zusammen :)

Hatte jemand in letzter Zeit Etizolam? Ich habe einen neuen Batch bekommen der sehr schwer löslich ist. Selbst nach 2 Tagen ist die Mischung nicht Homogen eek
Jemanden ähnliches aufgefallen der in letzter Zeit Die Freebase davon hatte?

Peace tueten
 
Traumländer



dabei seit 2013
118 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.12.17 14:46
Hallo,
weiß nicht genau ob meins n anderer batch war aber in wodka mit 37.5% wars ganz gut löslich nur schwimmt manchmal oben noch so eine weiße Schicht wo ich mir nicht ganz sicher bin obs das Eti ist oder vom Alkohol kommt ..
"Ich bin kein Ausländer, trotzdem war ich nie integriert,
hier, in dieser Ellenbogengesellschaft,
wo man sich nur Sorgen um sich selbst, Drogen und Geld macht."

Pöbel tötet König.

« Seite (Beiträge 496 bis 510 von 532) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Etizolam Sammelthread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen