your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Telepathie-Experiment (Wir suchen einen zusätzlichen Psychonauten)


« Seite (Beiträge 46 bis 60 von 68) »

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2014
186 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 23.05.21 03:01
Duo schrieb:
Andy I schrieb:
Lest euch mal in Bücher von Sigmund Freud oder aktueller von Franjo Groth ein
die haben sehr viel mit LSD "versucht"

ich glaub als sigmund freud lebte war LSD noch nich entdeckt... den andern konnt ich mit google nich finden

Franjo Grotenhermen ist ein Arzt, der sich für Cannabis als Medizin einsetzt.
»Zu einer Erkenntnis […] muß man durch Not, Leiden an seiner Fülle gekommen sein, muß geglaubt haben, ›entwurzelt‹ zu sein […], muß am Intellekt gelitten und ihn durch den Geist überwunden – muß mit dem Menschen gerungen haben.«
— Ernst Toller
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
632 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.05.21 11:42
zuletzt geändert: 23.05.21 15:15 durch Andy I (insgesamt 2 mal geändert)
Dao schrieb:
Duo schrieb:
Andy I schrieb:
Lest euch mal in Bücher von Sigmund Freud oder aktueller von Franjo Groth ein
die haben sehr viel mit LSD "versucht"

Franjo Grotenhermen ist ein Arzt, der sich für Cannabis als Medizin einsetzt.



sorry so viele Namen ... aber danke für die INFO .... dann ist es er, der Cannabis als Krebsmedizin einsetzt !


Zitat:
Da ich mir sicher bin, dass solche Verbindungen hergestellt werden können.
Einige Menschen sind mit mir verbunden, wie ein unsichtbarer Faden der einen mit dem anderen eint.
Dies verläuft aber größtenteils unbewusst.
Sich bewusst mit Hilfe der Meditation zu verbinden, stelle ich mir erfolgversprechend vor, und auch spannend und freutvoll.

Aber warum willst du es nicht mit der Öffentlichkeit teilen, was bei eurem Experiment rausgekommen ist? Mhm...ist es zu intim und persönlich?

Diese Verbindungen gibt es
zwischen Eltern und Kindern
oder wenn sich zwei sehr lieben.
Und es funktioniert auch
OHNE DROGEN
leben und leben lassen !
» Thread-Ersteller «
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.05.21 17:30
gugu schrieb:
Aber warum willst du es nicht mit der Öffentlichkeit teilen, was bei eurem Experiment rausgekommen ist? Mhm...ist es zu intim und persönlich?
Oder warum?


Nein gugu, es ist weder zu intim, noch zu persönlich. Ich habe nur überhaupt keinen Bock, jedes Wort rechtfertigen zu müssen streit
Wir haben übrigens gerade eben eine Session zur Aufarbeitung beendet. Und ich bin so aufgeregt, weil die bisherigen Ergebnisse einfach umwerfend sind, dass ich es mir nicht verkneifen kann, das zu erwähnen.
Bei dreien von uns gab es unglaubliche Ergebnisse, nur eine der Frauen, die sonst ein Kapazunder ist, die hat eher durchschnittlich "gepunktet". Tagesverfassung ? Falscher Zustand (Pilze) ? Wer weiss das schon ...
Jetzt geb ich mir noch einen Crashkurs in Beschreibender Statistik, den ich mir von einer Uni geholt habe. Zwar habe ich so einen vor Jahren schon gemacht, aber Auffrischung schadet nicht lol Es soll ja alles mit rechten Dingen zugehen, wenn wir das Ganze so richtig aufarbeiten. Daten dazu haben wir jede Menge gesammelt.
Der nächste Versuch wird uns in einen neuen Bereich bringen - spontane (natürlich einfache) Unterhaltung mittels eines Codes entfernt vergleichbar dem Morsecode. Diesmal ging es ja "nur" um Symbole und Bilder/Gemälde bzw um konkret eingegrenzte Ausschnitte daraus. So, jetzt habe ich eigentlich schon zu viel verraten.

Andy I schrieb:
Und es funktioniert auch OHNE DROGEN

Richtig Andy I ! Und wenn du meine Posts gelesen hast, wirst du gesehen haben, dass ich NÜCHTERN war lol
Ich bin auch jetzt nüchtern und doch fühle ich mich high vor lauter Freude rasta

Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
205 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.05.21 19:01
K I schrieb:

Jetzt geb ich mir noch einen Crashkurs in Beschreibender Statistik, den ich mir von einer Uni geholt habe. Zwar habe ich so einen vor Jahren schon gemacht, aber Auffrischung schadet nicht. Es soll ja alles mit rechten Dingen zugehen, wenn wir das Ganze so richtig aufarbeiten. Daten dazu haben wir jede Menge gesammelt.


K I schrieb:
Wissenschaftlich ...
Scheiss auf die Wissenschaft, wirklich. Mir geht das kluge "wissenschaftliche" Gerede so was auf den Geist ! Was soll das ?


Manche Dinge passen in meinem Kopf einfach nicht so recht zusammen ^^
 
» Thread-Ersteller «
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.05.21 21:11
Liebe Leute,
es tut mir leid, ich muss Asche auf mein Haupt streuen. Wir haben die Daten offenbar völlig falsch interpretiert. Es gibt offensichtlich letztendlich doch keine signifikanten Ergebnisse, die man als Erfolg werten könnte.
Ich war zu euphorisch und das hat uns alle in eine völlig falsche Richtung geleitet. Damit erkläre ich das Experiment, wahrscheinlich zur Freude der Skeptiker, als gescheitert, da ohne verwertbares positives Ergebnis. Darum wird es auch keine Fortsetzung des Projektes geben.
Sorry, ich leiste hiermit Abbitte und werde euch nicht mehr mit dem Thema belästigen. Verzeiht bitte einem Enthusiasten, der falschen Fährten folgte ...
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Moderator



dabei seit 2012
4.499 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.05.21 06:29
Auch wenn ich mir bereits gedacht habe, dass es so ausgehen wird, dennoch kudos fürs eingestehen und hier offen zugeben
Ich habe mir nicht vorgenommen,
Jemals auf die Welt zu kommen,
Und trotzdem ist es,
Irgendwie passiert.
Träumer

dabei seit 2021
15 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.05.21 09:43
Auch wenn das Thema abgeschlossen ist:

Ich persönlich würde die Flinte so schnell nicht ins Korn werfen.

Besonders als ich noch jünger war, hatte ich immer wieder Erlebnisse mit engen Verwandten, die ich bis heute, als Telepathie interpretiere. Mit zunehmenden Alter, hat es allerdings stark abgenommen. Würde das einer wissenschaftlichen Überprüfung stand halten? Sicher nicht. Bringt mich das von meiner subjektiven Überzeugung ab? Sicher auch nicht.

Wir haben früher ähnliche Versuche unternommen, hatten allerdings nie wirklich den Anspruch, daraus wissenschaftliche Versuchsanordnungen zu machen. Es ging uns mehr um mystische Erfahrungen. Oder wie man es nennen will. Die Leute die daran beteiligt waren, sind heute, teilweise, Akademiker. Das schließt sich nicht aus.

Ich persönlich bin kein Computer der nur Daten verarbeitet.
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.05.21 10:43
pagoclon schrieb:
Auch wenn das Thema abgeschlossen ist:

Ich persönlich würde die Flinte so schnell nicht ins Korn werfen.


Sehe ich genauso smile

Mit Menschen die mir sehr nahe standen, hatte ich auch witzige Erlebnisse. Heißt "getrennt" voneinander haben wir ähnliches zur gleichen Zeit erlebt-Kuriose ungewöhnliche Begebenheiten.
Oder aber wir haben an einander Gedacht und dann kam der die Andere oder das Telefonat. Oder ich habe "aus versehen" zu viel gekocht und meine Freundin war schon auf den Weg zu mir...aus einer anderen Stadt und "unerwartet". Im Endeffekt stellte sich raus, dass es weder aus versehen noch unerwartet kam. :D

Wenn die Verbindung schon besteht, wird es sehr viel einfacher sein. Übung denke ich wuerde eventuell zum Erfolg führen.

Wie dem auch sei, so ein Prakmatiker wie ich bin, und selten die Bodenhaftung verliere, so kann ich mich trotzdem für sowas be-geistern.
Einfach weil ich bereits "magische" Erfahrungen hatte. Also Erfahrungen, die ich mir nicht Wissenschaftlich erklären kann, die aber dennoch passiert sind. Und es war kein Zufall. Da bin ich mir sicher...das wäre einfach zu unwahrscheinlich.
Ich meine, wir kennen halt nur einen sehr kleinen Teil dieser Welt...im Grunde wissen wir nicht viel mit Sicherheit.
Insofern ist da noch einiges an Raum für Magie... wink

Finde ich auch schade, gleich nach dem ersten Versuch aufzugeben.

Ich wuerde beim nächsten Versuch gerne mitmachen!
Bin ein feinfühliger Mensch...und auch Meditations geübt.
(bin jetzt wieder am entziehen- mit Heroin wäre es wohl schwierig in Schwingung zu kommen. ---> idee aber dann )
My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


» Thread-Ersteller «
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.05.21 11:06
pagoclon schrieb:
Ich persönlich würde die Flinte so schnell nicht ins Korn werfen.
...
Bringt mich das von meiner subjektiven Überzeugung ab? Sicher auch nicht.


Der Gscheitere gibt nach, der Esel bleibt stehen lol
Daran halte ich mich, denn stehen bleiben will ich ganz bestimmt nicht. Überzeugungen sind eine hartnäckige Sache, wenn du verstehst, was ich meine. Allerdings sind nicht alle Überzeugungen öffentlichkeits- bzw forentauglich.
Darum gebe ich nach und damit jenen recht, die es unbedingt haben wollen. Man könnte es ja durchaus so sehen, dass das alles Mumpitz ist, diese Sichtweise will ich niemandem nehmen. Mir ging es nie darum, jemanden zu überzeugen, aber das ist anscheinend nicht überall angekommen.
Ab in den Keller mit dem Ganzen lol
Grüsse

gugu schrieb:
Ich meine, wir kennen halt nur einen sehr kleinen Teil dieser Welt...im Grunde wissen wir nicht viel mit Sicherheit.
Insofern ist da noch einiges an Raum für Magie... wink

Finde ich auch schade, gleich nach dem ersten Versuch aufzugeben.


Wie recht du hast !
Es war gar nicht der erste Versuch, road und ich haben schon seit Ewigkeiten immer wieder mal experimentiert. Nur zu viert, das war eine Premiere.
Erfahrungen, seien sie gut, seien sie schlecht, sie haben immer einen Wert.
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Traumländer

dabei seit 2012
331 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 24.05.21 11:37
K I schrieb:
Liebe Leute,
Es gibt offensichtlich letztendlich doch keine signifikanten Ergebnisse, die man als Erfolg werten könnte.
Ich war zu euphorisch und das hat uns alle in eine völlig falsche Richtung geleitet. Damit erkläre ich das Experiment, wahrscheinlich zur Freude der Skeptiker, als gescheitert, da ohne verwertbares positives Ergebnis. Darum wird es auch keine Fortsetzung des Projektes geben.


Bist du dir sicher, dass du den Begriff "signifikant" richtig verwendest?
Das heißt vereinfacht ausgedrückt, dass ihr nicht sicher sein könnt, dass der gefundene Effekt nicht nur zufällig gefunden wurde. Ob ein Effekt signifikant ist oder nicht hängt in erster Linie von der Stichprobengröße ab.
Da ihr ja nur ein paar Leute wart und wohl kaum jede Person sehr oft getestet habt, wäre es unabhängig von der Existenz eines Effekts garnicht verwunderlich, dass das Ergebnis nicht signifikant wird.

Wie groß war denn der Effekt unabhängig von der Signifikanz? Also wie deutlich über der Rate-Wahrscheinlichkeit wurden denn bestimmte Muster erkannt? Das wäre hier ggfs. interessanter. Welches Effektstärkemaß habt ihr überhaupt gerechnet?


(Bitte nicht falsch verstehen, ich halte Telepathie für Eso-Schwachsinn, der sogar schon von echten Wissenschaftlern in seriösen Experimenten als solcher enttarnt wurde. Finde den Ansatz hier trotzdem an sich interessant, auch wenn mich methodisch sauberes Vorgehen doch eher wundern würde, wenn ich ehrlich bin. Wenn ihr so ein Experiment wissenschaftlich sauber durchführen wollt, könntet ihr euch z.B. bei der GWUP melden, dann bekommt ihr sogar noch 10.000€ wenns klappt und müsst euch nicht selbst um Statistik usw. kümmern.)
Das Gegenteil von Drogenabhängigkeit ist nicht Drogenabstinenz, sondern Drogenautonomie.
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
632 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.05.21 12:18
Ich denke, dass das unter verlorengegangenen Sinnen
einzuordnen sind !
Genau wie wir manchmal merken, dass wir beobachtet werden !
Säbelzahntiger gibt es nicht mehr also gegen auch solche
Sinne zurück !
Das es funktioniert steht für mich außer Frage !
leben und leben lassen !
Traumländer



dabei seit 2014
186 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 24.05.21 23:19
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Franjo Grotenhermen nicht behauptet, Hanf sei ein Heilmittel gegen Krebs.
»Zu einer Erkenntnis […] muß man durch Not, Leiden an seiner Fülle gekommen sein, muß geglaubt haben, ›entwurzelt‹ zu sein […], muß am Intellekt gelitten und ihn durch den Geist überwunden – muß mit dem Menschen gerungen haben.«
— Ernst Toller
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
632 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.05.21 08:05
zuletzt geändert: 25.05.21 15:21 durch Andy I (insgesamt 3 mal geändert)
Dao schrieb:
bin mir ziemlich sicher, dass Franjo Grotenhermen nicht behauptet, Hanf sei ein Heilmittel gegen Krebs.



Wenn du dich da nicht mal täuschst:
Grotenhermen ist Geschäftsführer der International Association for Cannabinoid Medicines (IACM) sowie Mitgründer und Vorsitzender der deutschen Sektion Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (ACM). Er ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Branchenverbandes Cannabiswirtschaft e.V.

und letztere beschäftigen sich in Spanien mit Cannabis als Krebsmedizin aber so richtig !

Auch hat er ein Buch darüber geschrieben: Cannabis gegen Krebs
https://www.schall-rauch.at/franjo-grotenhermen-cannabis-gegen-krebs.html

sowie ist er an unzähligen Beiträgen rund um das Thema beschäftigt:
hier eine PDF sehr interessant:
https://dr-grotenhermen.de/krebsinformation.pdf

oder schau dir einfach die Dossiers
an die er für den Deutschen Hanfverband verfasst hat
so viel nur ...zu viele um die ganzen links hier zu posten !

Sagen wir es mal so, er ist einer der FÜHRENDEN in der Krebsforschung
mit Cannabis und sehr vielen anderen Krankheiten die er
versucht mit Cannabis zu heilen !!!

https://archiv.hanfjournal.de/hajo-website/listen/dossiers/franjo-liste.php
Hier die Dossiers als Liste !

Grüße Andy
leben und leben lassen !
Träumer

dabei seit 2021
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.05.21 16:29
@ K I

Vielleicht ist euer Experiment "gescheitert", nicht weil Telepathie unmöglich ist- sondern weil sie zu schwierig ist.
ewi
Es scheint ja eine Art der "Fernwahrnehmung" (aka Remote Viewing) zu sein. Nur dass man sich nicht auf die Wahrnehmung von Objekten fokussiert, sondern auf die Wahrnehmung von Gedanken anderer Personen... Da kann ich mir schon vorstellen, dass man bevor man das eine erlernt, das andere schon draufhaben muss...

Und an dem Remote Viewing ist mMn schon etwas dran. Die US-Regierung hat 24 Jahre lang daran geforscht und 20 Millionen Dollar dafür ausgegeben, nachdem sie gesagt haben, dass es nicht möglich ist. Wieso haben sie nicht schon nach 5, 10, oder 15 Jahren wissenschaftlicher Forschung die Versuche eingestellt?

Es gibt da auf Reddit ziemlich aktive englisch-sprachige Communities zu den Themen Remote Viewing und Astralreisen

https://de.wikipedia.org/wiki/Fernwahrnehmung

Das ist ziemlich interessant... Da werden zB Experimente durchgeführt, wo jemand Koordinaten angibt- und die anderen User versuchen dann durch Remote Viewing zu beschreiben, was an der Stelle dieser Koordinaten zu sehen ist.

https://www.reddit.com/r/remoteviewing/

Hier beim Astralreisen subreddit, haben sich User sogar eine Insel erschaffen, die man durch projezierung eines festgelegten Symbols, während dem Astralreisen besuchen kann und da treffen sich dann User aus dem subreddit und machen alles mögliche an Sachen :D
Ziemlich crazy auf jeden Fall ;)
https://www.reddit.com/r/Astreality/comments/nizqru/hoclaros_astronomical_potluck_gathering/

https://www.reddit.com/r/AstralProjection/

 
Träumer

dabei seit 2021
15 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.05.21 17:59
Mit Astralreisen habe ich wirklich interessante Erfahrungen gemacht. Habe damit aber aufgehört, weil es auch gefährlich werden kann.
 

« Seite (Beiträge 46 bis 60 von 68) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Telepathie-Experiment (Wir suchen einen zusätzlichen Psychonauten)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen