your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige Drogen » Masturbation (und Internet Pornos)


« Seite (Beiträge 46 bis 60 von 80) »

AutorBeitrag
Traumländer

dabei seit 2012
211 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 25.06.21 23:27
kitty schrieb:
Dass ich eher bei Pornos, bei denen Männer beteiligt sind, daran denken muss liegt daran, dass mir da oft der Gedanke kam "Das muss doch wehtun bzw. schrecklich unangenehm sein" was ich bei Pornos wo ausschließlich Frauen mitspielen nicht so wahrgenommen habe. Das ist natürlich meine persönliche Erfahrung, aber vielleicht ist es nicht uninteressant, wenn ich hier die Sichtweise einer der Sexualität und auch Pornographie nicht grundsätzlich negativ eingestellten Frau vertrete


Ist ja nicht so das Schmerzen nicht auch geil sein können, aber ja manchmal könnte man meinen ein paar Darsteller sind lebende Teflonpfannen.

Das ganze passiert übrigens auch recht oft anders herum. Vor allem wenn du es nachweisen kannst das dich jemand vergewaltigt hat und du bekommst das vor Gericht durch wird der vergewaltigende Darsteller sich schnell einen neuen Job suchen müssen.

http://therealpornwikileaks.com/serenity-haze-saga-continues/
If we could sniff or swallow something that would, for five or six hours each day, abolish our solitude as individuals...and make life in all its aspects seem not only worth living, but divinely beautiful and significant...earth would become paradise.
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
632 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.06.21 10:19
kittster schrieb:
Andy I schrieb:
Glaub mir jede Bewegung ist vorher genau abgesprochen, zumindest bei den Labels.

Wenn Pärchen ihre Filmchen hochladen natürlich nicht !


Ich hab mich mal aus Interesse näher mit dem Thema befasst und mit der Einvernehmlichkeit ist es leider öfter als man denkt nicht so weit her.

Ich will nicht behaupten, dass dies auf alle oder die Mehrzahl der Pornos zutrifft, aber es kommt zu häufig vor, als dass ich hier von bedauerlichen Einzelfällen und schwarzen Schafen sprechen würde.

Dass ich eher bei Pornos, bei denen Männer beteiligt sind, daran denken muss liegt daran, dass mir da oft der Gedanke kam "Das muss doch wehtun bzw. schrecklich unangenehm sein" .



Vice war dabei ...
Vor dem Dreh wird ein Vertrag unterzeichnet was der Film alles zeigen muß und darf !
Keiner dreht mehr ohne Vertrag das so was wie Vergewaltigung erst gar nicht aufkommt !
Mag die Darstellerin das nicht würde Sie erst gar nicht zum Dreh eingeladen !
Verschiedene Labels haben verschiedene Ausrichtungen.
Wer denkt die Frauen würden reich damit der irrt sich, die Männer die da mit turnen
bekommen fast das doppelte !
Nicht vergessen 99% der Pornos sind für Männer gedreht, die harmlosen gibt es auf xHamster
oder Porn-Hub die krassen auf Animal-Porn, Kaotic oder ähnlichen Seiten !
(geht bloß nicht ohne Virenschutz darauf
Da ist eine Frau keine Frau mehr sondern vielmehr ein Sexobjekt.
Wems gefällt ...
leben und leben lassen !
Traumländer

dabei seit 2012
211 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 26.06.21 11:58
Andy I schrieb:
Vice war dabei ...
Vor dem Dreh wird ein Vertrag unterzeichnet was der Film alles zeigen muß und darf !
Keiner dreht mehr ohne Vertrag das so was wie Vergewaltigung erst gar nicht aufkommt !
Mag die Darstellerin das nicht würde Sie erst gar nicht zum Dreh eingeladen !
Verschiedene Labels haben verschiedene Ausrichtungen.
Wer denkt die Frauen würden reich damit der irrt sich, die Männer die da mit turnen
bekommen fast das doppelte !
Nicht vergessen 99% der Pornos sind für Männer gedreht, die harmlosen gibt es auf xHamster
oder Porn-Hub die krassen auf Animal-Porn, Kaotic oder ähnlichen Seiten !
(geht bloß nicht ohne Virenschutz darauf
Da ist eine Frau keine Frau mehr sondern vielmehr ein Sexobjekt.
Wems gefällt ...


Lol hast du dir mal angesehen was für einen scheiß VICE in letzter Zeit dreht? Die haben jeglichen Anspruch an ordentlichen Journalismus verloren. Spätestens als sie durch Dummheit McAffee gebustet haben.
Ich sehe das geteilter Meinung, habe auch schon erlebt das ein Mädchen meinte ich hätte sie vergewaltigt weil sie Macht über mich haben wollte um wieder mit mir zusammen zu kommen. Als Frau glaubt dir das auch schnell mal jeder und deine Reputation ist für immer geschädigt. Es wäre schön wenn es auf solche Anschuldigungen (wenn sie sich denn nachweislich als Lüge entpuppen) eine ähnliche Haftstrafe stehen würde wie für den Vergewaltiger. Macht aber keiner.

Das man sich als Firma vor so einem Müll absichern will ist nur allzu verständlich.

Das die Männer das doppelte bekommen ist übrigens völliger Schwachsinn. Die bekommen weniger als die Frau es sei denn denen gehört das label wie bei woodman oder sowas. Generell verdient man mit Porn jetzt nicht so viel, das sind vielleicht so 200k wenn du das wirklich ein paar Jahre durchziehst und hübsch bist als Frau. In der Regel vielleicht 50k. Allerdings verdienst du auch nochmal ne menge Schwarz und bekommst Geschenke von irgendwelchen Gönnern. Da kommt schon was zusammen aber es ist jetzt nicht ewig viel.

Was grade richtig durch die Decke steigt ist OF, die haben ein Gehalt von 50-150k nur für Bilder von ihren Arschlöchern wenn sie ein bisschen beliebt sind. Das ist schon gut Kohle für nichts.

Kp also ich finde im Bett kann die Frau auch ein Sexobjekt sein? Solange man das nicht aus dem Schlafzimmer rausträgt ist das doch okay?!
If we could sniff or swallow something that would, for five or six hours each day, abolish our solitude as individuals...and make life in all its aspects seem not only worth living, but divinely beautiful and significant...earth would become paradise.
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
302 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.06.21 12:37
zuletzt geändert: 26.06.21 12:47 durch Selbstausdruck (insgesamt 2 mal geändert)
Was ist OF, MrBabbage? Mir fällt da nix ein dazu ....?!?!


Lets talk about masturbation ....

Hat jemand von euch schon mal Webcam-Sex ausprobiert? Das ist Masturbation vor anderen in einer ganz besonders interessanten Art und Weise .... Ganz egal ob hetero oder homo, aber im Endeffekt geht es darum, vor anderen zu masturbieren, sich darzustellen und zu zeigen!

Hab damit auch einiges an Erfahrungen gesammelt vor einigen Jahren und es ist schon sehr sexy, sich mit anderen vor der Cam einen runterzuholen. MMn macht das mehr Freude, als sich Pornos anzuschauen, denn da sind reale Menschen live auf der anderen Seite der Cam. Noch mehr Spaß machts natürlich, wenn man jemanden findet, mit dem man nur zu zweit seinen Spaß damit hat. Hui, da kanns rund gehen und der Sex vor der Cam hat schon was, wenn man ein offener und freier Mensch ist und kein Problem hat sich zu zeigen und dem anderen zu sagen, wie er sich zeigen soll. Trotzdem ist es immer noch irgendwie anonym .... Aber auch eine Möglichkeit mal einen richtigen Freund/eine Freundin zu finden. Hatte das Glück einmal mit einem ganz besonderen Menschen ....

Kann ich nur empfehlen, wenn man grad wenig bis gar keinen Real-Sex hat .... Zumindest wenn man seine Sexualität und seine Bedürfnisse als etwas Natürliches wahrnimmt! ;)


Edit: "Ganz normal" zu skypen (oder zoomen) ist für mich aber seitdem irgendwie komisch. Denn habs damals nur mit Sex verbunden erlebt .... Jetzt einfach "nur" zu skypen ist ein bissi schräg für mich .... mrgreen


Space is only noise if you can see, my friend!
Träumer

dabei seit 2020
36 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 26.06.21 13:26
Ich denke mit OF ist only friends gemeint ;-)
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
302 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.06.21 14:21
Das versteh ich jetzt nicht .... Als alter Sack wie ich es bin .... :)

Wie soll man mit only friends bis zu 150k im Jahr verdienen? Man zeigt sein Asshole und kriegt Kohle von seinen "Facebook-Freunden", etc. oder wie?

Naja, wie gesagt, dass versteh ich nicht so ganz. Vielleicht schreibt ja Mr. Babbage noch was dazu ....?
Space is only noise if you can see, my friend!
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
205 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.06.21 14:39
Selbstausdruck schrieb:

Wie soll man mit only friends bis zu 150k im Jahr verdienen? Man zeigt sein Asshole und kriegt Kohle von seinen "Facebook-Freunden", etc. oder wie?


Ziemlich genau so, ja. :D
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
302 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.06.21 14:59
zuletzt geändert: 26.06.21 16:57 durch Selbstausdruck (insgesamt 2 mal geändert)
OK, klingt ja fein! :)

Und wieso arbeite ich immer noch im Sozialbereich und verdien vielleicht 20k im Jahr?

Ich glaub, ich sattle um .... Werd mir ein Anal-Bleaching machen lassen und ein paar Kilo abnehmen und ab geht die Post! biggrin


Edit: Wollt ihr meine Freunde sein???? mrgreen
Space is only noise if you can see, my friend!
Traumländer



dabei seit 2013
30 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 26.06.21 20:27
@MrBabbage
50-100k jährlich bekommen dort die allerwenigsten,vllt 0,2% von allen,die meisten bekommen wenig bis gar nichts,weil man sich erst nen Namen machen muss um so viel dort zu bekommen,da Nacktheit ja im Internet kostenlos immernoch nicht schwer zu finden ist.

Ist ja auch eher für Frauen gedacht die eine parasoziale Beziehung aufbauen wollen zu ihren Fans von Instagram oder Twitch (kann man Leuten beim Spiele spielen zuschauen,für die die es nicht wissen).
Ist halt auch sone Sache,da werden verzweifelte Menschen die sich nach (körperlicher) Nähe zu jmd sehnen,ausgebeutet weil denen dadurch was vorgegaukelt wird....
Und sowas wie die Schamgrenze Bilder von sich ins Metz hochzuladen sinkt ja dadurch auch,weil sich die ganzen Mädchen/Frauen ja denken "damit werde ich bestimmt reich!"
Aber naja,vllt ist auch gar keine Schamgrenze mehr da,wenn man schon heutzutage mit 12-13 Nacktbilder von sich weiterschickt....
 
Traumländer



dabei seit 2012
2.162 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.06.21 21:50
@8I0Psychonaut

Also wolltest du wirklich die mit nem Katzenschalldämpfer auf Leute schießen? Findest du so ein Verhalten im echten Leben in Ordnung, ja sogar erstrebenswert?

Ich hoffe Mal nicht. Du sagst selbst, es hat dir Spaß gemacht und gefallen. Du konntest dennoch differenzieren, dass sowas im echten Leben moralisch verwerflich und wenig spaßig wäre. Ich glaube nicht, dass jemand durch Pornokonsum seine Moral oder einen respektvollen Umgang mit Geschlechtspartnern vergisst. Menschen die so drauf sind, brauchen keine Pornos für ihr Fehlverhalten.

Es besteht durch Pornos sogar die Möglichkeit Dinge zu sehen, die einen interessieren, aber die man nie ausleben konnte. Das kann einem sogar helfen, seine Sexualität zu erkunden. Eventuell denkt man sich:"hm interessant, das würde ich schon gerne ausprobieren." Hab schon das ein oder andere im echten Leben ausprobiert und bei n paar Sachen gemerkt, dass die echt schön sind, bei anderen, dass der Hype oder mein Interesse doch eher nicht realer Natur sind. Ich schau sogar immer noch Pornos von Dingen, die ich im echten Leben ausprobiert habe und gar nicht so gut fand. Da erregen mich die Bilder mehr als die Realität.

Die Problematik bzgl. Missbrauch in der Szene, Pornosucht usw. Seh ich nicht als Probleme von Pornos per se. Gegen das Konzept von Porno Produktion sowie Konsum spricht meiner Meinung nach nichts. Gegen sucht und Missbrauch schon, allerdings in jedem Bereich.
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Traumländer



dabei seit 2013
30 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 26.06.21 22:59
@MrBabbage
50-100k jährlich bekommen dort die allerwenigsten,vllt 0,2% von allen,die meisten bekommen wenig bis gar nichts,weil man sich erst nen Namen machen muss um so viel dort zu bekommen,da Nacktheit ja im Internet kostenlos immernoch nicht schwer zu finden ist.

Ist ja auch eher für Frauen gedacht die eine parasoziale Beziehung aufbauen wollen zu ihren Fans von Instagram oder Twitch (kann man Leuten beim Spiele spielen zuschauen,für die die es nicht wissen).
Ist halt auch sone Sache,da werden verzweifelte Menschen die sich nach (körperlicher) Nähe zu jmd sehnen,ausgebeutet weil denen dadurch was vorgegaukelt wird....
Und sowas wie die Schamgrenze Bilder von sich ins Metz hochzuladen sinkt ja dadurch auch,weil sich die ganzen Mädchen/Frauen ja denken "damit werde ich bestimmt reich!"
Aber naja,vllt ist auch gar keine Schamgrenze mehr da,wenn man schon heutzutage mit 12-13 Nacktbilder von sich weiterschickt....
 
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
632 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.06.21 09:48
zuletzt geändert: 27.06.21 10:18 durch Andy I (insgesamt 5 mal geändert)
MrBabbage schrieb:



Das die Männer das doppelte bekommen ist übrigens völliger Schwachsinn. Die bekommen weniger als die Frau es sei denn denen gehört das label wie bei woodman oder sowas. Generell verdient man mit Porn jetzt nicht so viel, das sind vielleicht so 200k wenn du das wirklich ein paar Jahre durchziehst und hübsch bist als Frau. In der Regel vielleicht 50k. Allerdings verdienst du auch nochmal ne menge Schwarz und bekommst Geschenke von irgendwelchen Gönnern. Da kommt schon was zusammen aber es ist jetzt nicht ewig viel.

Was grade richtig durch die Decke steigt ist OF, die haben ein Gehalt von 50-150k das doch okay?!







Woher hast du diese Zahlen ?
Ich sag es mal so, die Top 20 bekommen "heute" für einen Dreh ca 1500 Euro am Tag "wenn Sie gebucht sind"
Die meisten bekommen je nach Anforderung wesentlich weniger.
Woher ich das weiß. Conny Dachs oder in normalen Leben Michael Konrad
habe ich in Frankfurt auf einer Party kennen gelernt und ab und zu trinkt man auch mal einen Kaffee
zusammen in Frankfurt

UND sei dir sicher Gehälter werden in der Porno Brance bei den Akteuren NICHT gezahlt !
Ergo wer nicht Arbeitet oder gebucht wird bekommt auch nix !

Die Preise für Darsteller / innen sind auch eher gesunken
weil viel zu viele ihre privaten Filmchen einsenden und sich um 150 bis 300 € (je nach Klicks)
freuen.
https://www.lifepr.de/inaktiv/mccann-worldgroup/Porno-Darsteller-klagen-an-Frauen-verdienen-30-Prozent-mehr-als-wir/boxid/646786
Das zu den männlichen Darstellern !


Und bitte laß solche Ausdrücke wie völliger Schwachsinn !


Das einzige was stimmt ist, dass sehr viele der Frauen stundenweise
zu buchen sind. Ob Sie das allerdings nicht bei der Steuer angeben
kann auch nur aus dem Reich der Vermutungen kommen !



leben und leben lassen !
Traumländer



dabei seit 2012
2.162 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 28.06.21 14:53
Ich wollte noch Mal sagen, dass sich alle meine Aussagen auf legale und im Einverständnis aller Beteiligten produzieren Pornos beziehen. Alles andere ist unter keinen Gesichtspunkten zu vertreten.

Bzgl. OnlyFans
Find ich ok. Wer da sein Geld drin versenken möchte, auch wenn es das ganze millionenfache kostenlos im Internet gibt, soll es tun. Erinnert mich n bisschen an diese telefonsex-hotlines. Ist halt n bisschen dumm, sein Geld da reinzustecken, aber man weiß, was man bekommt. Ist ja keine Abzocke mit falschen Versprechungen. Die Frauen nutzen halt die sexistische, patriarchische und kapitalistische Gesellschaft aus. Ganz ehrlich, würd ich so viel Geld mit sowas machen können, ich würds tun.

Bzgl. Frau als sexobjekt: sofern dass mit ihrem Einverständnis geschieht ok. Ansonsten find ich das nicht Mal im Bett ok. Viele Typen nutzen Tinder, lügen und Manipulation um ne Muschi auf 2 Beinen (letzteres optional) zu finden. Dabei handelt es sich mMn nicht Mal um Sex, sondern Selbstbefriedigung im anderen Körper. Wenn beide Parteien nur genau das wollen, legt los. Ansonsten find ich das auch schon sehr respektlos und degradierend.
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
205 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.06.21 00:09
20fox schrieb:
Die Frauen nutzen halt die sexistische, patriarchische und kapitalistische Gesellschaft aus.


Was der Sexualtrieb tendenziell einsamer Männer und die daraus resultierender Bereitschaft Geld bei Only Fans zu lassen mit Sexismus oder gar dem Patriachart zu tun hat würde mich sehr interessieren.
 
Traumländer



dabei seit 2012
2.162 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.06.21 01:41
Das Frauen als sexobjekte betrachtet werden könnte man dem Patriarchat zuschreiben. Das wäre auch sexistisch. Ein männlicher Gamer wird sicher nicht so dermaßen angegafft, wie die streamerinnern auf Twitch. Hajo und irgendwann merkten die streamerinnern halt, dass sie mehr Kohle verdienen, wenn sie knappe Kleidung tragen. Ist schon wieder ganz schön sexistisch. OnlyFans ist da nur die logische Schlussfolgerung, das extremere. Auch ein kapitalistischer Gedanke.

Das Frauen ihren Körper für Sex (oder sexuellen Content) verkaufen ist Kapitalismus.

In einer Gesellschaft, in welcher Frauen, weibliche Körper etc. Nicht automatisch als reine sexobjekte betrachtet werden, würden solche Plattformen wohl weit weniger Profit abwerfen.


"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)

« Seite (Beiträge 46 bis 60 von 80) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige Drogen » Masturbation (und Internet Pornos)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen