your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Der Pillen-Thread


« Seite (Beiträge 6046 bis 6052 von 6052)

AutorBeitrag
Träumer



dabei seit 2020
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.20 02:30
Hallo zusammen,

ich hätte da mal eine Frage :) . Ich kam vor einiger Zeit an ein paar orangene Tesla und habe sie auch bereits ausprobiert. Sind echt gut muss ich sagen! Habe mich vorher natürlich schlau gemacht wie viel mg MDMA denn angeblich drin sein soll. Nun kommt das Problem. Habe die Pille ganze 4x gefunden.

1. 211mg
2. 263mg
3. 253mg
4. 184mg.

Fahre mit einer halben am Abend recht gut. Habe bisher einmal nen Viertel nachgelegt aber das wäre nicht nötig gewesen.

Nun zu meiner Frage: Gibt es eine Möglichkeit die genaue Menge in mg als "otto normalo" zu bestimmen? vom Gefühl her würde ich sagen das die um die 240 mg haben, jedoch möchte ich "Gewissheit" wenn ihr versteht.

Gruß
 
Träumer

dabei seit 2020
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.20 14:58
sml schrieb:
Gibt es eine Möglichkeit die genaue Menge in mg als "otto normalo" zu bestimmen?
Nein.
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2019
77 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.01.21 12:39
Ahoi
Hab vor kurzem ein Teil in meiner Bude gefunden.
Rote Handgranaten sinds.
Erstmal gefreut und dann nachgedacht; hab seit ca 4+ Jahren kein Teil mehr gefuttert.
Das bringt mich zur Frage:
Kann man das noch reinnschmeißen?
Ne Freundin meinte MDMA würde "sich abbauen/zerfallen in schädlichere Stoffe"

Schädlichere Stoffe kommt mir seltsam vor.
Allen in Allem: lieber Dummes fragen als Dummes tun.

Ich hab viele Ziele, aber ich bin müde.
Traumländer



dabei seit 2016
47 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 31.01.21 13:34
Hnofclbri schrieb:
Kann man das noch reinnschmeißen?
Ne Freundin meinte MDMA würde "sich abbauen/zerfallen in schädlichere Stoffe"


Angaben ohne Gewähr, aber ich habe mal gelesen, dass MDMA laut Alexander Shulgin quasi ewig haltbar sei.
Ich selbst kann jedenfalls bestätigen, dass ca. 3-4 Jahre alte Teile noch genau so wirken wie am ersten Tag - die hatten sogar schon ihre Farbe verändert von dunkelrot nach blassrosa ^^ hat der Wirkung keinen Abbruch getan.
 
Traumländerin



dabei seit 2013
93 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.02.21 14:52
Ich würd sagen: halbieren und los gehts :D ist die Frage, wie risikobereit du bist. Aber dass MDMA sich verändert, glaube ich nicht, da es ja auch während der Lagerung sicher keinen Kontakt zu anderen relevanten Stoffen gab.
"Guten Tag, ich bin Matratzenhändler, habe eine endogene Depression, [...] weil ich zu lange damit verbracht habe, mich zu finden. Dann habe ich mich gefunden und das war nichts Besonderes. Da war kein Genie in mir. Nichts." (GRM-Brainfuck)
Traumländerin



dabei seit 2017
75 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 08.07.21 16:07
Hat noch jemand schon Erfahrungen mit den grünen Superman gesammelt? Laut Check it (Testbericht vom 30.06.) liegen die bei 205,1 mg. Leider sind sie dermaßen ungleichmäßig verarbeitet, dass der Wirkstoffgehalt ziemlich zu schwanken scheint. Anders kann ich mir nicht erklären, was mir passiert ist: Die erste Pille habe ich in Drittel geteilt, 1/3 Pille hätte rechnerisch genau die richtige Dosis ergeben müssen. Letztlich hatte ich eine ganze Pille gebraucht, um eine ordentliche Wirkung zu haben (ohne Toleranz, aber Mischkonsum mit Speed). Ging dann davon aus, dass diese wohl niedriger dosiert sind. Hatte mich sogar gefreut, weil das Teilen in Drittel echt nicht gut funktioniert hat. Als die Wirkung schon deutlich nachgelassen hatte, habe ich nochmal 1/2 nachgelegt. Und die hat mich komplett zerlegt, die Wirkung war gefühlt stärker als vorher nach 3x1/3. Mir war nur noch schlecht und heiß und ich war schlagartig totmüde. Als ich heute morgen aufgeräumt habe, fiel mir auf, dass die Teile von innen sehr ungleichmäßig aussehen. Grün und dazwischen weiß-kristalline Stücke, die auch stabiler sind als der Rest. Sehe ich das richtig, dass ich eine zuverlässige Dosierung nur durch kleinhacken und abwiegen erreichen kann? Wäre ziemlich unpraktisch, aber immer noch besser als noch so ein Unfall :-/
Manche Grenzen muss man überschreiten, um zu sehen, wo sie liegen.
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.07.21 17:43
Fly2Night schrieb:
Sehe ich das richtig, dass ich eine zuverlässige Dosierung nur durch kleinhacken und abwiegen erreichen kann?

Meiner Meinung nach siehst du es richtig. Nicht einmal bei Medikamenten ist immer sicher, dass der Wirkstoff gleichmässig verteilt ist.
Um sicher zu gehen, tatsächlich zB 1/3 des Ganzen zu haben, wird es ohne Zermörsern nicht gehen.
Aber vielleicht hat jemand eine andere Idee.
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom

« Seite (Beiträge 6046 bis 6052 von 6052)

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Der Pillen-Thread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen