your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Kratom-Sammelthread


« Seite (Beiträge 6706 bis 6720 von 17484) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.08.12 21:33
Zitat:
Das zu leugnen ist genauso blauäugig wie zu behaupten, Cannabis könne nicht körperlich Abhängig machen.


Um genau zu sein können Cannabis, durch die psychische Sucht zu physischen Enzugserscheinungen (Schwitzen, Zittern, etc.) führen. Würden wir Cannabis mit dem Vorwurf, es mache körperlich abhängig belasten, so müsste Nikotin ebenfalls als Substanz mit einem physischen Suchtpotenzial eingestuft werden. Körperliche Sucht bedeudet, dass ein Teil deines Körpers von alleine diese Substanz benötigt und nicht, dass der Kopf dem Körper sagt "du brauchst sie". Die Reaktionen auf den Körper lassen sich bei Cannabis vielmehr, als Effekt der Stresssituation (Enzug) im Kopf beschreiben.

mfg Particle
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 17.08.12 21:57
Particle schrieb:
Um genau zu sein können Cannabis, durch die psychische Sucht zu physischen Enzugserscheinungen (Schwitzen, Zittern, etc.) führen. Würden wir Cannabis mit dem Vorwurf, es mache körperlich abhängig belasten, so müsste Nikotin ebenfalls als Substanz mit einem physischen Suchtpotenzial eingestuft werden.


Das ist Nikotin auch.
Nikotin ist sogar eine sehr stark körperlich abhängig machende Substanz.
Ich zitiere kurz Wiki :
Zitat:
Nikotin ist verantwortlich für die Abhängigkeit von Tabakerzeugnissen. Nikotin hat ein extrem hohes Abhängigkeitspotenzial und kann sehr schnell zu einem abhängigen Verhalten führen. Nach Meinung von Experten des Schweizer Bundesamtes für Gesundheit BAG, aber auch anderer, beispielsweise der US-Gesundheitsbehörde FDA, „ist das Abhängigkeitspotenzial von Nikotin vergleichbar mit dem vom Heroin“. Es reichen wenige Zigaretten oder wenige Tage mit kleinem Zigarettenkonsum bis zum Eintritt der körperlichen Abhängigkeit.

We have been hung out to dry
We are the drunken, we are the high
We despise this human race
Look in our eyes and see your disgrace
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.08.12 22:04
@ MetalheadOnAcid:

Ich bin zwar schon seit vielen Jahren ein starker Raucher, aber die körperliche Sucht versteckt sich wohl von mir... :D

mfg Particle
 
Traumländer



dabei seit 2012
105 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 17.08.12 22:14
Also, Cannabis und Nikotin schön und gut
Ist aber wirklich was ganz anderes.
Man schläft vieleicht nicht und schwitzt ein bischen wenn man eins von den beiden entzieht.

Ein Opiat Entzug, ist wahrlich die Hölle auf Erden und nur weil Nikotin beim Entzug wohl auch körperlich bemerkbar ist, kann man das nicht vergleichen.
So ist in Schmerzen ausgedrückt z.B der Cannabis Entzug einer kleiner Kratzer am Arm, ein Opiat Entzug wäre dann die narkosefrei Amputierung des ganzen Arms..;-)
Und Kratom wäre eben ein gebrochener Arm..
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
702 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 17.08.12 22:39
Vielleicht beziehen sich die Untersuchungen, die zu dem Ergebnis kamen, dass es keine körp. Abhängigkeit gibt auf den traditionellen Konsum. Da wurden ja frische Blätter gekaut um eine pushende Wirkung zu erzielen (wie wir wissen, tritt die bei eher geringen Dosen auf).
Die Leute, die Entzugserscheinungen haben gebrauchen Kratom aber nicht auf diesem Weg, sondern sie nehmen vergleichsweise höhere Dosen ein (unser Material ist ja außerdem nicht frisch, sondern trocken) um eine sedierende, opioide Wirkung zu erzielen.

Kratom wirkt ja offenbar an verschiedenen Rezeptoren, und welche das vorwiegend sind hängt von der Sorte (bzw. der Konzentration der versch. Wirkstoffe, es ist ja nicht nur Mytraginin) und der Dosis ab.
Wer also immer eine opioide Wirkung erzielt muss mit Opioid-Entzugserscheinungen rechnen, wer Kratom in aktivierender Dosis einsetzt, eher nicht.
Edel sei der Frosch, hilfreich und gut.

Der erste und einzige Haschischtote ist und bleibt Henk der Dockarbeiter!
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 17.08.12 22:44
zuletzt geändert: 17.08.12 23:07 durch MetalheadOnAcid (insgesamt 2 mal geändert)
Particle schrieb:
@ MetalheadOnAcid:

Ich bin zwar schon seit vielen Jahren ein starker Raucher, aber die körperliche Sucht versteckt sich wohl von mir... :D

mfg Particle


Na wieso rauchst Du dann noch? ;)
Bzw. kannst ja mal schlagartig aufhören, da wirst Du aber ordentlich Entzugserscheinungen kriegen.

/Und nun noch was zum Thema:
Zitat:
(...) als körperlich eingeordnete Beschwerden (verminderter Appetit, Schlafstörungen, Magenbeschwerden und Schwitzen) als auch psychische Entzugssymtome (Ärger, Angst, Aggressionen, Reizbarkeit, Erregbarkeit und Ruhelosigkeit)


Nachzulesen hier
We have been hung out to dry
We are the drunken, we are the high
We despise this human race
Look in our eyes and see your disgrace
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.08.12 23:28
MetalheadOnAcid schrieb:
Na wieso rauchst Du dann noch? ;)
Bzw. kannst ja mal schlagartig aufhören, da wirst Du aber ordentlich Entzugserscheinungen kriegen.


Naja weil mir mein Köpfchen sagt, ich brauche das. freak Wenn ich in der Arbeit einmal meine Zigaretten zu Hause vergessen habe, komme ich nicht ins schwitzen, weil ich beim Arbeiten wenig Zeit habe, darüber nachzudenken. Bin ich aber zu Hause und mir gehen die Zigaretten aus, dann komme ich ins Schwitzen. Das ist für mich schon einmal ein Beweis dafür, dass mich Nikotin nicht physisch abhängig gemacht hat. Auch nach drei Tagen ohne Nikotin ist dies nicht anders. Meiner Meinung nach, kommt bei Nikotin alles vom Kopf und dem Unterbewusstsein.

mfg Particle
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2010
638 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.08.12 00:29
cook...du redest dich hier echt um kopf und kragen.
dass du hier tatsächlich zig leuten ihre erfahrungen als "falsch" ausreden moechtest.
es ist mehr als nur logisch, dass ein µ-affiner stoff nach laengerem konsum entzugssymptome ausloesen kann.
und das versichere ich dir sowohl aus persoenlicher als auch aus fachliterarischer quellen!
"Endstation, die restlichen vernünftigen Gehirnzellen bitte aussteigen!"
Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
926 Forenbeiträge
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 18.08.12 03:47
genau das selbe habe ich mir auch grade gedacht. woher diese ignoranz, cook?

kratom macht definitiv abhängig, basta. wie stark, kann man sich meinetwegen streiten, aber hinter tilidin braucht es sich nicht zu verstecken meiner meinung nach.
ODT-i.v.-Fan im Ruhestand :)
Ex-Träumer
  Geschrieben: 18.08.12 04:15
zuletzt geändert: 18.08.12 04:27 durch (insgesamt 1 mal geändert)
@ capncook:
Manchmal entstehen im LdT Beiträge, aus hautnahe erlebten Erfahrungen, die viel näher an der praktischen Realität sind, als es die aus Entfernung berechneten "Fakten" von so manchen Webseiten je sein könnten. Aber in diesen Fall stimmen die praktischen "Fakten" mit den theoretischen überein.

Ich hoffe, das war jetzt nicht zu sehr in Rätseln geschrieben... ^^

mfg Particle
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
82 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.08.12 19:25
Ist es normal das man bei einer Menge von 8 gr. (Malaysisches Maeng Da, keine Toleranz) eine nur sehr subtile Wirkung verspürt? Ca. 1 Stunde gab es ein ganz angenehmes warmes Körpergefühl, danach kam kaum noch was und im Großen und Ganzen war es eher eine Enttäuschung.

Wäre es sinnvoll gleich höher zu dosieren?

Sitzen zwei Hochhäuser im Keller und ziehen Kokain, sagt das Rechte zum Linken "Morgen ist Weihnachten" sagt das andere "Na und ich geh eh nicht hin".
Ex-Träumer
  Geschrieben: 18.08.12 19:29
Warst du abgelenkt?
Gerade zu meinen Anfängen als ich die Wirkung von Kratom nicht kannte verschwand sie sehr schnell wenn ich abgelenkt war(PC, TV, Musik etc).
Hast du die 8g auf nüchternem Magen eingenommen?

Ich würde dir raten dich wirklich voll auf die (zu Beginn vielleicht etwas subtil erscheinende) Wirkung von Kratom einzulassen.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
82 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.08.12 19:47
Hab es gemeinsam mit einem sehr guten Freund genommen, auf leerem Magen. Denke schon dass ich mich darauf eingelassen hab, war auch eine sehr entspannte Location. Bei dem besagtem Freund war die Wirkung generell sehr merkwürdig da er sich so fühlte als hätte er MMC genommen, obwohl das zwei grundverschiedene Dinge sind. Nur so nebenbei hat MMC bei ihm nicht gewirkt obwohl er es öfters probiert hat und er fühlte sich danach nur neben der Spur für einige Tage. Das selbe war bei ihm bei Kratom auch der Fall.


Sitzen zwei Hochhäuser im Keller und ziehen Kokain, sagt das Rechte zum Linken "Morgen ist Weihnachten" sagt das andere "Na und ich geh eh nicht hin".
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
53 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 19.08.12 00:17
dionysos schrieb:
Nagut, vielleicht habe ich die 4 Stunden-Regel auch nicht ganz eingehalten. ;) Hätte irgendwie niemals gedacht, dass 4 Stunden mal nichts essen so schwer für mich ist :D
Ich teste Borneo Rot am Sonntag Abend nochmal, diesmal auch wirklich 6 Stunden ohne essen. Wie ist es wenn man nebenher z.B. zockt? Man also richtig abgelenkt ist? Ist das kontraproduktiv oder eigentlich total egal? Als es bei mir letztes mal anfangs so gut gewirkt hat, war ich auf der Arbeit und hatte nichts zu tuen. Habe also jede kleine Veränderung sofort bemerkt. Geht das ein wenig unter wenn man beschäftigt ist?


Nach einigen weiteren versuchen mit Borneo Red und Thai Pimp, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass Kratom einfach nicht meine Droge sein soll.
Echt schade, da ich im Gegensatz zu anderen mit dem Geschmack kaum Probleme habe, kann es einfach in ein Glas Wasser schütten und auftrinken ;)

Komischerweise hat bei mir das Thai Commercial Pimp, welches kostenlos beigelegt worden ist am besten gewirkt. Euphorie, Ausgelassenheit, Rededrang etc.
Sollte ich es einfach nochmal mit dieser Sorte probieren?
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 19.08.12 09:00
Zitat:
Komischerweise hat bei mir das Thai Commercial Pimp, welches kostenlos beigelegt worden ist am besten gewirkt. Euphorie, Ausgelassenheit, Rededrang etc.
Sollte ich es einfach nochmal mit dieser Sorte probieren?



War bei mir letztens genauso, das Thai Pimp ist im Moment total stark, und das Borneo Red Vein und das Thai USA wirken nur noch sehr schwach im Vergleich zu dem Zeug was ich vor 2 Monaten bestellt hatte. Beim Thai Pimp ist der Preis aber viel zu hoch, ich würd mal nen anderen shop probieren an deiner Stelle, am besten kratometcetera

 

« Seite (Beiträge 6706 bis 6720 von 17484) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Kratom-Sammelthread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen