your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » eure letzte Erkenntnis die euch Drogen gebracht haben


« Seite (Beiträge 706 bis 720 von 721) »

AutorBeitrag
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
632 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.06.21 08:42
8I0Psychonaut schrieb:


.... oder die letzte Dimension. Pass auf dich auf !
leben und leben lassen !
Traumländer



dabei seit 2016
845 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.06.21 08:53
8I0Psychonaut schrieb:
bleibt mir immerhin die Verdauung des Pantherpilzes den ich auf dem Rückweg gefunden habe.


Andi I schrieb:
.... oder die letzte Dimension. Pass auf dich auf !


Da schließe ich mich an, pass auf Dich auf.
Diese Werbefläche können sie mieten.

Ihr Zitat in meiner Signatur, mit Quellenangabe, erste Woche für lau!
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
302 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.06.21 09:24
Hab mir jetzt nicht alles durchgelesen von dir 8I0Psychonaut, hab nur bemerkt, dass du von der 5. und 6. Dimension berichtet hast. Dazu wollte ich dir schreiben, dass Drogen nicht unbedingt notwendig sind, um Einblick in diese Dimensionen zu bekommen - das geht auch mit Meditation!

Sehr gut ist es natürlich, wenn die Chakren dafür geöffnet sind und natürlich auch die Zirbeldrüse aktiviert ist. Und naja, Drogen können dabei schon sehr gut helfen, aber nach der Wirkung landet man halt wieder in der 3. Dimension. Aber zumindest bekam man eine Ahnung, was es noch so gibt in unserer Welt .... Vielleicht motiviert es sogar dazu, diese neue Art von Seins-Dimensionen auch ohne Drogen erreichen zu wollen ....
Space is only noise if you can see, my friend!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.06.21 12:39
Selbstausdruck schrieb:
Dazu wollte ich dir schreiben, dass Drogen nicht unbedingt notwendig sind, um Einblick in diese Dimensionen zu bekommen - das geht auch mit Meditation!

Hm, gut möglich ... ich habe auch mal 1 Jahr jeden Tag meditiert, aber von sowas was ich gestern erlebt habe war ich trotzdem in tiefster Meditation noch Lichtjahre entfernt, gibt es da einen Trick oder muss man dafür dann 40 Jahre lang meditieren, ich weis ja nicht... wie weit kommst du den mit Meditation?

Selbstausdruck schrieb:
Sehr gut ist es natürlich, wenn die Chakren dafür geöffnet sind

Hast du auch hier noch ein paar mehr Infos? Ich bin offen für alles.

Hab mal versucht meine Gedanken vom gestrigen Trip zu ordnen...

Sehr grob:

5-te Dimension: Vorstellung
6-te Dimension: Wille

Die Welt hat 6 Dimensionen.
Und es gibt 7 Stufen des Bewusstseins... in letzter Form die 1-heit mit Allem.
Und der Wurm steckt wohl im 2-ten Hauptsatz der Thermodynamik.

VIelleicht wusste Arthur Schopenhauer auch was dazu:

Die Welt als Wille und Vorstellung
(Arthur Schopenhauer )

Und vielleicht auch zu den Dämonen:

Über das Geistersehen (Arthur Schopenhauer)

Aber dafür müsste man sich das alles durchlesen... urgs.

Aber im Ernst, was haltet ihr von der 6-dimensionalen Welttheorie von Burkhard Heim?

Z.B. dass Ideen-Komplexe bei ihrer Wechselwirkung mit Materie Wahrscheinlichkeitszustände ändern und damit paranormale
Reaktionen auslösen können, sofern sie aus (metaphorischen) Stufen der 5. und 6. Dimension kommen.
Demnach wirkt Geist auf Materie, im Grunde ist es dann ja schon ein paranormaler Vorgang wenn ich meinen Arm hebe :D

Der Bollo schrieb:
pass auf Dich auf.


Vielleicht schreibe ich dazu mal einen ausführlichen Tripbericht, aber ja ich denke ich gönne mit jetzt erstmal eine längere Drogenpause :D

 
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
302 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.06.21 23:57
zuletzt geändert: 15.06.21 13:13 durch Selbstausdruck (insgesamt 6 mal geändert)
Servus 8I0Psychonaut!

Ich kann ja mal versuchen ein bisschen auf deine Fragen einzugehen. Mal schauen, ob es klappt .... ;) Mein Zugang ist übrigens die Spiritualität (was auch immer man darunter verstehen mag) ....

Du fragst wegen der Meditation nach .... Ich muss da einfach ein bisschen ausholen, denn so leicht ist das alles nicht erklärt .... Ich persönlich meditiere seit ca. 5 oder 6 Jahren, aber eigentlich hab ich früher schon meditiert, nur wusste ich es damals noch nicht. Meditation ist für mich ein Weg, um sich selbst zu erforschen .... Drogen können dabei natürlich sehr hilfreich sein, aber eigentlich "verfärben" sie das worauf es hinzielt. Man kann ja "auf einiges" meditieren, aber wahre Meditation bedeutet mMn alle Vorstellungen loszulassen und im Sein anzukommen. Deshalb ist auch die Praxis darin so wichtig .... Denn man kann nur an sich selbst erforschen, was einen davon abhält wahrhaft zu meditieren. Irgendwann kommt man an den Punkt, an dem man andauernd meditiert .... Zumindest wenn man alleine ist und niemand und nichts einen beeinflusst .... Die höchste Kunst ist es wohl trotz dem was im Außen ist, im meditativen Zustand zu sein ....

Wie du auf deine Gedankenordnung kommst, bleibt mir aber schleierhaft .... Du schreibst ja, dass die 5. Dimension Vorstellung sei und die 6. Dimension Wille .... Ich selber weiß nicht, was die 6. Dimension ist und kann dir nur von der 5. Dimension aus meinen Erfahrungen berichten. Die 5. Dimension ist mMn eine Art Bewusstseinszustand, aber selbst das ist schon zu viel gesagt, denn der Verstand kann diese Dimension nicht erfassen. Somit kann es auch nicht wirklich mit Worten beschrieben werden, denn jedes Wort dazu ist schon eines zu viel ....

Die 5.Dimension ist eine Art Ankommen in dem was ist .... Es ist ein Loslassen von allen Glaubenssätzen, allen Vorstellungen, allen Urteilen und Wertungen .... In der 5. Dimension ist all das Illusion - auch Vorstellungen und der (freie) Wille .... Es gibt viele Beschreibungen davon und meist hängt es vom jeweiligen Menschen ab, welchen Zugang sie zur 5. Dimension finden. Der eine meint, es ist bedingungslose Liebe, der andere nennt es reines Bewusstsein, wieder andere sagen es ist ein Ankommen im "OK-Feld", für andere ist es die Stille, wieder andere sagen, es ist reines Sein. Dann gibts noch diejenigen, die meinen selbst reines Sein ist ein schon ein "reines" zu viel ....

Im Endeffekt ist es ein Erkennen von dem was übrig bleibt, wenn nichts mehr bleibt. Ein Erkennen seiner wahren Natur, seinem wahren Selbst .... Aber auch dies sind nur Konzepte, es sind Worte um sich über etwas auszutauschen, worüber eigentlich nichts gesagt werden kann. Es ist ein offen sein für das was ist .... Die 5. Dimension ist somit eine Art Bewusstseinszustand .... Nachdem alles "weltliche" losgelassen wurde ....


Dann fragst du noch wegen den Chakren nach ..., Wie schon erwähnt, sind selbst offene Chakren schon ein Konzept, aber Mensch möchte sich doch auch austauschen untereinander, also beschreibt man es vielleicht auch so. ;) Meiner Meinung nach reicht es schon aus, sich dem zu öffnen was ist, dann sind auch die Chakren (Energiezentren) offen .... Natürlich hat jeder Mensch seine Geschichte und jeder hat an etwas anderem zu arbeiten .... Genau deshalb gibt es wohl so viele Wege und Ansätze in der 5. Dimension "anzukommen", wie es Menschen gibt.

Gewisse Drogen haben halt auch das Potential gewisse Chakren zu öffnen .... Ich hab viel Erfahrung mit LSD und nehme diese Droge so wahr, dass sie (wenn man es zulassen kann) alle Chakren öffnen kann .... Oder mit genügend Selbsterforschung behilflich ist, seine eigenen "Knoten" zu erkennen und sie zu lösen ....

Ich weiß, das klingt alles vielleicht ein wenig kryptisch und mystisch, aber wie soll man etwas beschreiben, wofür es keine Worte gibt? Das ist nicht möglich, es kann nur erfahren werden ....

Übrigens gibt es in spirituellen Kreisen mehr als 6 Dimensionen. Kenn mich da auch nicht so gut aus, aber es wird wohl von 12 Dimensionen gesprochen, von denen versucht wird zu berichten. Ab einem gewissen Punkt kann aber der Verstand dies nicht mehr erfassen, mMn ab der 5. Dimension.

Das Dilemma der Menschen in der 3. Daseins-Dimension ist, andauernd zu interpretieren, einzuordnen und versuchen zu verstehen. Wer es schafft, dies loszulassen, hat die Chance tiefer zu "blicken" ....


Hehe, in meinem Kopf hatte ich das viel besser ausformuliert, um all das verständlich zu erklären. Aber die paar Bier heute haben mir dabei wohl einen Strich durch die Rechnung gemacht. :) Vielleicht kannst ja trotzdem was anfangen damit, 8I0Psychonaut?

LG

Space is only noise if you can see, my friend!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.06.21 02:17
Sers, Selbstausdruck!

Selbstausdruck schrieb:
Zumindest wenn man alleine ist und niemand und nichts einen beeinflusst ....

Ja, kenne das zugut, z.B. wenn eine bestimmte Person den Raum betritt.
Jeder Mensch hat Wille (eine Art Feld) und dieser Wille beeinflusst die Umgebung,
bei manchen Menschen ist er so stark, dass man kurz erschüttert wird, wenn sie den Raum betreten,
bei anderen spürt man seinen eigenen IQ (incl. Laune) förmlich sinken.
Manchmal kann ich den Machtwillen einer Person in der Nähe förmlich vibrieren spüren.
Dann wird man irgendwie gezwungen da mitzuschwingen, wenn man nicht stark genug ist,
um seine Eigenschwingung aufrecht zu halten.

Selbstausdruck schrieb:
Wie du auf deine Gedankenordnung kommst, bleibt mir aber schleierhaft ....

Immer wenn ich einen Trip verarbeite und nicht weiterkomme mache ich eine Art Literaturrecherche.
Dabei finde ich dann meistens passende Konzepte die ich versuche in mein neues Weltbild zu integrieren.
Es kann aber gut sein, dass der nächste Trip dann wieder alles umwirft, ich versuche mich sozusagen emporzuirren.

Selbstausdruck schrieb:
LSD [...] kann alle Chakren öffnen

Interessant, jetzt steht ein neuer Stichpunkt auf meiner To-Trip-Liste, in welchen Dosis-Bereichen arbeitest du?

Selbstausdruck schrieb:
aber es wird wohl von 12 Dimensionen gesprochen

Interesant, die 12 ist sowieso so eine merkwürdige Zahl... ich habe mal einen Mathematiker kennen gelernt,
der meinte die 12 wäre im Grunde keine echte Zahl, sondern in Wahrheit eine Summe... wirre Leute diese
Mathematiker.
2 * 6 = 12, vielleicht gibt es zu den 6 Dimensionen noch zusätzliche 6 Spiegeldimensionen...

Selbstausdruck schrieb:
Wer es schafft, dies loszulassen, hat die Chance tiefer zu "blicken" ....

Manchmal gelingt mit das, ich bezeichne das als Im-Flow-Sein, Zeit spielt dann keine Rolle mehr.
(aber nur wenn ich alleine bin...)

MfG

 
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
632 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.06.21 08:29
Psychonaut
mir genügen oft unsere 3 Dimensionen
und was mich wundert keiner geht auf das von dir konsumierte Scopolamin ein ?
Eines der tropan Alkaloide wie es in NSG wie Bilsenkraut Engelstrompete Stechapfel usw
vorkommt. Das Zeug ist so sch von der Menge zu konsumieren.
Kommst du an die falsche Pflanze die sehr Potent ist hast du alle Dimensionen
gleichzeitig wenn die Freunde an deinem Grab weinen !
Es gibt so viel Zeuch das berechenbarer ist !
leben und leben lassen !
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.06.21 08:45
Andy I schrieb:
mir genügen [...] unsere 3 Dimensionen

uzfk9ksi.jpg
 
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
632 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.06.21 10:20
lol, so muss es sein !
leben und leben lassen !
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
302 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.06.21 12:32
zuletzt geändert: 15.06.21 13:12 durch Selbstausdruck (insgesamt 1 mal geändert)
@ Andi I

Hehe, du bischd der beschde .... :)


@ 8I0Psychonaut

Macht ja richtig Laune sich mit dir auszutauschen darüber. Man spürt deine Offenheit direkt .... ;)

8I0Psychonaut schrieb:
Ja, kenne das zugut, z.B. wenn eine bestimmte Person den Raum betritt.
Jeder Mensch hat Wille (eine Art Feld) und dieser Wille beeinflusst die Umgebung,
bei manchen Menschen ist er so stark, dass man kurz erschüttert wird, wenn sie den Raum betreten,
bei anderen spürt man seinen eigenen IQ (incl. Laune) förmlich sinken.
Manchmal kann ich den Machtwillen einer Person in der Nähe förmlich vibrieren spüren.
Dann wird man irgendwie gezwungen da mitzuschwingen, wenn man nicht stark genug ist,
um seine Eigenschwingung aufrecht zu halten.


Das kenn ich auch nur zu gut. Es ist höchst interessant für mich zu erleben, wie stark die Energie mancher Menschen sein kann, egal in welche Richtung sie geht. Oft haben genau die Menschen, die glauben "zu wissen" wie die Welt funktioniert, ein sehr starkes Energiefeld. Ich nehm es vielleicht ein wenig anders wahr als du, aber manche Menschen haben so eine starke Macht auf mein eigenes Energiefeld, dass ich mich rasch davon entfernen möchte.

Das ist auch eine der Gründe, wieso ich immer weniger Drogen konsumieren - um stabiler zu bleiben. Außerdem wurde schon genug experimentiert bei und in mir, deshalb versuche ich dieses nun ohne Drogen aufrecht zu erhalten. Das tolle an Bewusstsein ist ja, wenn es sich mal erweitert und vergrößert hat, kann es sich auch nicht mehr zurück ziehen. Klar gibt es Momente (besonders am Anfang der Erweiterung), wo es einen noch gscheit "zurück schmeißt", aber Bewusstsein kann anscheinend nicht schrumpfen. Deshalb ist es wohl auch so wichtig, dies danach alles gut in sein neues Weltbild zu integrieren. Sonst droht der Wahnsinn .... Entspannt zu bleiben und einfach nur zuzusehen und abzuwarten was so passiert in nächster Zeit, zeigt einem wohl am besten auf, dass danach eigentlich eh alles von selbst passiert. Selbst das integrieren in das neue Weltbild. Man muss eigentlich "gar nichts" tun dafür .... ;)


Ich kann und mag dir übrigens keine Dosisempfehlung geben, was LSD anbelangt, weil (wie du ja selbst weißt) dies höchst individuell ist von Mensch zu Mensch. Ich bin mittlerweile 42 J. (wie alt bist du eigentlich?), hab mMn meine aktivste Drogenzeit hinter mich gelassen, deshalb nutz ich das LSD nur noch im eher kleinen Dosisbereich von ca. 20 bis 60 Mikrogramm. Das reicht mir völlig aus, um meine Chakren zu öffnen und damit zu arbeiten .... Früher hab ich gerne ganz "normale" Dosen von ca. 120 Mikrogramm genommen, es ging aber ab und an mal bis zu 400 Mikrogramm.

Das bedeutet jetzt aber nicht, dass es reicht sich einfach LSD einzuschmeissen, um alle Chakren zu öffnen, denn wenns so einfach wäre, wärs ja zu leicht. Es hat das Potential dazu, aber die Droge auch so wirken zu lassen wie sie es tut, scheint grad anfangs eine Kunst für sich zu sein. Als bewusster Mensch erkennt man aber durch LSD recht rasch, wo (z.B. an welchen Chakren) es hapert und kann sich währenddessen oder danach damit auseinander setzen.

Deshalb find ich auch Meditation so wichtig, denn nur dadurch kommt man an den Punkt, an dem man Drogen nicht braucht, um etwas zu erreichen. Sondern sie unterstützen einen dann "nur", um tiefer zu gehen als das eigene Alltagsbewusstsein und zeigen einem dadurch neue Welten/Dimensionen auf.


Ach ja, die 12 Dimensionen sprichst ja auch noch an .... Die Beschreibungen von den 12 Dimensionen die ich so gelesen habe, schließen deine These mit den Spiegeldimensionen eigentlich aus, weil jede Dimension ein feineres Energie- und Schwingungsfeld sein soll, an dem man sich orientieren kann ....

LG


Edit 1: Manche Mathematiker scheinen wirklich ein wenig crazy zu sein .... Die 12 aus den(m) Zahlen(konzept) auszuschließen, kommt mir schon sehr faschistisch vor .... freak


Edit 2: Solltest vielleicht doch noch mal Interesse an Meditation bekommen, 8I0Psychonaut, kann ich dir einen Thread empfehlen, den ich mal vor ein paar Jahren unter einem anderen Account erstellt habe. Darin sind einige Übungen, die ich beschreibe - erst im Nachhinein erkannte ich, wie wertvoll diese Übungen sind, um der 5. Dimension näher zu kommen ....

Here u r: Klick mich ....

Vielleicht kannst ja was anfangen damit? Habs so aufgebaut, dass man sich langsam an den Übungen "hoch"hangeln kann ....
Space is only noise if you can see, my friend!
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
632 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.06.21 13:11
zuletzt geändert: 15.06.21 13:33 durch Andy I (insgesamt 1 mal geändert)
Danke Selbstausdruck !
.... wenn ich den letzten TB (über LSD) so lese kommen mir Erinnerungen an meine Jugend
es muß 1977 gewesen sein. Ich war 16 im Radio und TV gab es Rock Palast
d.h für die jüngeren im Radio Stereo und im TV dazu das Bild. Rory Gallager war einer
der Akteure. Getroffen hatten wir uns bei einem Kumpel der eine ältere Schwester hatte.
Sie war damals mit einem von den Engeln befreundet.
In ihrem Zimmer alles was für mich damals unbekannt war. Was ich kannte war Gras das
man in der Disco in Frankfurt (Aquarius / Alte Schützenstrasse) konsumierte.
Und da war es, LSD ... ich kannte es nur vom hörensagen.
Da Sie uns es angeboten hat mit der Warnung nicht mehr wie ein Viereck ca 6x6mm zu nehmen
bin ich das erste mal mit LSD in Berührung gekommen. Vom Rockpalst habe ich dann nicht mehr viel
mitbekommen. Bis in den Morgen wußte ich nicht mehr ob ich Männchen oder Weibchen bin.
Von der Nacht weiß ich nichts mehr außer was mir die anderen berichtet haben.
Außer einer riesen Platzwunde, weil ich die Treppen nicht gelaufen sondern springen mußte !

Erst viel viel später, so ab 40 wollte ich mehr von mir wissen und LSD ist ein Seelenöffner
ohne riesen Nebenwirkungen.
Wenn ich an LSA denke welche sch Nebenwirkungen das gibt oder Kaktus.
Alles Sachen die man macht und für sich abharkt !

Die schönste Droge heute ist für mich Meditation absolute Ruhe.
2019 war ich 10 Tage in einem Schweigekloster, danach fühlte ich mich wie Neugeboren !

Mein größter Wunsch wenn ich alleine "wäre"
ein Boot und aufs Meer und schauen wo der Wind und die Strömung einen hintreibt.

Ihr seit alle hier sehr jung, probierts aus aber denkt daran ihr habt nur ein Leben !


leben und leben lassen !
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
302 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.06.21 15:11
Hier noch ein Link über Burkhard Heim, den ich sehr interessant finde. Er beschreibt übrigens auch 12 Dimensionen .... Hab noch nie von ihm gehört, aber es liest sich grad hochinteressant für mich ....

http://www.institut-qset.de/theorien-hintergruende-zum-verstaendnis-des-timewavers/news/die-wirkweise-und-das-ineinandergreifen-der-12-dimensionen-nach-burkhard-heim/news.php?id=40&c=8
Space is only noise if you can see, my friend!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.06.21 15:56
Selbstausdruck schrieb:
wie alt bist du eigentlich?

Wie alt bin ich?

Nimm die 666'te Primzahl.

Teile sie durch folgenden Bruch:

Der Zähler ist: Nochmal die 666'te Primzahl, multipliziert mit der Anzahl der Nornen.

Der Nenner ist: Die (x * (dein Alter) + x)'te Primzahl, multipliziert mit der Anzahl der bekannten Planeten in der Antike.
(wobei x die Anzahl der Geschlechter ist, ausgenommen divers)

Das was da rauskommt wird nochmal mit deinem Alter multipliziert.

Jetzt bist du nicht im "Sexagesimalsystem" gelandet - springe zurück ins Dezimalsystem.

Schließlich musst du nur noch durch die reziproke Feinstrukturkonstante teilen und du bist ziemlich nah dran.

Achja, behalte es bitte für dich... :D

Selbstausdruck schrieb:
Vielleicht kannst ja was anfangen damit?

Mal schaun, ich werde mir das alles mal in Ruhe durchlesen...
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
302 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.06.21 16:36
Ich hätte dich viel jünger geschätzt .... mrgreen
Space is only noise if you can see, my friend!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.06.21 17:28
Offenbar ist die Physik auch gerade dabei ihr Standardmodell zu überdenken. Es bleibt spannend...
 

« Seite (Beiträge 706 bis 720 von 721) »

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » eure letzte Erkenntnis die euch Drogen gebracht haben










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen