your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » der-RC-Raucher-Thread


« Seite (Beiträge 61 bis 64 von 64)

AutorBeitrag
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
32 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 30.08.15 11:38
Hi ich habe in letzter Zeit recht oft 3-FPM auf Alufolie verdampft. Dabei passiert es aber oft, dass die Alufolie kleine Löcher bekommt und kleine schwarze Flecken auftauchen, wenn ich das zeug zu stark erhitze, sodass es anfängt zu blubbern und zu zischen. Liegt das an einer chemischen Reaktion? Die Alufolie wird ja wohl kaum irgendwie so heiß werden dass sie wegschmilzt oder so. Und kann es sein dass ich dabei auch Schadstoffe inhaliere? Ich versuche natürlich das soweit wie möglich zu vermeiden, ist aber schwer weil es sehr schnell passiert, wenn ich es nicht ganz ganz langsam erhitze, was aber auch immer recht lang dauert und ewig viel Feuerzeuggas verbraucht wird bis ich alles verdampft hab.
Hat jemand Tipps das zu verhindern, bzw kann mir sagen, wie gefährlich das ist?
 
Traumländer



dabei seit 2009
1.190 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.01.16 19:06
Hey


Habe die letzten tage immer wieder PV8 auf alufolie geraucht.
Hab ein glas Röhrchen. Was nir aufgefallen ist, dass sich im inneren Röhrchen braune Pünktchen angesammelt haben. Skso das komplette Röhrchen ist durchzogen von braunen Pünktchen. Ist mir in meinem Exzess gar nicht aufgefallen. Ist das normal? Was ist das?




 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
349 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 14.01.16 19:25
zuletzt geändert: 15.01.16 17:01 durch yokisan2013 (insgesamt 1 mal geändert)
@ allgoodthings

als mir mein zweiglaskammer vapo/crackpfeife noch nicht kaputt war war das immer so das sind denke ich nebenprodukte die beim Verdampefen entstehen. Das in etwa wie mit B Schmand. Ich hab die immer wenn es mir zu viel braun wurde in heißes Wasser eingelegt und auch gespült und mit nem kleinem Metallstab weggekratzt. Als ich viel CTMP PV8 und 2-FA "gevapet" hab war das aber nicht immer so - hat manchmal reichlich geblubbert danach monsterwolke und auch eben ein krassen Turn weil sone dicke schicht noch am boden der ersten Kammer war.

edit 15.01

hab zum ersten mal Folie geraucht nachdem mein geliebter glasvapo kaputtgegangen ist. pv-8 so wie ich es ca ziehe also ~ 80mg kurz flamme drunter strohhalm im mund 2sek hats gedauert da schoss mir ne mega fette dampfwolke ins Gesicht und das war soviel das hätt ich nichma einziehn könn xD und ja es kommt fett:D

hab ich alles richtig gemacht wenn keine rückstände auf der alu bleiben?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
1.032 Forenbeiträge
10 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 13.06.17 04:43
Heyho, hab mal eine vielleicht sogar etwas blöde Frage. Ich hab ewig H auf dem Blech geraucht und das läuft ja hin und her. Jetzt wollte ich einmal mein 3-FMA auf Alufolie vapen. Wie es sich verhält, hab ich noch nicht ausprobiert, aber ich denke das es wie beim 2-FMA ist und es sich verflüssigt, dann extrem dampft und dabei ein wenig auf der Folie verläuft (wie H) und dann wieder hart wird.
War dann leicht gelb, aber eher durchsichtig. War das alles soweit richtig mit dem FMA oder muss ich was anderes machen/benutzen? Würde gerne bei meiner guten alten Alufolie bleiben. :D
Ansonsten habe ich noch so eine kleine Graspfeife und für einmal ne Crackpipe holen oder bauen will ich jetzt auch nicht.

Lg Eule
Wir kommen durch den Schornstein rein wie Santa,
doch wir haben Hochsommerzeit und keinen Dezember!
Du studierst gerade Jura im sechsten Semester,
doch heute gibt es Bordstein in deiner Mensa!

« Seite (Beiträge 61 bis 64 von 64)

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » der-RC-Raucher-Thread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen