your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Mephedron vs. Methylon


« Seite (Beiträge 76 bis 90 von 228) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 13.12.09 14:31

krafkalasch schrieb:
ich find auch das methylone sehr kurz wirkt habs auch mal nur nasal versucht aber da bist du gerade so 20-30 minuten bissel verballert und dann hörts auch schon wieder auf.

Gegessen warens ca 1-2h dann ist es sehr stark abgeflacht



Man solls ja eh besser oral nehmen.

Wie hoch hast du das eigentlich dosiert?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
431 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.12.09 16:34
war ne normale dosis außerdem hab ichs noch mit nen bissel butylone gemischt waren 120mg Methylone und 80mg Butylone

könnt mir aber vorstellen das wenns langsam am abklingen ist man mit kleinen 50mg lines, die Wirkung etwas verlängern kann, dass test ich nächstes ma ^^
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
3.261 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 18.12.09 21:48
zuletzt geändert: 18.12.09 21:49 durch drizz (insgesamt 1 mal geändert)
Ich hatte neulich mal die Gelegenheit Mephedron zu probieren und finde das Zeug irgendwie sehr ominös.
Auf der einen Seite wurde ich wacher und unternehmungslustiger-auf der anderen Seite hab ich richtig gemerkt wie mein Hirn davon "abgeriegelt" wurde, als hätte man einen Knetgummihelm auf.

Hatte mir mehr davon versprochen, vor allem eine gesteigerte Klarheit im Kopf, es lief aber auf das Gegenteil heraus.
Nachgelegt habe ich nicht, es war eine recht schmale 1,5cm Line, Beikonsum waren 2 Bier.

Wirkt es denn auf irgendjemanden von Euch "klärend" und schärfend, was den Denkprozess angeht?
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
38 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.12.09 05:28

drizz schrieb:
Ich hatte neulich mal die Gelegenheit Mephedron zu probieren und finde das Zeug irgendwie sehr ominös.
Auf der einen Seite wurde ich wacher und unternehmungslustiger-auf der anderen Seite hab ich richtig gemerkt wie mein Hirn davon "abgeriegelt" wurde, als hätte man einen Knetgummihelm auf.

Hatte mir mehr davon versprochen, vor allem eine gesteigerte Klarheit im Kopf, es lief aber auf das Gegenteil heraus.
Nachgelegt habe ich nicht, es war eine recht schmale 1,5cm Line, Beikonsum waren 2 Bier.

Wirkt es denn auf irgendjemanden von Euch "klärend" und schärfend, was den Denkprozess angeht?



die volle wirkung von meph entfaltet sich meiner meinung nach erst ab einer menge von 200mg oral. alles andere kann man nicht als rausch bezeichenen, eher als "leicht angeheitert".

die wirkung vom nasalem konsum geht dazu noch in eine komplett andere richtung, der bodyload ist nicht so ausgepärgt wie bei der oralen einnahme dafür nimmt die leichte angenehme "benommenheit" etwas zu. man verspürt eine gedankliche klarheit aber eher auf einem "smoothen" weg als auf einem schärfenden wenn du verstehts was ich meine.
mich wundert es das du nach einer schmalen 1,5 cm line überhaupt etwas wahrnehmbares verspürt hast das mehr als subtil ist.

mach dir mal fünf solche lines und zieh sie in abständen von 20 minuten, nach der fünften weisst du erst wie mephedron nasal richtg wirkt, aber pass auf der wunsch nachzulegen wird nach der letzten line dann enorm, meiner meinung nach stärker als bei koks. dafür ist der flash dann jedes mal nach dem ziehen auch wirklich wunderschön, kann man nicht mit den ersten drei lines vergleichen und geht in eine komplett andere richtung als beim oralem konsum. ist aber nicht "besser", vor allem hat man beim oralem konsum eine wirkung die 1,5 h stunden vorhanden ist, eine ausgeprägtere gedankliche klarheit im kopf, einen besseren bodyload und das gefühl nachzulegen ist nicht so stark wie beim sniefen.

das bezieht sich alles auf recrystallized mephedron und nicht auf den powder. das kristalline meph brennt zwar sau stark in der nase ist aber zu ertragen und nach ein paar lines nur noch "erfrischend". der powder ist erstens unangenehm zu ziehen und zweiten von der wirkung her nicht das wahre für den nasalen konsum, oral ist die wirkung jedoch voll da.

zum topic: methylon < mephedron
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
431 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.12.09 13:54
zuletzt geändert: 19.12.09 14:09 durch krafkalasch (insgesamt 2 mal geändert)
Also ich hatte bis jetzt nur gepulvertes und mir reichen 3cm als line zum ziehn und ich bin auch gut ne stunde davon drauf. Oral find ichs eher schwächer und von der menge her Verschwendung da halten 200mg vlt. 2 stunden. Wenn ich das in 4 lines aufteile die ich mir alle 45min-1std geb bin ich länger und deutlich heftiger drauf (wobei ich das zeug eigentlich eh kaum noch anrühre wenn dann nur als kleinen kick bevor ich mit amphe anfang). Das das gepulverte aber heftigst in der Nase brennt bis dir fast die tränen kommen stimmt ^^

ich kauf aber glaub auch von einem recht unbekannten vendor der teilweise doch sehr unterschiedliche Produktchargen (im positiven sinne) hat, glaub die lassen das in nem kleineren labor in europa synthetisieren.

und ja das man zermatscht ist in der birne stimmt man fühlt sich einfach extrem dicht wer also lieber einen klaren kopf hat für den is mephe sicherlich nix
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
348 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.12.09 15:25
moin ihr Spezialisten,

ich platz mal ganz dreist mit einer Frage ins Thema.
Kann mir einer sagen ob Methylone wie Mephedrone im Januar verboten wird?
Ich habe ein super Angebot bekommen 100 Explosion für 450 Euro.
Ich würde das Angebot nur sehr ungern ausschlagen aber wenn es verboten wird mach ich das doch mal lieber.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
431 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.12.09 16:28
nein wird es nicht, jedenfalls nicht diesen Januar. Aber wirklich billig ist das nicht oder? was isn in diesen explosion dingern drinnen? also in mg?
 
User gesperrt



dabei seit 2006
112 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 19.12.09 16:49
nur das Mephe wird im Januar dran glauben müssen.
In Exlosion is abba Methy
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
301 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.12.09 16:55

toitoi schrieb:
moin ihr Spezialisten,

ich platz mal ganz dreist mit einer Frage ins Thema.
Kann mir einer sagen ob Methylone wie Mephedrone im Januar verboten wird?
Ich habe ein super Angebot bekommen 100 Explosion für 450 Euro.
Ich würde das Angebot nur sehr ungern ausschlagen aber wenn es verboten wird mach ich das doch mal lieber.



also eine ampulle explosion enthält 200mg methylon, bei hundert ampullen wären dass dann 20g methylon wenn ich mich ned verrechned hab. und 450€ für 20g methy is alles andre als ein gutes angebot...
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
27 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 19.12.09 18:00
Jop, selbst auf der "Straße" kostet n g nur 20€ hier bei uns..
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
3.261 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 19.12.09 21:29
Wie schätzt ihr die Gefahr eines Serotoninsyndroms bei Mischkonsum von Trama (200mg-mehrere Stunden davor) und Mephedron (ca.100mg) ein?
Ich bin ja immer noch nicht zu 100% davon überzeugt, daß es das Syndrom überhaupt gibt, zumindest habe ich in meinem Bekanntenkreis noch nie etwas davon gehört und diese Bekannten hören sich auch um.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
348 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.12.09 22:03

Zitat:
also eine ampulle explosion enthält 200mg methylon, bei hundert ampullen wären dass dann 20g methylon wenn ich mich ned verrechned hab. und 450€ für 20g methy is alles andre als ein gutes angebot..



In diesem Fall sind 250 mg enthalten. Es geht mir jedoch um das fertige Produkt welches ich nicht ohne weiteres kopieren kann.
Mir ist sehr wohl bewusst , dass man Jungs wie euch kein Fläschchen Explosion für 15 Euro verkaufen könnte aber 80% oder mehr der user kaufen solche Produkte wie dieses Duftöl nicht im Internet oder wissen überhaupt dass oder wie dieses geht.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 24.12.09 18:34

drizz schrieb:
Wie schätzt ihr die Gefahr eines Serotoninsyndroms bei Mischkonsum von Trama (200mg-mehrere Stunden davor) und Mephedron (ca.100mg) ein?
Ich bin ja immer noch nicht zu 100% davon überzeugt, daß es das Syndrom überhaupt gibt, zumindest habe ich in meinem Bekanntenkreis noch nie etwas davon gehört und diese Bekannten hören sich auch um.



Schätze es als nicht besondern hoch ein, vor allem bei der niedrigen Dosierung von Mephedrone. Das Syndrom gibt es tatsächlich, nur um daran zu sterben, muss man es wohl schon arg gut meinen.
Trotzdem, Vorsicht ist besser als Nachsicht, lass die Kombo doch einfach, und mach dir 2x nen schönen Abend ;)
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
488 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 25.12.09 22:32
Das Serotonin-Syndrom gibt es. Ein Fall ist im Internet dokumentiert: Eine Frau hat hunderte Tabletten eines SSRIs + Mao-Hemmer genommen (Selbstmordversuch). Es kam zu Fieber, Übelkeit und Bluthochdruck, starke Pupillenerweiterung. Ein unangenehmer, langsamer Tod (wenn überhaupt). Sie rief den Notarzt und ließ sich einweisen.
Also man so einfach bringt man sich nicht in den Schlamassel. Ich habe einen Tag vor Mephe, ca. 550mg Tramal eingenommen. Zusätzlich habe ich immer noch einen Citalopram-Spiegel (SSRI) im Blut. Hatte die zwar seit 2, 3 Tagen nicht genommen, aber bei tgl. 60mg und einer HWZ von ~36 Stunden...

Ich habe 1g über 30 Stunden verteilt genommen. Die üblichen Schweißausbrüche und Hitzewallungen wie auch ohne Citalopram und Tramal am Vortag. Einzig das Runterkommen war wieder mal die Hölle: Sehr stark depressiv. Heute, einen Tag später geht es mir wieder recht gut.
I’m about to lose control and I think I like it.
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
19 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 20.04.10 15:04
Hallo,

habe mir gerade ein Röhrchen Exposion Raumlufterfrischer gekauft.
Mir wurde im Shop gesagt, dass das für 6-8 Anwendungen reicht, habe aber hier anderes gelesen.

Was wäre eine gute Einstiegsdosis für jemanden ohne Uppererfahrung und -toleranz? Erfahrung mit anderen, hauptsächlich psychedelischen Drogen vorhanden.

Wenn man davon ausgeht, dass 200mg Methylone enthalten sind, würde es dann genügen, das Röhrchen zu vierteln und in Gelantinekapseln zu füllen? Wären dann 50mg / Kapsel. Könnte die Kapseln dann auch noch mit Guarana auffüllen!?
 

« Seite (Beiträge 76 bis 90 von 228) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Mephedron vs. Methylon











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen