your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Der "Erkenntnis-des-Tages" Thread


« Seite (Beiträge 9151 bis 9165 von 9715) »

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2011
1.357 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.12.21 12:14
@Erdnuss: war früher auch stark untergewichtig. Mir hat es tatsächlich geholfen, beim Essen bewusst Kalorien zu zählen, möglichst immer über 2000 kommen, früher waren es bei mir an einem normalen Tag vielleicht 1500. Außerdem Kraftsport. Darüberhinaus habe ich in den letzten Jahren sehr viel zuckerhaltige Getränke konsumiert, was ich seit einigen Wochen reduziere. Habe mich innerhalb von 5-6 Jahren von 60 kg auf 75 kg gesteigert und habs früher für unmöglich gehalten. Aber sicherlich nicht verkehrt, sich beim Arzt einmal durchchecken zu lassen, um pathologische Ursachen auszuschließen. Und denk dran: man macht es ja nicht für andere, sondern für seine eigene Gesundheit. Seit ich zugenommen habe, friere ich weniger, liege im Bett bequemer und fühle mich allgemein wohler meiner Haut. Und ich habe etwas mehr Reserve, falls es mal zu einem ernsten Krisenfall kommen sollte.
 
Traumländer



dabei seit 2005
1.049 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.12.21 14:23
Bei diesen Proteinriegeln könnte ich mal ausprobieren. Ich glaube aber eher das esan zu wenig kohlenhydraten liegt. Naja und an meiner strangen ernährungsweise bisher.
Kalorienzählen ist mir auch schon durch den kopf gegangen. Leider hab ich davon garkeine ahnung und muss mich erstmal ein belesen.
Ich glaube ich wie grade so um die 70kg. Also so 15kg müssten mindestens noch drauf.
Ein bisschen entmutigen tut es aber schon zu lesen das es jahre dauern kann.

Immer liest man überall nur von leuten die es nicht schaffen abzunehmen. Vom problem des nicht zunehmens dagegen kaum.

Danke für eure tipps.
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
Moderatorin



dabei seit 2006
3.117 Forenbeiträge
6 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.12.21 14:36
Bezüglich Untergewicht: Es gibt mittlerweile eine günstigere Alternative zu den teuren hochkalorischen Drinks aus der Apotheke - heißt "All in" und ist im Internet und auch in manchen Supermärkten zu kaufen. Ganz billig ist das natürlich auch nicht, ein Päckchen kostet ca. 2€. Dafür hat man aber in nur 200mL 250 kcal und ganze 16g Eiweiß, was wichtig ist, um gesund Gewicht aufzubauen. Vielleicht ist das ja für wen interessant, ne gesündere Art, sich hohe Kalorienmengen einzuflößen, wird man kaum finden.
 
Traumländer



dabei seit 2008
2.362 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.12.21 21:41
zuletzt geändert: 07.12.21 21:59 durch Zitronenfalltür (insgesamt 2 mal geändert)
Ich habe (unfreiwillig) angefangen, enorm zuzunehmen, als ich zu warmem Essen immer Sahnesoße (= fetthaltig) gekocht habe (ich konnte damals nichts anderes, lol) und Fruchtsaft zu trinken (irgendwie nicht auf demSchirm gehabt, dass da Zucker drin ist, doppellol). Damit geht es allerdings ziemlich rasch mit dem Zunehmen. Ansonsten stellt sich bei den meisten Menschen zwischen Anfang und Ende des dritten Lebensjahrzehnts der Stoffwechsel um, sodass man ab dann generell schneller "ansetzt". Auf Bewegung zu verzichten ist extrem ungesund, übertrieben viel Zucker und Fett reinzuschaufeln auch. Am besten erhöht man langsam aber sicher die Menge dessen, was man eh schon zu sich nimmt (sofern das einigermaßen ausgewogen ist). Der Magen wächst dann langsam aber sicher, das Sättigungsgefühl setzt später ein. Ansonsten hilft noch sehr schnelles Essen, da man damit in der "Latzenzzeit" mehr zu sich nimmt, die der Körper braucht, um das Sättigungsgefühl einsetzen zu lassen. Allerdings geht das in der Regel zu Lasten des gründlichen Kauens, und das ist wieder für die Verdauung nicht gut.

Erdnuss schrieb:
Ich glaube aber eher das esan zu wenig kohlenhydraten liegt.
Bei tatsächlichem Untergewicht sind es wirklich die Kohlenhydrate, die den Unterschied machen; man sollte dann allerdings darauf achten, dass man "langsame" Kohlenhydrate (also keine Zucker!), aufstockt, die der Körper langsamer abbaut - bzw. in Fett umwandelt: Das ist gesünder, sonst wird man eher matt und träge und riskiert eine Diabeteserkrankung. Zu schnelles Zunehmen ist wie zu schnelles Abnehmen nicht gesund für den Organismus. Zudem ist natürlich die direkte Überladung mit Fett, so schnell man damit an Kilos "zulegt", wirklich nicht gut für Leber und Gallenblase.

Ansonsten würde ich mal - allerdings bewusst NICHT für Bodybuilder / Hochleitungssportler (nur die brauchen Eiweiß zum Muskelaufbau, und zu viel ungenutzte Eiweiße sind ungesund.) - nach dem Begriff "medizinischer Aufbaukost" googeln. Ich war mal im Krankenhaus, und da bekam jemand das täglich über die Klinikküche, da er depressions- UND krebsbedingt enorm abgenommen hatte, also wirklich in gesundheitlich bedenklicher Form. Vielleicht findest du darüber ein paar einigermaßen ausgewogene Rezepte, mit denen man "schonend" zunehmen kann.

Ich würde allerdings generell davon abraten, zuzunehmen, bloß damit du "deine Ruhe hast" vor blöden Sprüchen anderer. Das mag kurz-/mittelfristig entlasten, aber langfristig wird dein Selbstwertgefühl darunter leiden, gegenüber anderen Menschen "eingeknickt" zu sein (und dir unter Umständen auch körperlich selbst geschadet zu haben damit). Der Grenzwert zum Untergewicht ist nichts, was man zu absolut sehen sollte, denn Menschen sind verschieden, und letztlich sollte deine Ernährung im Umfang auf DEINE Gene abgestimmt sein, nicht auf irgendwelche gesellschaftlichen Normen. Bevor du dich "verbiegst", von dir selbst entfremdest, damit den Zugang zu deinem eigenen Körpergefühl/Körperkonzept "verlernst", weil du Maßstäbe von außen übernimmst, gehst du besser danach, womit du dich körperlich am Wohlsten fühlst, also nach innen fühlen, den Körper bewusst wahrnehmen. Dafür gibt es Übungen unter Stichworten wie "Entspannungstechniken", "Meditation", "Körperwahrnehmung" und "Autogenes Training"; das alles unterstützt beim Versuch, "sich selbst zu fühlen". Falls bei dir in Sachen "PERSÖNLICHES Idealgewicht" tatsächlich etwas im Argen liegen sollte, könnte es sich bestenfalls alleine darüber schon regulieren.

Das mag softer, langwieriger, esoterischer klingen, aber das ist das, was ich aus einigen Artikeln zum Thema Ernährung aus diversen Zeitungen, Zeitschriften, Broschüren und TV-Sendungen mit Verweis auf wissenschaftliche Erkenntnisse mitgenommen habe.

Forcierte "Hau-Ruck-Diäten" stehen ohnehin in dem Ruf, zu Jo-Jo-Effekten zu führen und dem Organismus insgesamt eher zu schaden - und höchstwahrscheinlich aus gutem Grund.

Ich hoffe, es gelingt dir, auf welchem Weg auch immer, zu dir selbst zu stehen und die Nervensägen, die gar nicht locker lassen, aus deinem Leben zu verbannen, und natürlich auch, empathischere Menschen kennenzulernen. Das ist, zugegeben, ein gutes Stück weit Glückssache.

Alles Gute dir!
Liebe ist Leben.
Moderatorin



dabei seit 2006
3.117 Forenbeiträge
6 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.12.21 22:58
Zitat:
Ansonsten würde ich mal - allerdings bewusst NICHT für Bodybuilder / Hochleitungssportler (nur die brauchen Eiweiß zum Muskelaufbau, und zu viel ungenutzte Eiweiße sind ungesund.) - nach dem Begriff "medizinischer Aufbaukost" googeln. Ich war mal im Krankenhaus, und da bekam jemand das täglich über die Klinikküche, da er depressions- UND krebsbedingt enorm abgenommen hatte, also wirklich in gesundheitlich bedenklicher Form. Vielleicht findest du darüber ein paar einigermaßen ausgewogene Rezepte, mit denen man "schonend" zunehmen kann.


Das von mir genannte "All in" ist das kostengünstigere Gegenstück zur Aufbaunahrung aus der Apotheke und kein Produkt für Bodybuilder. Ein Proteinüberschuss kann tatsächlich nierenschädigend sein. Zu solch problematischen Konzentrationen kommt es aber eher dann, wenn die über den Bedarf hinaus zugeführten Proteine nicht für die Muskelsynthese gebraucht werden und ausgeschieden werden müssen. Normale Aufbaunahrung orientiert sich an den Bedürfnissen von durchschnittlichen Menschen, so dass kein ungesunder Proteinspiegel entsteht.

 
Traumländer



dabei seit 2008
2.362 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.12.21 01:36
Klingt nicht so übel. Wenn ich mich recht erinnere entspricht 250 kcal ca. 5 Scheiben Brot. Da hat man 200 ml natürlich schneller weggezischt.
Liebe ist Leben.
Traumländer



dabei seit 2012
2.162 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 08.12.21 03:53
In Magersuchtkkiniken gibt's wohl b Zeug das heißt Frisubin. Das wollte ich mir holen.
2000kcal in einer Flasche sollen 2.5€ kosten. Vollwertiger Nahrungsersatz.

Hab mich selbst noch nicht schlau gemacht. Aber ist n Tipp von ner Freundin, die das in der Klinik bekommen hat

Das mit dem Bier sollte jetzt kein Tipp sein xD
Funktioniert vielleicht, aber ne Bierplautze ist echt nicht schön. Man nimmt damit an den falschen Stellen zu.


@canonic C
Whoopsie. Hab mich nur auf Erdnuss seinen Post bezogen und dachte deine Antwort gelte ihm.
Aber die grundsätzliche Aussage könntest du dir dennoch Mal zu Gemüte führen, da du ja jemand bist, der dem ganzen woken etc. Sehr kritisch gegenüber steht (was per se nichts schlechtes ist... Nur ist mir aufgefallen, dass solche Menschen die sich über Schneeflocken aufregen oft selbst ein sehr ähnliches Verhalten an den Tag legen, nur mit anderen Themen. Da ist ein Genderstern der Untergang der westlichen Zivilisation und Anti-(3rd wave-)Feminismus muss wirklich immer erwähnt werden und darüber rum geheult werden. Kannst, aber musst du nicht auf sich beziehen. Ka. Ob das zu trifft).
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Moderatorin



dabei seit 2006
3.117 Forenbeiträge
6 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 08.12.21 04:21
Das was ich verlinkt habe, ist die deutlich günstigere Variante von Fresubin. Das hat übrigens bei weitem keine 2000 kcal pro Flasche sondern, je nach Produkt, zwischen 300 und 400 kcal. Vier Stück davon kosten ca. 15 Euro, also kostet eine Flasche mit 300/400 kcal fast 4€. Das ist halt Apothekenstuff, der ist mega teuer. Das All in ist von der Zusammensetzung her vergleichbar, kostet aber viel weniger, da es über Supermärkte vertrieben wird.
 
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
632 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.12.21 10:44
Zitronenfalter
warum Chemie ?
Laß den ganzen Dreck weg und nimm Gemüse zu dir !
Mit wenig "gutem" ÖL Broccolie oder Paprika Kartoffel Weißkraut Mohrrüben usw usw.
Es ist gesund voller Vitamine Ballaststoffen und Spurenelementen.
Zu trinken lass alles weg mit Zucker oder Süßstoff. Kalter Tee ist perfekt.

Alle Milchprodukte sind ungesund und eher was für junge Kälbchen,
So etwas würde ich streichen.

Du wirst sehen wie fitt du wirst und wenn ein wenig Zucker dann Obst

viel Erfolg !
 
Traumländer



dabei seit 2005
1.049 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 08.12.21 15:16
nee ich will nicht allein wegen den dummen kommentaren fremder menschen zunehmen sondern weil es mich schon so lange ich zurückdenken kann selbear gestört hat. Ich hab auch immer das gefühl fremde Leute haben dadurch weniger respekt vor einem. Eigentlich dumm aber menschen sind halt oberflächlich. Auch wärs schön ein bisschen reserve zu haben falls ich mal krank werden sollte. So mit 0 % Körperfettanteil siehts da halt schlecht aus.

Und 5 Scheiben brot haben 250 kcal? also müsste ich 40 Scheiben Brot am Tag futtern? WAAAS? wie macht ihr das. Ich ess höchstens Brot wenns unter dem Pizzabelag liegt.^^
Naja werd erst noch mal mit nem doc drüber reden obs andere gründe geben könnte und wenn der meint liegt nur am essen dann werd ich mir wohl nen mixer kaufen und jeden scheiß pürieren. Leider geschmacklich echt wiederlich aber ich hab auch schon überlegt das ich einfach zu faul zum kauen bin. oder ka. versuch isses wert.

So drinks wie frisurbin oder das andere von kittster sind einfach zu teuer. Da müsste ich auf nen anderen luxus verzichten wie z.b kiffen. und das geht ja mal garnicht.^^


Also im moment ist noch meine hoffnung dass ich nicht schuld bin. Oder naja zumindest nicht nur sondern auch irgend ein defekt in meinem körper. Mal abwarten watt de doc zu sagen hat.

lg nuss


Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
Traumländer



dabei seit 2012
966 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.12.21 18:29
Erdnuss schrieb:

So drinks wie frisurbin oder das andere von kittster sind einfach zu teuer. Da müsste ich auf nen anderen luxus verzichten wie z.b kiffen. und das geht ja mal garnicht.^^


Du kannst dir auch selbst aufbau shakez machen, mit kichererbsen und haferflocken als basis, dazu einfach reinballern was dir schmeckt damit die auch runter gehen - wenn du pro shake 100g Kichererbsen + 100g haferflocken reinhaust, hast nach 3 shakez literally alles fuer den tag zusammen.

e: pro shake sinds dann ~~800kcal 100g carbs & 38g proteine, da kann eig nix mithalten
stole ya secret sauce and i'm still on the scene;
turn your whole company into a fuckin meme
Traumländer



dabei seit 2005
1.049 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 09.12.21 08:52
Das liest sich gut @ckomi. Ich kann mir zwar noch nicht so wirklich vorstellen wie kicherbsenpüree mit haferflocken schmeckt aber ich hab mich ja eh drauf eingestellt das es eklig werden könnte. ich schaue mich ma umschauen wo ich preiswert sonen mixer herkriege.
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
632 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.12.21 09:09
Warum nicht einfach Malzbier (früher auch Nährbier genannt)

Kichererbsen kannst du so zerdrücken etwas Haferflocken dazu
dazu braucht man keine Geräte !
 
Traumländer



dabei seit 2012
966 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.12.21 10:09
Vom geschmack her ist es ziemlich neutral, je nachdem was du geschmacklich korrekt findest, kannst einfach erdnussbutter oder irgendeine marmelade reintun, aber auch fruechte oder sonst was - das ganze mit wasser oder milch einfach auffuellen und best scenario in so nen smoothie maker fuer 19.99, das gibt dann von der konsistenz her eine dickfluessige masse die relativ schnell getrunken werden kann, ohne milch sogar komplett vegan

e: und direkt kichererbsen fuer die ganze woche aufeinmal kochen, so sparst krass viel noch mal am strom

e2: eklig wirds erst wenn man thunfisch oder ei fuer maximale gainz ausprobiert ;d
stole ya secret sauce and i'm still on the scene;
turn your whole company into a fuckin meme
Endlos-Träumer

dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.12.21 11:15
zuletzt geändert: 09.12.21 11:32 durch K I (insgesamt 1 mal geändert)
@Erdnuss - ich weiss nicht, ob es von Interesse für dich ist. Könnte sein ... Ich bin gerade darüber gestolpert und da hat mich das Wort Essstörungen getriggert.
https://www.fluter.de/essstoerung-maenner?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
Grüsse

edit:
Erkenntnis: offtopic reinsten Wassers.
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom

« Seite (Beiträge 9151 bis 9165 von 9715) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Der "Erkenntnis-des-Tages" Thread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen