your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » OnlineShops & HeadShops » Kratom.eu


« Seite (Beiträge 1021 bis 1035 von 1044) »

AutorBeitrag
Traumländer

dabei seit 2013
22 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.12.16 14:30
Folgendes habe ich heute auf der kratom.eu-Seite gelesen:

"DHL EXPRESS verhält sich uns gegenüber bedenklich, wir setzen diese Versandart deshalb bis zur Klärung aus!"

Weiß da jemand etwas Genaueres? Was heißt hier "bedenklich"?
Ich hab zwar eh immer den Versand per Post abwickeln lassen, würde dennoch gerne wissen, was es damit auf sich hat.

LG, LustWillEwigkeit

 
Traumländer



dabei seit 2013
821 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.12.16 16:06
Frag doch einfach per Email nach ^^

Lg
 
Dauer-Träumer

dabei seit 2015
256 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.12.16 01:14
In der Summe all meiner Erfahrungen, die ich bisher mit kratom.eu gemacht habe, allen voran meine letzten 10 Bestellungen dort, schließe ich vorerst aus, hier in der nächsten Zeit nochmal etwas zu bestellen, bei allem Respekt vor dem, was kratom.eu vor 2 Jahren noch ausgemacht und zu einem meiner Lieblingsshops gemacht hat, obwohl die Preise wohlgemerkt so mit am teuersten waren bzw. immer noch sind. 8 von 10 Bestellungen waren einfach nur enttäuschend, für mich noch nicht mal zum Beimischen in geringen Mengen oder als Notreserve geeignet... Und glaubt mir: Ich wünschte, ich könnte etwas anderes über kratom.eu sagen!!!

Entweder das Kratom dort war überwiegend (sehr) nebenwirkungsreich und/oder unpotent. Bei dermaßen vielen Enttäuschungen bezweifle ich, dass es sich jedesmal um Pech gehandelt hat, weil ich zufälligerweise gerade mal wieder eine Sorte bestellt habe, die nicht so doll war. Das letzte gute Kratom von .eu war Sumatra Green (wirklich sehr geil). Bei der nächsten Bestellung war es eine neue Charge - und hatte extreme Nebenwirkungen, auch im low-dose-Bereich. Eigentlich genauso erging es mir mit den letzten beiden Bestellungen Borneo Green: Erst super gut, bei der nächsten Charge übelste Nebenwirkungen. Alles andere in 2015 + 2016 war inakzeptabel. Warum ein Shop, der einst so seriös war und wirklich fast ausschließlich qualitativ hochwertiges Kratom angeboten hat, sich auf Dauer auf ein derart niedriges Niveau herablässt, kann ich nicht nachvollziehen...
 
Träumer

dabei seit 2016
34 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.12.16 16:09
@scum

zuerst einmal danke für deine ausführlichen und informativen Beiträge (keine Ironie), immer wieder interessant zu lesen.

Das Problem bei mir waren eher im letzten Frühjahr/Sommer ein total wirkungsloses teures Thai-Pimps und zeitgleich ein Green Malay, das unangenehme Nebenwirkungen wie Schwitzen, Übelkeit und Verpeilung erzeugte. Kurzfristig bin ich in einer ziemlich blöden Situation gewesen. Ich meine aber, k.eu hat mir damals eine Rücksendung an eine Adresse in den Niederlanden angeboten.
TP und GM habe ich bisher dort nie wieder bestellt und bin ausschließlich auf BGV umgestiegen, mit dem ich bisher immer Glück hatte.
Da ich wieder eine BGV / Sumatra Green Bestellung vorhabe, würde es mich interessieren wann du die nebenwirkungsreichen Chargen erhalten hast (?).

 
Neuer Träumer



dabei seit 2016
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.12.16 18:20
Ich bestellte bisher 1x dort. Nur die Thai Pimps verbesserten meine Stimmung und den Antrieb merklich. Das war zufriedenstellend. Green Malay komplett wirkungslos, BRV nur ganz schwach zu merken. Immerhin gab es Juckreiz bei BRV. Komplett wirkungslos war es also nicht... Vorerst werde ich hier nicht wieder bestellen.
 
Träumer

dabei seit 2016
411 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.12.16 22:59
Mit dem Green Malay (Mai 2016) ging es mir genauso, Nebenwirkungen ohne Ende... ich hab deshalb auch nie wieder ein GM bestellt bzw. konsumiert...
Aber ich hatte noch nie ein schlechtes BGV oder Sumatra Green von kratom.eu
Das letzte BGV hatte ich als crushed gekauft, die Wirkung ist auch gut aber es ist schwieriger zu konsmieren...
Ich werde nächstes Jahr im Januar wieder eine Bestellung Sumatra Green und und dazu noch Bali Green machen das hat mich von k...eu auch überzeugt...


 
Träumer

dabei seit 2016
5 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.12.16 14:46
Es wäre super wenn hier jemand hier persönliche Einschätzungen zu den aktuellen Sorten reinsstellen könnte. Danke.
 
Traumländer



dabei seit 2013
163 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.12.16 03:26
Scumfuckstradition schrieb:
In der Summe all meiner Erfahrungen, die ich bisher mit kratom.eu gemacht habe, allen voran meine letzten 10 Bestellungen dort, schließe ich vorerst aus, hier in der nächsten Zeit nochmal etwas zu bestellen, bei allem Respekt vor dem, was kratom.eu vor 2 Jahren noch ausgemacht und zu einem meiner Lieblingsshops gemacht hat, obwohl die Preise wohlgemerkt so mit am teuersten waren bzw. immer noch sind.


Das kannst du doch aber nicht ernsthaft über das BGV sagen, dessen Qualität sich sogar in diesem Jahr nochmal gesteigert hat. Ich nehme seit über 3 Jahren Kratom und habe auch schon alles von mittelmäßig bis richtig schlecht gehabt, aber würde nicht im Traum daran denken, das BGV als mittelmäßig zu bewerten. Das ist richtig gutes Kratom!

Wie sieht denn dein tägliches Konsummuster und dein genereller Tagesablauf abseits des Kratoms aus?





"Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt."
Traumländer



dabei seit 2009
498 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 23.12.16 04:14
Holden Caulfield schrieb:
Scumfuckstradition schrieb:
In der Summe all meiner Erfahrungen, die ich bisher mit kratom.eu gemacht habe, allen voran meine letzten 10 Bestellungen dort, schließe ich vorerst aus, hier in der nächsten Zeit nochmal etwas zu bestellen, bei allem Respekt vor dem, was kratom.eu vor 2 Jahren noch ausgemacht und zu einem meiner Lieblingsshops gemacht hat, obwohl die Preise wohlgemerkt so mit am teuersten waren bzw. immer noch sind.


Das kannst du doch aber nicht ernsthaft über das BGV sagen, dessen Qualität sich sogar in diesem Jahr nochmal gesteigert hat. Ich nehme seit über 3 Jahren Kratom und habe auch schon alles von mittelmäßig bis richtig schlecht gehabt, aber würde nicht im Traum daran denken, das BGV als mittelmäßig zu bewerten. Das ist richtig gutes Kratom!

Wie sieht denn dein tägliches Konsummuster und dein genereller Tagesablauf abseits des Kratoms aus?


Darauf möchte ich auch mal meinen Senf dazugeben. ;) Meiner Meinung nach ist die Qualität des BGV überhaupt nicht gestiegen. Eher das Gegenteil ist der Fall. Zumindest ist das mein Eindruck - aber vielleicht täusche ich mich auch. Ich würde eher sagen, dass die Qualität dieser Sorte gesunken ist. Wie auch immer - wie gesagt, vielleicht täusche ich mich.

Als ich dann aber vorgestern in einem anderen Shop eine Borneo-Sorte bestellt habe, konnte ich mit erstaunen feststellen, dass die Qualität dort scheinbar deutlich höher ist. Zudem waren auch die Preise niedriger. Alles in allem bin ich auch zu dem Entschluss gekommen, dass ich in Zukunft mein Kratom woanders beziehen werde.
Jean Jaurès: "Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen."
Traumländer



dabei seit 2013
163 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.12.16 07:40
zuletzt geändert: 24.12.16 02:23 durch Holden Caulfield (insgesamt 1 mal geändert)
Ich finde das langsam echt schräg. Seid ihr von nen anderem Shop, der hier Leute abwirbt? Ich nehme seit 4 Jahren Kratom und habe genug Shops und Sorten durch. Wenn du mir erzählst, dass das BGV nicht besonders gut ist, dann weiß ich auch nicht. Willst du mir sagen, da hat jetzt irgendein Shop ne mega potente neue BGV Sorte?

Nenn mir den Shop, dann bestell ich da und poste das Ergebnis in diesen Thread, damit das ganze mal ein Emde hier hat.

Btw.: Ich würde gerne mal euer Konsummuster kennen, da gerade diesbezüglich Kratom höchst empfindlich ist. Ich habe, als ich es ein paar Wochen mal übertrieb (20+), fast keine Wirkung mehr verspüren können. Ich habe meinen Konsum dann über Tage reduziert und reguliert, wonach die Wirkung wieder 1A war. Ich glaube, dass ihr solche Faktoren einfach nicht berücksichtigt. 20+ oder zu schnell hintereinander genommene kleine Dosen am Tag gehen mit keiner noch so potenten Sorte gut. Wer nur ab und zu nimmt und sagt, dass BGV ist schlecht, den kann sowieso ich nicht ernst nehmen!
"Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt."
Dauer-Träumer



dabei seit 2015
726 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.12.16 10:55
Mal wieder ein Beispiel, wie individuel Menschen ticken, wenn es um Kratom geht. Wer die Kratomthreads verfolgt, muss sich am Kopf kratzen und das Ding schütteln. Gerade bei Kratom spielt die Erwartungshaltung eine große Rolle, was gerne übersehen wird.
Ich bin mir fast sicher, dass niemand in einer Blindverkostung "seine" Sorte erkennen wird. Wenn ich der Meinung bin, eine besonders gute Sorte zu haben, wird die Wirkung auch gut sein und andersrum. Und genauso sicher bin ich mir, dass das bestritten wird.
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.
Dauer-Träumer

dabei seit 2015
256 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.12.16 00:44
Servus Caulfield,

ich kann Dir garantieren, dass ich kein Mitarbeiter eines anderen Shops bin, das steht mal fest. Ich habe hier nur meine Erfahrungen mit kratom.eu geschildert - mehr nicht. Ich wünschte, ich könnte etwas positiveres berichten, kann ich aber leider nicht. BGV habe ich, wenn ich mich nicht täusche, dieses Jahr 2mal bei kratom.eu bestellt. Das erste mal war es gut, das zweite mal überhaupt nicht. Kann es nicht ändern, wenn es definitiv so ist und finde, ich sollte das hier in einem Forum, in dem User sich austauschen, um sich über Wirkung von Kratom verschiedener Shops zu informieren, auch sagen bzw´. sagen dürfen!!!

Mein Konsummuster ist sehr von meinem Tagesablauf abhängig, also ob ich Früh-, Spät-, oder Nachtdienst bzw. frei habe. 10 g sind bei mir das Minimum, maximal lege ich 3mal nach. Meine Erfahrungen mit dem kratom von .eu auf mein Konsummuster zurückzuführen, wäre wohl etwas weit hergeholt. Denn das Kratom anderer Shops wirkt ja trotzdem anders bei mir, als das von .eu. Natürlich habe ich von allen anderen Shops mehr oder weniger auch schon schlechtes Kratom bekommen, da gibt es keine Ausnahmen!!! Aber in der Summe aller Erfahrungen schneidet .eu in den letzten 1 1/2 recht schlecht ab. Bestelle allerdings auch bei thai-kratom und kratom-bestellen so gut wie gar nicht mehr, ansonsten könnte mein Resümee im Vergleich zu diesen Shops nochmal anders ausfallen. Aber im Vergleich zum Kratom von etcetera, kratom24, kratomdelight (kann man leider nichts mehr bestellen), oder im Vergleich zu einem Shop, der hier nicht genannt werden darf, ist die Qualität bei .eu einfach (deutlich) schlechter. Das war auch schon mal anders, ist es aber leider nicht mehr. Ich habe auch keine Lust mehr, weitere Käufe bei .eu zu "riskieren", dafür ist mir mein Geld zu schade - und .eu ist nicht gerade günstig, das kommt auch noch dazu. .eu war mal richtig klasse, ist es aber in meinen Augen nicht mehr - und es tut mir leid, dass ich das so sagen muss. Also bitte nicht als gezielte Verunglimpfung verstehen, sondern lediglich als Erfahrungsaustausch.

Frohe Weihnachten
 
Traumländer



dabei seit 2013
163 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.12.16 03:18
zuletzt geändert: 26.12.16 02:40 durch Holden Caulfield (insgesamt 1 mal geändert)
Hallo Scumfuckstradition,

Danke für dein Rückmeldung.

Nun, ich habe das nicht als Verunglimpfung angesehen, sondern ich bin einfach erstaunt über deine Erfahrung, da bei mir das BGV von kratom.eu äußerst gut wirkt. Ich habe, obwohl ich ja täglich konsumiere eine durchgehend starke Wirkung. Momentan nehme ich am Tag ca. 18g, und zwar 4 - 10 - 4. Bei dieser Dosierung bleibt die Wirkung konstant.

Anbei meine Erfahrung, mit deren Darlegung ich nicht meine, dass das jetzt auf dich zutreffen muss, sondern als generelle Eckpunkte, die bei der Bewertung der Kratomqualität einzelner Vendoren, wie kratom.eu, berücksichtigt werden sollten, so dass die Verzerrung in der Bewertung reduziert wird.

Kannst mir aber evtl. rückmelden, wie du bei täglichem Konsum der psychischen und physischen Toleranzbildung entgegenwirkst:


Mein Gedanke bezüglich des Konsummusters ist nur, dass ich auch bei gutem Kratom Phasen hatte, in denen die Wirkung fast nicht mehr wahrnehmbar war. Die Wirkung war zwischendurch schon so schlecht, dass ich mich wirklich fragte, warum ich mir das noch gebe. Diese Krise überwand ich dann unter anderem dadurch, dass ich meine Erwartungshaltung reflektiert habe, was Mofi ja schon schön auf den Punkt gebracht hat. Dabei stellte ich fest, dass ich nicht wie früher interessante Sachen gemacht und nebenbei Kratom nahm, sondern mich nur noch hingesetzt habe und erwartet habe, dass Kratom alles leistet.

Das heißt, mein Wohlgefühl der Hobbys und Beschäftigungen wurden zurückgedrängt und auf das Kratom projiziert. Halt wie wenn man sich bei Alkohol alleine hinsetzt und erwartet, dass Alkohol ein komplettes Partygefühl und soziales Miteinander ersetzt, ohne dass man aus dem Haus geht. Ich habe also mitbekommen, dass die einseitige Fokussierung auf Kratom die Wirkung beeinflusst. Erst als ich wieder anfing in erster Linie etwas interessantes zu machen und erst in zweiter Linie Kratom zu nehmen, stellte sich langsam wieder eine Wirkung ein. Ich habe einfach nichts mehr erwartet. Ich nahm also Kratom und sagte mir, egal ob nun eine krasse Wirkung eintritt oder nicht, dann mache einfach was anderes.

Hinzu habe ich auch festgestellt, dass ich, um überhaupt eine Wirkung wahrnehmen zu können, nüchterne Zustände abwarten muss. Das heißt, von der letzten Dosis am Abend bzw. Nacht warte ich am nächsten Tag solange, bis ich erste Entzugserscheinungen merke, was im Endeffekt bei mir eine Pause von 12-14 Stunden macht. Ich nehme dann die ersten 4g, dann am Abend 10g + Nachlegen 4g. Wenn ich diese große Pause mal ein paar Tage nicht mache, dann geht die Wahrnehmung der Wirkung ganz schnell gegen Null.

Ist ja auch klar, man nimmt nur Dinge wahr, die zu etwas im Kontrast stehen. Ein Freund von mir, der auch tgl. konsumiert, hat sich auch über einen massiven Wirkungsverlust beschwert. Er suchte dann nach eine besseren Sorte, da er nahezu nichts mehr merkte. Er nahm über den Tag drei kleine Dosen (3-4g) und dann abends eine größere Dosis. Allein schon dieses Konsummuster reichte aus, um die Kratomwirkung gegen Null gehen zu lassen, da man hierbei einen beständigen Wirkstoffspiegel aufweist, so dass die Wirkung dann zum Normalitätsgefühl wird, so dass man sie nicht mehr als etwas besonderes wahrnimmt.

Ich kann dies aus meinen Erfahrungen als Goldene Konsumregel bestätigen: Bei täglichem Konsum mit der ersten Dosis solange warten, bis man leichte bis mittlere Entzugserscheinungen bemerkt. Zudem nie mehr als 3 Dosen nehmen; im Idealfall am Tag eine erste kleine Dosis, dann die große Abend-Dosis + eine mittlere Nachlegedosis.

Natürlich kann das ganze je nach Individuum abweichen, aber das Grundprinzip ist ob unser grundsätzlichen menschlichen Natur für alle gültig.

Wirklich schlechtes Kratom kann man natürlich auch nicht durch das Befolgen dieser Regeln gut machen. Ich erinnere mich da mit Grausen an BGV und BRV von kratombestellen!
"Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt."
Dauer-Träumer



dabei seit 2015
726 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.12.16 14:07
Würd ich alles so unterschreiben. Ich werde bisher zwar noch nicht entzügig, aber wenn ich es wie die letzten Tage übertreibe, wird das nicht mehr lange dauern. Also immer schön sparsam und erst wieder, wenn die Wirkung komplett verschwunden.
Gehört eigentlich in den Sammelthread.

@Scum: warum bestellst du 10 mal, wenn du 8mal nicht zufrieden warst? Gibt doch noch andere Läden.
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.
Dauer-Träumer

dabei seit 2015
256 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.12.16 22:12
Servus Holden,

Wie Du bereits gesagt hast, spielt die Erwartungshaltung schon eine Rolle; bei mir aus meiner Sicht aber nur bedingt. Wenn man eine Sorte - sagen wir mal 4 - 6 mal testet, weiß man eigentlich, was man davon zu halten hat, ganz unabhängig von der Erwartungshaltung zuvor... Bei den ersten 2 Tests hat die Erwartungshaltung aber definitiv einen großen Einfluss, sozusagen der zusätzliche "Placebo". Da ist es mir auch schon passiert, dass ich nach der 1. Einnahme dachte: "Was eine geile Sorte, davon bestelle ich mir sofort nochmal was nach". Aber nach weiteren Einnahmen habe ich leider feststellen müssen, dass es dann doch nicht so eine geile Sorte war, wie anfangs angenommen... Deswegen bestelle ich erst nach, wenn ich ganz sicher bin, dass mir eine Sorte tatsächlich zusagt!

Ich bin im Übrigen auch der Ansicht, dass es immens wichtig ist, dass zwischen dem Konsum vom einen auf den anderen Tag eine ausreichend große Pause von mindestens 12 Stunden liegen sollte!!! Manchmal zögere ich diesen Zeitraum um insgesamt 17 - 18 Stunden hinaus, was mir leider nicht ganz so oft gelingt. Aber 14 - 15 Stunden schaffe ich regelmäßig - und dann wirkt das Kratom eigentlich auch immer recht passabel.

Klar, Faktoren wie der Schlaf, gesundheitliches Befinden, allgemeine psychische Verfassung, berufliche Aufgaben, die an einem bestimmten Tag vor einem liegen, Stress mit Partnerin, in der Familie oder im sozialen Umfeld, Ernährung + Flüssigkeitsaufnahme - sowie viele kleine Punkte, die sich noch hinzu "gesellen", spielen im Endeffekt eine nicht zu unterschätzende Rolle bei der Wahrnehmung der Wirkung von Kratom. Ich hatte auch schon Urlaub, den ich mir selbst versaut habe, weil ich nur abgehängt und ohne Plan in den Tag "hineingelebt" habe. Dann kam ich nach 1 Woche schon ziemlich schräg drauf. Das kann man mal 1 - 2 Tage machen (in denen kann man das dann auch richtig genießen), aber dann sollte man täglich ein kleines Vorhaben angehen, um aus der Monotonie auszubrechen. Dinge wie Sport, ein einfacher Spaziergang, Treffen mit Freunden, Lesen, Musik machen, mit der Familie etwas unternehmen, Ausflüge u. ä. sind da ganz gute Maßnahmen, um nicht zu sehr abzufucken (ist aber beim Kiffen oder beim Konsum anderer Substanzen eigentlich genauso, finde ich). Weiterhin habe ich festgestellt, dass bestimmte Sorten, wie z. B. Borneo Enhanced von etcetera, die Toleranz enorm steigern können, wenn man diese Strains dann über einen längeren Zeitraum täglich konsumiert.

Ich konsumiere jetzt aber schon seit fast 4 Jahren täglich - und ich hatte nie Phasen, in denen Kratom überhaupt nicht gewirkt hat. Wenn man allerdings nur durchschnittliches oder unpotentes Kratom zu Hause rumliegen hat, dann kann es schon mal sein, dass das unangenehme Craving beseitigt ist, sich aber ansonsten kaum eine der gewünschten Wirkungen feststellen lässt.



Moin Mofi,

Du hast vollkommen recht, warum bestellt man trotz überwiegend schlechter Erfahrungen immer noch mehrere mal bei ein und dem selben Shop?! Das hängt bei zum einen damit zusammen, dass ich immer noch im Hinterkopf habe, wie gut einst das Kratom von z. B. .eu mal war und ich hoff(t)e, es handelt sich lediglich um vorübergehenden Qualitätsschwankungen (von dieser Überzeugung bin ich aber mittlerweile vollkommen abgekommen, nicht nur im Hinblick auf .eu).

Zum anderen lasse bzw. ließ ich mich doch immens von den Schilderungen der Forunser beeinträchtigen!!! Wenn ich mehrmals lese, dass eine bestimmte Sorte gut ankommt, gehe ich davon aus, dass es sich dann auch um eine potente Sorte handelt und ich lasse mich meistens spontan (!!!) zu einer Bestellung hinreisen. Da die Wirkung von Kratom aber, wie wir alle wissen, subjektiv sehr unterschiedlich wahrgenommen wird, kann die Wirkung von User zu User doch sehr variieren. Außerdem spielen die Nebenwirkungen für mich noch eine ganz zentrale Rolle.

Da ich im 2-stelligen Bereich konsumiere, kann eine Sorte, die bei jemandem, der nur 2 oder 3 Gramm auf einmal einnimmt, und bei ihm noch nebenwirkungsarm empfunden wird, bei mir dann doch recht unangenehm wirken. Bin aber mittlerweile doch ziemlich davon abgekommen, mich davon zusehr beeinflussen zu lassen. Bestelle dann nur noch geringe Mengen, bei denen es nicht ganz so schlimm ist, wenn sie nichts taugen. Ich lasse mich leider viel zu oft von meinen Impulsen leiten - und da ich finanziell nicht ganz so schlecht aufgestellt bin, lasse ich mich schon mal eher zu einer Bestellung hinreißen, wenn ich das Gefühl habe, es könnte sich um eine gute Sorte handeln... An dieser Wesensart arbeite ich aber derzeit recht erfolgreich.

Dieser Beitrag gehört eigentlich in den Sammelthread. Da er sich aber auf aktuelle Beiträge meiner Vorgänger bezieht, lasse ich ihn erst mal hier stehen - wir sind ja nicht bei einer Zeitung o. ä.


 

« Seite (Beiträge 1021 bis 1035 von 1044) »

LdT-Forum » Konsum » OnlineShops & HeadShops » Kratom.eu










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen