your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » an alle leute mit psychosen


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 29) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.06.06 21:57
zuletzt geändert: 26.03.07 16:41 durch kron (insgesamt 1 mal geändert)
mich würde interessieren on hier leute im forum sind die eine psychose haben und wieder drogen konsumieren, sei es kiffen oder sontwas. ich selbst habe paranoide schizophrenie und hab vorher 5 jahre lang alles mögliche konsumiert, was ich auch wieder möchte, das problem ist nur die ärzte raten mir strikt von ab (tun sie denke ich in jedem psychose fall) und ich habe bisher wenige leute gefunden die eine psychose haben und evtl ohne probleme weiterdruggen oder die wieder dadurch einen rückfall erlitten haben... also schreibt mir eure erfahrungen, ich würde mich sehr drüber freuen.

grüsse,
kron
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
258 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.06.06 22:21
ich hab auch eine paranoide schizophrenie von xtc, hab die nacht nach dem hängenbleiben vergessen das ich rechtshänder war und mit links die zähne geputzt^^ also xtc rühr ich nich mehr an pilze sind geil nehm ich weiterhin kiffen geht nich mehr wegen herzproblemen, dxm tu ich mir auch gerne mal an sonst alles was downt is noch schön.

keine macht den drogen odere wars keine nacht? kein plan:D

mfg D.A.

und wenn du auf kranke musik stehst siehe den link unten von hirntot records da werden sie geholfen, viele kranke leute die geile mucke für kranke atzen machen schau mal im forum vorbei lohnt sich ;)
aliens
sind
unter
uns
http://img135.imageshack.us/img135/1280/atzex3kt5.png
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
575 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.06.06 22:43

kron schrieb:
mich würde interessieren on hier leute im forum sind die eine psychose haben und wieder drogen konsumieren, sei es kiffen oder sontwas. ich selbst habe paranoide schizophrenie und hab vorher 5 jahre lang alles mögliche konsumiert, was ich auch wieder möchte, das problem ist nur die ärzte raten mir strikt von ab (tun sie denke ich in jedem psychose fall) und ich habe bisher wenige leute gefunden die eine psychose haben und evtl ohne probleme weiterdruggen oder die wieder dadurch einen rückfall erlitten haben... also schreibt mir eure erfahrungen, ich würde mich sehr drüber freuen.

grüsse,
blue_kron



Ich habe zwar keine vom arzt bestätigte psychose aber ich habe meiner meinung nach defintiv eine induzierte latente psychose durch die substanz psylocybin..
Unter latente psychose versteht man weiter nichts als das nicht abklingen der wirkung nach eig. ablauf der zeit in der die substanz wirken (soll)..Bei mir kommt es einfach schlagartig rein und ist auch in jedem moment meines lebens existend nur wie du bei dir warscheinlich schon selbst gemerkt hast kommt es sehr drauf an wie weit du dich drauf einlässt sprich wie du damit umgehst..
Ich selbst sehe meine latente psychose die 100% schon um einiges übeler war was dann richtig auch erkenntlich für andere leute war (die situation läuft schon so seit einigen jahren) was mir eig. auch erst gerade wirklich bewusst wird wo ich das hier so aufschreibe..War auch schon auf entgiftung das hat mir ziemlich geholfen und ich konnte einige dinge von damals noch behallten nur leider bin ich danach wieder total abgestürzt im konsum..Bis heute sehe ich es nicht ein auch nur ein wort dem arzt davon zu erzählen was denn eig. so in meinem kopf abgeht denn ich denke sie würden mich sofort wegsperren mit dem grund "gefährdung für die allgemeinheit" (durch zu viel kranke ideen&gedanken) Warum auch?
Mir gehts zwar nicht wirklich durchaus gut in manchen alltags situationen bin ich ein wenig beeinträchtigt aber das raubt mir lang nich mein selbst vertraun..
Was es das wichtigste is bei einer solchen krankheit und vor allem in einer zeit wie heute..
Ich hab auch ne freundin mit der ich glücklich bin..
Soweit ist alles gut und die effeckte die hier und da mal auftauchen sind nicht weiter schlimm, es kommt wie gesagt drauf an wie du damit umgehst..
Die gedanken tun mir nur "gut" da sie mein hirn weiter ausfahren und somit lebe ich irgendwie in einer ununterbrochenen bewusstseinserweiterung..
Maybe liegts auch an meinem derben Et versuch vor einigen jahren..
Ich hatte eienen so hohen scopolamin wert das man damit hätte 3 erwachsene menschen umbringen können und das auf 50kg!
Aufjedenfall ist das EINZIGE problem was ich habe ist die derbe reiz überflutung (nur in negative richtung) manchmal, die aber auch selten kommt aber wenn wie gesagt wirklich derbe und wie ein strudel..Wie gesagt man lernt damit umzugehn..
Grüße

Ps.:Ich nehme bis zum heutigen tage ALLES an drogen was mich interesiert und wozu ich lusst und auch einen grund habe..Auf meiner liste steht auch noch LSD und ich habe davor auch 0 paras das das die psychose wieder beschleunigen könnte denn BEI MIR wurde es durch konsum von pilzen oder so immer leichter bzw. "unauffälliger" irgendwie...
Where do you expect us to go when the bombs fall?

Abwesender Träumer



dabei seit 2006
282 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.06.06 22:46

Down Ander schrieb:
und wenn du auf kranke musik stehst siehe den link unten von hirntot records da werden sie geholfen, viele kranke leute die geile mucke für kranke atzen machen schau mal im forum vorbei lohnt sich ;)



hehe kennst das hier ?

"Uzi Und Blokkmonsta - Lass Die Waffen Sprechen"
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
1.784 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 22.06.06 22:55

Zitat:
und wenn du auf kranke musik stehst siehe den link unten von hirntot records da werden sie geholfen, viele kranke leute die geile mucke für kranke atzen machen schau mal im forum vorbei lohnt sich ;)



sorry, nicht dein ernst oder?^^
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
258 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.06.06 22:56
zuletzt geändert: 22.06.06 23:01 durch Down Ander (insgesamt 1 mal geändert)

wurst schrieb:

Down Ander schrieb:
und wenn du auf kranke musik stehst siehe den link unten von hirntot records da werden sie geholfen, viele kranke leute die geile mucke für kranke atzen machen schau mal im forum vorbei lohnt sich ;)



hehe kennst das hier ?

"Uzi Und Blokkmonsta - Lass Die Waffen Sprechen"



jaaaaaaaaaaaa maaaaaaaaaaaann du weißt was gut ist hehe hab alles im orginal bis auf Perverz sein doppelalbum schon das schlachthof snippet gehört? bestells dir vor für 11€ signiert das is das härteste album was kommt meinte Blokkmonsta ;)

und ja is mein voller ernst die musik hilft mir alles kranke zu verarbeiten^^
aliens
sind
unter
uns
http://img135.imageshack.us/img135/1280/atzex3kt5.png
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
1.784 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 22.06.06 23:28
wenn das so ist dann ist es ja schön
kenne/kannte leute die auch sowas hören aber wenn ich rap höre dann nur noch etwas mit gutem flow und textlich so wie samy usw.

aber diese musik hilft den meisten leuten nicht sondern stachelt westberliner möchtegern gangster an sowas auch zu machen, hab mir das interview angeguckt, die sind dümmer als stroh, selbst sido u. co. sind nicht so hohl.

solange man es nicht ernst nimmt...
aber so richtig als musik schätzen kann ich sowas nicht

sorry sorry sorry for offtopic!!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
258 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.06.06 23:55
jo das kann schon welche anstacheln ich sehs nich so eng, aber wenn mann die text gut durchleuchtert also zwischen den zeilen liest is es mehr als nur mord und totschlag.Perverz zb hat ne logik die is so krank und auch wieder voll genial der denkt genau wie ich.

zitat Perverz:
nimmst du drogen
ich nimm keine
ach das war ne lüge scheiße

noch eins:
manchmal will ich nich streben
und manchmal will ich aber auch nich leben
manchmal möcht ich liebe geben
und gleichzeitig menschen zersägen

eben richtig schizo also passend zu meiner psyche

aliens
sind
unter
uns
http://img135.imageshack.us/img135/1280/atzex3kt5.png
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
3.261 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 23.06.06 01:33
Ich habe auch ein wenig herum-konsumiert und seitdem ich ca. 21 bin, nagt manchmal ein unangenehmes Gefühl an mir, das ich nicht mehr als normal abtun kann.
Anfangs dachte ich noch, das wird schon wieder weggehen, ist es aber nie.
Das war dann schon ein ganz schöner Schock.
Ich war zwar mal bei einem Psychologen, aber da hab ich mich nur verstellt, so à la "ist ja alles prima".
Wollte mich auch nicht offenbaren, warum denn auch. Ich hab mir von dem Typen keine Hilfe versprochen.
Nunja, so geht das nun schon seit 7 jahren und ich lebe halt damit.
Ich schieb es beiseite und lebe mit den Konsequenzen, die ganz klar ein übersteigertes Misstrauen gegenüber Fremden und auch ein deutlich unterkühltes Gefühlsleben beinhalten.
Schade, vor allem, wenn man es anders kennt und die schönen Erinnerungen daran, noch in sich trägt.
Aber um zu deiner ursprünglichen Frage zu kommen, rauch ab und an mal nen Joint, merke aber, dass er meiner Psyche nichts gutes tut.
Es macht mir an jenen Abenden aber immer Spass...





 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 23.06.06 01:35
zuletzt geändert: 23.06.06 02:24 durch (insgesamt 1 mal geändert)
Ich wollt zu dem Thema nur anmerken dass eine Psychose eine ernste Sache ist.
Dabei ist entscheidend dass man sich anders unter drogeneinfluss(ausnahme salvia aber auch ur teilweise kurzfristig nicht wirklich) nicht bewusst ist dass man eine Psychose hat.
Das heisst man ist felsenfest überzeugt die autos stehen deshalb so da,weil da eine geheime Botschaft hinter steht.Aneinen selber.Gaaanz sicher.
Drogenpsychosen können leicht diese Qualität annehmen,aber meistens ist es doch nicht so schlimm.Deshalb nicht verrückt machen wenn es nicht sein muss sein.
Drogeneinfluss und Psychose ähneln "am ehesten",es gibt am ehesten leichte parrelen,ähnliche (Wirk)Mechinismen sich nur kurzfristig sehr(was Psychiater im selbstversuch mit meskalin bestätigen,so "ähnlich"kann eine Psychose,das es heisst aber nicht dass eine Psychose nicht etwas ganz anderes ist.Und etwas sehr ernstes worunter die Leute sehr leiden können ohne es selbst so zu sehen.
Also nicht gleich von einer drogenbeeinflussten auf eine Psychose schliessen,wenn es wirklich so ist weiss man selber nicht,und nicht als erster es fällt anderen auf.
Die Musik stachelt wahrscheinlich wirklich leicht labile Menschen an,man muss aber keine Psychose haben um sich unklug zu verhalten oder seiner Umwelt zu schaden das geht bestens ohne.
Die psylocibin-psychose würde ich auch nicht als solche sehen solange man weiss was mit einem passiert(ist ja nicht immer der Fall) ist eine echte"Psychose etwas ganz anderes.Eine Wahrnehmungsveränderung wäre ohne Drogen aber ein mögliches Anzeichen.
Die kann aber durch Drogen auf jeden Fall ausgelöst und bestärkt werden.(echte aphetamin oder Lsd psychosen gibt es sicher)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
933 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 27.06.06 09:40
@tafka: word.
Ich will auch nochmal davon abraten sich selber Diagnosen à la Psychose zu stellen, es ist unmöglich eine Psychose an sich selber zu diagnostizieren. Vllt kann man das erst verstehen wenn man mal einen Psychotiker vor sich hatte und versucht hat mit ihm zu reden. Einige hier scheinen eine völlig falsche Vorstellung des Krankheitsbildes zu haben. Was der Großteil hier beschreibt sind nichts weiter als "normale" Neurosen, die erlebt jeder der sich intensiver mit Drogen und folglich mit sich selber und seiner Umwelt beschäftigt.
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.07.06 00:02

tafka schrieb:

Die kann aber durch Drogen auf jeden Fall ausgelöst und bestärkt werden.(echte aphetamin oder Lsd psychosen gibt es sicher)



dazu kann ich sagen mein cousin hatte mal eine lsd-psychose. hat dann nur stimmen gehört und verfolgungswahn gehabt. stimmen habe ich zwar nicht gehört, trotzdem war das mit den wahnideen schon ziemlich heftig. ich hatt psilocybin konsumiert. werde bald auch mal nen tripbericht dazu posten.

wirklich viele haben sich ja bisher nicht gemeldet mit "amtlich" bestätigter psychose, schade...
was wisst ihr denn wenn schon nicht von euch selbst von euren evtl. betroffenen bekannten?
bei mir is der stand der dinge im moment so, das man noch nicht genau weis ob meine psychose drogeninduziert war, aber man davon ausgehen muss das sie endogen ist und durch drogenkonsum ausgelöst wird. wobei ich 5 jahre lang zuvor konsumiert habe was ich etwas merkwürdig finde.

euch noch ne gute n8,
grüsse
kron
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.07.06 00:23
hab grad mal den TB gepostet. kann man unter
 http:// www.land-der-traeume.de/trip_lesen.php?id=2420 lesen

grüsse
kron
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
933 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 01.07.06 00:25
Zitat:
wirklich viele haben sich ja bisher nicht gemeldet mit "amtlich" bestätigter psychose, schade...


also wirklich schade kann ich das ehrlich gesagt nicht finden *g*

Zitat:
was wisst ihr denn wenn schon nicht von euch selbst von euren evtl. betroffenen bekannten?


also meine Freundin hat ziemlich arg gelitten, hatte querche Ideen (zb, dass sie sich aussuchen müsste wer von ihrer Family sterben muss, wollte sich dann durch Luftanhalten selber wählen... kein scheiss cry ) wahnvorstellungen und tiefe Depressionen. Man kann es schwer verständlich machen wie es ist mit einem Psychotiker zu sprechen. Es ist beängstigend, die Person ist nicht wieder zu erkennen...

was soll ich mehr dazu sagen, ich wünsch es keinem und hoffe sie wird wieder ganz gesund...

lg

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
2.845 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 13.07.06 23:51
wie schon gesagt wurde, ist es meistens so, dass die meisten leute eigentlich garkeine psychose haben sondern einfach nur
eine etwas andere denkweise. nur weil man sich in seinem geist von der masse unterscheidet, heißt das noch lange nicht, dass man eine psychose hat!
dazu kommt dann meistens noch die angst vor der angst eine psychose zu haben, was einen zusätzlich psychisch fertig macht!
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 29) »

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » an alle leute mit psychosen











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen