your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Braucht ihr auch JEDEN tag was um euch die sinne zu vernebel


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 104) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
80 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.09.06 17:56
zuletzt geändert: 25.05.09 18:58 durch (insgesamt 1 mal geändert)
also mir geht das leider so...+

ich brauch mind. jeden abend paar köpfchen oder was zum saufen um überhaupt ma pennen zu können. das problem is, das es auch keine pausen gibt... wenn mal ichts zu rauchem klargeht, was so gut wie nie vorkommt, kauf ich mir was zu saufen oder was anderes um drauf zu sein.

Meine Mutter sagt auch schon zu mir das ich mal in eine klinik oder suchtberatung gehen sollte, aber ich hab da kein bock drauf...

Mich interessiert obs einigen von euch auch so geht?

Gruß Friedhofchiller
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.09.06 18:05
Oh ja ich kenn das,
ich muss auch ständig auf irgendwas ein, auch wenns nur Kaffee ist neutral

jetzt wo der Winter kommt isses besonders schlimm, im Sommer bin ich auch gerne mal ne Woche komplett abstinent.
Nunja, ich hab nix zu rauchen und bin schon beim 2. Bier, und noch nichts konstruktives gemacht heute, wie immer, echt frustrierend
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
389 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.09.06 18:23
Kenn ich gut. Bin vor langer Zeit mal auf Schnupftabak umgestiegen, weil ich irgendwie immer was in die Nase brauchte. Das funzt eigentlich ganz gut muss ich sagen (aber nur den schwarzen Gawith Aprikot Snuff, oda an richdign Schmaitzla). Seitdem hab ich den immer dabei. Is halt auch nur Verlagerung.

Aber mir gehts genauso, außer ich bin wirklich gut beschäftigt mit irgendwas (Sport oder so). Dieses *ichmussmirirgendwasreintun* kommt schon viel von der Langeweile glaub ich :-(


An der Form des Fisches erkennt man, dass er vor dem Tod noch gelebt hat.
"Chuck Norris hat bis unendlich gezählt,... 2 Mal."
"Chuck Norris kann durch Null teilen."
"Wenn Chuck Norris ins Wasser springt, wird er nicht naß. Das Wasser wird Chuck Norris.
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
2.161 Forenbeiträge
7 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 25.09.06 18:49
Jo :(
Ich bin ich, aber da helfen Pillen...
Ⓐ! -★-⚑-
Freiheit heisst nicht machen zu koennen was man will.
Sondern nicht machen zu muessen was man nicht will.
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
227 Forenbeiträge
3 Tripberichte

ICQ MSN
  Geschrieben: 25.09.06 18:58
immer sonst kann ich auch net pennen bei mir isses dann so dass ich tagsüber penn weil ich nachts net schlafen kann also rhytmus 5 pennen (morgens) um 3 oder 4 raus
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.09.06 19:07
kommt mal wieder zur vernunft leute!!

nennt ihr das noch leben??

mfg/wakemeup
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.09.06 19:08
Ja mir gehts auch so. Ich saufe fast jeden tag bis ich einpenne. Wenn ich mal nix hab sauf ich viel kaffee. ( suchtverlagerung). Aber ich rate euch was dagegen zu tun. Es wird nur immer schlimmer je laenger ihr wartet. Ich besuche ab morgen eine selbsthilfe gruppe. Langzeittheraphie habe ich auch gemacht bin dennoch rueckfaellig geworden :-(. Naja, viele haben mit selbsthilfe gruppen positive efahrung ( abstinent). Wuensch euch alles gute!!!!! Macht was!!!!! Einsicht, is der erste schritt zur besserung!!!!!!
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.09.06 19:46
nein. kenn ich nicht. das gefuehl sich berauschen zu wollen schon, nur halt gelegentlich, nicht jede woche oder taeglich. vermutlich auch weil ich keinen bock auf jegliche abhaengigkeit habe.

und zu hackerpschorr: wie jetzt? du trinkst viel kaffee um einpennen zu koennen? hach wie geil ist das denn! (ich will mich nicht lustig machen ueber dein problem, nur das ist ein herrlicher widerspruch wie ich (als laie in so sachen) finde)
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.09.06 19:53
Also ich werde mein Leben lang Drogen nehmen, das passt einfach zu mir.
Das heißt nicht das ich keine Ziele habe,
1,.... Abitur werd ich auf jedenfall machen (bin in der 11.) und dann den Doktor in Biotechnologie
Aber so lange ich in Deutschland leben in mitten des Leitungsdrucks und der Konsumgesellschaft muss ich einfach Drogen nehmen um klar zu kommen, sonst dreh ich durch
(4. Bier...)

liebe grü?e von mir,
nur der weg des Exces führt zur Erleuchtung
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.09.06 20:16

soup schrieb:
nein. kenn ich nicht. das gefuehl sich berauschen zu wollen schon, nur halt gelegentlich, nicht jede woche oder taeglich. vermutlich auch weil ich keinen bock auf jegliche abhaengigkeit habe.

und zu hackerpschorr: wie jetzt? du trinkst viel kaffee um einpennen zu koennen? hach wie geil ist das denn! (ich will mich nicht lustig machen ueber dein problem, nur das ist ein herrlicher widerspruch wie ich (als laie in so sachen) finde)



Ich habe nie behauptet das ich alkohol trinke !!!!um!!!!! einzupennen. Ich hab gesagt das ich sauf !!!!bis!!!!! Ich einpenne. Klar soweit?
Koffein steigert bei mir auch das wohlbefinden und ich ,,trinke" dabei. Hast dus nun gecheckt? Ich denk mal schon.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
18 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.09.06 20:30
also ich schau drauf dass ich nicht zu oft was rauch .. ich will dass es was besonderes bleibt
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
232 Forenbeiträge
4 Tripberichte
5 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 25.09.06 20:43
wenn es sich mit meinem Geldbeutel und mit meiner Schule(13te Klasse Abitur) vertragen würde, wüd ich jeden Tag schon morgens was kiffen. Im Moment kiffen wir(feunde und ich) meist nur am Wochenende was, vorallem aber wegen dem Geld :( (so al schüler und so.. kein Geld da)

Wenn jemand Probleme damit hat, dass er jeden Tag kifft (oder trinkt oder so), dann sollte er aufhören, oder es reduzieren. Berauscht zu sein ist das gröööößte, aber es sollte nicht euren eigenen Träumen im Weg stehen. Ich denke das ist das wichtigste. Wenn es allerdings nur darum geht, gut da zu stehen, oder sich der Gesellschaft an zu passen, dann kifft lieber weiter ;p
(Ein Drogen-Appel mal anders rum ^^, is aber meine Meinung)

mfg freak
------(O)_/U\_(O)-----
Moderatorin



dabei seit 2006
3.317 Forenbeiträge
6 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.09.06 20:57
ich kenne das gefühl, sich unbedingt berauschen zu wollen müssen, aber es ist in meinen augen etwas absolut destruktives. wenn man sich aus irgendeinem grund gezwungen sieht, sich seine sinne vernebeln zu müssen, dann ist das für mich nichts anderes als realitätsflucht, und ich bin der meinung, dass es keinen sinn macht, ewig vor seinen problemen resp. seinem leben davonzulaufen.
wenn man diesem drang, berauschende substanzen (jeglicher art!) zu konsumieren ständig nachgibt, dann scheint einem das nach ner weile als die einzige antwort auf das leben. ob es eine zufriedenstellende antwort ist, sich täglich die birne vollzuknallen - naja, das muss jeder selber wissen...
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.09.06 21:05
Du hast absolut Recht,
darum geht es hier doch auch wink
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
6.226 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.09.06 14:54
hackerpschorr schrieb:
Ich habe nie behauptet das ich alkohol trinke !!!!um!!!!! einzupennen. Ich hab gesagt das ich sauf !!!!bis!!!!! Ich einpenne. Klar soweit?
Koffein steigert bei mir auch das wohlbefinden und ich ,,trinke" dabei. Hast dus nun gecheckt? Ich denk mal schon.


da is überhaupt nix klares dran, außer vielleicht der doppelkorn den du dir reinpfeifst. rolleyes

@topic: nope :P
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 104) »

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Braucht ihr auch JEDEN tag was um euch die sinne zu vernebel











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen