your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Streckmittel in PlattenDope


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 32) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
5 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.12.06 03:33
Hallo habe mich hier neu angemeldet in der Hoffnung hier meine Fragen zu Dope beantwortet zu bekommen....
Alle reden immer wie kakke PlattenDope ist und das wenn überhaupt 3%Thc drin wären usw.
So und jetzt frage ich mich schon seid langer Zeit was denn dann genau die Masse in dem Dope ausmacht wenn es keine Cannabis Produkte sind!?
Und warum wirkt es bei sovielen Menschen trotz des geringen Thc gehaltes!?
Ich würde halt gerne mal alle Bestandteile von normalen StandartPlattenDope wissen!
Ich rauche das jeden Tag und daher interessiert mich das halt sehr!

Habe bis jetzt nur von zu Puder gemachten Gras und Erde/Sand gehört womit Dope bei der herstellung gestreckt wird aber ich zweifel da so ein wenig dran weil Sand würde beim verbrennen überbleiben und GrasPuder denke ich ist nur bei "guten" Dope drin aber nich in Europlatten....
Also bitte helft mir mal weiter!
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
5 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.12.06 16:10
???
weis da keiner was drüber oder warum antwortet keiner`?
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 08.12.06 16:21
Erst wollte ich antworten, dann dachte ich mir "lass es", aber wenn Du so flehst:
ich kenne niemanden, der Hasch kauft wenn es (vermutlich) gestreckt ist. Wenn Du gute Qualität hast (immerhin willst Du es vermutlich Deinem Körper zuführen), ist nix gestreckt, also kein Sand o.ä.
Hilft Dir vermutlich nicht weiter ...
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
145 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.12.06 16:22
streckmittel ....
hm, also ich kann mir gut vorstellen, dass dope öfters mal mit sand gestreckt wird... hatte auch schon öfters welches, was irgendwie sehr sandig und bröselig war ^^

außerdem is da angeblich ja noch schuhcreme, gummireste(reifenteile), gummibärchen, knete, etc. drin headbanging
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 08.12.06 16:25
muh schrieb:
außerdem is da angeblich ja noch schuhcreme, gummireste(reifenteile), gummibärchen, knete, etc. drin headbanging
ja, angeblich, ... und angeblich lebt Elvis noch.
Bitte zuverlässige Antworten, möglichst mit Quellenangabe und nicht so ne **********
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
221 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 08.12.06 16:40
kann ich mir nicht vorstellen das in dope nur 3% thc drin sein soll. an für sich is es ja das selbe wie weed halt nur braun, und das es aus dem hartz gemacht wird. aber 3%, wer hat´n dir das erzählt?

zu dem strecken von dope kann ich dir leider nichts sagen, hab ich auch noch nichts von mitbekommen. da bei uns ja auch die scheisse mit dem sand im weed ist, is hier irgendwie wieder dope im umlauf weil keiner mehr bock auf sand hat.
More illusions
The great rebellion against reality
Truth versus media
Walls instead of bridges
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
3.263 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 08.12.06 16:41
najaaaa, aber die standard peace kacke z.b. ballert nicht ( und ich hab minimale toleranz!), schmeckt nicht und ist voll bröselig....sowas nicht mehr....aber keine ahnung was die da reinpanschen...
Dr. House: "I’m extremely disappointed. I send you out for exciting, new designer drugs, you come back with tomato sauce."

http://www.mehr-schbass.de/news/link.php?id=148
Ex-Träumer
  Geschrieben: 08.12.06 16:51
das standard hasch was auf dem europäischen schwarmarkt zu kaufen ist ist in den seltensten fällen gestreckt.
natürlich kommt es vor das streckmittel wie sand beigemengt werden, aber es ist die ausnahme.
der grund warum das standard dope nicht so gut ballert ist das die platten meist aus pflanzenmaterial der achten bis x-ten siebung bestehen, das kaum noch thc enthält.
wirklich gute qualität ergeben nur die erste bis zur fünften siebung, das ist dann das teure zeug ausm coffeeshop.
die siebe werden mit jeder siebung grobmaschiger, wodurch nicht nur die harzkristalle durchfallen wie bei den ersten siebungen, sondern auch vermehrt pflanzenteile.
alles was danach kommt wird zu standard verarbeitet, wobei nur noch sehr wenige harzkristalle abfallen, aber dafür umso mehr pflanzenteile.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
2.845 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 08.12.06 17:22
ein bekannter von mir hatte mal eine komplette schuhsohle (!!!) in seiner platte shit drinne...
bei einem anderen bestand die platte nur aus gepressten sägespänen, die von aussen aber mit shit "impregniert" war!

also guckt genau, was ihr euch andrehen lasst!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
975 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 08.12.06 17:46
Mit dem strecken ist das so ne Sache!
Teures Polem mit einem hohen Reinheitsgrad hat ja zum Beispiel einen sehr angenehmen geschmack. Ich hatte allerdings auch schon gelben und roten Libanesen, der fast garnicht geknallt hat aber vom geschmack sehr gut war. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Sorten, Sputnik ist meistens so eine, die mittelmäßig wirken, aber von geschmack mehr als abartig sind. Hierbei kann ich mir dann nichtmehr vorstellen, dass es lediglich mit Pflanzenmaterial gestreckt ist, vor allem wenn man mal ein paar G davon für einen Kuchen aufgebröselt hat und die Konsistenz doch eher seltsam gummimäßig ist.
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
5 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.12.06 18:09

Pilzologe schrieb:
das standard hasch was auf dem europäischen schwarmarkt zu kaufen ist ist in den seltensten fällen gestreckt.
natürlich kommt es vor das streckmittel wie sand beigemengt werden, aber es ist die ausnahme.
der grund warum das standard dope nicht so gut ballert ist das die platten meist aus pflanzenmaterial der achten bis x-ten siebung bestehen, das kaum noch thc enthält.
wirklich gute qualität ergeben nur die erste bis zur fünften siebung, das ist dann das teure zeug ausm coffeeshop.
die siebe werden mit jeder siebung grobmaschiger, wodurch nicht nur die harzkristalle durchfallen wie bei den ersten siebungen, sondern auch vermehrt pflanzenteile.
alles was danach kommt wird zu standard verarbeitet, wobei nur noch sehr wenige harzkristalle abfallen, aber dafür umso mehr pflanzenteile.



Also kann ich davon ausgehen das mein Dope (standart europlatte) komplett aus CannabisProdukten besteht?
aber dann verstehe ich nicht warum Dope soviel günstiger ist als Gras weil es dann doch ein viel Größerer aufwand mit viel weniger Ertrag ist Dope herzustellen als dann gleich das Gras zu verkaufen was ja sogar mehr wirkt....

 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 08.12.06 18:10

Konsument schrieb:
ein bekannter von mir hatte mal eine komplette schuhsohle (!!!) in seiner platte shit drinne...
bei einem anderen bestand die platte nur aus gepressten sägespänen, die von aussen aber mit shit "impregniert" war!

also guckt genau, was ihr euch andrehen lasst!



Selbst bei ner Europlatte merkt man doch dass da ne Schuhsole drin is? Gepresste Sägespäne o.O das is echt herb
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
5 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.12.06 18:14

Oli85 schrieb:

Konsument schrieb:
ein bekannter von mir hatte mal eine komplette schuhsohle (!!!) in seiner platte shit drinne...
bei einem anderen bestand die platte nur aus gepressten sägespänen, die von aussen aber mit shit "impregniert" war!

also guckt genau, was ihr euch andrehen lasst!



Selbst bei ner Europlatte merkt man doch dass da ne Schuhsole drin is? Gepresste Sägespäne o.O das is echt herb



Sowas sind denke ich mal ganz seltene ausnahmen wo irgendjemand nur schnell nen 100ter mache will und danach nie wieder gesehen wird...das hat ja mir normalen Dope nix zu tuhen und fällt spätestens beim Mische machen sofort auf.

Das mit den unter 3%thc gehalt habe ich hier in diesem Forum irgendwo gelesen...frag mich nich wie der Thread hieß....desswegen hab ich mich hier auch angemeldet in der hoffung auf ein paar "insider" tips über die Dopestreckung bei der herstellung oder so...
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
173 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.12.06 18:22
zuletzt geändert: 08.12.06 18:29 durch Installateur (insgesamt 3 mal geändert)
hasch wir, wenn ich nicht irre doch aus erntereste produziert oder halt felder die allein für die haschischanbau gesät sind z.B in marokko
Und dann is das doch recht lohnend.


Edit: Ach ja meine aussage basiert auf einer nicht ganz bestätigten vermutung aber schlagt mich nicth, wenn ich falsch liege
Ich habe meinen Anwalt bei mir.
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.12.06 18:22
Hi.... Naja das Grass getreckt wird mit dem "weissen Zeugs" was "BRIX" heisst , hab ick im neuen "Hanfjournal" gelesen , sollteste dir mal ankicken auf " hanfjournal.de" . Und im Standart hab ick schon soo viele sachen drin gefunden , aber am meisten sind mir immer Haare aufgefallen...und Sand drinn hab ick auch schon gehabt, dann broeselt es sich auch ziehmlich komisch...

Greetings

RatMan/BÄRliN
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 32) »

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Streckmittel in PlattenDope











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen