your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: I took Ecstasy


Seite 1 (Beiträge 1 bis 13 von 13)

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
149 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.11.07 15:59
Dies ist eine automatisch erstellte Diskussion über den Tripbericht I took Ecstasy, welcher von Herr Lich geschrieben wurde. Der Bericht ist vom 18.11.2007.

Diese Diskussion wurde am 18.11.2007 von Shibuya gestartet.


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
149 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.11.07 16:04
Hi,

im großen und ganzen ein guter TB, hast 7/10 Punkten bekommen.
Ich weiß wie geil E sein kann, ich hatte selber 5 Jahre damit meinen "Spaß"...........


Zitat:
und es war extrem geil und ich würde jedem raten, E einmal zu nehmen um sich seine eigene meinung darüber zu bilden..obwohl ich mir nich vorstelln kann das jemand E scheiße findet..



Findest du das nicht etwas unverantwortlich? E ist eine HARTE Droge und ich habe oben nicht umsonst das Wort Spaß in Häkchen gesetzt. Ich habe einen starken Willen aber die Droge hat mit der Zeit immer mehr die Kontrolle übernommen und ich mußte jedes Wochenende druff sein - wenn nicht, dann war ich extrem scheiße gelaunt.

Also sieh zu, daß du nicht den gleichen Fehler machst wie ich (und viele andere auch) und nimm E höchstens 4x im Jahr - ich würde dir eher raten es nicht mehr anzurühren, heutzutage sind soviele scheiß Pillen im Umlauf, die mcpp enthalten, da ist eher das große kotzen angesagt.

Also, take care
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
22 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

ICQ
  Geschrieben: 18.11.07 16:32
Ich fand den TB wirklich gut geschrieben. Veranschaulicht die Wirkung recht gut. 8 Punkte von mir.

Es ist eben eine "Ode an E", die ich sehr gut nachvollziehen kann. Auch ich hatte ausgiebigen Spaß damit und auch noch nie Probleme. Zeitweise war das kalte runter kommen nur "etwas" schlecht für die Psyche. Als ich später Benzos entdeckte, war dieses Problem aber auch schon weg. Man lässt es im Schlaf ausschleichen.

Leider muss ich Dir aber noch eines sagen: das erste Mal, ist das schönste Mal. Egal wie toll die anderen Trips werden, an den ersten kommt er nie heran...leider oder aber vielleicht auch gut so :-) so war es bei mir und etlichen anderen.

Was ich nur geil finde sind die jeweiligen Sprüche, die ich teilweise auch selbst anwende/glaube: früher gab es besseres Zeug heute ist alles sch.... und noch gefährlicher.
Körperlich hatte ich bisher auch immer Glück, was aber auch damit zusammen hängt, dass ich erst ne E futtere oder Amphe ziehe, wenn es schon jemand mal davor genommen hat...also suche ich immer ein Versuchskaninchen, wobei ich es niemals füttern würde. Einen gibt es aber immer im Freundeskreis.

Ich will Dich auch warnen. Es kann schnell zum Pillen-wett-fressen werden...die Wirkung steigern und noch was nehmen und noch was und noch was ...
Und irgendwann geht gar nichts mehr...kein stehen, kein liegen, kein sitzen...und dann beginnt die Panik.

Ich rate Dir eines: nimm nur eine Pille zum feiern mit, vielleicht noch eine halbe, die Du dann jemand zur Aufbewahrung gibst...aber geh nie mit mehreren Pillen weg...Du wirst sie entweder alle nehmen oder alle verschenken...
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2005
3.127 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.11.07 18:56
auf jeden fall ein sehr schön geschriebener und gut nachvollziehbarer tripbericht! =)

aaaber... du solltest die nächste zeit wirklich vorsichtig sein, da du dieses bestimmte erleuchtete reden über ecstasy hast.

z.b. hast du jemanden gemocht den du nicht leiden kannst, und musik gemocht die du auch nicht leiden kannst. das ist zum beispiel eine gute demonstration gewesen das ecstasy dich dinge machen lässt die du ohne niemals machen würdest.

kann mich ansonsten shibuya anschließen und dir ans herz legen ecstasy wirklich nur ganz selten zu nehmen, und auch nur wenn du weißt das die tabs ok sind. selbst ein mal im monat ist zu regelmäßig. ich hab es mir zum glück nicht angewöhnt und ecstasy war jedes mal eine unsagbar tolle erfahrung die zwar jedes mal anders, aber keinesfalls schlechter wurde.
to heroes, professionals, to those who protected the world from nuclear disaster. in honour of the 20-th anniversary of shelter object construction.
Abwesende Träumerin

dabei seit 2007
16 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.11.07 21:22
Na, dich hats wohl gleich erwischt. Ich bin ja der gleichen Meinung, und kann das alles voll nachvollziehen. Mir gings am Anfang auch genauso - von wegen "scheiß Raverdroge"..hehe. Nun ja... :)

Aber tus mal nich so verherrlichen ("jeder sollte das mal probieren")..... Ich weiß, es ist das geilste, meine Gedanken drehen sich nur noch um "das Eine" und wenns bei dir beim ersten Konsum schon so ist.... Denkst du, du wirst irgendwann mal wieder damit aufhören? ;-) Sicherlich kommt jetzt noch Pep dazu, früher oder später auch Crystal. Ist so . *g*
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2005
3.127 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.11.07 22:04
in meinen feierkreisen war crystal eher selten^^ aber in nrw ists eh nahezu gar nicht vertreten.

ob man von einer droge zur anderen kommt liegt in jeder einzelnen person selbst. bei mir hielt es sich z.b. sehr gut in grenzen. mdma nur zu besonderen anlässen, und sonst halt keinen mischkonsum blablablablubb. bleibt sauber und passt auf euch auf. es liegt am konsument selber ob er sich gefährdet oder bereichert =)
to heroes, professionals, to those who protected the world from nuclear disaster. in honour of the 20-th anniversary of shelter object construction.
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
199 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 19.11.07 04:11
jaja die euphorie...
To acquire knowledge, one must study; but to acquire wisdom, one must observe.
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
380 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.02.08 20:54
Herr Lich schrieb:
wenn ich könnte E jedes We nehmen..aber da spielt das Geld nich mit, is wohl auch ganz gut so..

sei mal froh dass du es nicht kannst... btw. sollte das geld nicht der einzige hinderungsgrund sein. a bisserl gesunder menschenverstand der dir sagt dass das nicht gesund ist, wäre auch nicht schlecht. nur so als denkanstoss:

Durch die Wirkung des Ecstasy auf die mit Serotonin und Dopamin arbeitenden Transmittersysteme des Gehirns kommt es zu einer Vermehrung des Enzyms MAO ( Monoaminooxidase ), die für den Abbau der Neurotransmitter zuständig ist. Wenn sich MAO vermehrt findet ein vermehrter Abbau des Dopamins zu 6-Hydroxydopamin statt. Dadurch kommt es als Nebeneffekt zur Bildung von freien Radikalen ( z.B. H2O2 / Wasserstoffperoxid ) in den Nervenendigungen, wodurch diese zerstört werden und die Nervenzellen ihre Funktion verlieren. Die Häufigkeit der Serotoninaufnahmestelle der Nervenzellen sinken. Die stärksten Nervenschäden finden sich dabei im Bereich der Hirnrinde ( Cortex cerebri ), dem Hippokampus und im Striatum. Experimentelle Studien zeigen, dass noch 7 Jahre nach dem Ecstasykonsum bei Totenkopfäffchen eine verminderte Dichte serotonerger Axone im Gehirn feststellbar sind. Die irreversible Gefahr der Nervenschädigungen betrifft besonders das Arbeits-, Kurzzeit- und das mittelfristige Gedächtnis. In einer Studie aus Hamburg zeigte sich, das 60 % der Dauerkonsumenten von Ecstasy unter deutlichen Gedächtnisausfällen litten und bei 37 % das Kurzzeitgedächtnis so stark gestört war, dass ihr alltägliches Leben davon beeinträchtigt wurde. 25 % der Konsumenten litten an schweren psychischen Störungen mit Halluzinationen, Wahnvorstellungen oder Panikattacken. In der Hirnstrommessung ( EEG ) zeigten sich bei einigen Testpersonen deutlich verringerte Gehirnaktivitäten. Es gibt auch eine Reihe von Fällen in denen man im früheren Konsum von Ecstasy die Ursache für das Auftreten des Morbus Parkinson vermutet.

klingt doch prima... wenn doch nur alle regelmäßig e nehmen würden... rolleyes
Tun! Leiden! Lernen!
anonymer Ex-Träumer



dabei seit 2007
154 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.02.09 21:21
zuletzt geändert: 07.02.09 21:48 durch SpecialGuest (insgesamt 1 mal geändert)
wunderbarer Mist
Love Me Or Leave Me...Hey Where’s Everybody Going?!?
anonymer Ex-Träumer



dabei seit 2007
154 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.02.09 21:47
Taschentuch?
Love Me Or Leave Me...Hey Where’s Everybody Going?!?
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.094 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 07.02.09 22:09
zuletzt geändert: 07.02.09 22:13 durch Hardshaker (insgesamt 2 mal geändert)
Hmm also so im gesammten fand ich den Bericht auf jeden Fall gut geschrieben und hast des Gefühl ganz gut beschrieben, nur das einzige wo ich halt Abzüge mach is das "Hey Ecstasy is geil" geschriebe. Des ist halt etwas wie ich finde etwas was man gerade wie hier im LdT etwas zurückschrauben muss. Nehm ich jetzt der Schreiberin net übel, da es halt aus dem empfinden heraus geschrieben wurde, aber halt wie ich finde etwas das man hätte umschreiben können ohne das es allzusehr danach klingt. Weil mir hier halt net nur stabile Charas übern Weg laufen . Ums zu erklären ;)
Ich kenns aber selbst, wenn man die ersten Erfahrungen mit manch Substanz macht ist man erstmal hin und weg von dem Trip. Ich denk mal das kennt jeder, nur sollt man sich die Erfahrung echt inne behalten da es nie wieder so sein wird später. Ich habs leider nur noch bei Psychadelika´s, aber auch nur weil ich sie selten (2mal im Jahr) nehm.
Das mit ich könnte es jedes WE nehmen sollteste von Abstand nehmen, da du dir so dieses Feeling echt mit nimmst. Sag dir lieber es soll was besonderes bleiben, dann bleibt es auch besonderes. So als Tipp von jemanden der sich das Gefühl leider versaut hat ;)
Aber 6/10 von mir, was in meiner Bewertung zu den guten gehört und nur durch das was ich beschrieben hab abgewertet wurd :)


@SpecialGuest:
Das ist wirklich verkehrt hier nur weil dir der Post von ihr in nem ganz anderen Thread nicht gefiel direkt alles was die Person scheiße zu finden. So nen Verhalten hat echt was von Kindergarten wenn man gewisse Dinge nicht trennen kann!
Ich fand den einen Post auch nicht wirklich prickelnd von ihr, aber ich bewerte hier den Tripbericht und nicht den Menschen an sich!
Außerdem macht jeder mal Fehler und das ist nur menschlich wie ich find und ich denk das sie da nur zu vorlaut war und nicht aus ihrem Charakter heraus sowas geschrieben hat, da ich schon andere Sachen von ihr gelesen hab!

Gruß der Hardy
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
270 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 08.02.09 02:55

Shibuya schrieb:

Findest du das nicht etwas unverantwortlich? E ist eine HARTE Droge und ich habe oben nicht umsonst das Wort Spaß in Häkchen gesetzt. Ich habe einen starken Willen aber die Droge hat mit der Zeit immer mehr die Kontrolle übernommen und ich mußte jedes Wochenende druff sein - wenn nicht, dann war ich extrem scheiße gelaunt.

Unverantwortlich oder nicht, es ist einfach ehrlich. Die meisten schreiben dieses "ich rate euch, Droge x niemals auszuprobieren, auch wenn ichs total geil fand" doch nur, weil sie irgendwie ein schlechtes Gewissen haben.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.094 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 08.02.09 03:32
zuletzt geändert: 08.02.09 03:33 durch Hardshaker (insgesamt 1 mal geändert)

caso schrieb:
Unverantwortlich oder nicht, es ist einfach ehrlich. Die meisten schreiben dieses "ich rate euch, Droge x niemals auszuprobieren, auch wenn ichs total geil fand" doch nur, weil sie irgendwie ein schlechtes Gewissen haben.



Bei mir nun hat das nichts mit schlechtes Gewissen zu tun, vielmehr das ich es für mich persönlich so handhab, dass ich es net verantworten kann wenn ich jemanden ne Droge sozusagen schmackhaft macht und diese durch meine Aussagen dann halt testet. Na klar wird niemand oder wenige durch eine Aussage dazu angetrieben sein sich was zu konsumieren, aber fließt halt ins Meinungsbild darüber mit ein. Deswegen tu ich es halt nicht, da ich will das der Gedanke ans konsumieren frei geschieht und nicht durch gute Erfahrungen passiert. Ich denk mir halt so, dass man nen netten Rausch hat von ner Droge kann sich ja jeder denken, da man sie sonst ja nicht konsumieren würde, da tu ich lieber manch Contra beschreiben was nicht so auf dem ersten Blick erkennbar ist und kaum von gesprochen wird! Eigentlich versuch ich des bei mir so in der Waage zu halten, nur halt net so überschwenglich. Und ich hab auch manch Substanz die ich sehr nett finde wie Pilze zb, aber schreib net so gern davon wie toll ich sie finde, da man halt auch nen paar Sachen beachten muss.

Man muss das doch einfach mal so sehen: In real, so denk ich, würd ich ja auch nie auf die Idee kommen wenn mich jemand fragt der net sowas konsumiert wie ich wie ich nen Rausch empfinde und ihm dann beschreiben wie geil einige Trips davon waren, da ich mir ja dann denken kann das man oftmals wohl jemandes Interesse an einer Droge damit weckt wenn man diese in den höchsten Tönen lobt. So halt ich mir das nun vor Augen, aber natürlich seh ich das nun net als absolute Meinung, da es nun mal auch verschiedene Konsumphasen gibt und ich hätte zum Teil damals bestimmt selbst so wie manch anderer geschrieben. Also seh ich nu auch net so eng ;)

Hat doch nichts mit schlechtreden zu tun wenn man mal bei den Pro´s auch nen Contra mal beschreibt, dass sehen viele zu eng, da man doch nichts vermiesen will, sondern eher alles aufzeigen will damit was man net immer sich so vor Augen hält.

Gruß der Hardy
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 13 von 13)

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: I took Ecstasy











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen