your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Umstellung von methadon auf codein?


Seite 1 (Beiträge 1 bis 4 von 4)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
44 Forenbeiträge
6 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.02.08 11:30
Hab vor kurzem mal gelesen, dass man sich auch mit dehydrocodein substituieren lassen kann...nur in ausnahmefällen...
ich bin seit 4 monaten auf 60 mg methadicct doch würde gerne wechseln wenn es möglich wäre....
weiss jemand welche ausnahmefälle das wären?
das methadon macht mich scheiß müde, ich könnt nur noch schlafen...und das nervt schon ganz schön...
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
2.592 Forenbeiträge
18 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN
  Geschrieben: 07.02.08 11:37
Ausnahmefä#lle wä#ren Unverträglichkeit von Methadon/Polamidon und Subutex. Ob Müdigkeit aber auch dazu zä#hlt, muß nicht unbedingt sein.
Aber kommt auch immerr draif am woe oe Arzt so drauf ist.
Lebe.Liebe.Leben

Und das zehrt an meinen Kräften, und das zieht mich wie Blei,auf den Grund wo sie mich haben wollen,doch das geht vorbei

http://rapidshare.com/files/129396061/pd2_-_die_letzte_grenzlinie_durchschreitend_harte_filme_schieben_2008.zip
Ex-Träumer
  Geschrieben: 07.02.08 20:13
Würde dir auch eher raten, erst noch Levomethadon zu probieren (soll bei vielen wesentlich besser wirken), notfalls dann auf Buphrenorphin umzusteigen. Aber Dihydrocodein wirst du kaum gezahlt bekommen, da es für die Substitution nicht zugelassen ist. Das sind tatsächlich nur Methadon und Buprenorphin.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
179 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 07.02.08 22:25
Codein war bis 1999 in Deutschland bei Heroinsucht ein reguläres Substitutionsmittel, das von Ärzten aus Gründen der Compliance und der relativen Unkompliziertheit der Einleitung und Überwindung eines Entzugs bevorzugt wurde. Allerdings löst Codein beim Absetzen noch problematischere Entzugserscheinungen aus als Heroin, weshalb man von seiner Verwendung als Substitutionsmittel wieder abkam.
lass es
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 4 von 4)

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Umstellung von methadon auf codein?











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen