your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » das tolle StudiVZ


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 25) »

AutorBeitrag
» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
2.005 Forenbeiträge
1 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 28.02.08 10:19
zuletzt geändert: 28.02.08 12:19 durch Sirportalez (insgesamt 2 mal geändert)
Den meisten ist es denke ich schon bewusst, und dieser Artikel macht es deutlich: Passt auf was ihr da hochladet.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,537622,00.html

Edit: Kann jemand bitte den Titel korrigieren -.-
Egal was es is, mach was, sonst ziehts einen runter. Du bist so schnell am Arsch, dann ists zu spät dich zu wundern.
Ey dann is wies is, heim gehts nur noch durchn Spiegel. Der Endgegner bist du selber man, da hilft kein Gift und keine Engel. (218 Over)
Kommentar von Sirportalez (Traumland-Faktotum), Zeit: 28.02.2008 12:19

done
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.02.08 10:39
Ich denke ich lösche meinen Account.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
398 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 28.02.08 11:16
Na was für Neuigkeiten.. die 90er sind vorbei Leute.. :)
Aber wer jetzt anfängt Para´s zu schieben ist doch selbst Schuld...
Dolphins are gay sharks!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.02.08 12:35
zuletzt geändert: 28.02.08 12:43 durch (insgesamt 1 mal geändert)
Nicht nur der Umgang mit dem Datenschutz ist eine absolute Frechheit bei den VZ-Angeboten, auch das Monopol auf den Namen, sprich alles was XYZ-VZ heißt und ne Community ist wird abgemahnt.
So wurde zB aus fickenVZ vor kurzem die fickeria (was nichts daran ändert das es ein gutes Angebot ist *g*). Mal gucken was aus dem pennerVZ wird, da haben die dann nämlich ethisch nen echtes Problem weil es auf soziale Mißstände aufmerksam machen soll und von einigen Unis gefördert wird. Andererseits erfüllt es auch nicht direkt den Anspruch eine Community zu sein, will see also. :)

Ich rate jedem die VZ's zu boykottieren, ich für meinen Teil bin abgemeldet. ^^
 
Traumländer



dabei seit 2007
938 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 28.02.08 14:13

Zitat:
Liebe Community,

einige von Euch haben es sicher mitbekommen und waren – wie auch wir - geschockt. In der Online-Ausgabe eines Nachrichtenmagazins mit professionellem Image wurde unser Geschäftsführer Marcus Riecke falsch zitiert.
Auf der beständigen Jagd nach einem neuen Skandal im Hause studiVZ wurden mal wieder Zusammenhänge aus unserer Sicht mutwillig falsch dargestellt.

In diesem Artikel hieß es zum Beispiel, dass wir Euch - salopp formuliert - an die Polizei verpetzen wenn wir Bilder von Euch beim Konsum von Cannabis sehen.
Diese Schlagzeile wurde eine halbe Stunde nach Veröffentlichung und einer Aufforderung zur Richtigstellung durch uns zwar abgemildert, was die Weiterverbreitung über andere Medien aber nicht verhindert hat.

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie sauer wir über diese Art der Berichterstattung sind.

An dieser Stelle möchten wir Klarheit schaffen:

Fakt ist: Ihr möchtet Sicherheit.
Niemand möchte nationalsozialistische Parolen im studiVZ sehen oder der rechten Szene einen Nährboden bieten. Niemand will belästigt, bloßgestellt, bedroht oder verleumdet werden.
Um Euch eine sichere Plattform zu garantieren, haben sich alle Beteiligten an einige wichtige Regeln zu halten. Diese stammen nicht von uns, sondern sind für alle gültige und bindende Paragraphen der deutschen Gesetzgebung, wie zum Beispiel der Jugendschutz und das Strafrecht.

Dass wir Daten an Strafverfolgungsbehörden - also Polizei und Staatsanwaltschaft - herausgeben müssen, wenn diese uns ein schriftliches Auskunftsersuchen zukommen lassen, ist weder neu noch unseriös, sondern dient letztlich Eurem Schutz.
Es geht hier um Morddrohungen, radikales Gedankengut, Verleumdungen, schwere Beleidigungen und weitere heftige Dinge, welche in unserem Land genauso wie im studiVZ eine klare und zu ahndende Straftat darstellen.
Ein Auskunftsersuchen ist immer mit einer Anzeige verbunden, die von den Geschädigten erstattet wurde, zum Beispiel einem Nutzer aus Euren Reihen.
Das wird überall genauso gehandhabt und hat nichts mit Spionage zu tun!

Dass wir Bilder und Daten an die Polizei geben, weil Ihr Euch darauf ein gemütliches Tütchen ansteckt, ist komplett erfunden und gelogen.
So etwas tun wir nicht!
Das betrifft nicht nur das von der Presse bewusst gewählte und wunderbar plakative Beispiel Cannabis. Nebenbei gesagt gab es noch nie eine Anfrage zu Cannabiskonsum.

Wir bitten Euch, solchem Journalismus keinen Nährboden zu geben - er schadet nicht nur uns, sondern ist eine gezielte Beeinflussung der öffentlichen Meinung durch Veröffentlichung falscher Informationen.

Euer
Samir

Samir veröffentlicht diesen Klartext stellvertretend für die gesamte studiVZ-Belegschaft.
Wir lassen uns so etwas nicht mehr gefallen!



Liest mal ;)
Wo alle loben, habt Bedenken.
Wo alle spotten, spottet nicht.
Wo alle geizen, wagt zu schenken,
wo alles dunkel ist , macht Licht!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.02.08 14:26
zuletzt geändert: 28.02.08 14:34 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 1 mal geändert)
Ich zweifler eher an der Authenzität des "klartextes" des Studivzs, als an der von Spiegel online.
Es gibt doch genug Anhaltspunkte, die dafür sprechen bei der Entwicklung und dem Verhalten in letzter Zeit. Die Firmenphilosophie ist ja wohl ein Witz. Ob ich nun komplett daneben liege oder nicht - habe meinen Account gelöscht.

Die angebliche Richtigstellung erscheint mir wie ein erbitterter Versuch, die User vor dem Weglaufen abzuhalten.

€:  http://notes.computernotizen.de/2008/02/27/studivz-gekurztes-zitat-wird-zu-einem-halben-dementi/
€:  http://notes.computernotizen.de/2008/02/27/quiz-fur-manager/
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
490 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 28.02.08 14:34
Jetzt weiss ich nicht mehr was ich glauben soll, bin nun total desillusioniert confused biggrin
E for Electro
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 28.02.08 14:44
zuletzt geändert: 28.02.08 14:45 durch what kind of madness (insgesamt 1 mal geändert)

neogenic schrieb:


Die angebliche Richtigstellung erscheint mir wie ein erbitterter Versuch, die User vor dem Weglaufen abzuhalten.

€:  http://notes.computernotizen.de/2008/02/27/studivz-gekurztes-zitat-wird-zu-einem-halben-dementi/
€:  http://notes.computernotizen.de/2008/02/27/quiz-fur-manager/


Mein ich auch, trotzdem lasse ich mir keine Angst machen, was ist denn nur los in letzter Zeit ..
Man könne glauben, seit der letzten Wahl wimmelt es nur noch von Zivil/Polizisten rum, gerade hier in meiner Umgebung, geht es zurzeit richtig zur Sache. Und das ist keine Einbildung, was ich alles so höre von meinen alten ehemaligen Kiffer Freunden, sitzten viele im Knast wegen kleinigkeiten, .......
Und das wirklich, exakt nach der letzten Wahl, wurden hier auf die kleinen u. kleinsten Fische drauf gehauen (viele nur gelegenheits Konsumenten sogar ....)

Zu der Zeit wo ich noch gekifft hatte, wars wirklich so, das die sich kaum um Kiffer gekümmert hatten ..... ich fühle mich auch etwas in meiner Freiheit beschnitten, das die meine Handy Nr. haben (angeblich um mich zu erreichen, wenn se ne aussage brauchen -.- ja ja ...)
Was heute abgeht, kann man nicht mehr Demokratie nennen. Ich lasse mich jedoch nicht einschüchtern, das ist die billigste Art von denen um etwas zu erreichen.... mit mir nicht !
I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy

Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.02.08 17:31
@ neogenic

Bin vollkommen deiner Meinung. ;)

@ den Verückten ( twisted )

Jo, gerade wir als Menschen die nur ihr Leben leben wohlen und regelmäßig aufs hinterhältigste kriminalisiert werden wissen doch schon lange das der Rechtsstaat irgendwo aufhört und dieses irgendwo sind nunmal leider wir. :(

Stimme dir da aber zu einschüchtern lassen und aufgeben bringt noch weniger als sich zu opfern. Sollen sie doch kommen :D
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 28.02.08 18:12
zuletzt geändert: 28.02.08 18:15 durch what kind of madness (insgesamt 1 mal geändert)
Parallax schrieb:

@ den Verückten ( Bild: https://www.land-der-traeume.de/bilder/symbole/twisted.gif
Stimme dir da aber zu einschüchtern lassen und aufgeben bringt noch weniger als sich zu opfern. Sollen sie doch kommen :D

^^
jep, wir haben keine Angst ! evil
Ich will es erst selber gesehn haben das die wirklich so abgehn, bis dahin zieht die Masche bei mir nicht. Ich fühle mich auch nicht wie ein Krimineller und werde denen nicht den gefallen tun mich so fühlen zu müssen !

I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy

Ex-Träumer



dabei seit 2007
420 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 28.02.08 18:19
ich bin in punkto gesetzgebung oft nicht auf einer linie mit der regierung unseres landes. im gegenteil fühle ich mich oft von sinnlosen gesetzen eingeengt und auch oft genug von der polizei ungerecht behandelt und schikaniert. aber es könnte uns schlechter gehen, viel schlechter...

jeder hier hat sich frei dazu entschieden die gesetze und konventionen dieses staates zu umgehen oder zu brechen. niemand zwingt euch zum drogenkonsum, ihr könntet alle damit aufhören und als gesetzestreue bürger euer leben leben (das es dann nicht mehr "euer" leben wäre muss ich ja nicht erwähnen). wenn ihr euch dazu entscheidet das gesetz zu brechen müsst ihr schlicht und ergreifend auch mit den konsequenzen leben.

entscheidet man sich zum gesetzesbruch sollte man sich auch für eigenverantwortlichkeit entscheiden und gerade seinen eigenen computer und die verbreitung seiner eigenen dateien kann man doch relativ gut kontrollieren...
Mushrooms, poppies, sugar and spice, all those things are very nice. When combined, the proper mixture makes a getting small elixir.
Abwesende Träumerin



dabei seit 2007
71 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.02.08 18:58
ich stimme eulenspiegel vollkommen zu. mir ist in letzter zeit zwar auch aufgefallen, dass polizeiliche ermittlungen bei absoluten geringfügigkeiten definitiv zugenommen haben, aber so schlimm find ich das nicht mal.
okay, es ist ärgerlich stress mit den grünen zu haben. hatte ich letztens ja auch erst.
aber die deutschen gesetze sind doch zumindest zum großteil schon nachvollziehbar. wobei der fehler am deutschen recht nun mal ist, dass zu wenig zwischen einzelfällen differenziert wird.... aber wie dem auch sei, spielt im prinzip keine rolle.

im vergleich zu vielen anderen ländern gehts uns noch richtig gut, sowohl was gesetze als auch strafen angeht. selbst wenn man sich in deutschland was richtig hartes leistet hat man immer noch eine gute chance ungeschoren davonzukommen, was nicht zuletzt an unserer gesetzeslage liegt.

wer sich schon dazu entscheidet das gesetz zu brechen sollte sich zumindest mal darüber im klaren sein, dass das auf jeden fall zu ermittlungen führt wenns jemand rauskriegt.
alles andere wäre ziemlich naiv.
Das Gras wächst auch nicht schneller wenn man daran zieht.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.02.08 19:04
Jap da stimme ich dir voll zu wkom,man fühlt sich als gelegenheitskonsument auch nicht wie ein krimineller,also ich mich zumindest nicht,wieso sollte ich ? Konsum ist ja nicht strafbar ;)

@wkom gehts bei dir wirklich so krass ab ? wohnst ja nicht weit von mir und bei mir hält es sich eig. in Grenzen.
Verstehe die deutsche gesetzgebung einfach nicht und werde sie glaube ich auch nicht verstehen !!!
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
196 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.02.08 19:19
Ähm leute kommt mal wieder runter. Nur durch irgendwelche Bilder lässt sich rein GARNICHTS beweisen !
Mein gott dann kommen die Polizei fragt ja was ist denn das? Und ihr sagt (3 chinesen mit dem kontrabass (sry for spam)) das war kein weed sondern einfach nur katzenminze oder sonst irgendwas legales . Irgendwie sehr paranoid heir grad :D
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.02.08 19:35
es geht aber einfach ums prinzip. man kann nichtmal mehr in ruhe seine chilligen fotos irgendwo zu schau stellen, ohne angst haben zu müssen, dass gleich wieder bullenterror ist. das ist doch einfach nur verhurter mist. auch wenns uns "relativ gut" geht, muss man sich trotzdem nicht diesen bullshiet gefallen lassen. abgefoaaackter scheiss... wenn man bedenkt, wieviel kohle wirklich zum fenster hinausgeworfen wird, um die kleinen kiffer am arsch zu kriegen. man könnte das geld mal dafür investieren, dass man mal wieder wert auf ne qualitative schulausbildung legt... hier könnens sich die ärmeren ja nichtmal mehr leisten die kinder zum gymnasium zu schicken, einfach weil sie keine kohle haben, um täglich das bescheuerte busgeld zu zahlen - weil diejenigen ja schon über 18 sind. auch die lehrmittelfreiheit gibts nichtmehr... ja man spart am wichtigsten gut überhaupt: bildung und aufklärung fehlt hier ja sowieso, wenn dauernd nur bescheuerte medienpropaganda betrieben wird... und das sender wie rtl 2 und super rtl anklang finden ist ein armutszeugnis.
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 25) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » das tolle StudiVZ











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen