your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Targin 20-10


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 50) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
89 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.03.08 10:13
zuletzt geändert: 05.03.08 10:18 durch Royrufxxl (insgesamt 1 mal geändert)
Hallo!
Also ich habe hier 10 Targin 20mg Oxycodon 10mg Naloxon.
Nun, Nasal ist es ja nicht möglich es einzunehmen dank dem lieben Naloxon >__< aber ist es wenigstens möglich
es zu zerstampfen so das wenigstens die entretadierung möglich ist?
Also dazu noch,ich habe keinerlei Opiat Tolleranz auser zu tilidin wobeio die nach so langer zeit auch weg sein dürfte?
Hat wer infos dazu?
Währe sehr nützlich.
(Ps: antworten vor donnerstag währen gut da ich morgen in einen langen stationären entzug gehe,thx)
Liebe Grüße
Roy
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.03.08 11:12
zuletzt geändert: 05.03.08 11:15 durch what kind of madness (insgesamt 1 mal geändert)
hmm mit kaum tolleranz müsseten eigentlich 10mg locker reichen.
Aber ich kenne jetzt beides, einmal die mit Naloxon und einmal die zum ziehn.
Ich würde mir nur noch die zum ziehen holen ....

Aber okey, es sind die Teile mit 10mg Oxy und 5mg Naloxon ?
Ich würde die so gut es geht zerstampfen, mit Traubenzucker und Warmen Tee/Kaffe einnehmen.
Wenn du die nicht richtig zerkleinest und auch keinen leeren Magen hast, bringen die Teile wirklich fast garnix.

Ich hatte die Targin mal nur zerkaut, das brachte überhaupt garnix ....

(aber die zum ziehen uiuiuiui .... hatte mal 80-90 mg gezogen, da machst nach 10min Peng wie bei Heroin, aber der Turn ist um Einiges klarer und schöner als der vom H.
Die Menge ist aber nix für Menschen ohne Tolleranz !!)
I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy

Traumländer



dabei seit 2005
1.025 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.03.08 11:59
Hab von den Targin vor nen paar tagen üblen absturz gehabt.War so euphorisch (einfach dumm) und hab auf der packung überlesen das naloxon drin ist.hab mir darauf ne injection aus 5 mg also ner halben 10mg tablette gemacht.
problem is das man wenn man heroin oder methadonabhängig ist die injection von nalox echt üble eigenschaften hat.
Das erste gefühl war n meega flash der allerdings eiskalt war.normalerweise sind opis ja warm.Die kälte is von sekunde zu sekuinde immer stärker geworden.Hab riesen teller bekommen und musste erst ma auf klo rennen wo sich meine opidarmlähmung komplette auflöste.ich dachte es reisst mir den darm weg^^.Hab dann noch stundenlang mit heftigen entzugserscheinungen auf der couch gelegen.
Bin froh net dran verreckt zu sein.
Also fingewr weg von targin wenns zum missbrauch gedacht ist.
Hab mir jetzt auch oxygesic ohne naloxon besorgt.
Weiß einer ob ich die durch merhfaches filtern von dem talg lösen kann?
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
89 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.03.08 12:00
Nein es sind die 20mg oxy und 10mg naloxon
mh das problem ist nur das ich an die oxygesic nich ran komme^^ bin froh das ich die wenigstens habe ;D
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
61 Forenbeiträge
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 03.04.08 20:21

Erdnuss schrieb:


Weiß einer ob ich die durch merhfaches filtern von dem talg lösen kann?



ich mache das so:
Hülle abkratzen mit Rasierklinge
stark zerkleinern
in 5ml Gläschen schütten(Labor Fachhandel z.b.)
2-3ml sauberes Wasser drauf und gut schütteln 2-3min
Deckel drauf und leicht erhitzen(geht auch ohne,wenn man es länger stehen läßt) Dann Filteraufsatz auf Pumpe,und kompletten Zigarettenfilter in die Lösung,aufziehen >FERTIG<


Durch das doppelte filtern sind(sollten) ein Großteil der Füllstoffe draußen sein.Man kann es auch in einem Löffel zubereiten wenn man kein Gläschen zur Hand hatt.
Filteraufsätze(kleine Aufsätze mit Filter) gibt es in vielen Fixerstuben oder in der Apo.


 
Traumländer



dabei seit 2005
1.025 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 03.04.08 20:46
OT:
find diese filteraufsätze einfach der hamma.lassen wirklich nur streckstoffe net rein.
Das einzige was blöd ist das man die filteraufsätze net wie die normalen kippenfilter sammeln und später mal wenn der turk kommt wieder aufkochen kann.Allerdings würde sich das wohl auch net lohnen da wohl keine wirkstoffreste im filter bleiben.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2008
133 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.08.09 22:36
Hi, das Zeug ist schon komisch hab vorher auch Oxygesic genommen und seit 1 Woche jetzt Targin meistens so 80 mg/Tag. Ne Wirkung ist schon Vorhanden , also ich hatte kein Entzug(solange ich alle 6-8 h eine genommen habe), war meistens auch gut Müde etc. halt Oxygesic light Feeling.

Heute hab ich nur früh eine 20 mg vor genau 12 Stunden eine genommen um den Tag zu überstehn und normalerweise bekomme ich nach spät 8 h leichte Entzugserscheinungen. Jetzt aber nicht confused was mch sehr verwundert, fühle mch biss.auf ein wenig Unruhe ganz normal.

Kann es sein das dass Naloxon die körperliche Abhängigkeit "runterfährt" also das man diese nicht mehr so stark verspürt wie bei Oxy ohne Nalox ?

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
636 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.08.09 00:02
Normalerweise nicht, aber ich habe dieselbe Vermutung beim Tilidin. Da kriege ich es partout nicht hin, eine körperliche Abhängigkeit zu entwickeln, obwohl ich Tagesdosen in Richtung 700-1000mg habe.
Das ganze könnte auch der Grund sein, warum der Entzug von Buprenhorphin allgemein als der leichteste angesehen wird, Buprenorphin ist nämlich partieller Antagonist (Kappa-Rezeptor).

Um das zu klären, bräuchten wir einen Pharmakologen, der sich damit genauer auskennt cool
Die Damen vom Denkmalschutz streuen auf alles Kalksandstein
Erhaltet die Gebäude
Ich trink so gerne Branntwein
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
351 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.08.09 08:18
Ich hatte Targin ebenfalls mal Targin 20 - 10, sind entretardiert ganz gut gewesen, müssen halt oral aufgenommen werden.
Die höchste Stufe des Sehens ist Liebe. Umgekehrt kann Liebe definiert werden als die höchste Stufe des Sehens.
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
888 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 25.08.09 15:40
ich bin jetzt auf 45mg Polamedon die ich täglich nehme, hab mir heute noch 160mg oxycodon retard reingehauen. Hab ein bißchen was im Magen, kommt da gut was rum.
was meint ihr?
Macht es, kosmisch betrachtet,
wirklich was aus,
wenn ich NICHT aufstehe und arbeiten gehe?

http://de.wikipedia.org/wiki/Zei​tgef%C3%BChl
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
437 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.08.09 19:56
Sind diese Targin BTM-rezeptpflichtig oder wie bei Tilidin + Naloxon nur normal rezeptpflichtig?

Also ich finde pulverisierte oder sogar nur zerkaute Tilidin-Retardtabletten (100 mg) sehr angenehm. Wie ist das Feeling von Targin im Vergleich dazu? (habe keine Toleranz)
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
2.709 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.08.09 20:05
scheint ein BTM zu sein.
 http:// www.medizin-online.de/public/abdata/2006/20060926/PXABI980X260906XMA0009_.html
Life's too short to be sad
Wishing things you'll never have
You're better off not dreaming of the things to come
Dreams are always ending far too soon
~Caravan - Winter Wine~
Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
926 Forenbeiträge
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 25.08.09 20:22
sprudel schrieb:
Normalerweise nicht, aber ich habe dieselbe Vermutung beim Tilidin. Da kriege ich es partout nicht hin, eine körperliche Abhängigkeit zu entwickeln, obwohl ich Tagesdosen in Richtung 700-1000mg habe.
Das ganze könnte auch der Grund sein, warum der Entzug von Buprenhorphin allgemein als der leichteste angesehen wird, Buprenorphin ist nämlich partieller Antagonist (Kappa-Rezeptor).

Um das zu klären, bräuchten wir einen Pharmakologen, der sich damit genauer auskennt cool


ok. *räusper*

soweit ich weiß wird das naloxon durch den first-pass-effekt im ersten durchlauf komplett metabolisiert, es sei denn, man sättigt das enzym und aktives naloxon gerät so in die blutbahn.
sollte also eine körperliche abhängigkeit nicht verhindern, aber genau kann ichs auf keinen fall sagen, man weiß ja nie welche unentdeckten mechanismen noch in unseren körpern arbeiten.

ODT-i.v.-Fan im Ruhestand :)
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
189 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 21.09.09 04:56

Valo schrieb:
Sind diese Targin BTM-rezeptpflichtig oder wie bei Tilidin + Naloxon nur normal rezeptpflichtig?

Also ich finde pulverisierte oder sogar nur zerkaute Tilidin-Retardtabletten (100 mg) sehr angenehm. Wie ist das Feeling von Targin im Vergleich dazu? (habe keine Toleranz)




ja, sind btm-rezeptpflichtig......

bekomme die von meinem schmerztherapeuten und von meinem hausarzt.....sind schöne gelbe rezepte ;)

und vom feeling finde ich die targin wesendlich intensiver, als tilidin oder tramadol..... und das schon in kleinen mengen....
nehme täglich 2 mal targin 20/10 mg retard und bei schmerzspitzen noch 1-3 oxygecic akut ..... also ich bin fast den ganzen tag
irgendwie dauerbreit..... denke aber das sich mein körper erstmal daran gewöhnen muß, da ich die targin erst seit ca. 1 mon. nehme...... sind aber sehr gut verträglich.
immer mit der ruhe!
das gras wächst auch nicht schneller,
wenn man daran zieht!!!
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
10 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 12.03.10 19:12
wieviel targin sollte man denn nehmen ohne tolleranz? ne 10mg retard (zerstampft) sollte doch für nen guten turn reichen oder nicht?
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 50) »

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Targin 20-10











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen