your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Ist das hier ein Politikforum??


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 46) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
User gesperrt

dabei seit 2006
373 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 17.05.08 22:49
Fragt sich eigentlich sonst jemand ausser mir was diese ganzen communism at work oder Kommunismuss die Lösung threads hier zu tun haben??? Glaubt mir ich bin der letzte der sagt scheiß auf politik aber ich bin hier einfach nich member um mich über meine politische Meinung zu äußern

Das ist nicht das einzige Board es gibt noch viele andere unter anderem welche die sich mit Politik beschäftigen..... also würde es euch viel ausmachen wenn es hier wieder vor allem um Bewussten Umgang mit Drogen Selbstfindung und Spass geht?

danke im Vorraus
Bibo

[Nasalonator] 16:33: unter dem schwaz is ja das popoloch du sau!


"Aus dem Weg Kapitalisten die letzte Schlacht gewinnen wir!"

"Steht auf ihr Völker dieser Erde,
Auf zum letzten Gefecht!
Die Internationale,
Erkämpft das Menschenrecht!"
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.05.08 23:01
Nicht schlecht, Herr Bibo biggrin
Diesen Thread wollte ich auch gerade aufmachen. Meine Meinung dazu habe ich ja gerade eben als Antwort auf deinen Post schon gesagt, und zwar hier: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?p=309802
Die zahlreichen politischen Threads, die hier ständig aufgemacht werden und keinerlei Bezug zu Drogenpolitik haben, gehören in der Tat in passendere Foren und sollten hier imo als sowas wie Spam behandelt und gelöscht werden...

lg, Muetzi

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
551 Forenbeiträge
3 Tripberichte

Homepage ICQ
  Geschrieben: 17.05.08 23:23
Ich persönlich sehe es als zwar nicht notwendige, aber nette Abwechlung, solange es nicht überhand nimmt.
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
2.005 Forenbeiträge
1 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.05.08 23:24
Ich finde, da ist nichts Schlimmes dabei, wenn hier über Politik diskutiert wird.
Im Gegenteil, das wirft doch ein gutes Bild auf Drogenkonsumenten, wenn in sonem Forum nicht nur Themen wie "schon wieder kein dxm" regen Zulauf finden.

Man kann doch nicht allen Ernstes nur über Dinge reden, die mit Drogen zu tun haben. Bei politischen Themen ist das ermüdend und deprimierend, und bei den anderen Sachen (den 'reinen' Drogenthemen) kommt irgendwann nicht mehr viel Neues.

Es geht ja nicht nur darum, über Drogen zu reden, sondern vor allem, mit Leuten zu reden, die da die gleiche Einstellung haben.
Egal was es is, mach was, sonst ziehts einen runter. Du bist so schnell am Arsch, dann ists zu spät dich zu wundern.
Ey dann is wies is, heim gehts nur noch durchn Spiegel. Der Endgegner bist du selber man, da hilft kein Gift und keine Engel. (218 Over)
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.644 Forenbeiträge
10 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 17.05.08 23:38
also ich finde die politik diskussionen ok. es muss ja hier nich nur über drogen geredet werden, das thema gibt auch meiner meinung nach einfach nicht genügend her.
diese diskussionen sind ein grund, warum ich mich hier mal wieder beteilige. über die drogen, die ich kenne, muss ich nicht mehr wirklich diskutieren, wüsste nich, was ich dazu noch sagen soll. und für das ganze rumgemedikamentenmissbrauche hier bin ich wohl schon zu alt, da kann und will ich auch garnich mitreden^^
das gilt jetz natürlich nur für mich, aber da ich mit dem ganzen drogenzeuch auch nich mehr wirklich was am hut hab, bin ich froh dass es noch andere themen hier gibt; ich mag die community hier, würde mich aber hier nicht beteiligen, wenn es nur um drogen gehen würde. und ich denke so alleine bin ich damit garnich.
wenn jemand dort nicht mitreden will, soll ers halt lassen; und wenn jemand sich nicht über raul_duke aufregen will (ich hab irgendwie den verdacht, dass dieser thread darauf begründet ;) dann soll er halt die threads garnich erst anlesen.
This is the type of arrant pedantry up with which I will not put.
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
879 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 17.05.08 23:47

Zitat:
wenn jemand dort nicht mitreden will, soll ers halt lassen; und wenn jemand sich nicht über raul_duke aufregen will (ich hab irgendwie den verdacht, dass dieser thread darauf begründet ;) dann soll er halt die threads garnich erst anlesen.



Genau. Ich habe aber den Verdacht, dass es manche Leute einfach nicht ertragen können, wenn ihnen andere Meinungen begegnen. Soviel zur freiheitlichen Grundeinstellung. Die ist bei einigen Mitgliedern hier offenbar nicht sehr belastbar.
I know you follow the body
Let go now
To the coast of hypnotic we go

Ex-Träumer
  Geschrieben: 18.05.08 00:09
Wo liegt das Problem? Wen ein Thema nicht interessiert der braucht es ja nicht zu beachten. Wäre doch langweilig wenn hier nur über
Drogen geredet wird und sonst n paar Offtopic Threads da sind. So kann man sich wenigstens über ein wenig was unterhalten ohne
dafür irgendein spezifisches Forum aufsuchen zu müssen. Es sind ja eh relativ allgemeine threads und es wird auch nicht wegen jedem
kleinsten politischen Ereignis ein neuer aufgemacht.


 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
4.608 Forenbeiträge
4 Tripberichte
2 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 18.05.08 00:13
Drogenerfahrene Menschen stellen zwar keine homogene, aber doch besondere Gruppe dar, die sich doch vom Mainstream unterscheiden sollte. Gerade von Menschen mit psychedelischen Erfahrungen, erwarte ich eigentlich einen weiteren Horizont, weniger Streit und weniger Engstirnigkeit, als sie in so manchem Politikforum zu finden sind. Auch wenn diese Erwartungen oft enttäuscht werden, finde ich es gut, daß es im LdT auch solche Threads gibt und kann den Eindruck des Threadstarters, daß diese überhand nehmen, nicht teilen.
Ich blogge zum Thema Drogenpolitik:antonioperi.wordpress.com
Antonio Peri auf Facebook:www.facebook.com/antonio.peri.3956
Antonio Peri auf Twitter:twitter.com/PeriAntonio
Mein Youtube-Kanal: http://www.youtube.com/channel/UC87uh0MjSFR0gEsONgzObRg
Abwesende Träumerin



dabei seit 2007
4.352 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.05.08 10:27
entschuldigung, dafür machst du einen thread auf?

erstmal würde ich den eher als spam betrachten als die Politikthreads, denn wie vor mir schon andere User sagten, es muß dort ja niemand mitmachen, wenn er nicht will.
Und ein Drogenforum nur auf Druffen beschränken ist so stereotyp wie die Menschen, die ihr mehrheitlich niemals werden wollt.

Was juckt es dich? dann können wir ja den gesamten unteren Teil des Forums dichtmachen, denk doch mal ein kleines Stückchen weiter bitte.

grüße Silee
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
152 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.05.08 11:10
zuletzt geändert: 18.05.08 11:11 durch SmokyMcPott (insgesamt 1 mal geändert)
DIe sikussionen behindern doch keinen, wenns dich nich interessiert les die themen nicht !!
Da is doch nichts schlechtes daran wenn die druffies auch über Politik diskutieren eigentlich ja eher was gutes, nicht einfach durch die gegend party'en und sich für den rest en schaiz intressieren.
Man tauscht gedanken aus, bekommt neue Denkanstöße und erweitert auf ne gewisse art auch sein Horizont (neuer input gibt immer was zu verarbeiten woraus man evtl wieder ne "weisheit" lernen kann auch wenn es nur ein kleiner fitzel ist)
Potente Hirne stärken sich nicht durch Milch, sondern durch Alkaloide.
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
162 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 18.05.08 11:52

SmokyMcPott schrieb:

Man tauscht gedanken aus, bekommt neue Denkanstöße und erweitert auf ne gewisse art auch sein Horizont (neuer input gibt immer was zu verarbeiten woraus man evtl wieder ne "weisheit" lernen kann auch wenn es nur ein kleiner fitzel ist)




Richtig. Wenn dir die Threads nicht passen musst du sie ja nicht lesen. Ich denke es wurd doch alles gesagt.

Everyone’s so full of Shit!
» Thread-Ersteller «
User gesperrt

dabei seit 2006
373 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 18.05.08 11:54
zuletzt geändert: 18.05.08 11:57 durch Bibosmoker (insgesamt 1 mal geändert)
Man erweitert seinen Horizont... das sieht ma am beispiel von Raul_Duke gut... hatt der einmal klein bei gegeben????
Es geht auch nicht darum das man hier nicht über Politik diskutieren sollte aber wennn ich ins ldt komme und schaue was es für threads gibt dan kann ich ja gleich gehen. Wenn es weigstens so wäre dass ein vom normalen Teil abggrenzten bereich für die weltpolitik gäbe aber ich und ich denke viele andere sind in diesem Forum um ihr wissen über Drogen zu erweitern und sich nicht von irgendwelchen nie gesehenen und auch nie gewollt getroffenen Personen erzählen zu lassen das Komunismuss und STalinismuss das selbe wären.....
Und ausserdem wen juckt es nen scheiß dass drogenkonsumenten politisch aktiv sind.. wacht auf mit Posts in irgend nem Forum werdet ihr die Prohibition nich stoppen können.
DU sagst selber das du dir eigentlich toleranz erhofft hast aber verdammt nochmal das ist ein Forum mit normalen , gut nicht ganz normlane, Menschen und in diesem Forum geht es einfach nicht um Politik.......

Um noch ein letztes mal auf Raul_Duke zurückzukommen ich habe keine Ahnung was du mit den ganzen threads zeigen willst aber bitte.. lass mich mit deiner Scheiße in Ruhe.

[Nasalonator] 16:33: unter dem schwaz is ja das popoloch du sau!


"Aus dem Weg Kapitalisten die letzte Schlacht gewinnen wir!"

"Steht auf ihr Völker dieser Erde,
Auf zum letzten Gefecht!
Die Internationale,
Erkämpft das Menschenrecht!"
Traumländer



dabei seit 2007
938 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 18.05.08 12:03
ALTA! Was is das für ne unnötige Diskussion! Drogenkonsumenten sind halt mal politisch interessiert desöfteren weil sie soviel Nachdenken... also whats the problem ??
Wo alle loben, habt Bedenken.
Wo alle spotten, spottet nicht.
Wo alle geizen, wagt zu schenken,
wo alles dunkel ist , macht Licht!
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.644 Forenbeiträge
10 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 18.05.08 12:34

Bibosmoker schrieb:
...und sich nicht von irgendwelchen nie gesehenen und auch nie gewollt getroffenen Personen erzählen zu lassen das Komunismuss und STalinismuss das selbe wären.....
(....)
Um noch ein letztes mal auf Raul_Duke zurückzukommen ich habe keine Ahnung was du mit den ganzen threads zeigen willst aber bitte.. lass mich mit deiner Scheiße in Ruhe.



also die ganzes diskussionen unterbinden zu wollen weil dir persönlich eine oder mehrere aussagen eines mitgliedes hier nicht gefallen, halte ich für sehr egozentrisch. außerdem drängt der raul dir seine "scheiße" ja nicht auf, sondern du ließt sie. wenn er dich aufregt, beachte ihn einfach nicht.
n eigenes unterforum für weltpolitik zu schaffen halte ich für übertrieben, so viel wird hier darüber auch nicht diskutiert. echt ey, nur weil in letzter zeit mal einige politikdiskussionen hier entstanden sind. die erfreuen sich ja auch reger beteiligung. wenns dich stört, dass sie dauernd unter "aktuell im forum" stehn, setz doch deine startseite einfach auf "beiträge seit meinem letzten login". junge junge, den leuten hier die freude an diskussionen verderben wollen, nur weil du den raul nich magst. das find ich nich so ok.
This is the type of arrant pedantry up with which I will not put.
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
879 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 18.05.08 13:45
Bibosmoker schrieb:
Man erweitert seinen Horizont... das sieht ma am beispiel von Raul_Duke gut... hatt der einmal klein bei gegeben????


Das hättest du wohl gern. biggrin

Ansonsten wurde bereits alles gesagt. Bibosmoker hat offensichtlich ein Problem mit der freien Meinungsäußerung.
I know you follow the body
Let go now
To the coast of hypnotic we go


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 46) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Ist das hier ein Politikforum??











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen