your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Musterung.Zivildienst.Cannabis


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 93) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
17 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.06.08 15:36
zuletzt geändert: 13.06.08 08:49 durch Sirportalez (insgesamt 2 mal geändert)
Yo Leute, bei mir ist es demnächst soweit: Die Musterung steht an.
Ich hab aber nicht vor zum Bund zu gehen, sondern möchte gerne Zivildienst machen. Hab auch schon eine Zivildienststelle in Aussicht und weil ich die Schule vor kurzem geschmissen habe, muss ich jetzt vorgemustert werden.
Meine Bedenken und meine Fragen an euch wären jetzt:

Ich rauche gelegentlich, schon ziemlich häufig, bis eigentlich täglich Cannabis.
Werde ich bei einem positiven THC-Befund ausgemustert und darf ich dann auch nicht meine Zivistelle wahrnehmen?
Wie sollte ich mich bei der Musterung verhalten? ("Nehmen Sie Drogen?" - Äääähm....)

Mein Hauptproblem ist eigentlich nur, dass ich Zivildienst machen möchte und wenn ich richtig informiert bin, geht das nicht, wenn ich ausgemustert werde. Korrekt?
Werde ich 100% ausgemustert und kann ich dann auch 100% meine Zivildienststelle nicht antreten?
Oder gibts es da vielleicht Tricks und Kniffe oder womöglich eine vorhandene Lücke im System?
Helft mir bitte mit Infos, bin echt gerade ein bisschen verzweifelt...

Ahja noch was: Bei uns im Headshop gibt es irgendwelche Urinreinigungstabletten, halten irgendwie 2 Stunden oder so und kosten aber 20 Euro.
Da ich das Geld momentan nicht besitze, ich das Geld aber notfalls besorgen könnte, würde mich interessieren, ob sich diese Investion für mich lohnen würde. Kurz: Taugen die was?

EDIT: Hab eben auch en Tipp bekommen: In Apotheken gibt es sogenanntes: Mikro Pur. Kennt das jemand? Sinnvoll?

Th(c)x im vorraus;)
 
Kommentar von Sirportalez (Traumland-Faktotum), Zeit: 13.06.2008 08:49

*pimped*
 
anonymer Ex-Träumer



dabei seit 2007
139 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 11.06.08 16:23
zuletzt geändert: 11.06.08 16:26 durch Flashgott (insgesamt 2 mal geändert)
hallo, nutz gleich diesen thread mit, hab da auch ne frage:

und zwar muss mein kumpel bald zum einstellungstest, der 2,5 tage ca dauern wird.
im brief steht extrig noch mit drin, dass ein drogenscreening gemacht wird, ist das sicher? ich mein, die können doch nicht bei allen sowas machen^^
achja, er hat sich freiwillig gemeldet, und es geht nich um musterung, sondern um den "einstelltest" mit sporttest..
anderer kollege hat den gleichen brief gekriegt..

frage is nun, wird da ein test gemacht? in wie weit ist der test "gut"? was passiert bei positiven THC test? nochmal pissen?

thx, flash

€dit: @ highländer : wär interessant welches bundesland du bist, weil das glaub ich sehr krass damit zusammenhängt! mein kumpel war vor der musterung ne eit lang nüchtern, meiner meinung nach aber nicht lang genug, um alle spuren zu "verwischen", und wir sind in bayern.. deswegen geh ich da davon aus das die bei ihm keinen test gemacht haben, aber sicher bin ich mir nich^^

€dit2: das mit den tabletten kenn ich, soll "angeblich" funtzen, allerdings kenn ich auch geschichten wie zB kernseife in urin, soll auch funktionieren angeblich
flash...da.oben...weiß.das.es.ihn.gibt...
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
590 Forenbeiträge
4 Tripberichte
5 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.06.08 16:37
so, also cih bn ausgemaustert worden wegen Untergewicht:D
Is denk ich ne super Möglichkeit für die die eh shocn sehr schlank sind, da es so wei ich das vom arzt erfahren hab dann sehr sicher is, dass man raus is...
Abwärts führt die Spirale der Süchte, enger und enger werden die Kurven, kürzer und kürzer die Schnitte, im Staccato der Cuts wechseln sich die Abstürze ab, gnadenlos folgerichtig, vom kleinen Desaster bis zur absoluten Katastrophe. Jeder ist am Schluss a
Ex-Träumer
  Geschrieben: 11.06.08 17:39
zuletzt geändert: 11.06.08 17:47 durch (insgesamt 3 mal geändert)
Erstmal gibt es keine -standardmässigen- Drogentest da. Nur bei verdacht. Wirst du gefragt, dann sagst du "Nein - Ich nehme keine Drogen."

Zum Urin: Du kannst dich nur unter den Cut-Off Point trinken. Der Punkt wo die Metaboliten nciht mehr gemessen werden. Da musst du vorm Urintest viel (!) trinken. Kann klappen -muss- aber nciht. Urin ansäuern mit Ammoniumchlorid (Salmiak) kann auch helfen.

Wirst du ausgemustert dann mach ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr). Da bekommst zwischen 500 und 550€ Monatlich und kannst weiterhin Kindergeld beziehen (geht beim Zivi nciht). Dauert wi der Name schon sagt auch 3 Monate länger als Zivi, nämlich 12. Kann bei Bedarf um 6 weitere Monate verlängert werden.

Ich bin nciht ausgemustert mache aber das FSJ und bekomme (durch das weitere Beziehen von Kindergeld) so bald 700 euro im Monat. Soviel bekommt glaube cih kein Zivildienst leistender. Zumal deren EInkommen sogar noch gestaffelt ist und am Anfang unter 500 euro liegen müsste.

Bekannte Träger für ein FSJ sind ASB und das DRK. Dort kannst du Fahrerdienste (Krankentransporte/Essen auf Rädern) oder Pflegedeinste machen. Wenn du verdammt viel Glück hast, darfst du als Rettungshelfer assistieren, aber ich glaube das wird seit einiger Zeit gar nciht mehr zugelassen.

Edit: Es gibt noch mehr Träger und Bereiche für ein FSJ. Ich hab schon von Leuten gehört, die ein FÖJ Freiwilliges Ökologisches Jahr) gemacht haben und an der Nord/Ostsee Vögel beobachtet und gezählt haben unter anderem. Erkundige dich da mal.

Nur weil man ausgemuster ist bedeutet das noch lange nicht, dass man etwas gleichwertiges zum Zivildienst nicht antreten darf/kann.


Ich hoffe ich hab dir ein wenig weitergeholfen ;)

 
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
229 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.06.08 19:25
Ich hatte letzte Woche Musterung.

Beim Gespräch mit dem Arzt hab ich unregelmäßigen Cannabiskonsum "zugegeben", der Arzt hat nix gesagt.Dann hat er noch ein paar Minuten weiter geredet und dann hat er einen anrufen bekommen, mich angeguckt und hat mir gesagt das mein Urin-Test positiv auf THC war und ich nach geltendem Recht ausgemustert werde.Is mir aber auch recht ;-) ( achja ich kiff 2-4 mal die Woche und hab auch 2 Tage vor der Musterung.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
105 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.06.08 19:33
das heißt wenn ich vor der musterung kiffe werde ich ausgemustert??? hab ich da irgendwelche konsequenzen zu befürchten oder kann ich so ganz einfach wehrdienst umgehn?
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
229 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.06.08 19:35

kaktusmann schrieb:
das heißt wenn ich vor der musterung kiffe werde ich ausgemustert??? hab ich da irgendwelche konsequenzen zu befürchten oder kann ich so ganz einfach wehrdienst umgehn?



Wenn der Arzt net gelogen hat, müssen die dich ausmustern wenn du THC im Blut hast.Und Konsequenzen gibts keine, wegen ärztlicher Schweigepflicht
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
105 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.06.08 20:34
gut zu wissen^^ nur bisher habe ich noch nicht gekifft und habs eigentlich net vor... reicht da auch der erstkonsum um ausgemustert zu werden, weil man bei dem ja meist nichts spürt... oder gibts vll auch anderedrogen aufgrund derer ich ausgemustert werde?
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 11.06.08 21:32
Also ich wurde aufgrund meines Urintests ohne weiteres komplett ausgemustert,war ein recht kurzer Besuch beim Amt. Der Drogentest schien da Standart zu sein (NRW),war neben dem Hörtest eine der ersten Untersuchungen. Nachdem geringe Mengen Alkohol und Cannabis gefunden wurden (am Vortag geraucht) und mir das mitgeteilt wurde musste ich noch kurz in einem Büro unterschreiben weiterhin nichts mehr mit denen zu tun zu haben und meine Teilnahme an den Tests bestätigen. Soviel dazu.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
105 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.06.08 21:42

Donplae schrieb:
Also ich wurde aufgrund meines Urintests ohne weiteres komplett ausgemustert,war ein recht kurzer Besuch beim Amt. Der Drogentest schien da Standart zu sein (NRW),war neben dem Hörtest eine der ersten Untersuchungen. Nachdem geringe Mengen Alkohol und Cannabis gefunden wurden (am Vortag geraucht) und mir das mitgeteilt wurde musste ich noch kurz in einem Büro unterschreiben weiterhin nichts mehr mit denen zu tun zu haben und meine Teilnahme an den Tests bestätigen. Soviel dazu.



gei^^ werd ich dann wahrscheinlich auch machen... aber reicht da der erstmalige konsum aus , dass der test positiv ausfällt oder muss ich öfters kiffen?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
35 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 11.06.08 22:19
Ich denke es kommt nur drauf an wann du Kiffst machst du es kurtz vor der Musterung wird der Drogen-Test auf jeden fall Positiv ausfallen da Thc in deinem blut ist und das ist es auch wenn du nur einmal Kiffst.
Machst du es am Anfang des Monats und dann nur einmal wird man warscheinlich nix finden

Allerdings können die glaube ich anhand des Thc gehaltes im Blut ungefähr gucken ob du "Dauer-Kiffer" bist oder Gelegenheitskonsument.
 
anonymer Ex-Träumer



dabei seit 2007
139 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 11.06.08 22:22
Blut wird da wohl nich genommen, -> urintest

wen du kurz davor was rauchst, sollte es schon was anzeigen, das wird allerding nach 2-3 tagen wieder draußen sein bei einmalkonsum rolleyes
flash...da.oben...weiß.das.es.ihn.gibt...
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
23 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.06.08 23:56
also ich wurde auch auf grund meines drogenkonsums ausgemuster,
ich bin aber auch mit dem ziel hingegangen ausgemustert zu werden.
soweit ich weiß wird von jedem ne urin - probe genommen, aber nur auf drogen getestet wenn du vorher zugibst drogen zu nehmen.

und falls du vor hast ausgemustert zu werden, darfst du am ende des gespräches, auf keinen fall die zettel für drogenberatungen etc. annehmen, sonst wirste höchstwahrscheinlich in 6 monaten wieder auftauchen müssen.
[URL=http://de.pokerstrategy.com/uA6WC7][IMG]http://de.pokerstrategy.com/media/tellafriend/de/Forum/Banner33.gif[/IMG][/URL]
Ex-Träumer
  Geschrieben: 12.06.08 00:38
Hey,

also ich hab auch meinen Zivi gemacht und bei der Musterung ist eine urinprobe entnommen worden. Dann gab es zu Anfang des Zivildienstes nochmal eine ärztliche Untersuchung inkl. Urinprobe.
Ein Kollege von mir hatte anscheinend auch Probleme mit dem Drogentest, er durfte aber trotzdem Zivildienst leisten, mit einer Einschränkung: Er durfte während der gesamten Dienstzeit kein Auto fahren (dienstlich). Also wenn Du Dir ne Stelle ausgesucht hast, in der Du nicht fahren musst, würd ich mir net so viele Gedanken machen...
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
6.226 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 12.06.08 15:31
War bei mir auch so, hab den gelegentlichen Konsum dem Arzt mitgeteilt und durfte dann kein Auto fahren. Brauchte ich auch nicht. ;)
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 93) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Musterung.Zivildienst.Cannabis










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen