your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Biogene Halluzinogene » Hawaiian Baby Woodrose - Holzrose - Sammelthread


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 1940) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.03 20:16
zuletzt geändert: 21.08.14 19:59 durch Beta (insgesamt 8 mal geändert)
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Bitte hier posten, wenn es um allgemeine Fragen zum Thema "Hawaiianische Holzrose" bzw. dessen Inhaltsstoff "LSA" geht. Bei spezielleren Fragen bitte die unten aufgeführten Threads beachten und ggf. dort weiterposten.

Safer Use
Sammelthema: Safer Use
Internet-Triptoys Sammelthread
Das erste Mal LSA

Zu- und Aufbereitung
LSA-Extraktion aus Trichterwindensamen
LSA: Zucker als Katalysator und scharfer Senf
Woodrose-Muffins - I made it!
LSA drin behalten?
Neue Zubereitung von Woodrose-Samen

Anbau
Brauche Tipps zum Anbau
Aufzucht Woodrose
Probleme mit Woodrose

Gesundheitliche Aspekte
Sammelthema: Psychosen
Sammelthema: Psychische Störungen
Sammelthema: Adressen und Ansprechpartner vor Ort
Erste Hilfe bei Drogenvergiftungen: Ein Guide
Überlegung LSA zu probieren - Psychose?
Gefährdung der Psyche durch Woodrose?
Hallucinogen Persisting Disorder (HPPD) durch LSA?
Nierenschädigung durch LSA?
LSA wirklich so gefährlich?
LSA schädlich?

Mischkonsum
Woodrose + ? (Erfahrungen mit verschiedenen Substanzen im Mischkonsum)
Woodrose + Psilocybinhaltige Pilze
Woodrose + Psilocybinhaltige Pilze + Salvia Divinorum
Woodrose + Kratom
Woodrose + MDMA
Woodrose + GBL
Woodrose + GHB + Cannabis
Woodrose + DPH
Woodrose + DPH + DXM (lowdose)
Woodrose + Ephedrin
Woodrose + Speed
Woodrose + Speed/Ephedrin + Alkohol
Woodrose + Alkohol
Woodrose + Antibiotikum + Lachgas
Woodrose + Citalopram (SSRI)
Woodrose + Räuchermischung

Erfahrungen
Ungewöhnliche Veränderungen seit Woodrose-Trip
Warum ist die Wirkung bei mir so krass?
Woodrose... Fragen zur Wirkung
Woodrose-Afterglow --> What a beautiful day ...
Mein Woodrose Trip (für alle dies interessiert)
Hawaiian Baby Woodrose - Frage zu den Effekten
1. Woodrose Trip - Echtzeittripreport

Sonstiges
Synchronisation der beiden Gehirnhälften durch LSA?
Hitzebeständigkeit von LSA
Woodrose-Samen wirken nicht
LSA - Kapseln
HBWR - Toleranz

Diskussionen Tripberichte/Langzeitberichte
Diskussionen Tripberichte
Diskussionen Langzeitberichte

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


So hier erzähle ich euch mal bischen was über die Rose.


Mischkonsum? :?:
Die liebe Woodrose ist nich zu unterschätzen besonders Mischkonsum kann unerwartet heftig ausfallen.

Aussehen:
Für Andere sieht man während eines Rosetrips so aus als wär man ziemlich besoffen. Abgesehen von den Augen die fast nur aus Pupillen bestehen. Für einen selber sieht man nach nem langen Trip aus wie ein Heroin-Junky der total fertich ist. Hab ich erwähnt das man wie jemand aussieht der harte Drogen genommen hat? :lol:

Zubereitung:
die Samen zermahlen (z.B. mit einem Glas, Mörser, Fleischerhammer). Dann ein paar Stunden in warmes Wasser oder Zitronensaft einlegen und trinken. Wer will kann auch Woodrose rektal anwenden (ob das was bringt weiß ich noch nicht). Für sehr starke Wirkungen reichen 10-12 Samen. Mehr als 15 sollte man niemals nehmen. Wie stark es wirkt soll auch mit dem Körpergewicht zusammenhängen. Für 65 Kilo empfehle ich mal mit 8 Samen zu beginnen.

Wirkungen:
Die Wirkung scheint bei guten Samen sehr zuverlässig zu sein sie setzt aber erst langsam ein. Anfangs tritt oft Rededrang auf man redet und redet was gut ist wenn man einen Partner hat der ebenfalls Woodrose genommen hat. Ebenfalls kann bereits eine starke Euphorie vorhanden sein die oft über den ganzen Trips besonders stark ist. In dieser Phase kann man oft auch über allesmögliche lachen. Die Anfangsphase dauert ca. 1 Stunde so genau hab ich das nicht gemessen. Die Phase ist noch nicht stark wirksam und oft eher ein bischen komisch. Hier kann ein flaues Gefühl im Magen auftreten was aber nicht sehr schlimm ist. Mir wurde nie übel was ja oft berichtet wird, auch nicht bei einer Dosis von 15 potenten Samen. Erst denkt man sich oft verdammt das wirkt nicht (vorischt hier kann man leicht der Versuchung unterliegen nachzudosieren!!). Doch dann irgendwann im genau richtigen Moment macht es Zack!. Die Wirkung ist voll da es fängt an. Das kann von extremer Trägheit bis extremen Bewegungsdrang reichen. Redeflashes sind auch nichts ungewöhnliches. Man fühlt und erlebt alles viel intensiver und oft länger. Es ist mehr Zeit zum nachdenken man denkt schneller handelt anders weiß mehr. Es kann sein das einem alles egal ist und man sich ziemlich gehen lässt, dass man auch richtig vergisst das man auf Woodrose ist oder das verdrängt. Oder war das nicht schon immer so?. Alles ist sehr bequem. In dieser Stufe ist man sehr verpeilt. Man kapiert nicht viel was um einen vorgeht, verwirrende Effekte können auftreten aber eher selten. Das Gefühlsempfinden ist echt extrem anders die ganze Wahrnehmung is explodiert. Bei starken Dosen sind die optischen Effekte auch da. Es ist nicht so das man irre Hallus hat eigentlich ist alles so wie immer aber anders. Es sieht anders aus an bestimmten Sachen merkt man es es sind hallus die flüssig integriert sind. Möglich ist auch das die "Langsamkeit" einsetzt. Dann ist alles extrem langsam man kann sich kaum bewegen ist aber extrem geil. Da sich das verdammt gut anfühlt wenn die Verschmelz und Ganzkörperkribbeleffekte dazukommen. Wenn die Dosis sehr stark ist können all diese Effekte sehr stark sein auch die optischen. Die Farben wirken anders Objekte bewegen sich leuchten anders man sieht andere Leute. Die Gesichter von Leuten sind anders können wechseln die optische Phase kann auch sehr stark werden. Man ist noch da wo man immer ist aber es ist viel schöner. Auftreten kann in der öffentlichkeit eine Art Verfolgungswahn und das man denkt man wird beobachtet was aber garnicht der Fall ist. Hier kann es bis zu Panik kommen.

Tripdauer:
Peak nach ca. 4 Stunden. Ausklang langasam Schrittweise bis zum nächsten Tag

Zu den Nebenwirkungen:
Extrem Erweiterte Pupillen: Dieser Effekt hält nicht so lang an wie bei Nachtschattengewächsen.
Gliederschmerzen: Das sind komische Gefühle in den beinen bei bewegungen. Es ist kein direkter Schmerz den man nicht ertragen könnte sondern eher ein pieksenden schmerzfreies Gefühl. Der Effekt kann bis zu 2 Tage anhalten bei hohen Dosen wird aber immer schwächer.
Schwäche: Am nächsten Tag kann es nach einem Trip sein das man relativ schwach ist. War bei mir nur einmal so. Normal ist man erstaunlich fit. Schläft aber lang da der Trip oft erst am nächsten Nachmittag richtig ausklingt.


Nun ich glaube das die Gefahr einer Psychose bei Woodrose sehr hoch ist da es sehr stark auf die Gefühle anspricht und wirklich hart sein kann. Ein richtiger Horrortrip bei ner Überdosis Woodrose ist was schlimmes.

Wie schädlich die Holzrose für den Körper ist weiß ich nicht. :roll:
 
Kommentar von Beta (Ex-Träumer), Zeit: 21.08.2014 19:57

Titel geändert und als Wichtig markiert

-> bitte erst lesen - hier sollte alles enthalten sein, was wichtig zu HWBR ist <-

Beta: Linkliste eingefügt.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
182 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.11.03 20:47
Kleinerer Beitrag von mir:

Zu den Gliederschmerzen:
- Ich fand das Gefühl in den Beinen (später auch im Nacken) SEHR unangenehm, ich konnte kaum laufen, es fühlte sich wie extrem starker Muskelkater an.

Zum Trip an sich:
- Ich war durchgehend nicht in der Stimmung mich viel zu bewegen (teils duchr die Schmerzen). Im Nachhinein kommt es mir ein wenig wie 40° Fieber vor. Übelkeit war sehr stark (7 Samen), bei beiden Versuchen habe ich mich übergeben. Das Kotzen an sich war befreiend, um nicht zu sagen angenehm.
Gedanken schweiften ziemlich ab, Fiebertraum triffts eigentlich ganz gut. Optisch nichts.


Noch ne Anmerkung:
- Abgesehen von den Bein/Nackenschmerzen spürte ich sonst fast keine schmerzen. Das weiß ich weil auf meinem Schreibtisch ein Löffel lag mit dem ich mir gelangweilt auf meinen Waden rumgetrommelt hab, und da ichs kaum gespürt hab versuchte ich einen etwas kräftigeren Schlag aufs Schienbein.... (ne keine sorge, nicht wirklich stark).
Dies ist meine Signatur.
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.470 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 27.11.03 20:53
genau so hatte cihs mir vorgestellt als cih dich darum baat etwas über holzrose zu schreiben. thxx :D
love is the fundamental nature
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.03 20:56
Ja, Totenmond hat's sehr treffend beschrieben. Am nächsten Tag ist man auch wirklich so angenehm gut drauf 8)

Aber ich würde beim ersten Mal nicht mit 8 Stück anfangen.

Dafür freu ich mich schon auf meinen rektalen Versuch ...
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.03 21:24
zuletzt geändert: 27.11.03 21:42 durch (insgesamt 1 mal geändert)

Muhmann schrieb:
Kleinerer Beitrag von mir:

Zu den Gliederschmerzen:
- Ich fand das Gefühl in den Beinen (später auch im Nacken) SEHR unangenehm, ich konnte kaum laufen, es fühlte sich wie extrem starker Muskelkater an.



Ich fand das Gefühl bei den ersten malen auch unangenehm. Mittlerweile stört es aber nichtmehr. Mir is auch aufgefallen das das Gefühl während eines Trips manchmal da ist und manchmal nicht. Vielleicht ist es so das wenn man länger regeungslos ist das es dann stärker ist wenn man sich bewegt.

Die Woodrose kann in zwei Extremen gehen. Gibt auch ne Mischung daraus sowas nennt man wohl normal. Entweder hat man kaum lust sich zu bewegen (chillt irgendwo rum sehr gemütlich und beobachtet die Effekte) oder hat sogar Bewegungsdrang. Man tantz nicht sonderlich gut auf Woodrose eher rumhampeln :twisted: .

Was mir noch einfällt. Es treten manchmal auch dauerhafte Wiederholungen bestimmter Bewegungen auf die man unterbewusst dauernd wiederholt. Kann allesmögliche sein.

Vielleicht unterdrückt die Woodrose auch Schmerzen. Vielleicht ist deswegen alles so bequem.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.470 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 27.11.03 21:29
ich habe vo 8 samen woodrose ne purple passion genommen, und dabei nochmal ne coffie, und es war alles in allem sehr geil :D
love is the fundamental nature
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.03 21:32
... und anschließendes "auskiffen" ... :)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
182 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.11.03 21:33
Also ich fands nicht so angenehm, wede es daher wohl auch in absehbarer Zeit nichtmehr nehmen.

Aber ich plane in den nächsten Wochen meinen ersten Pilztrip, mal sehen wie der läuft.
Wenn ihr glück habt folgt ein teilweise bebilderter Tripeport (sprich: location und so sachen, werde kaum nen Bild von mir oder meinen Sittern reinstellen :) )
Dies ist meine Signatur.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.03 21:37
das mit den gliderschmerzen ist bei mir erst ab einer dosis von 12 samen gekommen, vor allem als ich motorrad gefahren bin hatte ich sehr starke schmerzen die nach 1 stunde weggingen.

zu der übelkeit muss ich sagen, hab ich fast immer gekäpft, anfangs sofort nach der einnahme, extrem müde geworden und halber eingepennt, aber meistens einfach nur liegengeblieben, manchmal auch aufgerappelt und gezockt oda so, dann ging die übelkeit von allein weg, war eher gedanklich :)

10-15 samen: meiste hohes gott gefühl und extrem dummes gelaber drauf, ich fand mich chefig und das den ganzen tag und den tag danach.

20 samen: hab ich extrem gedanklich fantasiert, hatte absolut keine lust mit leuten groß zu reden, anfangs schon aber als die 20 singer ihre volle wirkung hatten, war ich wie gelähmt, bin nur dagegammelt, immer an eine stelle geguckt und sehr viel an die vergangenheit gedacht, jeder blickwinkel hat mich an etwas anderes erinnert, z.b. war ich auf ner fete, und war echt nur dagestanden als wär ich fertig mit der welt, bin dann allein mim bus heim... auch noch nie gemacht :) aber ich kam mir im bus vor wie irgentwie alles von damals, also am liebsten wär ich dabei in ne andere welt gereist, oder in die vergangenheit, aber irgentwann sind diese gedanken unerträglich und es tut seelisch schon richtig weh, anfangs lustig, aber später voll am arsch
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.03 21:42
@Thug: 20??? Hut ab, aber bist Du da nicht kurz vor'm Horror? (So mal ehrlich gefragt.)
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
204 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 27.11.03 21:45
ich habe das erste mal woodrose im mischkonsum mit noch ein paar trichterwinden samen, bier, gras und salvia genommen...

totenmond hats echt super beschrieben.
ich kann jedoch noch hinzufügen, bzw. anfügen, dass ich erstmal absolut keine wirkung verspührt habe.

was ich sehr komisch fand, war auch dieser schmerz, den ich nur in den oberschenkel hatte, es hat sogar noch am nächsten tag wehgetan...
ich hatte es so beschrieben, als ob einem viele kleine und dünne nadeln in den muskeln. aber es war anfangs komisch, aber später egal.

sehr interessant war, dass der woodrose trip symmetrisch ist.
mein kollege hatte genau den selben trip, also genau alle selben wirlkungen undgefähr auch zur gleichen zeit.
________________


das einzigste unangenehme an dem trip war der ausklang.
ich hatte sehr heftige kopfschmerzen.
aber bin recht schnell eingeschlafen. lustig ist, dass ich den tag nochmal in traum mit ein paar weiteren drogen, in einer anderen zeit und andere location nachgeträumt habe und als ich aufwachte, war ich sehr verwirrt,
weil es so real war.
..............






am samstag werde ich nochmal woodrose nehmen, habe es geplant
diesmal wieder 10 woodrose samen +10 trichterwinden samen, dazu noch 200/400mg koffein und einer guten menge gras und natürlich etwas warmen glühwein.

ich würde auch gerne mal über die schädlichkeit von woodrose mehr wissen.
mir sind auch keine bekannt. ich hatte aber vor öffters mal woodrose zu nehmen und immer bei anderen set und settings, weil es einfach immer wieder eine neue erfahrung ist.
...ich inszeniere mich und verwirkliche mich - für mich selbst...
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.03 21:52
Was versprichst Du Dir bei den Trichterwindensamen bei der Kombi ?
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.03 21:57
Es ist echt erstaunlich das die Leute die mittrippen wirklich den gleichen Trip haben. Macht man sie auf was aufmerksam was man fühlt sieht oder so dann sehen sie es auch. Das macht das Trippen mit mehreren sehr interessant. Und ja es ist immer wieder eine neue Erfahrung.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
3.065 Forenbeiträge
23 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.11.03 21:59

DustyButtoms schrieb:
@Thug: 20??? Hut ab, aber bist Du da nicht kurz vor'm Horror? (So mal ehrlich gefragt.)



der kann auch schon niedrig dosiert kommen.
"Wetter kann man wegdruffen"

(sagte einst ein guter Freund auf einem Mainfloor irgendwo auf diesem Planeten beim Schlammtanzen)
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.03 22:11
Klar kann der auch eher kommen, ich hab sogar mal von einem (!) Samen was gemerkt.
Aber 20 finde ich ziemlich extrem, kannte bisher keinen, der mehr als 14 hatte. Und da find ich die Gefahr des Horrors doch schon irgendwie größer als bei "durchschnittlichen" 8-10 (geschätzt).
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 1940) »

LdT-Forum » Drogen » Biogene Halluzinogene » Hawaiian Baby Woodrose - Holzrose - Sammelthread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen